Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Carrie B. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Carrie B.
Top-Rezensenten Rang: 6.051.384
Hilfreiche Bewertungen: 354

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Carrie B. (Nürnberg)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Zerfleischt: Der ultimative Thriller (Horror Taschenbuch)
Zerfleischt: Der ultimative Thriller (Horror Taschenbuch)
von Tim Curran
  Broschiert
Preis: EUR 13,95

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Und täglich grüßt das Murmeltier, 23. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zuerst sei gesagt, es handelt sich hier NICHT um einen Thriller. "Zerfleischt" ist tatsächlich ein Splatter-/Horror-Roman. Eigentlich ist es eine knappe Rahmenhandlung, die mit der ewigen Wiederholung der gleichen Abläufe gestreckt wird. Jagd, Mord, Vergewaltigung - Mord, Verstümmelung, Kannibalismus - Vergewaltigung, Jagd, Verstümmelung usw. usw.
Der "Vorteil" daran: Man kann das Buch gut und gerne mal 6-8 Wochen liegen lassen ohne beim Weiterlesen den Anschluss verloren zu haben. Die letzten 100 Seiten habe ich nur noch überflogen, was aber durchaus gereicht hat um der simpel gestrickten Handlung zu folgen.


Der Wald: Roman
Der Wald: Roman
von Richard Laymon
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Langatmig & Laymon untypisch, 16. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Wald: Roman (Taschenbuch)
Ein für einen Laymon ziemlich harmloses Werk ohne große Spannungskurve. Laymon nimmt sich in "Der Wald" viel Zeit, die Protagonisten einzuführen, was leider dazu führt, dass auf den ersten 180 Seiten kaum etwas anderes passiert. Wenn es dann endlich losgeht entpuppt sich der unheilige Fluch eher als laues Lüftchen und das große Finale bleibt auch weit hinter den Erwartungen zurück. Vielleicht hätte er weniger Wert auf darauf legen sollen zu schildern, wie sich 2 Teenager verlieben und erste Erfahrungen miteinander sammeln, und sich stattdessen mehr auf die ziemlich unterrepräsentierten Antagonisten konzentrieren sollen.


My Name Is Bruce
My Name Is Bruce
DVD ~ Bruce Campbell

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Fans ein Muss!, 16. April 2009
Rezension bezieht sich auf: My Name Is Bruce (DVD)
Schon das Cover ist so comichaft trashy und so "bruce", dass es Campbell-Fans das Herz höher schlagen lässt. Und der Inhalt enttäuscht nicht!
Was Campbell hier abliefert ist ein Geschenk an jeden echten Liebhaber seiner Masse an "B-Movies".
Sich selbst auf den Arm nehmend bietet er hier eine absolut durchgeknallte Story gespickt mit Klischees und Zitaten.

Bruce als abgehalfterter Akteur der denkt er wurde für eine weitere Rolle engagiert, das "schreckenerregende" Monster, die alle miteinander verwandten Kaff-Einwohner("Got Ammo?") und natürlich Ted Raimi in gleich 2 Nebenrollen...hier macht einfach alles Spaß, ohne wirklich viel Anspruch zu haben. Doch wer Bruce liebt, den stört dies natürlich nicht.

Genre-Fremden oder denjenigen die Bruce Campbell nicht kennen oder mögen wird der Film allerdings nicht sehr viel geben. Dazu ist er zu sehr auf den Protagonisten und dessen Fans abgestimmt. Alle anderen werden eine Menge Spaß haben!

Mein Tip: Unbedingt im Originalton anschauen, so kommen die Gags noch besser.


Ey Mann - Wo is' mein Auto?
Ey Mann - Wo is' mein Auto?
DVD ~ Ashton Kutcher
Preis: EUR 6,99

4.0 von 5 Sternen So dumm dass er schon wieder gut ist..., 16. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Ey Mann - Wo is' mein Auto? (DVD)
2 Dumpfbacken suchen ihr Auto...was soll denn dass für eine Handlung sein?!? Das mag man anfangs vielleicht denken, doch der Grundplot gibt mehr her als man vermutet.
Die beiden Protagonisten, herrlich überspitzt dargestellt von Kutcher und S.W. Scott, stolpern von einer skurrilen Situation in die nächste während sie versuchen den vorherigen Abend zurück zu verfolgen um so die titelgebende Karre zu finden. Und auf wen sie dabei alles treffen, das könnten sich die meisten von uns nicht in ihren wildesten Träumen ausmalen und in ein Drehbuch packen.
Der Film hat wirklich keinerlei Anspruch, wer also selbiges erwartet: Finger weg!
Wer einfach gut unterhalten werden will, ohne dabei den Kopf benutzen zu müssen der ist hier goldrichtig.
4 Sterne für einen Film, so doof dass er schon wieder Spaß macht!


Kein Titel verfügbar

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz großes Kino!!!, 15. April 2009
Martyrs kann man guten Gewissens als den besten "Horrorfilm" 2008 bezeichnen, auch wenn die Bezeichnung Horrorfilm wohl zu platt ist.
Martyrs ist wohl eher Horror, Thriller, Drama und sovieles mehr in einem, nicht einfach ein Film, sondern ein kleines Kunstwerk!
Wie die meisten anderen hier, empfehle ich sich den Film ohne viele Vorinformationen anzusehen und sich einfach mitreißen zu lassen.

Martyrs zielt nicht einfach darauf ab zu schocken, wie viele andere Genrefilme, sondern beleuchtet die Abgründe des menschlichen Wesens genauso wie die Kraft und Stärke die Menschen aufbringen können, sei es aus Liebe, Hass oder Gier nach Höherem. Es geht grob umschrieben um Wut, Schuld, Rache, Leid, Liebe und Angst vor dem was sich der Mensch nicht erklären kann.

Oft ist hier die Aussage zu lesen, dass manch einer sich den Film aus den unterschiedlichsten Gründen kein zweites Mal ansehen wird. Das kann ich jedoch nur empfehlen, da Martyrs eine unglaubliche Komplexität aufweist wie sie einem lange nicht geboten wurde.

Wenn Vergleiche zu einem anderen Film gezogen werden müssten, wäre dies wohl Funny Games, nicht bezüglich der Handlung, aber des Gefühls...man kein seinen Blick nicht abwenden, wartet gespannt wie sich die Geschichte weiter entwickelt, hofft trotz all der Hoffnungslosigkeit und wird zurückgelassen mit einem Kopf voller Gedanken die erst einmal verarbeitet werden müssen.

Zu guter Letzt ein großes Lob sowohl an die Regie, als auch die Ausstatter und die grandiosen Darsteller. Das Gesamtpaket stimmt, die Darstellung, die Atmosphäre, rundum ein gelungener Meilenstein des französischen Kinos!


Frontier(s)
Frontier(s)
DVD ~ Samuel Le Bihan
Preis: EUR 5,99

7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen 2 Sterne Abzug für die Cut-Version!, 25. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Frontier(s) (DVD)
Prinzipiell hätte Frontier(s) 3 - 3,5 Sterne verdient, da man es mit einem gelungenen, wenn auch nicht überragenden Euro-Horror zu tun hat.

Als Einleitung dienen wie heutzutage oft in französischen Filmen die Unruhen und Aufstände in den Vororten. In mitten dieses Chaos flüchtet eine Gruppe Krimineller nach einem missglückten Coup Richtung Grenze...wenig originell landen sie in einer Absteige voller degenerierter Hinterwäldler die innerhalb ihrer vier Wände ihr eigenes "viertes Reich" ausleben. Nun gut - über die Story muss man nicht mehr sagen, aber unoriginell muss ja nicht unbedingt schlecht sein.

Frontier(s) hat eine Menge guter Ansätze und schafft es teilweise auch diese gelungen umzusetzen. Gerade in den Keller-Szenen kommt die Spannung nicht zu kurz.

Ungenießbar wird diese Fassung jedoch durch den Schnitt. Hier wurde wohl ein FSK-Praktikant mit einer stumpfen Schere auf den Film losgelassen. Die Schnitte sind plump, schlecht gemacht und alles in allem recht unnötig, da der Gore-Faktor auch ohne Schnitte nicht übermäßig hoch ist. Im Vergleich zu Filmen wie "Inside" (uncut) eher durchschnittlich.

FAZIT: Finger weg von der geschnittenen Fassung, der ansonsten annhembare Film der sich im oberen Mittelfeld befindet, wird hierdurch nahezu unzumutbar.


[ Rec]
[ Rec]
DVD ~ Manuela Velasco
Preis: EUR 11,49

82 von 105 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Schocker!, 24. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: [ Rec] (DVD)
Rec ist ein weiterer Beweis dafür, dass Europa gerade im Sektor Horror auf dem Vormarsch ist. Nicht umsonst hat Hollywood sich die Idee gleich wieder unter den Nagel gerissen.
Hier hat man es mit einem gelungenen Schocker zu tun, der einen immer wieder in den Sitz drückt.

Die Stimmung ist düster, die Schauspieler liefern überzeugende Leistungen ab und der Handkamera-Stil wirkt zigmal besser als eine normale, beobachtende Perspektive es hier tun würde. Alles in allem ein nahezu perfekter Schocker, von der Kamera, der fehlenden Musik bis hin zur düsteren, realistischen Grundstimmung.
Rec kann sich guten Gewissens einreihen in die Schlange der gelungenen, perfekt inszenierten, brutalen Zombie-Klassiker. Absolut und uneingeschränkt empfehlenswert!

! ! ! ! ! ! ! ! !

Abschließend noch etwas zum ständigen nörgelnden Vergleich mit Blair Witch:

Ja, BWP war der erste Handkamera-Film der Aufsehen erregt hat und ein breites Publikum erreicht hat, ABER:
Ist es deshalb verboten jemals wieder einen Horrorfilm mit der Handkamera im Stil einer Dokumentation zu drehen???
Ständig liest man in den Negativ-Rezensionen hier dass die Idee ja von BWP "geklaut ist", das es ja alles nachgeahmt sei etc.
Wenn es danach ginge, dürfte nie wieder eine romantische Komödie, ein Agentenfilm oder 99% der Filme die jedes Jahr rauskommen gedreht werden. Aber das scheint niemand zu bedenken. :)

Und noch einmal zum Schluss: Rec - unbedingt ansehen!!!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 18, 2010 1:26 AM MEST


Unbekannter Anrufer
Unbekannter Anrufer
DVD ~ Camilla Belle
Wird angeboten von chaosrecords
Preis: EUR 21,99

6 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Man wartet..., 24. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Unbekannter Anrufer (DVD)
...und wartet...und wartet... Aber es tut sich nicht wirklich viel. Das Problem an der ganze Sache ist folgendes:

Die Grundidee des Filmes ist im Original eigentlich nicht mehr als eine "Episode", die Einleitung des Filmes "Das Grauen kommt um 10" von 1979. Was hier in knapp 20 Minuten atmosphärisch und spannend passiert, wird in "Unbekannter Anrufer" nun unnötiger Weise auf knapp eineinhalb Stunden aufgeblasen.
Zu vergleiche wäre das in etwa damit, dass man ein Buch mit 200 Seiten auf 500 Seiten verlängern will, das Ganze aber OHNE neue Handlung einzubauen, sondern nur mit Füllwörtern und Ortsbeschreibungen. Was dann dabei herauskommt ist warten und hoffen das endlich etwas passiert.

Im Umkehrschluss ergibt sich so, dass der Film, wenn man ihn auf 20-25 Minuten zusammen schneiden würde vielleicht durchaus interessant wäre. Durch die lange Laufzeit hat man aber einfach viele Längen in denen nichts passiert, außer das die Protagonistin durch das Haus läuft, mit Freunden telefoniert, einfach hübsch aussieht oder ähnliches.

Auch das in den letzten 10 Minuten dann ordentlich was los ist, reißt das ganze nicht mehr heraus.

Für das motivierte Spiel der Protagonistin einen Stern, ansonsten nur als Einschlafhilfe zu empfehlen.


Hatchet (Special Edition, 2 DVDs im Steelbook)
Hatchet (Special Edition, 2 DVDs im Steelbook)
DVD ~ Joel Moore

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Filmchen zum liebhaben..., 24. Februar 2009
Auch wenn es sich komisch anhöre mag, aber "zum liebhaben" ist genau das was mir, als Genre-Fan, zu Hatchet einfällt.

Der Film ist eine sehr nett und liebevoll gemachte Hommage an den Oldschool-Slasher vergangener Tage und nimmt sich selbt kein bisschen ernst, was ihm auch gut tut.
Dieser Film macht einfach nur Spaß und ist zudem sehr kurzweilig.
Klar werden sämtliche Klischees bearbeitet, aber das mit der nötigen Portion Selbstironie und Augenzwinkern.
Die bereits vielfach erwähnten Gastauftritte von Freddy, dem Candyman und Jason und der angemessene Gore-Faktor tragen ihr übriges dazu bei, dass man sich durchweg gut unterhalten fühlt.

5 Sterne für einen gelungenen Fun-Splatter.


Simon Says
Simon Says
DVD ~ Crispin Glover
Wird angeboten von dvd-schnellversand
Preis: EUR 8,47

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Billig...und langweilig noch dazu., 24. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Simon Says (DVD)
Selbst zum Ausleihen ist dieser Film zu schade, zum Kaufen erst recht!

Dieser Film hat einfach alles was ein Film nicht haben sollte:
Schlechte Darsteller, eine langweilige und teils nur dumme Geschichte, ein plattes Ende, schlechte Effekte usw. usw. Aus der Grundidee, dem "Simon says"-Spiel, hätte man mehr machen können, viel mehr.

Und für die Horrorfans hier sei gesagt: Der Gore-Faktor ist BEI WEITEM nicht so hoch wie es in manchen Rezensionen erscheinen mag. Also fehlts auch hier wieder an allen Ecken.

Unterdurchschnittlicher Film den man sich sparen kann, speziell als echter Horror-Fan.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6