Profil für D.R. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von D.R.
Top-Rezensenten Rang: 1.794.506
Hilfreiche Bewertungen: 5

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
D.R.

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Das Lächeln der Fortuna - Erweiterte Ausgabe: Historischer Roman
Das Lächeln der Fortuna - Erweiterte Ausgabe: Historischer Roman
von Rebecca Gablé
  Taschenbuch
Preis: EUR 18,00

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Gablé Einsteiger und Fans ein Muss, 30. Dezember 2013
Mit diesem Buch setzte Rebecca Gablé den Grundstein ihrer Waringham Saga und ihr gelang der durchbruch auf dem Gebiet der historischen Romane.

Die auf zahlreiche Fanwünsche nun auch in Buchform erhälliche Version des Bestsellers "Das Lächeln der Fortuna" von Rebecca Gablé, enthält zusätzlich zu der Grundausgabe noch ~550 Seiten mehr, so wie ein alternatives Ende (Das ursprüngliche Ende ist ebenso enthalten). Die zusätzlichen Inhalte beruhen darauf, dass es sich bei dem abgedruckten Text um das Grundskript des Buches handelt, welches vor der veröffentlichung des Buches gekürzt werden musste. Eine Art "Directors-cut" wenn man so möchte.

Da ich schon ein riesen Fan von der Grundversion war, habe ich bei dieser Ausgabe auch direkt zugeschlagen. Jeder der noch kein Galbé-Fan ist und das Buch zum ersten mal lesen möchte Rate ich ganz klar zu der erweiterten Ausgabe. Meiner Meinung nach kommen auch eingefleischte Gablé Fans mit dem zusätzlichen Inhalt voll auf ihre Kosten. Die neuen Seiten bieten gewohnten Rebecca Gablé Lesegenuss und die Erweiterte Ausgabe gibt einem die perfekte Gelegenheit, das Lächeln der Fortuna zum wiederholten (oder auch zum ersten) Mal zur Hand zu nehmen und sich im mittelalterlichen England zu verlieren.

Da mir das Buch viel Spaß bereitet hat und auch Leser, die die normale Ausgabe schon kennen voll auf ihre Kosten kommen, gibt es von mir: 5/5 Sterne.

Für die Leute die etwas über den Inhalt wissen wollen (Achtung, wer alles selber erfahren will, sollte hier aufhören zu lesen):

Das Buch beginnt im Jahre 1360 und handelt von der Geschichte des jungen Robert of Waringham. Nachdem sein Vater wegen hochverates hingerichtet wurde und die Waringham ihre Ländereien verloren haben, flieht Robert aus einer Klosterschule und kehrt nach Waringham zurück. Dieses ist nun in den Besitz von Geoffrey Dermond (einem guten Freund von Roberts Vater) übergegangen. Dieser möchte Robert zu einem Ritter ausbilden, da er sich Roberts Vater verpflichtet fühlt. Robert gerät dabei jedoch immer wieder in Konflikt mit Mortimer Dermond (Geoffreys Sohn und erbe).
Über viele Pfade gelangt Robert im Laufe der Geschichte mitten hinein in den Thronfolgekrieg zwischen den Häusern York und Lancaster ("Rosenkriege") und erlebt diesen an der Seite des Duke of Lancaster hautnah.


Call of Duty: Black Ops II
Call of Duty: Black Ops II
Preis: EUR 20,29

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Unausgereiftes Konsolenspiel, 24. November 2012
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty: Black Ops II (Computerspiel)
Diese Rezension bezieht sich Größtenteils nur auf den Multiplayer, da der Singleplayer auf Grund einiger Kompatibilitätsprobleme zwischen COD-Bo2 und der Nvidia 580 im zweiten Level dauerhaft abstürzt und die einzige Lösung dies zu umgehen ist mit der Taktung der GRarfikkarte herumzuspielen, was ich persönlich nicht einsehe.

Der Multiplayer an sich spielt sich recht gut. Die Karten sind nett gemacht und bieten eine schönere Optik. An die Qualität der Karten aus den ersten beiden Modern Warfare Teilen kommen sie aber nicht heran.

Was jedoch zu den 2 Sternen führt ist folgendes:

-Lobby-System: Da das Spiel für die Konsole konzipiert ist gibt es leider wiedereinmal nur ein Lobby-system und keine Server.
Damit verbunden sind: 1) Cheater können nicht ohne weiteres hinausgeworfen werden. 2)Die Lobbys sind meist zu klein und die Teams unausgeglichen. 3) Es kann oft lagne dauern bis eine Lobby gefunden wurde und funktioniert.

-Weiteres Manko ist für mich, da ich gerne MP im Hardcore-Modus spiele, dass es für diesen nur die Spielmodi Search and destroy, Team Deatmatch, Free for all und Capture the Flag gibt. Für den Normalmodus gibt es mehr als das doppelte an Spielmodi.

-Die leider auch mit der Konzipierung für die Konsole einhergehenden DLC's. Es sind jetzt schon so viele DLC's geplant, dass man die nächsten mit einem 50€ Packet sparender Weise vorbestellen kann.

-Ein Problem das in den letzten Tagen immer schlimmer wird sind die jetzt schon oft anzutrefenden Spieler die sich mit Hilfe von Cheats einen "Vorteil" verschaffen wollen und nicht herausgeworfen werden können.

-Auch gibt es sehr viele Grafik-probleme, die man durch eine länger Testphase hätte ausräumen können.

Das Spiel ist natürlich nicht nur schlecht. Es macht Spaß zu spielen solange man keine Cheater auf dem Server hat und auch am Drumherum ist einiges geändert worden, so gibt es zum Beispiel am System der Klassenerstellung einige Änderungen im Gegensatz zu den Vorgängerteilen. Man kann sich die Klassen nun frei zusammenstellen, darf jedoch maximal nur 10 Gegenstände Benutzen. Des Weiteren gibt es nun auch Tarnungen für das Messer so wie eigenese Prestige-Ränge für die Waffen. Alles in Allem hat das Spiel großes Potential gehabt, wurde jedoch in einem Stadium herausgegeben, dass bei anderen Unternehmen als Beta-Version anklang gefunden hätte.

Für mich hat sich jedoch herausgestellt das es ein Fehlkauf war und auch der letzte Teil von COD sein wird den ich kaufe, egal of Infinity Ward oder Treyarc die Finger im Spiel hat.


Kein Titel verfügbar

1.0 von 5 Sternen Nicht kaufen, 27. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Stoff riecht schlecht und ist bei Licht schon fast blickdurchlässig. Des Weiteren entspricht das Aussehen auch weder der Beschreibung noch den gezeigten Bildern.


Samsung Original Bluetooth Headset BHM1100EBEGXEG in schwarz
Samsung Original Bluetooth Headset BHM1100EBEGXEG in schwarz
Preis: EUR 14,74

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Low-Mid-Budged Headset, 25. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich unterteile die Rezension in ein paar der Hauptpunkte und Hauptfaktoren, die das HM1100 ausmachen und die für ein solches Headset wichtig sind:

1) Tragekomfort
3/5 Sterne
Im Tragekomfort liegt der Mangel des Headsets. Es ist auf Dauer nicht unangenehm zu tragen, aber wirklich komfortabel ist es nicht. Das Headset wird durch einen dünnen Plastikbügel am Ohr gehalten, den man leider nur in geringem Maße verstellen kann, aber dafür sorgt, das es nicht runterfällt. Leider wird das Headset auch durch den Ohrstecker nicht befestigt, da es kein In-Ear-Stecker ist, was ich bei einem Headset, das nur am Ohr befestigt wird, als eher negativ empfinde.

2) Funktionalität
5/5 Sterne
Die Paaring-Funktion des Headsets funktioniert super. Sobald man es einmal verbunden und im Telefon freigegeben hat, muss man das Headset nur noch einschalten und es verbindet sich automatisch mit dem Telefon. Telefonate annehmen und beenden geht alles sehr leicht über einen Knopf an dem Headset selber, ebenso wie das verstellen der Lautstärke.

3) Klangqualität
5/5 Sterne
Die Qualität ist super. Mehr kann man dazu nicht wirklich sagen. Man versteht den Gesprächsparter super und kommt selber auch in guter Lautstärke bei ihm an. Sogar auf der Autobahn versteht der Gesprächsparter alles (trotz der entsprechenden Geräuchkulisse) einwandfrei.


Seite: 1