Profil für dr.house1980 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von dr.house1980
Top-Rezensenten Rang: 15.895
Hilfreiche Bewertungen: 145

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
dr.house1980

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Fierce Angel Presents Fierce Disco VI (Dj Edition Unmixed)
Fierce Angel Presents Fierce Disco VI (Dj Edition Unmixed)
Preis: EUR 8,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Man bekommt was draufsteht, 28. Juli 2013
Mittlerweile geht die Fierce Disco Reihe in die 6. Auflage trotzdem merkt man ihr keine Verschleißerscheinung an. Ich war ehrlich gesagt ein bisschen enttäuscht, als ich das VÖ Datum gesehen habe, das lässt wohl vermuten dass dieses Jahr wieder keine Beach Angel rauskommt, trotzdem bin ich mit der Fierce Disco hier voll zufrieden:

CD1 (1 - 12): Funky Vocal Disco House wie er sein sollte. Wiedererkennbare Melodien mit vielen Vocals (was ja zur Zeit eine wahre Seltenheit ist bei diversen anderen Vocal House Samplern). Teilweise Tracks die man durchaus auch auf einem Beach House Sampler erwartet hätte (Missing you). Auch die neue Single der Brand New Heavies (Sunlight) ist mit drauf und vermittelt gute Laune.

CD2 (13 - 24): Ähnlich zu CD1, jedoch mit ein paar elektronischen Ausflügen hier und da und einer etwas härteren Gangart und weniger klassischen Disco Elementen, aber immer noch genug Vocals um als Fierce Disco durchzugehen. Die Freemasons sind gleich 2mal vertreten. Ein paar zu monotone Tracks haben sich hier auch verirrt und sind nicht mein Geschmack.

Insgesamt merkt man, das die Leute sich für die Zusammenstellung Zeit genommen haben, um wirklich einen guten Sampler abzuliefern, jenseits vom immer gleichen Einheitsbrei anderer Compilations.

Die CD Version beinhaltet die Vollversion.
Die MP3 Version die VOllversionen + 2 DJMIxes

Fazit: Die Fierce Disco Reihe ist sich treu geblieben. Wer die Vorgängeralben kennt wird diese auch mögen. Einziges Manko ist die (wieder mal) viel zu lange Wartezeit für die Veröffentlichung in Deutschland (über einen Monat später, aber da kann Fierce Angel nix dafür), dank der Autorip Funktion bei amazon hat man die MP3 Version schon etwas früher.


Hed Kandi Beach House
Hed Kandi Beach House
Preis: EUR 20,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen The Beach is back (leider gemixt), 23. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hed Kandi Beach House (Audio CD)
Nachdem ich gesehen habe, dass das Konzept der letzten Beach House fortgesetzt wurde hatte ich wirklich Bedenken was diese Ausgabe angeht, da die 2011 und 2012 meine Erwartungen nicht wirklich erfüllt wurden was diese Samplerreihe angeht. Aber bei dieser Ausgabe hat sich doch was geändert:

CD1 Traditional Beach House (Mix): Wer frühere Beach House Ausgaben kennt wird CD1 wohl am liebsten Hören. Ist auch vom Beat her die schnellste der 3 CDs. Vocallastike Housemusik mit viel Balearischen Einflüssen, manchmal etwas melancholisch dann wieder euphorisch kombiniert mit ein paar Disco Elementen. Gegen Ende Reihen sich ein paar monotonere Lückenfüller ein aber ansonsten genau das, was ich bei einer Beach House Ausgabe erwarte.

CD 2 Nu Disco (Mix): Beach House mit Einflüssen der Funk / Soul Richtung etwas langsamer als CD1. Im Gegensatz zu letztem Jahr hat man die Titel aber doch mit ein paar Vocals mehr bestückt (Danke !!) und auch ein paar latino Elemente eingebaut. Auch hier gibt es ein paar Lückenfüller, aber die halten sich in Grenzen.

CD3 Deep House (Mix): Die Tracks wirken etwas minimalistischer und monotoner und sind nicht so wirklich mein Geschmack. Das ist aber auch ok, Geschmäcker sind ja auch verschieden.

Für mich ist die diesjährige Beach House zum Großteil gelungen (weiß Gott nicht perfekt). Vor allem weil man sich entschieden hat die latino Elemente und die Vocals wieder mehr einzubinden. Aber an die Ausgabe aus dem Jahr 2009 kommt sie dann doch nicht ran und gemixt ist sie leider auch.


Sony Ericsson Yari black Handy
Sony Ericsson Yari black Handy

5.0 von 5 Sternen Viel Handy fürs Geld, 8. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach dem mein Nokia Slider den Geist aufgegeben hat war ich auf der Suche nach einem neuen Handy, wollte aber kein Smartphone. Nachdem ich ein paar andere schon ausprobiert hatte und nicht zufrieden war, kam ich auf dieses hier. Und bin seither voll begeistert:

+ 5MP Kamera mit Blitz LED (die Bilder sind für so eine kleine Linse wirklich gut) und vielen Modi zum Einstellen
+ Softwareupdate mit PC Companion von Sony kinderleicht und ohne Neustart
+ Mit Bluetooth Headset mit Display der gerade laufenden Titel wenn man mp3s hört
+ Gute Sprachqualität
+ Hat nach stressigem Dauereinsatz bisher noch keine Ausfallerscheinungen gehabt geschweige denn Kratzer abbekommen
+ Eye Toy ähnlicher Bewegungssensor für die entsprechenden Spiele eingebaut
+ einfache Menüführung
+ eingebaute Stereo Lautsprecher

- Bedienungsanleitung muss man sich aus dem Netz holen, da nur französisch
- Wenn man eígene Mp3s draufspielt sollte man bei den ID3 Tags das Album noch dazu aufnehmen, da die LIeder sonst im Mediaplayer ALLE im Ordner "Unbekannt" zu finden sind wenn man den Mediaplayer benutzt.

Im großen und Ganzen macht das Handy was ich will und ist ziemlich gut ausgestattet, aus diesem Grund hat es auch diese Bewertung erhalten.


Lotus
Lotus
Preis: EUR 6,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen solides album - fragwürdige 1. single, 22. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lotus (Audio CD)
Leider bin ich erst auf dieses Album aufmerksam geworden als ich den Auftritt mit „Just a Fool“ in der Ellen Degeneres Show gesehen habe. Und hab mir dann nach Probehören das ganze Album zugelegt. Zu allererst muss ich sagen, dass da meiner Meinung nach Marketingtechnisch bestimmt was schief gelaufen ist, Christina hat ja im November letzten Jahres schon ne Single rausgebracht, die aber kaum im Radio geschweige den in den Medien gelaufen ist. Nun aber zu diesem Album:

Oft versaut eine schlechte erste Singleauswahl auch das Interesse an einem ganzen Album. Meiner Meinung nach war das hier so. „Your body“ ist einer der schwächeren Songs auf dem Album. Er ist so beliebig und austauschbar und wirkt als ob da jemand nur auf die Schnelle mal nen Popsong rausbringen wollte. Für mich ist da nix, was im Ohr bleibt.
Ganz im Gegensatz zu den anderen Tracks, von denen die meisten schon eine Ohrwurmgarantie haben. Ganz besonders ist hier „Make the world move (wäre Ideale erste Single gewesen!) „ ein guter Laune Song im Duett mit CeeLo Green, der vor allem den momentanen Retro Trend aufschnappt, zu nennen. Auch das eher im Dancebereich liegende „Let there be love“ bohrt sich nach mehrmaligem Hören ein (erinnert ein wenig an Madonna's „Girl gone wild“). Und natürlich die Christina typische Ballade „Blank Page“. Aber das Duett „Just a fool“ ist mein Lieblingssong auf dem Album. Ein kleiner Ausflug Richtung Country gemischt mit sehr viel Soul. Dieser Track hätte zur Weihnachtszeit bestimmt eingeschlagen. Wer unsicher ist sollte das Album mal probehören und sich sein eigenes Bild machen.

Ich persönlich finde es schade um das Album. Es hat diese Verkaufszahlen nicht verdient. Vielleicht wurde es zum Verhängnis, dass das ein oder andere Lied etwas zu überproduziert und seelenlos wirkt, aber verstecken muss man sich mit diesem Werk hier bestimmt nicht.


Sony Ericsson Spiro Handy (3.5mm Klinkenstecker, TrackID, 2.0 MP, UKW-Radio) stealth
Sony Ericsson Spiro Handy (3.5mm Klinkenstecker, TrackID, 2.0 MP, UKW-Radio) stealth

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu viele Macken, 9. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach dem mein Nokia Slider Handy nach 4 Jahren den Geist aufgab war ich auf der Suche nach einem Nachfolger und bin auf dieses Handy gestoßen, da es preislich günstig und doch viele Funktionen hat.
Da ich kein Freund von zu langen Rezensionen bin hab ich es hier auf eine kurze Pro und Kontra Liste beschränkt:

+ gute Verarbeitung
+ inklusive Kopfhörer mit Headset
+ liegt gut in der Hand
+ gute Sprachqualität

- sehr langsamer Systemstart
- nach dem Softwareupdate waren alle Telefonnummern weg und mussten von der Sim neu eingelesen werden
- Sehr komliziertes Vorgehen beim Software Update
- Klang des Walkmans (auch nach Equalizer einstellen) sehr platt und ohne Bässe (und das bei einem "Walkman" Handy!)
- Walkmann spielt Alben nicht nach Reihenfolge ab, sondern sortiert die einzelnen Titel alphabetisch
- Kamera ohne Leucht LED und die Bilder sind für ein Sony Ericsson Model eher bescheiden
- Während das Handy am PC angeschlossen ist (um Bilder oder ähnliches zu übertragen) ist kein Telefonmodus möglich

Insgesamt hat mir das Handy zu viele Macken, die mich auf Dauer stören und ich werde mir demnächst ein anderes zulegen.


Hed Kandi Miami 2013
Hed Kandi Miami 2013
Preis: EUR 10,76

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Miami 2013, 5. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Hed Kandi Miami 2013 (MP3-Download)
Nachdem die letzte Veröffentlichung (Back to love) leider meiner Meinung wieder eine Variante, der vielen vielen vielen MOS "Best of"-Sampler-Politik darstellt folgt nun Miami 2013 mit neuem Material (gut nicht ganz so neu, da ein paar Klassiker in neuer Version erscheinen). Nachdem ich lange Zeit den Eindruck hatte das MOS nicht wirklich wusste, was sie mit Hed Kandi anfangen sollten kommt nun wieder ein Sampler, der zum Großteil am früheren Konzept des Labels anknüpft:

Track 1 - 15 (Beach): Hier sind viele Einflüsse aus dem Beach House, Disco Heaven, Vocal House vorhanden. Zu meiner Freude kehrt Hed Kandi zu seinen doch sehr vocallastigen, melodischen Wurzeln früherer Ausgaben zurück. Vor allem "Inaya Day" unterstreicht den souligen Einfluss. Ein paar Klassiker (Living from the mind,...) bekommen hier einen neuen Remix verpasst. Fangen die Tracks im eher ruhigeren Beach House bereich an steigert sich das Tempo der nachfolgenden Tracks bis man irgendwann im Funky Disco House angekommen ist. Hoffentlich fällt die diesjährige Beach House auch so aus.

Track 16 - 30 (Club): Deutlich härtere Gangart. Hier sind aktuelle Einflüsse aus deep House und Tech House hörbar. Weniger Vocals und weit aus weniger melodisch als es die 3. CD der "the mix 2013" war. Wären vielleicht auf ner diesjährigen Twisted Disco / deep House erschienen. Aber da die World Series oft nach dem Prinzip: CD1 vocallastig CD2 etwas härtere Gangart gebaut waren ist das auch ok.

Alles in allem bin ich mit den ersten 15 Tracks voll zufrieden. Die nachfolgenden fassen vor allem aktuelle Einflüse auf, was bei einer World Series ja auch nicht ganz verkehrt ist, aber weniger meinen Geschmack trifft.


Hed Kandi: The Mix 2013
Hed Kandi: The Mix 2013
Preis: EUR 20,99

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Back to the roots, 23. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hed Kandi: The Mix 2013 (Audio CD)
Mit diesem Sampler geht Hedkandi zurück zu seinen Anfängen und präsentiert hier Disco House in all seinen Variationen. Anhänger des eher minimalistischen Stils werden mit dem Weichspühlgang nicht so zufrieden sein, andere (so wie ich) werden erfreut sein, dass mal wieder ne Kandi rauskommt die wortwörtlich den Namen auch verdient :)

CD1: Sehr melodischer, euphorischer disco vocal House wie man ihn von alten Disco Heaven Ausgaben kennt. Manchmal vom Beat her sogar wie die ursprüngliche Discozeit.

CD2: Immer noch Vocal Disco House, jetzt aber mit einer etwas härteren Gangart und ein paar elektronischen Ecken und Kanten hier und da. Entspricht vielleicht einer der früheren Disco Kandis oder der zweiten CD der letztjährigen Disco heaven.

CD3: Stellt ne Mishung aus Lounge und DeepHouse dar. Obwohl DeepHouse nicht so mein Ding is, hör ich die CD trotzdem gerne, weil die Tracks immer noch vocallastig und melodish sind.

Fazit: Wer die ersten Kandis und vor allem Disco Heaven mochte wird diese Ausgabe lieben. Es ist meiner Meinung nach die Beste die seit dem Weggang von MD rauskam. Ich hatte das Label schon fast aufgegeben aber mit dieser Ausgabe hebt sich das Label DEUTLICH vom Einheitsbrei anderer Compilations ab kehrt zu seinen Ursprüngen zurück.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 30, 2013 11:11 PM CET


Fierce Angel Presents the Collection II (Dj Edition Unmixed)
Fierce Angel Presents the Collection II (Dj Edition Unmixed)
Preis: EUR 8,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nette Zusammenstellung, 16. November 2012
Lange musste man dieses Jahr auf die Releases vom Fierce Angel Label warten (waren leider nur 2). Beach Angel wurde gar nicht veröffentlicht, was mich persönlich sehr geärgert hatte. Dann Ende des Sommers die Ankündigung, dass the Collection II erscheint. Und wieder muss man in Deutschland Wochen warten, bis die CD erhältlich ist. Solange muss halt die Downloadversion herhalten.

CD1 (Track 1 - 12): Sehr melodischer disco, vocal House wie bisher von Fierce Angel gewohnt. Es finden sich auch vereinzelt Einflüsse aus der Nu Disco Richtung. Auch einige Coverversionen, allen voran Betamax "Disco Dracula" (Original "Soul Dracula" von Hot Blood) gefällt mir sehr gut. Nur "I wish I didn't miss you" (im Original von Angie Stone) ist meiner Ansicht nach nicht so gut gelungen wirkt ein bisschen zu platt und zu langsam.

CD2 (13 - 24): Schlägt etwas härtere Töne an. Vocals und Melodien stehen immer noch im Vordergrund jedoch kommen auch elektronische Elemente dazu. Kaskades "Room for Happiness" ist wirklich genial und geht sofort ins Ohr. Leider ist hier WIEDER ma ein re-re-re-remix von Twisted by the pool zu finden. Es ist ok einen Liebingstrack ab und zu aufzupolieren, aber nicht bei jeder Veröffentlichung.

Die CDs enthalten die Vollversionen (sehr djfreundlich). Der Download enthält noch zwei zusätzliche Mixe.

Fazit: Schön, dass es noch Compilations gibt, jenseits vom Kommerz, die Wert auf viel Melodie und gut produzierte Tracks legen. Wer nicht sicher ist kann auf der Youtube Page des Labels den Minimix anhören.


Hed Kandi: Nu Disco
Hed Kandi: Nu Disco
Preis: EUR 20,99

4.0 von 5 Sternen Ganz OK, 2. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hed Kandi: Nu Disco (Audio CD)
Ich hatte schon mal eine Rezension zu dieser Nu Disco reingestellt, nachdem ich den Download ein paar mal durch hatte. Hab sie dann aber rausgenommen, weil ich wirklich Bauchschmezen mit den damaligen 5 Sternen hatte. Vor allem nach dem ich sie jetzt ein paar mal durchgehört habe. An alle die hier Mainstream Kirmeshouse erwarten sei eins gesagt, die Nu Disco Reihe bedient sich hier der Synthie Pop Welle der 80er Jahre, dass heißt viel Synthesizer und Vocoder Effekte.

CD1: ist eindeutig die schnellere CD. Entspricht zum Großteil den früheren Nu Disco Ausgaben. Viele Sythesizer Effekte, eingängige Melodien. Jedoch wirken einige Titel im Vergleich zu vorrigen Nu Discos zu monoton (mir gefallen Tracks absolut nicht, die nur durch ein wiederkehrendes Vocalsample bestehen). Einige instrumentale sind dabei allen voran "Alley Cat", dass sich aus Al Stewards Year of the Cat bedient. Ein Paar Totalausfälle gibt es auch (Turn it on, Dynamite).

CD2: Die erste Hälfte Thema verfehlt. Viel Zu langsam und langweilig für ne Nu Disco. Erinnert an die 2. CD der diesjährigen Serve Chilled / Winter Chill / Beach House. Ab Joey Negro wird's besser und die Vocals und Synthesizer kommen wieder in den Vordergrund. jedoch sind hier eher Einflüsse aus dem Funk Bereich zu finden.

Insgesamt fällt schon ein Unterschied zu den Vorgänger Nu Discos auf. Die immer größer werdende Anzahl an einfacheren und viel zu monotonen Titeln hat drastisch zugenommen. Und lässt den Glanz ein bisschen verblassen. Aber nachdem, was dieses jahr alles schon rausgekommen ist kann man hiermit ganz gut leben nur 5 Sterne sind es dann doch nicht wert.

PS: Ich gebe dem Vorredner recht, ist schon eine Frechheit Mixe nicht zu kennzeichnen. Dafür gibt es zwar die download version, aber da sind dann auch Edits dabei.


Hed Kandi Ibiza 2012
Hed Kandi Ibiza 2012
Preis: EUR 9,59

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen wieder nur Mittelmaß, 20. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Hed Kandi Ibiza 2012 (MP3-Download)
Ich kann die jüngeren Leute durchaus verstehen, die wahrscheinlich die neueren Hed Kandi Rezensionen nicht verstehen und die die neue Hedkandi Richtung mögen. Als ich früher auf die Eurodance Schiene abgefahren bin musste ich mir die gleichen Kommentare anhören. Der Grund warum ich auf Hed Kandi umgestiegen bin war eigentlich, dass ich von dem kommerziellen Scheiben die Nase voll hatte und was suchte, was sich gut produziert anhört. Leider muss ich sagen, dass bei Hedkandi in den letzten der Inhalt immer mehr auf Masse als auf Klasse abgestimmt wurde. Die fragwürdig zusammengestellten letzten drei Sampler, die in einem immer kürzeren Abstand erscheinen, hab ich gar nicht mehr gekauft, da ich bei den Samples schon wusste, dass es wenig neues gibt. Wollte mit diesem Album nochmal einen Versuch wagen:

Poolside (Track 1 - 15): Sehr schöne Beach House / Disco Heaven Combo. Wirklich gut gelungen. Hätte auch prima bei der diesjährigen Beach House Ausgabe reingepasst. Ein paar melancholische, ein paar upbeat, vereinzelt instrumental und satte Vocals. Kann teilweise die Atmosphäre früherer Kandis erreichen.

Main room Floor filler (Track 16 - 30): Fängt stark an, der florence and the machine remix und die Combo von Alesso und Keane sind eindeutig die besten Tracks hier. Ab dann folgt wenig originelles. Vom Stil her etwas härter wohl eher der Twisted Disco Richtung zuzuordnen.

Deep House (Track 31 - 45): Deep House ist nicht so mein Ding. Aber Geschmäcker sind ja verschieden. Und bei 3 CDs müssen ja nicht alle gefallen

Achtung Download und CD Version unterscheiden sich inhaltlich wieder mal.

Letzten Endes passiert bei diesem Label meiner Meinung nach leider dass, was immer passiert wenn ne große Firma ne kleine aufkauft. Die Identität wird weggenommen und massentauglich gemacht. Wer etwas jünger und auf Ibiza war wird das Album mögen, wer schon etwas länger dabei ist wird sich fragen, ob er nicht auf ein anderes Label umsteigt. Ich warte die Nu Disco noch ab, dann schau ich mich nach was Neuem um. Auch wenn Winter Chill 2012 das letzte Album Cover von Jason Brooks war muss ich sagen, dass die neuen dem Original doch ziemlich nah hin hinkommen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 13, 2012 9:54 AM CET


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7