Profil für Humpi > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Humpi
Top-Rezensenten Rang: 324.354
Hilfreiche Bewertungen: 14

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Humpi

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Die Liebe deines Lebens: Roman
Die Liebe deines Lebens: Roman
von Cecelia Ahern
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine tolle Liebesgeschichte mit einer wichtigen Botschaft!, 6. Februar 2014
„Momente sind kostbar; manchmal verweilen sie, manchmal sind sie flüchtig wie der Wind, und doch kann in einem einzigen Moment so viel geschehen.“ (S. 377)

Dieses ist mein Lieblingszitat aus „Die Liebe deines Lebens“, da ich finde, dass es eine sehr gute Zusammenfassung der Botschaft des Buches ist! Diesen Gedanken versucht auch die Protagonistin Christine an den selbstmordgefährdeten Adam weiterzugeben – ob mit oder ohne Erfolg wird an dieser Stelle natürlich nicht verraten! Die beiden lernen sich absurderweise während Adams Selbstmordversuch kennen, denn Christine ist diejenige, die ihn davon abhält. Ab diesem Moment macht sie es sich zur Aufgabe, Adam davon zu überzeugen, dass das Leben doch lebenswert ist, auch wenn dies im Moment nicht so für ihn scheint. Nach und nach wird aus diesem Rettungsversuch eines Fremden jedoch für Christine der Rettungsversuch des Menschen, den sie liebt.

Meine Meinung:

Bei „Die Liebe meines Lebens“ handelt es sich um eine tolle Liebesgeschichte!

Cecelia Ahern hat einmal mehr bewiesen, dass sie ihre Charaktere sehr facettenreich und interessant konzipiert! Besonders gut gefallen hat mir, dass es neben den Hauptpersonen auch einige Nebencharaktere gibt, die in Nebenhandlungen auftauchen und die Geschichte spannender und irgendwie auch pfiffiger machen. Häufig kommt es vor, dass ich mich bei Liebesgeschichten langweile, weil mir irgendwie die Spannung fehlt – hier war das aber absolut nicht der Fall, da man an jeder Stelle des Buches unbedingt wissen wollte, wie die Geschichte von Christine und Adam weitergeht!

Wie schon durch das Zitat verdeutlicht finde ich auch die Botschaft, die Ahern durch ihr Buch vermittelt, sehr schön und aktuell. In der heutigen schnelllebigen Zeit sollte man einfach viel mehr die einzelnen, kleinen Momente im Leben genießen, da diese sehr schnell auch wieder vorbei sein können! Ahern bringt diesen Gedanken durch ihr Buch sehr schön zum Audruck!

Des Weiteren hat mich der Schreibstil überzeugen können, da er sowohl schlicht, als auch interessant und einfühlsam ist! Ich fand einige Stellen des Buches sehr emotional und habe wirklich mitgefiebert, was bei mir nicht unbedingt bei allen Liebesgeschichten der Fall ist!

Fazit:

Eine wirklich tolle Liebesgeschichte, die zwar kurzweilig ist, aber dennoch sehr zum Nachdenken anregt! Gerade in der kalten Jahreszeit kann ich dieses Buch sehr empfehlen, da es dafür sorgt, dass es einem wieder warm um’s Herz wird! :) Obwohl ich anfangs zwiespältig war, hat mich das Buch letztendlich komplett überzeigen können!


Mygnia - Die Entdeckung
Mygnia - Die Entdeckung
Preis: EUR 1,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Science-Fiction-Roman, den man nicht mehr aus der Hand legen möchte!, 27. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Mygnia - Die Entdeckung (Kindle Edition)
Inhalt:

Alex Mars ist Journalist und schreibt für das Wissenschaftsmagazin "Abenteuer Universum", das jedoch aufgrund einer zu niedrigen Auflage kurz vor dem Ende steht. Deshalb sucht Alex nach einer Story, die diesen Sinkflug aufhalten und ins Gegenteil umkehren kann: Hierzu fliegt er nach Genf, um über den Teilchenbeschleuniger am CERN zu schreiben. Ungeahnt öffnet sich jedoch bei dessen Inbetriebnahme das Tor zu einem Paralleluniversum und plötzlich ist nichts mehr, wie es einmal war!

Meine Meinung:

Obwohl ich bei Fantasy und Science-Fiction manchmal etwas skeptisch bin, dass es zu fantasievoll werden konnte, war das bei diesem Werk absolut nicht der Fall!
Mit einer sogar gehörig großen Portion Fantasie hat Karl Olsberg ein tolles Buch geschaffen, das einmal nicht den Menschen ins Zentrum des Universums stellt, sondern aufzeigt, dass es möglicherweise auch andere Wesen gibt, die ebenfalls ihre eigene Kultur besitzen und Intelligenz zeigen! Besonders hat mir gefallen, dass einige Szenen sowohl aus menschlicher Sicht, also auch aus der Sicht der "anderen Spezies", hier aus der Sicht von Gord, beschrieben werden. Es war einfach spannend zu lesen, wie unterschiedlich verschiedene Wesen Situationen und Dinge auffassen könnten! Der Protagonist ist außerdem sympathisch, sodass man sich gedanklich direkt an seine Fersen heftet und wissen möchte, wie es weitergeht! Eine tolle Geschichte, die so spannend verfasst ist, dass man sie nicht mehr aus der Hand legen möchte!
Doch der Roman ist nicht das einzige, was es zu entdecken gilt: Wie auf den letzten Seiten des Buches deutlich wird, möchte Karl Olsberg durch diesen den Auftakt für eine Internet-Community zu "Mygnia" schaffen. Unter [...] kann jeder an der Welt von Mygnia "mitbasteln", indem man seine eigenen kreativen Ideen einbringt! Eine wirklich tolle Idee, die zusammen mit einem super interessanten und spannenden Science-Fiction-Buch definitiv fünf Sterne verdient hat! :)


Die Judas-Verschwörung
Die Judas-Verschwörung
von Adam Blake
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anders als erwartet, aber trotzdem interessant und gut!, 30. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Die Judas-Verschwörung (Taschenbuch)
Als ich das Buch zum ersten Mal gesehen und mich näher damit beschäftigt habe, haben mich Klappentext und Leseprobe sehr überzeugt und neugierig gemacht hatten! Vorweg muss ich aber sagen, dass ich mir den Inhalt ganz anders vorgestellt habe, als er letztendlich war, was ich aber als positiv empfunden habe, da Buch und Inhalt so nicht so leicht zu durchschauen waren!

Zunächst war es etwas anstrengend, sich in die Geschichte hineinzufinden, da der Autor Adam Blake direkt mit drei verschiedenen Handlungssträngen beginnt. Wenn man das Buch jedoch ohne größere Pausen liest, findet man sich schnell ein! Sowohl die Charaktere als auch der Einfallsreichtum des Autors überzeugen mich in diesem Buch! Die Personen sind interessant gestaltet und erscheinen nicht platt, wie es in manchen Werken der Fall ist! Außerdem ist die Sprache angenehm zu lesen, da es keine hypotaktischen Schachtelsätze oder unbekannte Fremdwörter gibt.
Insgesamt hat mich vor allem die Handlung überzeugt, da diese sehr spannend, unvorhersehbar, interessant und einfach mal anders ist. Beispielsweise ist eine der Hauptpersonen, die Kommissarin Heather Kennedy, nicht (wie meist in Thrillern) der Star auf ihrem Polizeirevier, sondern im Gegenteil, eher die Versagerin, die von allen gemieden und verachtet wird.
Schafft sie es dennoch gemeinsam mit Leo Tillmann das Geheimnis der unbekannten Sekte zu lüften? Lest selbst, wenn ihr es wissen möchtet! :)
Dieses Buch kann ich nur weiterempfehlen und bekommt somit fünf Sterne von mir! Allerdings sollten die Zeitintervalle zwischen den Leseetappen nicht allzu groß sein, da man sonst aufgrund der vielen Handlungsstränge durcheinander kommt!


Dreh und Trink - Waldbeer - 0,2 l
Dreh und Trink - Waldbeer - 0,2 l
Wird angeboten von XclusiV
Preis: EUR 1,50

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super für Kinder!, 15. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Dreh und Trink - Waldbeer - 0,2 l (Misc.)
Von der Dreh & Trink-Sorte Waldbeere war ich wirklich positiv überrascht, da sie unter den anderen Sorten geschmacklich definitiv positiv heraussticht! Der Geschmack ist kaum künstlich und eigentlich sehr angenehm, für Kinder mit Sicherheit super! Auch die Verpackung des Produkts hat es mir angetan, da sie durch den Blauton hervorsticht und alles andere als langweilig aussieht!

Für Kinder absolut zu empfehlen, solange es etwas Besonderes bleibt und nicht zum alltäglichen Getränk wird! Dies wäre wahrscheinlich weniger gesund!


250ml Kraftstoff Cola - in Dose (ohne Pfand)
250ml Kraftstoff Cola - in Dose (ohne Pfand)
Wird angeboten von rock-drinks
Preis: EUR 2,59

4.0 von 5 Sternen Erfrischend anders!, 29. Juli 2012
Eine sehr interessante Geschmacksrichtung, die einfasch mal etwas anderes ist! Schmeckt zunächst ähnlich wie herkömmliche Cola, der Nachgeschmack unterscheidet sich aber stark davon! Die Wirkung des Koffeins war auf jeden Fall gut, ich war vor dem Trinken der Cola Rebell sehr müde, danach hatte ich definitiv das Gefühl, wacher und agiler zu werden!


Voll streng, Frau Freitag!: Neues aus dem Schulalltag
Voll streng, Frau Freitag!: Neues aus dem Schulalltag
von Frau Freitag
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mehr solcher Lehrer/Lehrerinnen wie Frau Freitag braucht das Land!, 22. Juli 2012
Da ich den ersten Teil von Frau Freitag nicht gelesen habe, war "Voll streng, Frau Freitag!" mein Debüt und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht!

Mit viel Witz und einer gelungenen Menge Selbstironie erzählt die Gesamtschullehrerin Frau Freitag aus ihrem Berufsalltag, der häufig anstrengend und nervenaufreibend ist, jedoch auch seine schönen und lustigen Seiten hat! Irritationen und Vorurteile zwischen den unterschiedlichen Kulturkreisen ihrer Schüler meistert sie gekonnt und auch das Problem der Unmotiviertheit bezüglich des Schreibens von Bewerbungen nimmt sie in Angriff.. Insgesamt also eine Satire rund um den Schulalltag in einer Gesamtschule mit einem hohen Anteil von Kindern mit Migrationshintergrund!

Mir persönlich hat dieses Buch total gut gefallen, da es sehr amüsant ist und doch nebenbei Alltagsprobleme im Lehrerberuf thematisiert und ironisch kritisiert. Der Schreibstil ist sehr interessant, an einigen Stellen jedoch etwas schwer nachzuverfolgen, da sehr umgangssprachlich und teilweise auf "ausländerdeutsch". Gerade dies lockert das gesamte Buch jedoch auf und gibt allem eine witzige Note. Außerdem hat mir besonders die Unterteilung in kleine Sinnabschnitte mit witzigen Überschriften, wie z.B. "Niemaaals sitze ich neben sie!", zugesagt, da sich das Buch so sehr gut für zwischendurch eignet und meine Lesemotivation durch solch kleine "Erfolgserlebnisse" immer immens gesteigert wird! Des Weiteren ist mir inhaltlich positiv aufgefallen, dass Frau Freitag auch zu aktuellen Themen, wie z.B. die sozialen Netzwerke wie Facebook sehr gut Bezug nimmt. Dies macht das Buch zu einer topaktuellen Schilderung über den Alltag einer Lehrerin, die mit ihrer Klasse kein einfaches Los gezogen hat und sich dennoch nicht unterkriegen lässt!

Somit zum Schluss erst einmal ein riesiges Lob an Frau Freitag! Eine Lehrerin, die alles mit so viel Humor und Selbstironie nimmt, hätte ich auch gerne gehabt! :)


So unselig schön: Kommissar Dühnforts dritter Fall (Ein Kommissar-Dühnfort-Krimi, Band 3)
So unselig schön: Kommissar Dühnforts dritter Fall (Ein Kommissar-Dühnfort-Krimi, Band 3)
von Inge Löhnig
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Wirklich so unselig schön! :), 13. Juni 2012
"So unselig schön" ist nun schon der dritte Fall für Kommissar Dühnfort, jedoch der erste für mich:

Die junge Hobbyfotografin Vicki Senger findet beim Fotografieren in einer alten Brauerei die Leiche einer geköpften Frau. Schnell ermittelt das Polizeiteam um Kommissar Dühnfort in diesem Fall, tappt jedoch zunächst völlig im Dunkeln. Durch einen Farbspritzer am Handgelenk der Toten kommt zunächst die Kunstszene Münchens in Verdacht, doch dann lässt sich plötzlich eine Parallele zu einem sechs Jahre zurückliegenden Mordfall finden und der schon damals stark verdächtige Bruno Lichtenberg rückt in das Fadenkreuz der Ermittler. Vicki fängt an, auf eigene Faust zu ermitteln, begibt sich jedoch dadurch in große Gefahr!

Mir persönlich hat dieses Buch sehr gut gefallen :) Endlich mal wieder ein richtig schöner Krimi... Auch bis kurz vor Schluss wusste ich nicht, wer der Täter ist. Zwar habe ich immer wieder einige Personen verdächtigt, doch durch neue Indizien und Tathergänge wurden meine Vermutungen immer wieder verunsichert oder zunichte gemacht. Außerdem fand ich es gut, dass dieser Krimi mit einer niedlichen Liebesgeschichte des Kommissars gespickt ist, der sich nicht zwischen zwei Frauen entscheiden kann. Interessant, so etwas mal aus der Männersicht zu hören :) Zeitweise war "So unselig schön" jedoch etwas langatmig, da Dühnfort oft nicht weiterkam oder sich zu lange und komplizierte Gedanken über sein Liebesleben machte.

Insgesamt jedoch auf jeden Fall ein gelungener Krimi! 4 Sterne dafür von mir! :)


Ein Strandkorb für Oma
Ein Strandkorb für Oma
von Janne Mommsen
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

3.0 von 5 Sternen Strandlektüre ahoi! :), 13. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Ein Strandkorb für Oma (Taschenbuch)
"Ein Strandkorb für Oma" ist das, was wir wohl eine Sommer- bzw. Strandlektüre nennen. Ein kleines, aber feines, lustiges Unterhaltungsbuch, bei dem jedoch auch wenig Spannung aufkommt. Man muss nicht jeden Tag lesen, um in der Handlung zu bleiben, man kann auch mal aussetzen und nach einer Woche wieder einsteigen, da es sich einfach um leichte Kost handelt. Viel Ironie und der eine oder andere flotte Spruch bringen den Leser zum Lachen. Dennoch konnte mich das Buch nicht vollends begeistern, da häufig viel zu viele Stereotype verwendet werden und mir doch manchmal ein Spannungsbogen fehlte. Die Geschichte plätschert einfach so vor sich hin - das ist nicht jedermanns Sache..

Dennoch vergebe ich drei Sterne für eine schöne, lustige Strandlektüre, von der man jedoch auch nicht allzu viel Tiefgang erwarten sollte!


Stimmen in der Nacht: Roman
Stimmen in der Nacht: Roman
von Laura Brodie
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Thriller/Familiendrama mit toller Wendung!, 13. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Stimmen in der Nacht: Roman (Taschenbuch)
Die kleine Maggie muss sich Alter von 5 Jahren ein schreckliches Blutbad mit ansehen: Drei Studenten ihrer Mutter, Prof. Greene, tauchen mitten in der Nacht angetrunken auf ihrem Grundstück auf, welches weit ab ohne Sichtkontakt zu den Nachbarn liegt. Als Emma Greene das ihr gestohlene Bettelarmband am Handgelenk der Studentin wiedererkennt, wird sie wütend und droht dem Studenten, den sie für den Dieb hält, mit dem Rauswurf vom Holford College, kurz vor seinem Abschluss. Die Situation eskaliert, Emma greift zum Baseballschläger, um sich und vor allem ihre kleine Tochter Maggie zu beschützen. Doch diese Nacht hat schwerwiegende Folgen für das gesamte Familienleben!

Meine Meinung:
Vorweg muss ich sagen, dass mir die absolut unvorhersehbare Wendung in diesem Buch sehr gut gefällt! Die Schuldgefühle werden im gesamten Buch sehr detailliert beschrieben und auch die Veränderung in der Mutter-Kind-Beziehung nach dem Vorfall wird sehr gut deutlich! In der zweiten Hälfte wirkt die Handlung jedoch eher wie die eines Familiendramas als die eines Krimis, was ich jedoch nicht als negativ erachte. Dennoch kam es in der zweiten Hälfte zu weniger Spannungsaufbau, was ich im Vergleich zum tollen ersten Teil etwas schade fand! In der gesamten Handlung wird besonders das Thema Rufmord durch Internet und Presse fokussiert, was ich als sehr spannend und interessant empfunden habe! Außerdem gefällt mir die Sprache der Autorin Laura Brodie sehr gut, da sie interessant und zum Teil auch anspruchsvoll ist (viele der Personen sind Professoren, dementsprechend wurde auch eine höhere Sprache verwendet), jedoch immer verständlich bleibt.
Insgesamt hat mir "Stimmen in der Nacht" sehr gut gefallen, da es eine gekonnte Mischung aus Thriller und Familiendrama beinhaltet und besonders durch den starken Bruch/Wendepunkte in der Mitte überzeugen kann! :)
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 22, 2012 10:55 PM MEST


Wer Wind sät: Der fünfte Fall für Bodenstein und Kirchhoff (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 5)
Wer Wind sät: Der fünfte Fall für Bodenstein und Kirchhoff (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 5)
von Nele Neuhaus
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Definitiv lesenswert!, 2. Juni 2012
Der Krimi "Wer Wind sät" von Nele Neuhaus hat mir sehr gut gefallen, da er bis zum Ende nichts von seiner Spannung einbüßt und man zwar immer wieder denkt, den Täter zu kennen, dann aber doch alles ganz anders kommt und besonders das Ende unerwartet und überraschend ist. Der Schreibstil ist klar und flüssig, die Sätze bestehen nie aus allzu vielen Verschachtelungen, sodass alles gut verständlich ist. Dies und auch das gut gewählte, aktuelle Solarthema haben einen großen Teil zu meinem Lesespaß, den ich definitiv hatte, beigetragen.
Als kleine Schwäche müssen allerdings die vielen parallel verlaufenden Handlungsstränge genannt werden, die einen an machen Stellen verwirren und aus dem Konzept bringen. Bei diesem Buch sollte man keine Lesepausen einlegen, die länger als einen Tag dauern, da es sonst wirklich schwer ist, sich wieder in die Handlung und vor allem deren Nebenhandlungen hineinzulesen. Von diesen hätte man vielleicht ein paar weglassen können, denn weniger ist ja bekanntlich manchmal mehr. ;)
Inhaltlich fand ich neben der eigentlichen Mordaufklärung besonders die Einblicke in das Privatleben des Ermittlungsteams: Bodensteins Scheidungsprobleme, deren Grund man bereits im Vorgängerband mitbekommen hat und sein gefährliches Verliebtsein in eine Verdächtige.
Insgesamt gebe ich "Wer Wind sät" 4 Sterne, da es sich um einen tollen Krimi handelt, der nur minimale Schwächen aufweist... Unbedingt lesen! :)


Seite: 1 | 2