Profil für Miriam > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Miriam
Top-Rezensenten Rang: 4.301.996
Hilfreiche Bewertungen: 4

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Miriam (Hamburg)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Noch viel mehr von Sie und Er: Neue Botschaften aus parallelen Universen
Noch viel mehr von Sie und Er: Neue Botschaften aus parallelen Universen
von Jürgen von der Lippe
  Gebundene Ausgabe

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Köstlich, 7. Oktober 2008
Was ist der Sinn von dem Buch ? Es ist gepflegter Unsinn. Ich werde beim Lesen in urkomisch gestrickte Geschichten verwickelt und gerate darüber herzhaft ins Lachen.

Ich schlage Bücher immer zufällig auf und nehme erst mal eine 'Probe' - wenn mir die gefällt, lese ich weiter. Die Modeartikel-Probe verlief zugunsten des Buches. Frau Cleves spitzbübische Ansichten über Mode, teure Designer-Klamotten und das ganz normale Leben machen Mut - 2 Zitate: ' . . . manchmal ist auch einfach die Zeit nicht da für einen Trip nach Mailand oder Paris, um sich mit dem allerletzten Schrei einzudecken, weil man da gerade wieder Bügeln muss...und 'Mit Pushup-BHs komm ich mir vor wie eine Seifenblase, die jeden Moment platzen kann.' Zum gleichen Thema Mode erzählt von der Lippe einen Witz: Ein Stammkunde kommt zu seinem Schneider und sagt: 'Mach mir eine Hose, aber so eng, dass man kann sehen mein Geschlecht!' Sagt der Schneider: 'Mein Lieber, werde ich dir machen eine Hose so eng, dass man sieht deine Religion!'

Na, da las ich doch das ganze Buch. Jede der kleinen Geschichten die Sie und Er zu ihren Themen gewählt haben, wird präzise auf einen Erheiterungshöhepunkt getrieben.
Nirvana, kristalline Intelligenz, Testosteron - als Kämpferbenzin, Joggen bis zum Kotzen, eine fleischfressende Pflanze als Erziehungs-Hilfe, Druiden, schwarze Löcher, viereckige Brüste, der heilige Antonius, ein fliegendes Baby - und eine Menge mehr Zündstoff für Lachanfälle 'lauern' zwischen diesen beiden prall gefüllten Buchdeckeln.

Zum guten Schluss erhalte ich Tipps zum 'selber Gedichte schreiben' und zum 'etwas anderen Schenken' aus zwei kicherspitzen Schreibfedern, die scheinbar mit Humorquotienten reichlich gesegnet sind.


Seite: 1