Profil für cocs86 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von cocs86
Top-Rezensenten Rang: 3.243.564
Hilfreiche Bewertungen: 70

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
cocs86 (Nürnberg)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Only Inhuman (lim. Edition)
Only Inhuman (lim. Edition)
Wird angeboten von HOZ-Records
Preis: EUR 19,99

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen New Wave of Swedish Death Metal, 18. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Only Inhuman (lim. Edition) (Audio CD)
Geil.. einfach nur geil. Sonic Syndicate sind zu Recht die Gewinner des Nuclear Blast Bandcontest 2005 geworden, bei dem sie sich gegen 1.500 andere Bands durchsetzen konnten.

Inspirieren ließ sich die Band dabei u.a. von Metalgrößen, wie Killswitch Engage, Trivium, Bullet for my Valentine, Dark Tranquillity und Soilwork.

Wer daher auf den typisch (schwedischen) Melodic Death Metal im Stil von In Flames steht, wird Sonic Syndicate mit Sicherheit sofort ins Herz schließen.

Mag sein, das die Band mit ihrer Musik das Rad nicht gerade neu erfindet, trotzdem könnten Sonic Syndicate DIE Newcomer des Jahres 2007 werden, denn sie machen ihre Sache einfach verdammt gut: jedes Lied geht sofort ins Ohr und lässt einen nicht mehr los, kein Song auf "Only Inhuman" schwächelt in irgendeiner Art und Weise - für jeden Metalfan ein todsicherer Blindkauf und mein persönliches Highlight 2007!


Lies for the Liars
Lies for the Liars
Preis: EUR 10,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Bert and the Worm, 18. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Lies for the Liars (Audio CD)
2007 ist für mich mal wieder ein Jahr voller grandioser Neuerscheinungen, angefangen bei The Ataris, über Within Temptation, Enter Shikari und Dream Theater bis (hoffentlich Ende des Jahres) Coheed and Cambria! Alles Alben die ich mit Sehnsucht erwartet habe (oder noch erwarte).. aber keinem Album habe ich so sehr entgegengefiebert wie der neuen Platte von The Used. Und jetzt endlich, endlich ist es soweit :-)

Und was soll ich sagen? Hammer, hammer, hammer geil!

Gott sei Dank sind die Mannen um Bert McCracken ihren Emowurzeln treu geblieben, auch wenn das Album stellenweise etwas ruhiger und auch poppiger ausgefallen ist - was auf gar keinen Fall negativ anzusehen ist!!! The Used sind reifer geworden, und mit ihnen auch ihre Songs, die jetzt viel strukturierter wirken.

Zudem präsentieren sie sich mit Lies for the Liars ungewohnt vielseitig: Angefangen bei "Ripper", einer typisch harten Screamo-Powerhymne, über das balladeske "Earthquake" und das schon fast funkige "Paralyzed" bis hin zu der ersten Singlauskopplung, das extrem düstere "The Bird and the Worm", welches mit kirchenähnlichen Chören daherkommt - der beste Song von The Used den ich je gehört habe!

Und das Ganze wieder gepaart mit der unverwechselbaren, genialsten Stimme, die der Emocore derzeit aufzuweisen hat, nämlich der von Bert McCracken!

Fazit: Lies for the Liars ist für mich jetzt schon DAS ALBUM 2007! Und daher: Uneingeschränkte Kaufempfehlung meinerseits! Top!


Northwind/Ltd.ed./Ausverkauft
Northwind/Ltd.ed./Ausverkauft
Wird angeboten von jazzfred1975
Preis: EUR 22,79

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Math is Back!, 3. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Northwind/Ltd.ed./Ausverkauft (Audio CD)
Oh, wie hab ich mich gefreut als ich von der Rückkehr des erfahrenen Musical-Sängers Mathias Blad zu Falconer gehört habe. Von da an konnte ich es kaum erwarten bis Northwind endlich in den Handel kam. Und was soll ich sagen?

Blads unverkennbarer, klarer, absolut professioneller Gesang & Gitarrist Stefan Weinerhalls Kompositionen, die vor Dramatik & starken Gefühlen nur so strotzen, harmonieren perfekt wie eh und je, vielleicht sogar perfekter denn je!

Auf jedem der 14 neuen Tracks schmettern uns Falconer eine Power Metal Hymne nach der nächsten um die Ohren, wobei sich metallische Härte auf der einen, und eine frische, nordische Prise Leichtigkeit auf der anderen Seite gekonnt die Waage halten.

Das ganze gepaart mit typisch folkloristischen Elementen schaffen es Falconer wieder einmal den Hörer mit auf einen abenteuerlichen Streifzug durchs gesamte Mittelalter zu nehmen.

Fazit:

Falconer haben mit ihrem neuesten Werk ein nordisches Epos voller Anmut und Freude fürs Detail geschaffen, welches den beiden Debutalben >Falconer< und >Chapters from a Vale Forlorn< in nichts nachsteht. Ich kann dieses Album wirklich jedem ans Herz legen, der auch nur im Geringsten was mit Metal am Hut hat. Es gibt kein einziges Lied auf Northwind, das auch nur ansatzweise schwächelt.

Anspieltipps:

Northwind, catch the shadows, home of the knaves


A Death-Grip on Yesterday
A Death-Grip on Yesterday
Wird angeboten von Fulfillment Express
Preis: EUR 15,37

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fantastische Weiterentwicklung!, 24. August 2006
Rezension bezieht sich auf: A Death-Grip on Yesterday (Audio CD)
Ich muss ehrlich sagen, als ich zum ersten Mal A DEATH-GRIP ON YESTERDAY hörte, konnte ich mir ein Schmunzeln nicht verkneifen. Mir war sofort klar, dass dieses Album eingefleischte VISIONS/ FRACTURES und/ oder "SUICIDE NOTES" Fans die Haare zu Berge stehen lassen würde.
Denn Fakt ist, mit A DEATH-GRIP haben Atreyu ein ganzes Stück an "Metalcore" verloren und dieses durch eine gehörige Portion "Pop" ersetzt.

Doch ist es deshalb gleich schlechter als die Vorgängeralben??

Definitiv nicht! Es ist "anders", das auf jeden Fall, aber nie und nimmer ist es schlecht!! Im Gegenteil die Weiterentwicklung Atreyus, deren Richtung sich ja schon mit dem poppigeren und auch dunkleren Album THE CURSE angedeutet hat, gefällt - mir zuminderst - richtig gut!
Und keine Angst - auf A DEATH-GRIP gibt es zwar einige Songs, die nun fast durchgehend clean gesungen werden (wie z.b. die erste Single Auskopplung "Ex's and Oh's" - der wohl poppigste Song, den Atreyu je geschrieben haben, mit wunderschön eingängigem Refrain, oder der wohl eher Atreyu untypische, balladeske Song "The Theft" - das Sahnestück auf dieser CD), aber dennoch verleugnen sie ihre "Hardcore-Roots" nicht: "Creature", z.b. beginnt ganz locker mit lässigem Geschrei, das sich immer mehr steigert, bis der Refrain kommt - eine für die Band typische Screamo-Hymne, die einem sofort Gänsehaut über die Arme jagt!
Und auch wenn das Album etwas "chartstauglicher" ausgefallen ist, so bleiben sich Atreyu doch treu. Denn die perfekte Verschmelzung aus lupenreinem Sound, großartigem Songwriting und beinahe lyrischen Texten - einfach das was die Band so besonders gemacht hat - findet man auch auf A DEATH-GRIP ON YESTERDAY wieder!
Ich jedenfalls finde das es das beste Album ist, dass Atreyu jemals veröffentlicht hat!

Einziges Mancko: Mit seinen nur 9 Tracks ist das Album ein bisschen sehr kurz ausgefallen und das der Underworld Titeltrack nicht mit drauf ist find ich auch mehr als bedauerlich.


In Keeping Secrets Of Silent Earth 3
In Keeping Secrets Of Silent Earth 3
Wird angeboten von clubsoundlounge
Preis: EUR 6,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Glanzleistung!, 24. August 2006
IN KEEPING SECRETS war das erste Album, welches ich mir von Coheed and Cabria gekauft habe und genießt bei mir daher eine gewisse Sonderstellung.

Und obwohl meiner Meinung nach das dritte Album GOOD APOLLO das bisher beste der Band geworden ist, befinden sich doch eine Vielzahl meiner absoluten Lieblingslieder von Co&Ca auf diesem Album hier - ich denke dabei v.a. an Stücke, wie:

' in keeping secrets of silent earth - der achtminütige Titeltrack, wobei gekonnt Harmonien, Schreiattacken und Tempowechsel mit Bedacht zusammengefügt wurden.

' the crowing - das Sahnestück auf diesem grandiosen Album; hier verbinden sich nervöses Metal-Riffing und Sanchez' aufgeregter Gesang mit einer schmeichelnden Melodie - und obwohl der Song mit seinen fast 7min zu den schwerer verdaulichen Stücken auf dieser CD gehört, kommt er doch mit einer derartigen Leichtigkeit daher, dass es fast schon wieder beängstigend ist.

' three evils - ein schnörkelloser Rocksong, der bis kurz vor Ende eine schier unglaubliche Hookline versteckt hält. Genial!

' the faint of hearts - der erste Teil der "camper velourium" Trilogie spart nicht an wunderschönen Harmoniewechseln und eingängigen "Uh hu hu"-Chören.

und nicht zuletzt das wohl bekannteste Co&Ca Lied überhaupt:

' a favour house atlantic - einer der poppigeren, kürzeren Songs von Coheed and Cambria, mit garantiertem Ohrwurmeffekt.

Tja, was kann man sonst noch groß über dieses Album sagen?

Co&Ca waren, sind und werden - neben Dream Theater - einfach immer meine absoluten, persönlichen Prog Rock Helden sein und auch auf IN KEEPING SECRETS beweisen sie nur wieder einmal, dass sie definitiv zu den Besten ihres Genres gehören - einfach wunderschöner, kitschfreier, virtuoser, melodischer und gleichzeitig stets progressiver Sound, der auch nach mehrmaligem Hören nichts an seinem Glanz verliert!

Ich kann jedem Prog Rock Fan diese Platte nur ans Herz legen - auch wenn Claudios hohes, zartes Stimmchen mit Sicherheit etwas Gewöhnung bedarf - aber mal ehrlich, Coheed and Cambria ohne die Stimme von Mr. Sanchez wäre undenkbar - das macht ja gerade auch irgendwie den Charme dieser einmaligen Band aus!

Von mir gibts jedenfalls volle 5 Sterne! :)


Train of Thought
Train of Thought
Preis: EUR 5,00

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterhaft brilliant!, 22. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Train of Thought (Audio CD)
TRAIN OF THOUGHT ist - mit Abstand - nicht nur das beste was Dream Theater jemals produziert haben, nein dieses Album ist das genialste Prog Metal Album, welches überhaupt jemals veröffentlicht worden ist und ich finde es so so schade, dass die Band musikalisch hier nicht weiter angesetzt hat. Denn weder auf den Alben davor, noch danach ist Dream Theater jemals so basslastig und heavy ans Werk gegangen, wie auf diesem Album!!!

TRAIN OF THOUGHT ist hart, virtuos, direkt und bleibt trotzallem durchgehend melodiös - klingt, meiner Meinung nach, fast ein bisschen wie AWAKE, aber mit den härteren Elementen von SIX DEGREES.

Wie dem auch sei, wenn ihr auf kitschfreien, modernen Prog Metal steht, dann kauft euch dieses Album und ihr werdet nicht enttäuscht werden!

Dream Theater waren, sind und werden einfach für immer die Kings of Progressive Metal bleiben!!!


Eighteen Visions
Eighteen Visions
Preis: EUR 18,07

4.0 von 5 Sternen Von Hardcore zu Hard Rock, 16. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Eighteen Visions (Audio CD)
Ich habe heute zufällig das neue Video von Eighteen Visions "tonightless" gesehen und war total begeistert.

Ebenfalls kenn ich bereits die Lieder "victim", "black and bruised", sowie "burned us alive".

Stimmlich hat sich auf jeden Fall einiges getan. Meiner Meinung nach singt James besser als jeh zuvor.

Die Band selbst sagt über ihr neuestes Album, dass es im Prinzip eine (noch) 'rockigere' Ausgabe von "Obsession" ist - d.h. hardcoremäßig dürfte demnach gar nix mehr übrig geblieben sein (was ich durch die bisher gehörten Songs auch bestätigen kann).

Daher bin ich mir auch fast sicher, dass Fans von "Lifeless" und "Until the Ink runs out" mit dem neuesten Werk der Band nicht viel anfangen werden können.

Wer allerdings von "Obsession" begeistert war, wird dieses Album hier garantiert auch lieben.

Mir jedenfalls hat das was ich bis jetzt gehört habe mehr als gefallen: melodisch, rockig und eingängig lautet die Devise! Top!


Der Sandmann (insel taschenbuch)
Der Sandmann (insel taschenbuch)
von Theodor Fontane
  Taschenbuch
Preis: EUR 6,00

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kritik an der Romantik und der Aufklärung, 10. Juli 2006
Ich bin sehr froh, dass wir zu Beginn der 12. Klasse Hoffmanns Sandmann im Deutschunterricht gelesen haben - so wusste ich wenigstens schon was ich als Schwerpunktthema für das Colloquium nehmen würde, denn der Sandmann ist mit ABSTAND die beste Schullektüre, die ich je lesen "musste" (und ich musste EINE MENGE lesen, oh ja^^).

Die Novelle erzählt das Schicksal und Ende Nathanaels, eines von der Romantik stark beeinflussten Literaten und Studenten. Als ihm eines Tages der Wetterglashändler Coppola seine Ware anbietet, bricht ein verdrängtes Kindheitstrauma in ihm auf, denn er glaubt in Coppola den zwielichtigen Advokaten Coppelius wieder zu erkennen, dem er die Schuld am Tod seines Vaters bei gemeinsamen alchemistischen Experimenten vorwirft. Nathanael versteigt sich zu der Annahme, dass mit Coppola Coppelius (für ihn ein Vertreter einer dunklen Macht) in sein Leben getreten sei und ihn zugrunde richten wolle. Da er sich mehr und mehr in diese Vorstellung hineinsteigert, verfällt er allmählich dem Wahnsinn.

Die Novelle beginnt mit einem, vom eigentlichen Stück losgelösten Briefwechsel zwischen Nathanael, Clara und Lothar u.a. über die Begegnung mit Coppelius, dem Ammenmärchen vom Sandmann und dem Tod des Vaters. Anschließend erfolgt dann ein Erzählbericht, der sich in drei Teile untergliedert, wobei jeder Einschnitt immer mit einem Ausbruch von Raserei bei Nathanael endet, der sich von mal zu mal steigert und letztendlich zu seinem Tod führt.

Was mir jedoch persönlich am Besten an dem Buch gefallen hat, ist die Beziehung, oder treffender formuliert, die spürbare Abhängigkeit bzw. aufeinander Angewiesenheit zw. Nathanael und Clara bzw. später zw. Nathanael und Olimpia: auf der einen Seite steht die stark rational geprägte Clara und auf der anderen Seite Nathanael, der sich nur auf seine Gefühle verlässt; beide werden dadurch zu einseitigen Persönlichkeiten, die nur gemeinsam einem "Menschen" verkörpern können; als Clara aber Nathanaels Gefühle/ Phantasien nicht mehr in sich lässt, muss sich Nathanael ein neues, rationale(re)s Wesen suchen, um überleben zu können; er entscheidet sich für die Holzpuppe Olimpia, die er durch seine Phantasie zum Leben erweckt und sogar heiraten will, bis er schließlich erkennt, dass die Puppe eigentlich gar kein Mensch ist...

Mit "Der Sandmann" ist E.T.A. Hoffmann, als ein Hauptvertreter der Romantik, definitiv ein interessantes - und zu keinem Zeitpunkt langweilig (!) werdendendes - Meisterwerk gelungen.

Ein a b s o l u t empfehlenswertes Buch, dass zudem leicht verständlich ist (und mir somit ohne großen Lernaufwand reichlich Punkte im Abitur beschert hat ;])!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 5, 2012 5:49 PM MEST


Glaubeliebetod (Standard Edition)
Glaubeliebetod (Standard Edition)
Wird angeboten von Beats and More
Preis: EUR 6,75

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Lieber zur Premium Edition greifen!, 8. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: Glaubeliebetod (Standard Edition) (Audio CD)
Ich möchte heute gar nicht viele Worte über das Album an sich verlieren, denn da ist ja mittlerweilen schon genug drüber gesagt worden; nur so viel: es gehört definitiv unter die Top 3 der besten Oomph! Alben.

Ich möchte viel eher dazu raten (sollte man sich zum Kauf entschlossen haben) sich nicht die Standard Edition zu zulegen, sondern lieber gleich zur Premium Edition zu greifen. Die kostet auch nur 1-2 Euro mehr, beinhaltet aber die beiden besten Songs des ganzen Albums ("Wenn du mich lässt" und "Menschsein"), die bei der Standard Edition leider fehlen!

(Deshalb auch nur drei Sterne für die Standard und ganze fünf für die Premium Edition).


Billy Talent II
Billy Talent II
Preis: EUR 5,00

14 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Endlich - Endlich..., 29. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Billy Talent II (Audio CD)
...Endlich ist es soweit! Nachdem die beiden Songs "red flag" und "devil in a midnight mass" ja schon seit geraumer Zeit durchs Internet kursieren, erscheint nun drei Jahre nach dem selft-titeld Debüt "endlich" das lang ersehnte zweite Album "Billy Talent II"! Und genauso wie ich es mir erhofft hatte, droht auch das Zweitwerk voll Energie und Dynamik fast zu zerplatzen! Gut, im Vergleich zum Debüt gehen die vier Jungs aus Kanada, eigentlich wie zu erwarten, etwas ruhiger ans Werk, aber trotzdem findet man in jedem einzelnen Lied nach wie vor diese unverwechselbare "Billy Talent Power"!

Kurz um, das zweite Album steht dem ersten in nichts nach und kann ich persönlich daher nur jedem wärmstens empfehlen, der 1. auf etwas ausgeflippten Punk/ Emocore steht und/ oder 2. schon vom Debüt Album absolut begeistert war!


Seite: 1 | 2