Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos OLED TVs Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Profil für B. Geistbeck > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von B. Geistbeck
Top-Rezensenten Rang: 684.522
Hilfreiche Bewertungen: 137

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
B. Geistbeck "BG68" (Mindelheim)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Der Hund von Welt: Menschen mühelos erziehen
Der Hund von Welt: Menschen mühelos erziehen
von Katharina von der Leyen
  Gebundene Ausgabe

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Langweilig und nichtssagend, 24. Oktober 2011
Ich kann mich den Vorrezensenten leider nicht anschließen. Verführt durch die guten Rezensionen, den witzigen Titel und das witzige Cover habe ich mir dieses Buch bestellt. Und ich habe mich auf eine kurzweilige, witzige Unterhaltung gefreut. Leider wurde ich enttäuscht.

Das Buch ist total langweilig. Es ist eine Aneinanderreihung von langweiligen, nichtssagenden Sätzen mit dem immer wieder gleichen Satzbau. Das einzige, was an diesem Buch witzig ist, sind die Illustrationen von Daniel Müller. Die versprühen genau das, was Frau von der Leyen versucht, ein ganzes Buch lang zu versprühen, nämlich Witz und Charme.

Schade, man hätte so viel mehr aus diesem Thema machen können.


Die kleine Dame und der rote Prinz
Die kleine Dame und der rote Prinz
von Stefanie Taschinski
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,99

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine gelungene Fortsetzung, 2. September 2011
von "Die kleine Dame". Lilli, Karlchen und die kleine Dame stürzen sich wieder in ein Abenteuer im Hinterhof des Brezelhauses. Und auch der grimmige Hausmeister, Herr Leberwurst, ist wieder mit von der Partie.

Als Lilli ein Büschel rote Haare findet, macht sie sich gemeinsam mit der kleinen Dame auf die Suche nach dem Tier, dem die roten Haare gehören. Aber leider sind sie nicht die einzigen. Auch Herr Leberwurst sucht nach dem geheimnisvollen Tier, das in Mülltonnen wühlt.

Ein Fuchs hat sich in den Hinterhof des Brezelhauses verirrt. Aber dieser Fuchs ist kein gewöhnlicher Fuchs, er ist der Prinz der Rotfüchse, und er ist auf der Suche nach einem Medaillon, das seiner Freundin Fee gehört. Denn nur, wenn er dieses Medaillon findet, darf er sie heiraten.

Lilli, Karlchen, Lillis kleine Schwester, und die kleine Dame wollen dem roten Prinzen helfen. Aber bevor der Prinz seine Freundin wieder in seine "Pfoten" schließen kann, müssen die vier noch paar Abenteuer im Schnee überstehen.

Ein wunderschönes Märchen für alle Mädchen und solche, die es im Herzen noch geblieben sind. Eine Sprache voller Charme und Poesie. Absolut empfehlenswert.


Sams im Glück
Sams im Glück
von Paul Maar
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,00

27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für alle Sams-Fans..., 29. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Sams im Glück (Gebundene Ausgabe)
...gibt es endlich den siebten Band. Wunderbar, dass sich Paul Maar noch einmal aufraffen konnte, die Sams-Geschichte fortzusetzen. Dieser Sams-Band ist in zweierlei Hinsicht etwas besonderes, die Zeichnungen im Buch sind das erste Mal in Farbe, und das Buch entstand in Zusammenarbeit mit Ulrich Limmer, Filmproduzent und Drehbuchautor, der bereits mit Sams" und Sams in Gefahr" die Samsbücher eins bis fünf verfilmt hat. Sams im Glück" wird deshalb auch 2012 ins Kino kommen.

Das rothaarige, rüsselnasige und rotzfreche Sams wohnt nun schon seit fünfzehn Jahren bei Bruno und Mara Taschenbier.

Herr Taschenbier befindet sich gerade in einer ausgewachsenen Midlife-Crisis. Ihn langweilt sein Job, er hasst es, dass sein Sohn zum Schafe züchten nach Australien ausgewandert ist, und er hat keine Ahnung, wozu er eigentlich noch gebraucht wird.

Als er beginnt, sich merkwürdig zu benehmen, fällt es zunächst nicht besonders auf. Bruno Taschenbier plündert nachts den Kühlschrank, bekommt rote Haarsträhnen, tanzt herum und reimt und entführt sogar einen Linienbus. Als er nachts in eine Schokoladenfabrik einbricht und im Gefängnis landet, beginnt seine Frau, sich Sorgen zu machen.

Einzig das Sams ahnt, was vorgeht. Das Übersams hat es gewarnt: Wenn ein Sams mehr als fünfzehn Jahre, fünfzehn Tage und fünfzehn Stunden bei einem Menschen bleibt, passiert etwas Schlimmes. Nur wenn das Sams in die Samswelt zurückkehrt, kann es das Unheil verhindert. Tief im Innersten weiß das Sams, dass es mit der Prophezeiung des Übersams zu tun hat, dass Papa Taschenbier immer samsiger wird. Aber das Sams will Familie Taschenbier nicht verlassen, es gehört doch inzwischen zur Familie.

Als aber die Geschichte droht, aus dem Ruder zu laufen", muss sich das Sams entscheiden. Soll es in die Samswelt zurückkehren und Familie Taschenbier nie mehr wiedersehen? Oder gibt es doch noch eine andere Lösung?

Eine wunderbare neue Sams-Geschichte. Ein Muss für alle Sams-Fans.


Leben im Mittelalter - Der Kesselflicker und die Rache der Bauern (Arena Bibliothek des Wissens - Lebendige Geschichte)
Leben im Mittelalter - Der Kesselflicker und die Rache der Bauern (Arena Bibliothek des Wissens - Lebendige Geschichte)
von Günther Bentele
  Broschiert
Preis: EUR 8,95

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eintauchen ins Mittelalter, 29. August 2011
Willkommen im Mittelalter, auf dem Land im Dorf Kübelsbrunn. Die Leser tauchen ein die Geschichte um den Kesselflicker Karlmann, der nach Kübelsbrunn kommt, um zu arbeiten und fast Opfer einer Hetzjagd mit tödlichem Ausgang wird.

Man erfährt mehr über die Situation der Bauern auf dem Dorf und der sogenannten Freien - wie Karlmann einer ist - zur damaligen Zeit. Die fesselnde Erzählung um Karlmann wird immer wieder unterbrochen von Sachkapiteln, die Informationen geben zu der Situation der Bauern damals, deren Arbeit, deren Geräten, den Abgaben, die sie leisten mussten, aber auch Informationen zum Dorfgericht und dem Klima damals. Ein Glossar am Ende des Buches erklärt die wichtigsten Begriffe.

Absolut zu empfehlen!


Französisch lernen mit der kleinen Hexe: Nach Motiven des gleichnamigen Kinderbuchs von Otfried Preussler
Französisch lernen mit der kleinen Hexe: Nach Motiven des gleichnamigen Kinderbuchs von Otfried Preussler
von Otfried Preußler
  Audio CD

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Französisch kinderleicht, 29. August 2011
Den Kinderbuchklassiker Die kleine Hexe" von Otfried Preußler kennen wahrscheinlich die meisten. Die Französisch lernen"-Version hält sich auch weitestgehend an das Original. Die Geschichte auf der CD wird von Valerie, einer Französin, erzählt, die sich plötzlich mitten in der Geschichte befindet. Denn das Hexenbuch der kleinen Hexe ist voll von Hexensprüche in anderen Sprachen u.a. in Französisch und die kleine Hexe hat Valerie herbeigezaubert, damit sie ihr Französisch beibringt.

Die Geschichte der kleinen Hexe wird auf Deutsch erzählt mit französischen Einwürfen und Liedern, die Kindern spielerisch einen Einstieg und ein Gefühl für die französische Sprache vermitteln. Dabei geht es vor allem um alltägliche Dinge wie die Begrüßung, das Wetter, Essen, Gegensätze wie schwer und leicht oder groß und klein, Tiere, Körperteile, Farben und Zahlen. Das alles ist in die Geschichte eingebettet oder wird in Liedern besungen.

Die Lieder hat übrigens Robert Metcalf komponiert, ein Garant für gute Kindermusik, und die Dialoge werden wunderbar von Tania Freitag (kleine Hexe), Frank Arnold (Rabe Abraxas) und Iris Artajo (Valerie), die als Muttersprachlerin auch das "richtige" und akzentfreie Französisch spricht.

Eine tolle CD, sogar mit Wörterbuch im Booklet, die Kindern ein Gefühl für die französische Sprache vermittel. So richtig Französisch lernen kann man damit nicht, aber für ein paar Wörter oder Sätze Französisch reicht die CD vollkommen.


Ganzheitliche Werbung: Innere und äußere Aspekte Ihres Geschäftserfolgs
Ganzheitliche Werbung: Innere und äußere Aspekte Ihres Geschäftserfolgs
von Michaela Albrecht
  Taschenbuch

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurzweilig, leicht verständlich und auf hohem fachlichem Niveau, 4. April 2011
Bücher über Marketing und Werbung gibt es wie Sand am Meer, aber dieses Buch ist kurzweilig durch die vielen Praxisbeispiele und leicht verständlich, weil Michaela Albrecht es versteht, alles rund um das Thema Werbung so zu erklären, dass es auch Laien wie ich bis ins kleinste Detail kapieren.

Am Anfang gibt es eine kleine Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation nach Marschall Rosenberg und ihre Bedeutung fürs Marketing, dann werden die fünf Bestandteile im Business genauer unter die Lupe genommen: der Unternehmer, das Produkt, die Kunden, die Brücke ' also die Werbung, das Marketing ' und die Gegenleistung des Kunden (sprich Geld).

Bei 'der Unternehmer' und 'das Produkt' wird schon gleich der ganzheitliche Ansatz deutlich, wenn das innere Verhältnis zur Arbeit z.B. mit Fragen nach alten Glaubenssätzen untersucht wird. Michaela Albrecht stellt verschiedene Ansätze vor, solchen Glaubenssätzen auf die Schliche zu kommen, z.B. mit einem kinesiologischen Muskeltest.

'Die Kunden' beschäftigt sich mit der 'Zielgruppen-Problematik'. Warum sollte ich eine Zielgruppe bestimmen? Wie sieht sie aus? Zur Bestimmung der Zielgruppe gibt es einen sehr ausführlichen und hilfreichen Fragebogen.

Sehr interessant fand ich den Teil 'die Brücke'. Es wird erklärt, wie Werbung überhaupt funktioniert, wie wir sie wahrnehmen und wie wir selektieren. Solche Erkenntnisse sollte man natürlich bei seinen eigenen Werbemaßnahmen berücksichtigen.

Michaela Albrecht geht detailliert auf einzelne Maßnahmen ein - angefangen beim Ladenlokal und Pressearbeit über Anzeigen und Plakatwerbung bis hin zu Werbespots im Radio, Flyer und Website.

Der letzte Teil des Buches ist dem Thema 'Geld' gewidmet. Das findet man auch nicht in jedem Marketing-Buch. Aber es handelt sich ja nicht um ein x-beliebiges Marketing-Buch, sondern um Ganzheitliches Marketing. Hier geht es darum, welche Beziehung man zum Geld hat. Gibt es negative Glaubenssätze oder Ängste rund ums Geld? Wie viel Geld kann ich für mein Produkt, meine Dienstleistung verlangen? Und wie lege ich mein Honorar fest, wenn ich eine Dienstleistung anbiete? Auf diese Fragen bietet die Autorin wieder eher ungewöhnliche sprich ganzheitliche Lösungsansätze.

Da man auf 300 Seiten viel Information bekommt, ist es ganz gut, dass das Buch mit einer kleinen Arbeitsanleitung schließt, was der nächste Schritt nach dem Lesen sein könnte.

Fazit: Dieses Buch ist vor allem für Selbständige interessant, die sich auch mal trauen, unkonventionelle Wege zu gehen. Es verschafft einen tollen Überblick darüber, wie man sein Produkt erfolgreich bewerben kann, welche Möglichkeiten der Werbung es gibt, wie diese im Detail aussehen und welche Stolperfallen es auf dem Weg zu einem ganzheitlichen Marketingkonzept gibt. Und es ist so wunderbar kurzweilig und leicht verständlich geschrieben, dass man es auf einen Rutsch lesen kann.


La cucina verde: Die schönsten italienischen Gemüserezepte (Illustrierte Länderküchen)
La cucina verde: Die schönsten italienischen Gemüserezepte (Illustrierte Länderküchen)
von Carlo Bernasconi
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Italien zu Hause, 17. August 2010
Diese Buch lässt allen (und nicht nur denen), die die italienische Küche lieben, schon beim Durchblättern das Wasser im Mund zusammenlaufen. Man bekommt sofort Sehnsucht nach Italien und dem italienischen Essen.

Das Buch ist aufgeteilt in eine kurze Einleitung, in der die verschiedenen Grundrezepte für Pasta, Polenta, Gemüsebrühe, Risotto, Gnocchi, Mürbeteig und Foccacia erklärt werden und 18 Gemüsesorten. Von Artischocke über Erbsen bis Zucchini sind die gängigsten und für uns vielleicht auch nicht so gebräuchlichen Gemüse vertreten. Jedem Gemüse ist ein Rezeptteil gewidmet, der mit einer kleinen Geschichte über das jeweilige Gemüse beginnt.

Die Rezepte sind gut erklärt und leicht nachzukochen. Und sie gelingen! Fotos sucht man in diesem Buch übrigens vergeblich. Die braucht man auch nicht, die wunderschönen Illustrationen von Larissa Bertonasco entschädigen dafür und wecken noch mehr Italiensehnsucht.

Nicht nur für Vegetarier ist dieses Buch eine wahre Fundgrube. Carlo Bernasconi propagiert hier eine bodenständige, echt italienische, leckere Gemüseküche. Buon appetito!


Überflieger: Warum manche Menschen erfolgreich sind - und andere nicht
Überflieger: Warum manche Menschen erfolgreich sind - und andere nicht
von Malcolm Gladwell
  Broschiert

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wie wird man ein Überflieger?, 17. August 2010
Bisher glaubte man ja immer, dass Talent das Entscheidende für Erfolg ist gepaart mit Fleiß und Disziplin. Malcom Gladwell belehrt uns eines besseren. Unsere so genannten Talente sind alle das Produkt unserer Umgebung, Erziehung und nicht zuletzt ständigen Wiederholens und Übens. Intelligenz ist angeboren, aber aus hochintelligenten Menschen werden nicht zwangsläufig Überflieger. Der Erfolg eines Menschen ist vielmehr in hohem Maße von seinem Umfeld, seiner kulturellen Prägung, zufälligen geschichtlichen Gegebenheiten und auch seiner Ausdauer und seinem Fleiß abhängig. Malcom Gladwell hat sich die Biographien einiger Überflieger mal genauer angeschaut.
Bill Gates wird dabei genauso analysiert wie die Beatles oder Geigenvirtuosen, Eishockeyspieler, Wissenschaftler. Es ist immer wieder dasselbe Ergebnis. Entscheidend für den Erfolg sind

das Umfeld
Es ist wichtig, in welche Umgebung ich hineingeboren werde, womit mal wieder bestätigt wäre, dass es Kinder aus sozial schwächeren Familien einfach schwerer haben, erfolgreich zu sein.

die kulturelle Prägung
Asiaten z.B. haben das leichter verständliche Zahlensystem, weshalb deren Kinder die Grundrechenarten viel schneller lernen, was wiederum bedeutet, dass sie schneller vorwärts kommen, was ihnen einen klaren Vorteil verschafft

Fleiß und Ausdauer
10.000 Stunden ist die magische Grenze, um ein Meister seines Fachs zu werden. Das zeigen Untersuchungen. Violinstudenten, die mit Anfang 20 bereits 10.000 Stunden geübt haben, werden mit großer Wahrscheinlichkeit international Karriere machen, Bill Gates hat 20 bis 30 Stunden pro Woche programmiert und das ca. 7 Jahre lang, das ergibt auch ca. 10.000 Stunden. Diese 10.000 Stunden ziehen sich bei allen Überfliegern im Buch durch die Biographie.

zufällige geschichtliche Begebenheiten
Zur richtigen Zeit geboren sein und seine Chancen wahrnehmen.

Es reicht also nicht, mit einer gewissen Grundintelligenz ausgestattet zu sein. Um erfolgreich zu werden, sind viele andere Dinge mitentscheidend.

Ein interessantes Buch. Abzug gibt es von mir dafür, dass es manchmal etwas langatmig ist, da Malcom Gladwell immer sehr weit ausholt. Ich habe manche Seiten einfach übersprungen.


Alles von Zackarina und dem Sandwolf (Gulliver)
Alles von Zackarina und dem Sandwolf (Gulliver)
von Åsa Lind
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschönes Buch!, 21. Januar 2009
Ein wunderschönes Buch, auch zum Vorlesen. Meine fast 6-jährige Tochter liebt die Geschichten von Zackarina und dem Sandwolf. Und auch ich bin von diesen kleinen philospische Geschichten begeistert.
Asa Lind versteht es, in einer einfachen und doch wunderschönen Sprache, den Kindern (und Erwachsenen) die essentiellen Fragen unsere Daseins zu beantworten. Der Sandwolf kennt auf jede von Zackarinas Fragen eine Antwort und für jedes Problem eine Lösung, sei es nun die Angst vor der Dunkelheit, das Problem des Zuhörens oder warum wir alle Astronauten sind.
Absolut empfehlenswert!


Griechische Sagen I. 2 Audio-CDs
Griechische Sagen I. 2 Audio-CDs
von Dimiter Inkiow
  Audio CD
Preis: EUR 9,99

37 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toll erzählt!, 11. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Griechische Sagen I. 2 Audio-CDs (Audio CD)
Diese Aufnahme lebt vom Erzähler Peter Kaempfe. Er schafft es mit seinen unterschiedlichen Nuancen in der Stimme, die Sagen so zum Leben zu erwecken, dass es eine wahre Freude ist, diese CD zu hören. Unsere ganze Familie ist begeistert davon. Auch wir Erwachsene können noch einiges dabei lernen. Und meine 5jährige Tochter liebt die Geschichten.

Das Buch von Dimiter Inkiow ist übrigens bei weiten nicht so gut. Ich habe es gekauft, nachdem wir die Griechischen Sagen I und II auf CD hatten und ich bin wirklich enttäuscht. Im Buch wirkt das ganze fast langweilig, wenn man die CDs kennt (die Geschichten werden auf der CD übrigens zum Teil anders erzählt).

Diese Erzählungen leben wirklich von der Interpretation des Sprechers und als CDs sind sie wirklich absolut empfehlenswert.


Seite: 1 | 2