Profil für R. Kapp > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von R. Kapp
Top-Rezensenten Rang: 1.671.696
Hilfreiche Bewertungen: 200

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
R. Kapp "Filmfan"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Backspacer
Backspacer
Preis: EUR 8,97

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Stagnation und Rückschritt, 22. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Backspacer (Audio CD)
Haben Pearl Jam sich seit ihrem Debüt von Album zu Album verändert und ihren Sound variiert, so kann ich trotzdem sagen, dass sie ein gemeinsames Element hatten, die Leidenschaft. Man kann und konnte hören, dass es authentisch war, was Vedder sang, man konnte die Emotionen spüren.
Qualitativ lässt sich wie immer streiten, welches Album das beste war, in Fankreisen hat bekanntlich jeder eine andere Meinung, aber für mich kam, nach einem leichten Knick nach Riot Act der Einbruch mit "Pearl Jam".
Alles klang nach einem halbgaren Aufguss alter Ideen und eben ohne Authentizität, allenfalls gekünstelte Leidenschaft.
Backspacer hat - der Geschichte sei's gedankt - keine weiteren Anti-Bush-Songs. Nicht dass der Ex-Präsident Lob verdient hätte, aber Plattitüden, die personenbezogen sind und hinlänglich bekannt sind, die brauche ich nicht auf eine CD zu pressen.
Backspacer hat im direkten Vergleich mit seinem Vorgänger die stärkeren Songs. Das Problem ist, dass meinem Empfinden nach, die Ideen nach so vielen Jahren irgendwo auf der Strecke bleiben. Hatte man zu Beginn noch eigene Erfahrungen, die man roh und direkt verarbeiten konnte, so ist es jetzt der 2. oder schon 3. Aufguss, der seine Dringlichkeit und Präsenz nicht mehr in den Songs ausstrahlen kann.
Natürlich kann man das auch deshalb anders empfinden, weil man mit der Band mitaltert und heute 20-Jährige werden wohl einen anderen Zugang dazu haben.
Für mich sind Pearl Jam leider inzwischen satt, und mit Millionen auf dem Konto leidet es sich eben anders als auf der Parkbank.
Die rockigeren Stücke sind samt und sonders zu generisch, sie sind Standard-Alternativ-3-Minuten-Rock-Songs fürs Collegeradio, ohne dass etwas hängen bliebe. Den Tiefpunkt setzt freilich Johnny Guitar, das nicht mal C-Seiten tauglich ist.
Versöhnlich ist der Mittelteil aus Just Breathe - Amongst the Waves - Unthought Known.

Bleibt zu hoffen, dass sie zumindest das Niveau von Backspacer halten und nicht zu einer Karrikatur ihrer eigenen Epigonen werden. Live sind sie auch weiterhin absolut herausragend.


Der Nebel
Der Nebel
DVD ~ Thomas Jane
Preis: EUR 7,99

2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Edeltrash aus Hollywood, 18. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Der Nebel (DVD)
Eine Effektorgie im "üblichen Hollywood-Action-Horror-Kino" sucht man hier durchaus vergeblich.
Frank Darabont, der sich augenscheinlich auf Stephen King Verfilmungen spezialisiert hat (The Shawshank Redemption, The Green Mile und eben The Mist), wollte sich offenbar an 50er Jahre Sci-Fi-Filme orientieren. Sprich, man sieht vom "Bösen" selbst relativ wenig und schafft mit dem Nebel zunächst eine klaustrophobische Grundstimmung, da man nicht weiß, was sich im Nebel verbirgt.
Die Bewohner der Kleinstadt, die im Film somit in einem Supermarkt "gefangen" sind und von allerlei Getier, dass sich dann noch noch aus dem Nebel auf Angriffsjagd begibt, sind eigentlich der ideale Ort, um - im Rahmen der Möglichkeiten innerhalb eines Thrillers - ein wenig die Charaktere herauszubilden.
Leider sind diese aber so dünn und uninteressant, dass es einem völlig egal ist, was passiert. Das Potenzial der Marcia Gay Harden, die eine religiöse Eiferin mimt und ihre Mitmenschen aufwiegelt, ist ein netter Farbtupfer, doch statt die Frau etwas subtiler auftreten zu lassen, wird hier im Klischee knietief herumgewatet.
Letztlich ist das doch recht abrupte Ende das einzige, was den Film wohltuend vom sonstigen Allerlei abhebt.
Im Grunde durchschnittlich, von der Story über die filmische Umsetzung bis hin zu der schauspielerischen Darstellung.
Für wen ist der Film also geeignet?
- Für Freunde des klassischen 50er Jahre Sci-Fi Films, für Freunde des eher atmosphärischen Horrors und für alle, die sich fragen, wie ein radikales Filmende aussieht.


Vicarious (DVD-Single)
Vicarious (DVD-Single)
DVD ~ Tool
Preis: EUR 15,86

1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kein Tool Standard, 15. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Vicarious (DVD-Single) (DVD)
Die Stop-Motion-Videos der früheren Ära sind gehaltvoll und visuell interessant. Und hinzu kommt, dass sie auch nach 14 bzw 15 Jahren noch extrem toll anzuschauen sind.
Bei dem neuen Werk zu Vicarious hat man sich dazu entschlossen, voll und ganz auf Computer-Animation zu setzen. Das mag auch ganz nett sein, wenn man den Geldbeutel und die Möglichkeiten dazu hat, Leute und Rechenpower eines aktuellen Hollywoodstudios zu engagieren.
Das Video zu Vicarious ist optisch leider nicht wirklich prickelnd (der Abschluss mit Net ob being mal aussen vor).
Und das zum Zeitpunkt des Releases. Ohne Zweifel wird das Produkt nicht so gut altern wie die "konventionell" entwickelten Videos. Der Charme fehlt jedenfalls gänzlich.

Dass Tool keinen Wert auf Erklärungen zu Videos und ihrer Musik legen, konnte man an den seltsamen Audio-Kommentaren zu Schism und Parabola bereits feststellen. Auch wenn hier David Cross ganze 2 Audiokommentare beisteuert, so sind diese weder erhellend (wer hätte das gedacht? :-) ), noch interessant und leider auch überhaupt nicht witzig. Dabei hat der Mann doch Potenzial. Warum nicht hier? Warum den Käse nicht gleich weglassen?

Die Doku über Alex Grey geht in Ordnung, zeigt sie doch ein klein wenig über den Künstler der letzten 2 Alben bzw. Artworks.

Die Fülle an Extras hat deutlich zugenommen, das Video ist leider unterdurchschnittlich für Tool-Verhältnisse.


Kaspersky Internet Security 7.0
Kaspersky Internet Security 7.0

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unkompliziertes und flüssiges Upgrade, 15. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Kaspersky Internet Security 7.0 (CD-ROM)
Die Vorgängerversion lief dem Ende entgegen und so habe ich die Version 7.0 installiert.
Es läuft zwar gefühlt nicht schneller, aber auch nicht langsamer als die Version 6.0. Da die Belastung der Ressourcen noch ganz ok ist, kann ich auch weiterhin das Produkt empfehlen. Etwas seltsam fühlte ich mich, als beim ersten Scan mit der Version 7.0 - 2 Bedrohungen gefunden worden sind. Wie gesagt, Kaspersky lief regelmäßig und mit allen Updates über die Laufwerke.

Zu loben ist auch weiterhin das gedruckte Handbuch in ausführlichstem Umfang. Normalanwender brauchen das zwar nicht, aber der interessierte Neuling kann sich durchaus verwirren lassen durch soviel Text.

Etwas unübersichtlich ist und bleibt die Tatsache, wie Zugriffe gemeldet werden. Der normale PC Anwender wird kaum einschätzen können, ob Datei xy einen Zugriff bekommen soll, oder ob das eine echte Bedrohung ist. Verklickt man sich und verbietet etwas, dann muss man schon länger suchen, bis man die Regeln wieder ändern kann.

Der Schutz ist aber insgesamt so überzeugend, dass es für mich derzeit keinen Grund zum Wechsel gibt.


Inland Empire
Inland Empire
DVD ~ Laura Dern
Preis: EUR 11,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein digitaler Lynch, 12. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Inland Empire (DVD)
Die Werke von Lynch polarisieren.
Das Gros der Zuschauer kann sich vielleicht noch mit Twin Peaks oder The Straight Story anfreunden, bei seinen experimentelleren Werken kann man leicht die Geduld verlieren, wenn man auf der Suche nach einem "Roten Faden" ist.
Lynchs Werke bewegen, wenn man sich darauf einlässt und wie schon mal beschrieben, ist die vermittelte Stimmung bei seinen Filmen interessant.
Auch ich habe irgendwann aufgegeben, alles interpretieren zu wollen, sondern genieße einfach.
Inland Empire fällt für mich ein Wenig ab im direkten Vergleich mit Mulholland Drive und insbesondere mit Lost Highway.
Es ist streckenweise einfach zu lang, ohne dass bei Kürzungen irgendetwas vermisst werden würde (zumindest sehe ich das so).
Zudem ist die digitale Optik des Filmes sehr gewöhnungsbedürftig.
Zudem finde ich das Bild der DVD, was Schwarzwert und Bildrauschen angeht auch noch optimierungsfähig. Kann aber natürlich auch am digitalen Ausgangsmaterial liegen.
Insgesamt für mich ein guter Lynch, ohne subjektiv die "Geschlossenheit" und Faszination von Mulholland Drive und Lost Highway zu erreichen.


Mario Barth - Männer sind primitiv, aber glücklich! (2 DVDs)
Mario Barth - Männer sind primitiv, aber glücklich! (2 DVDs)
DVD ~ Mario Barth
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 20,99

19 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Geschmäcker sind verschieden..., 6. November 2007
... was man schon an den Rezensionen hier ablesen kann.
Sicherlich ist Mario Barth plakativ und hat einen Holzhammer-Humor, der auch überhaupt nicht meinen persönlichen Geschmack trifft, aber dann muss man von der Art des Humors auch die gesamte Köln-Sippschaft und wohl auch Paul Panzer hier reinpacken. Denn stilmäßig ist das alles nerviger Proletenhumor. Kann man das Herrn Barth vorwerfen? Nein, denn wenn man damit Erfolg hat (siehe DVD 1), dann macht man selbstverständlicherweise auch damit weiter. Und wie durch ein Wunder (sic!) hat er weiterhin den Nerv der Angestellten zur Feierabendhumorberieselung getroffen. Wer sich also aufregt, der sollte wissen, dass der Markt und die Käufer Schuld daran sind, dass sich heute in jedem TV-Format mit unterirdischem Humor durchs Programm gewitzelt wird.
Wenn sich dann noch ein Oliver Pocher (!) über Barth lustig macht, dann konstatiere ich das nur mit einem Achselzucken.
Nutzt die Möglichkeiten, liebe Leser, es gibt noch erfrischenden Humor - sogar in Deutschland - nur nicht um 20:15 bei RTL.


Der Dicke - Staffel 1, Folgen 01-13 (4 DVDs)
Der Dicke - Staffel 1, Folgen 01-13 (4 DVDs)
DVD ~ Dieter Pfaff
Preis: EUR 13,99

5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eben KEIN Liebling Kreuzberg, 3. Oktober 2007
Es ist eine im besten Sinne unterhaltende Serie in der ARD. Presented by "Herztonikum" oder "Kürbiskern-Präparat". Dieter Pfaff ist ein einfühlsamer Serien-Schauspieler, der hier vermutlich etwas unterfordert ist. Wo Liebling Kreuzberg etwas größere Dynamik an den Tag legt, kriecht hier alles seinem behäbigen und wohlfeilen "Happy-End" nach 45 Minuten entgegen. Überraschungen gibt es eigentlich nicht und Anwalt Ehrenberg ist der große Hüter von Moral und Ehre und löst am Ende natürlich jedes Problem.
Etwas mehr Pfiff im Drehbuch würde auch Pfaff alias Ehrenberg gut tun. So ist es einfach nur "nett" einem gut gelaunten Ensemble beim "Gutmenschentum" zuzusehen.


Lucky # Slevin
Lucky # Slevin
DVD ~ Josh Hartnett
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 6,49

5 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solider Actionfilm, 28. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Lucky # Slevin (DVD)
Ein nett gefilmter Actionfilm. Die Kameraführung und die Bildkomposition ist durchaus sehr positiv. Die Schauspieler - wie immer Geschmackssache - sind bestenfalls als "ordentlich" zu bezeichnen. Einen Josh Hartnett mochte ich noch nie. Bruce Willis spielt Bruce Willis und Morgan Freeman und besonders Sir Ben Kingsley enttäuschen. Gut, das hier ist auch kein klassisches Drama und für "normale" Unterhaltung durchaus in Ordnung. Nur die Story will besonders clever rüber kommen und genau das ist das Problem: So clever ist das alles nicht. Alles schon mal so oder so ähnlich dagewesen.
Wer kein filmisches Meisterwerk erwartet und sich an einem Sonntagmittag die Zeit vertreiben will: Ausleihen.


The Complete Far Side
The Complete Far Side
von Gary Larson
  Gebundene Ausgabe

6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein tolles Buch!, 21. März 2007
Rezension bezieht sich auf: The Complete Far Side (Gebundene Ausgabe)
Tolle Cartoons vom Meister im Original (mit deutschen Elementen ab und an :-)).

Das Buch ist schön verarbeitet, und das Papier ist ebenfalls sehr edel und dick.

Macht insgesamt ein "schweres" Werk und das ist der kleine Haken, denn man muss schon an einem Tisch damit sitzen, sonst schlafen einem die Füße und die Arme ein. Also keine Lektüre für das stille Örtchen oder zum Mitnehmen in den Urlaub. :-D


Borat
Borat
DVD ~ Ken Davitian
Preis: EUR 7,99

8 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Etwas fade und haufenweise kopiert!, 27. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Borat (DVD)
Kopiert hat er viele Gags zwar nicht von anderen, sondern von seinen eigenen Borat-Sketchen, was es allerdings nicht besser macht. Auch ich fand die Gags teilweise gut, nur eben war einiges schon bekannt. Es dürfte auch S. Baron Cohen gemerkt haben, dass man die Masche nicht beliebig ausdehnen kann, denn der Film ist relativ kurz mit seinen 82 Minuten inklusive Abspann. Wer die Ali G. Show nicht kennt, der hat unter Umständen den meisten Spass, weil er überrascht wird und nichts altes kennt. Erstaunlicherweise hat auch dieser kurze Film seine Längen, zumal das ein oder andere der "Rahmenhandlung" nicht wirklich lustig ist oder dem ganzen einen "Sinn" geben würde. Da so einiges bei der Produktion dieser "Doku" unklar ist und bleibt, zB die Frage wer Statist oder bezahlt wurde, um mitzuspielen, verliert das ganze nochmals.

Insgesamt komme ich zu 3/5 und empfehle den Film allen, die die Figur sowieso kennen und gut finden und denjenigen, die auch einiges an Fäkalhumor ertragen oder sich nicht an Witzen unter der Gürtellinie stoßen. Es ist (un-)lustig, alt und kurz.


Seite: 1 | 2 | 3