Profil für Hannes90 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Hannes90
Top-Rezensenten Rang: 3.503.141
Hilfreiche Bewertungen: 14

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Hannes90

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Meine Homepage 5
Meine Homepage 5
Wird angeboten von online-shop
Preis: EUR 4,79

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Databecker die Fünfte - hoffen wir auf die Sechste..., 20. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Meine Homepage 5 (CD-ROM)
Lange Zeit habe ich mit dem Programm "Homepage Maker 2" von bhv rumgebastelt und so meine eigene Homepage auf dem neusten Stand gehalten. Nach einem Jahr jedoch war das Design keinesfalls mehr zeitgemäß. Deshalb entschied ich mich für dieses Produkt der Firma Databecker.

Nach dem Start des Programms kam bei mir erstmal Verwunderung auf: Warum öffnet sich nun mein Browser? Die Antwort: Seine Homepage erstellt man nicht in einem "Extra Programm" sondern direkt in seinem Standardbrowser (Internet Explorer, Firefox usw.). Das ganze klappte bei mir recht ordentlich, ich hatte damit keine großen Probleme.
Nun kam ich in eine Vorlagenauswahl. Ich muss sagen, dass mir die mitgelieferten Designs wirklich gefallen. Sie sind nach Kategorien sortiert und bieten wenigstens etwas Idividualismus (sind glaub ich über 100!). Nachdem ging es an die Seitenerstellung (man kann sich auch welche Vorgeben lassen und diese dann bearbeiten bzw. in seinem Sinne abändern), welche durchaus logisch strukturiert ist. Man kann die zu erstellenden Seiten in verschiedenen Ebenen und Unterseiten anordnen. Außerdem lässt sich eine Sidebar einfügen, was mir sehr gut gefiel.
Negativ überraschte mich die Seitenbearbeitung. Zwar kann man Text einfügen und diesen auch mit Bildern versehen, jedoch ist es nicht möglich Schriftart und Schriftgröße zu ändern. Auch unterstreichen der Schrift ist einem verwährt. Ein unverzeilicher Mangel!
Immerhin sind die Strukturierungsmöglichkeiten sehr vielseitig. Ob Nummerierung oder Gliederungpunkte. Die Überschriften lassen sich gut hervorheben; Tabellen, Anker oder Links (zu Seiten oder Dateien) sind ebenfalls am Start. Leider wurde hier auf einen Projektmanager, wo man seine Dateien einfügen kann, verzichtet.
Nebenbei bemerkt: Einsteiger können sich auch eine "Erweiterte Hilfe" einblenden lassen, was das Arbeiten erheblich vereinfacht.
Kommen wir nun zum Upload der gesamten Homepage. Ich selber, habe meinen Webspace bei einem kostenlosen Anbieter mit Subdomain. Das direkte Hochladen ist bei mir fehlgeschlagen, sodass ich auf meinem Webspeicherplatz einen Unterordner erzeugen musste. Dort konnte es "Meine Homepage 5" hochladen. Mit einem extra FTP-Programm übertrug ich die Daten aus diesem Ordner wieder in den Hauptordner - wie die Erklärung von mir schon zeigt: extrem umständlich.
Leider ist es auch nicht so, dass man die Projektdateien selber mit einem externen Programm hochladen könnte, da das Produkt von Databecker das gesamte Projekt in einer eigenen Datei abspeichert.
Übrigens läd die Software nicht nur die Seiten hoch, sonder auch Bilder, die man selber nicht in dem Projekt hat. So fand ich bespielsweise Pics von Autos, Blumen oder sogar von Max Mustermann auf dem Server. Unnütze 600 KB, die da mit geuploadet wurden. Ärgerlich, wenn man eine langsame Verbindung oder geringen Webspace hat.

Nun die Frage: Wem sollte man dieses Programm empfehlen?
Anfänger werden wohl gut mit der Bedienung zurecht kommen, aber letztendlich wird es am Übertragen auf einen Server scheitern.
Für Profis ist das Programm auch nichts (zu wenig Möglichkeiten).
Eher für 'fortgeschrittene Anfänger', die keine Ahnung von HTML haben, die aber eine schöne Homepage haben möchten. Allerdings sollte man gute Nerven und etwas (...) Zeit mitbringen.

Ich hoffe, ich konnte bei der Entscheidung, ob man das Produkt haben möchte, helfen.
Schöne Grüße


We Don't Need To Whisper
We Don't Need To Whisper
Preis: EUR 10,99

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen großartige Musik..., 5. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: We Don't Need To Whisper (Audio CD)
Also genauso wie sich Blink 182 getrennt haben, so haben sich nun auch die Nachfolgegeschmäcker in zwei Lager gespalten - so will ich das mal sagen.

Ich bin aber Verfechter von Tom's Band "Angels & Airwaves" - AVA.

Doch nun möchte ich zu dem Album an sich kommen.

Die Scheibe ist an sich sehr gut gelungen - schöne Melodien, einprägsame Stellen, die einem im Laufe des Tages dann nicht mehr aus dem Kopf gehen (zum Beispiel die Stelle "I'll be; I'll be yours" beim Lied 'Distraction'), aber auch die Texte an sich sind Kunst. Poetische Songs, die einem zum Nachdenken über die Welt anregen - aber auch einfach nur zum Träumen.

Von vielen wird ja bemängelt, dass die Scheibe angeblich immer gleich klingt. Ich räume ein, dass dies vielleicht beim ersten, schnellen durchhören so ist, aber wenn man das Album lange genug kennt, dann findet man die Klasse eines jeden Liedes heraus...

Soviel wollte ich zu AVA sagen.

Ich als alter Blink 182 - Fan muss einsehen, dass man die Band natürlich nie dadurch ersetzen kann, aber allein wegen Tom's Stimme bleibt sie einem in Erinnerung.


Seite: 1