Profil für PL > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von PL
Top-Rezensenten Rang: 9.010
Hilfreiche Bewertungen: 73

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
PL

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Lenovo IdeaPad FLEX14 39,6 cm (14 Zoll) Convertible Notebook (Intel Core i3 4010U, 4GB RAM, 128GB SSD, Win 8) schwarz
Lenovo IdeaPad FLEX14 39,6 cm (14 Zoll) Convertible Notebook (Intel Core i3 4010U, 4GB RAM, 128GB SSD, Win 8) schwarz

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Teil!, 6. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe das Gerät mit i3 und 128GB SSD für knapp 450€ kaufen können. Für mich ein Volltreffer, denn ich wollte ein Gerät für die Couch auf dem man auch gut eBooks und ePaper lesen kann. Als mögliche Alternative stand für mich das Asus T100 zur Auswahl. Vorteile des T100: klein, handlich, Office 2013, lange Akkulaufzeit. Das Lenovo glänzt hingegen mit der höheren Leistung, einer 128GB SSD, der bessseren Verarbeitung und Optik. Preislich lagen 80€ zwischen den Geräten.
Ich bereue meine Entscheidung für das Lenovo nicht. Das Arbeiten auf dem 14" Display ist deutlich angenehmer als auf einem 10" Gerät und macht auf der Couch enorm Spass.

Leistung:
Der i3 + 4GB RAM reichen für ziemlich alles was ich so nebenbei auf der Couch mache. Surfen, Filme, Pokern, Lesen, Office, Musik... ist natürlich alles kein Problem. Durch die SSD startet das Gerät in wenigen Sekunden (3-5) und fährt genauso schnell wieder runter. Wichtig für mich, da ich ein Gerät wollte, welches bei Bedarf schnell einsatzbereit ist.

Optik + Verarbeitung:
Mein Gerät ist top verarbeitet. Der Kunststoff außen ist gummiert und fühlt sich sehr wertig an. Fingerabdrücke sind erkennbar, aber als Abdruckmagneten würde ich das Gerät sicher nicht bezeichnen. Innen ist die Tastatur von gebürstetem Aluminium umgeben, was sehr gut aussieht und sich auch so anfühlt. Einzig die hochglänzende Umrandung des Displays weiß nicht so sehr zu gefallen. Anschlüsse sind alle gut zu erreichen, keine scharfen Kanten oder ähnliches.Die Kombi aus Schwarz und Orange gefällt mir sehr und wirkt "sportlich". Die Tastatur ist voll in Ordnung. Ich bin da aber auch nicht verwöhnt und habe keine großen Ansprüche. Die Tasten sind groß genug, lassen sich gut erreichen und der Druckpunkt ist in Ordnung. Schreiben in Office usw. geht gut von der Hand. Beleuchtet ist die Tastaur aber nicht, sonst würden die YOGA`s und Ultrabooks von Lenovo wohl aber auch Absatzschwierigkeiten bekommen.

Display + Multimode:
Das Display ist kein Full-HD Display sondern bietet eine Auflösung von 1366x768 Pixeln, was mich jedoch keinesfalls stört. Alles wirkt sehr scharf und eBooks lassen sich angenehm lesen. Die Helligkeit ist ok, auf 50% wird es in heller Umgebung schon schwierig bzw. unangenehm. Auch spiegelt das Display,was im Außeneinsatz ein Manko sein wird.
Sehr gut ist der Multimode. Das Drehen des Displays um 300° eignet sich sowohl als Präsentationsmodus oder zum Filme schauen, aber auch um sich das Gerät auf den Schoß zu legen und in der Win 8 Umgebung zu arbeiten oder eben zu lesen. Das Touchdisplay funktioniert tadellos und reagiert schnell. Mit den beiden Modi, Laptop und Schoß-Modus, bin ich bestens bedient und kann alles machen was ich machen wollte.

Akku:
Die Angaben von Lenovo lauten bis zu 9h, bei Amazon steht mittlerweile bis zu 6h und das ist durchaus realistisch. Im Energiesparmodus bei einer Displayhelligkeit von 70% komme ich im WLAN auf eben diese 6h. Das ist für meine Bedürfnisse voll in Ordnung, zumal das Gerät auch schnell (ca. 2,5h) wieder geladen ist. Was mittlerweile auch selten ist: Der Akku ist problemlos wechselbar!

Für mich war das Gerät ein Glücksgriff. Da ich es hauptsächlich daheim nutze, brauche ich kein transportables 10" Gerät, sondern greife wegen der angenehmeren Arbeitsumgebung gerne auf ein größeres Gerät zurück. Ein 12,5 - 13,3" Gerät wäre eventueller besser, aber da gibt es zur Zeit kein geeignetes Gerät für mich (Ein 10" FLEx gibt es mittlerweile, aber mit schlechtem Akku).

Daher ist das Lenovo Flex 14 eine gute Symbiose aus Laptop und Tablet, so wie ich es nutzen würde. Das Gerät wird nicht sehr warm, und der Lüfter arbeitet sehr leise, so dass man das Gerät auch n einer Bibliothek einsetzen kann.

Von mir eine klare Kaufempfehlung!


LG 47LA6418 119 cm (47 Zoll) Cinema 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full HD, 200Hz MCI, WLAN, DVB-T/C/S, Smart TV) titan
LG 47LA6418 119 cm (47 Zoll) Cinema 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full HD, 200Hz MCI, WLAN, DVB-T/C/S, Smart TV) titan
Wird angeboten von die TECHNIK-PROFIS

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das passt!, 24. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte zuvor einen LG 32LK430 und wollte mir nun ein größeres Modell zulegen. Ich schwankte zwischen dem 42" und dem 47" Gerät und habe mich letztendlich für das 47" Modell entscheiden. Ein 47"er ist schon recht groß und zunächst dachte ich "hättest doch den 42er nehmen können", aber nach ner Weile gewöhnt man sich dran und ist froh den etwas größeren genommen zu haben.

Positiv:
- sehr gutes Bild
- 3D ist super inkl. 4 Brillen
- Sound ist ok, deutlich besser als bei meinem alten TV, aber natürlich nicht so gut wie meine 5.1 Anlage
- Smart TV inkl. Apps funktioniert sehr gut
- Jede Menge anderer Schnickschnack (so sieht man beim Senderwechsel oben links das laufende Programm inkl. Fortschrittsanzeige, wie lange die Sendung schon läuft)
- WLAN lässt sich sehr leicht einrichten und hat sehr guten Empfang
- Einige Tasten der Fernbedienung sind fluoreszierend, wodurch sie in dunklen Räumen leicht zu finden ist

Negativ:
- die meisten Anschlüsse sind auf der Linken Rückseite, daher neigt sich der TV leicht nach links
- Senderwechsel dauert meist 1-2 Sekunden

Insegsamt eine klare Kaufempfehlung!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 26, 2014 12:48 AM CET


AmazonBasics Tasche für Laptop / Tablet mit Bildschirmdiagonale 11,6 Zoll / 29,5 cm
AmazonBasics Tasche für Laptop / Tablet mit Bildschirmdiagonale 11,6 Zoll / 29,5 cm
Preis: EUR 12,99

5.0 von 5 Sternen Für mein Surface 2, 26. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zunächst hatte ich mir für mein Surface 2 eine Tasche aus Neopren bestellt. Allerdings war diese nicht so praktisch. Die Stoßdämpfung war wie zu erwarten nicht sehr hoch, aber mein Problem war, dass man in der zusätzlichen Tasche nicht allzuviel verstauen konnte. Die Tasche war halt bereits durch das Ladegerät ausgebeult und sah nicht so toll aus.

Kurz darauf habe ich diese Tasche für 13€ gefunden. Ich habe sie nun einige Wochen in Gebrauch und bin sehr zufrieden. Die Tasche ist sehr gut gepolstert und hat 3 Stauräume. Der größte Stauraum ist für das Gerät selbst gedacht. Hier passt mein Surface 2 inkl. Type-Cover rein. Die Tasche ist aber für Geräte bis 11,6" konzipiert, so dass selbst noch größere Geräte reinpassen. Somit habe ich in diesem Fach sogar noch etwas Luft zu allen Seiten. Zudem hat das Fach innen zwei "Laschen" in denen man noch andere Dinge getrennt aufbewahren kann (z.B. Ein Block).

Die zweite Tasche besitzt 2 Stifthalter und 2 Einschübe. Hier kann man eine Maus, Festplatte, das Ladegerät, Stifte usw. verstauen. Ich benutze das Fach für das Ladegerät, eine externe 2,5"Festplatte inkl. Ledertasche sowie mein Handyladegerät und Kopfhörer. Auch ein DIN A5 Block findet in diesem Fach platz, kann aber auch im gro0en Fach mit dem aufbewahrt werden.

Das dritte "kleine" Fach ist immer noch groß genug um bspw. eine Festplatte oder das Ladegerät zu verstauen. Ich nutze es für USB-Sticks und anderen Kleinkram.

Neben den beiden Halteschlaufen, die ein bequemes tragen der Tasche ermöglichen, wird ein Schultergurt mitgeliefert. Für mich nicht notwendig, aber besser haben als brauchen.

An der Verarbeitung gibt es nichts auszusetzen. Die Reißverschlüsse arbeiten ohne Probleme und vermitteln den Eindruck, dass sich das so schnell nicht ändern wird.

Für 13€ erhält man eine sehr gut verarbeitete Tasche mit guter Polsterung und viel Stauraum. Es dürfte schwer werden eine Tasche mit besserem Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.


Microsoft Surface 2 WI-FI 64GB P4W-00004 Netbook
Microsoft Surface 2 WI-FI 64GB P4W-00004 Netbook
Wird angeboten von Most Wanted
Preis: EUR 530,00

31 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nahezu perfekter Netbook-Ersatz, 11. Dezember 2013
Ein Netbook ist ja schon recht praktisch. Klein, handlich, ausdauernd. Es ist perfekt um es in die Bibliothek mitzunehmen, auf dem Sofa noch etwas zu surfen oder ein Schreiben aufzusetzen, und es eignet sich sogar um Filme darauf zu schauen. Mein Asus 1000H hatte nun über 4 Jahre auf dem Buckel und das merkte man dann zunehmends doch an der Akkulaufzeit und der Arbeitsgeschwindigkeit. Es war nun also Zeit für eine Ersatzanschaffung.

Bei der Frage was es nun werden soll (Ultrabook, Tablet, Netbook) sollte man sich zunächst im Klaren sein was man denn eigentlich mit dem Gerät machen will? Da das neue Gerät mein betagtes Netbook ersetzen sollte, hieß es für mich zusammenzutragen, was ich mit dem Gerät eigentlich alles gemacht habe. Das wäre also:

- Office (Zusammenfassungen, Texte, Präsentationen, Hausarbeiten)
- Internet (Browsergames, Surfen)
- Filme und Musik

Gibt es etwas, dass ich darüber hinaus mit dem Gerät machen will?
- E-Books/E-Paper lesen

Da ich insbesondere viel mit Office arbeite und weiterhin arbeiten werde kam für mich recht schnell ein Windows Tablet in die engere Wahl. Ein Ultrabook/Netbook scheiden aus, da hier das Lesen von EBooks nicht so prickeld ist. Nun stand ich vor der Wahl ob es ein "vollwertiges" Windows sein muss, oder ob es auhc ein RT tut. Die Antwort lieferte mir mein altes Netbook. Bei der Durchsicht der installierten x86-Anwendungen stellte ich fest, dass es sich hier um einen pdf-creator sowie 3 Programme handelte, die ich noch für mein damaliges Studium brauchte. Somit ist es letztendlich das Surface 2 geworden.

Gehäuse/Verarbeitung:
Das Surface 2 kommt in einem silbergrauen ca. 640g schweren und 8,9mm dicken Vapor-Magnesium Gehaäuse daher. Das Gehäuse fühlt sich wie gebürstetes Aluminium an und wirkt sehr hochwertig. Halte ich das Tablet nach 3 Wochen Nutzung ins Licht, so sind dennoch nahezu keine Fingerabdrücke oder Fettflecken erkennbar. Mein Netbook sah da mit seiner glänzenden Platikoberfläche schon nach einem Tag total verschmiert aus. Die Spaltmaße lassen keine Wünsche offen.Die Anschlüsse sind alle gut zugänglich und scharfe Kanten sucht man auch vergebens. Insgesamt erzeugt das Gerät einen "WOW-Effekt", auch wenn ich persönlich mir eher ein schwarzes Gerät gewünscht hätte. So erfolgte jedoch auch eine farbliche Trennung zwischen den RT und Pro Geräten.

Bildschirm:
Der Bildschirm ist mit seinen 10,6" Display in etwa so groß wie der meines Netbooks. An das Arbeiten mit dieser Displaygröße bin ich also gewohnt. Die Full-HD Auflösung ist jedoch deutlich besser als die 1024x600 Pixel des Vorgängers. Auch die Helligkeit ist deutlich höher. Eine Einstellung auf 50% reicht bei mir derzeit vollkommen aus. Filme und Bilder wirken sehr scharf und auch die Schrift auf Webseiten ist klar und deutlich, ohne dass man Pixel erkennt.

Anschlüsse:
- vollwertiger USB 3.0 Anschluss
- Mikro/Kopfhörer Anschluss
- Micro SD
- Mini Display Port

Bei den Anschlüssen ist das Surface aus meiner Sicht nahezu konkurrenzlos! Neben einem Micro SD-Kartenslot mit dem man die Speicherkapazität um bis zu 64GB erweitern kann, und einem Mini Display Port, mit dem man das Surface an einen externen Monitor oder Fernseher anschließen kann, bietet es einen vollwertigen USB-3.0 Anschluss. Somit kann man jegliche USB-Sticks, externe festplatten, Tastaturen oder Mäuse anschließen. Auch Drucker sind großteils möglich, können aber auch über WLAN angesteuert werden. Auch der Anschluss eines USB-Hubs ist möglich um bspw. Maus, Tastatur und Festplatte gleichzeitig anzuschließen. Das nenn ich flexibel.

Software:
Wie schon gesagt, auf dem Surface 2 ist Windows RT installiert. Hauptkritikpunkt ist hier, dass keine normalen Windows-Programme (Bspw. Photoshop) installiert werden können. Installierbar sind nur Programme aus dem Windows-Store. Das hört sich im ersten Moment vielleicht nach einer starken Einschränkung an, aber kann man auf einem iPad OS X Anwendungen installieren? Auch das geht nicht. Die App-Anzahl ist im Vergleich mit den Konkurrenten Android oder Apple deutlich geringer. Während es bei diesen beiden jeweils etwa 1.000.000 Apps gibt, bietet der Windows Store derzeit etwa 200.000 Apps an. Jedoch sind hier mittlerweile fast alle Top 100 Apps mit dabei und es zeichnet sich eine sehr positive Entwicklung ab. Wurd eim Juli diesen Jahres die 100.000er Marke geknackt, so hat sich die App-Anzahl mittlerweile verdoppelt.
Ich sage dazu, dass ich nicht auf meinem Tablet spiele! Spiele und Fun-Apps interessieren mich daher auch nicht. Apps die mich interessieren sind eher aus den Kategorien News, Börse, Sport, Filme/Multimedia. Hier habe ich soweit alles gefunden, was ich brauchte. Mit zattoo holt man sich kostenloses Fernsehen aufs Tablet. Auch MyVideo bietet eine eigene App an. Wer jedoch Maxdome, Watchever, Lovefilm schauen will, der guckt buchstäblich in die Röhre! Hierfür werden derzeit keine Apps angeboten und auch im Browser sind diese Sachen nicht abrufbar, da das Surface 2 kein Silverlight unterstützt! Abhilfe soll es im kommenden Frühjahr geben, wenn nämlich der Support für Silverlight seitens MS ausläuft und die Anbieter mehr oder weniger gezwungen werden auf HTML 5 zu wechseln, was vom Internet Explorer des Surface 2 unterstützt wird.

Nicht vergessen möchte ich das enthaltene MS Office. Man erhät Word, Excel, Powerpoint, OneNote und Outlook kostenlos in der Vollversion. Die Funktionalität entspricht den normalen Desktopprogrammen. Einziger mir bekannter Unterschied ist, dass man bei Excel keine Makros und AddIns nutzen kann. Eine Lizenz mit diesem Umfang kostet auf dem freien Markt über 100€, das sollte man beachten.

Bedienoberflächen:
Das RT bietet zwei Bedienoberflächen. Zum einen die Touchoptimierte Live-Tile Sicht. Großer Vorteil der LiveTiles ist für mich, dass ich mit nur einem Blick auf den Bildschirm sofort die wichtigsten Informationen erhalte. Verpasste Emails/Skype-Anrufe, aktuelle Schlagzeilen, Fussballergebnisse, Börsenkurse... und dazu muss ich nix anklicken. Die LiveTiles sind aus meiner Sicht das optimalste für ein Tablet.

Zudem gibt es noch die klassische Desktop Sicht. Hier sieht man quasi die Taskleiste und die Ordner auf dem Arbeitsplatz. Wozu das ganze, wenn man keine x86-Programme installieren kann? In einigen test wurde bemängelt, diese Sicht sei eigentlich überflüssig. In dieser Sicht werden lediglich die Office-Programme aufegrufen und die Ordner angezeigt. Zusätzlich lässt sich noch der InternetExplorer (IE) in der klassischen Sicht öffnen. Scheint zwar nicht sehr umfangreich, aber bietet einen deutlichen Mehrwert! man kann mit Office und dem InternetExplorer auf diese Weise arbeiten, wie man es vom normalen PC gewohnt ist. In der LiveTile Sicht ist mir der IE manchmal etwas zu unübersichtlich, weshalb ich dann zur klassischen Ansicht switche. Die Desktopansicht bietet die Möglichkeit Ordner anzulegen und somit seine Dateien und Dokumente wie gewohnt zu verwalten. Eine super Sache, was jeder wissen sollte, der mit anderen Tablets gearbeitet hat. Der Datenaustausch läuft wie am Win-PC einfach und unkompliziert per Drag&Drop.

Akku:
Nun noch mal zum Akku. Der hält bei mir beim couchsurfen, schreiben, Youtube usw. etwa 12 Stunden. Ein sehr guter Wert wie ich finde, zumal der Akku in ca 2:30h wieder geladen ist.

Ebooks/E-Paper:
Das lesen von Ebooks und Epapern klappt dank der Auflösung des Displays ganz gut. Allerdings ist es nicht so komfortabel wie auf einem 4:3 Tablet. Das Seitenverhältnis von 16:9 ist bei Filmen und bei Office sicher ein großer Vorteil, aber beim Lesen nicht unbedingt. Man muss schon etwas rumzoomen, damit man gut lesen kann, aber dann klappt es ganz gut.

Von der Arbeitsgeschwindigkeit kann ich nur sagen, dass alles sehr schnell öffnet und läuft. Es gibt keine Hänger, Ruckler oder sonstiges!! Benchmarks habe ich allerdings nicht durchgeführt.

Sonstiges:
Das Surface war das erste Tablet mit einem integrierten Ständer (Kickstand). Dieser lässt sich in zwei Winkeln einstellen und rastet sauber ein. Ich nutze die erste Stellung meist fürs Arbeiten am Schreibtisch, die zweite hingegen wenn ich es auf dem Schoß habe. Durch den Kickstand ist meiner Meinung nach auch das im vergleich zu anderen geräten etwas höhere Gewicht vernachlässigbar, auch wenn mich das gewicht in keinster Weise stört.Die Kameras interessieren mich nicht wirklich, denn ich käme nicht auf die Idee mit dem Ding zu fotografieren.

Ich denke man kann erahnen, dass ich mit dem Gerät ziemlich zufrieden bin. Ich habe das Gerät für etwa 450€ inkl. 32GB Micro-SD Karte und einem Type-Cover 2 erstanden. Das Type-Cover ist eine sehr gute Ergänzung zum Surface 2 und durch die integrierte Beleuchtung bei ziemlichen allen Lichtverhältnissen zu nutzen, kostet aber normalerweise 130€... das ist schon happig! Ob ich knappe 560€ für das Surface 2 + Type Cover 2 bezahlt hätte weiß ich nicht... geht weniger darum ob es mir das wert gewesen wäre, denn ein vergleichbares iPad kostet ähnlich viel, bietet aber aus meiner Sicht deutlich weniger, als vielmehr darum, ob ich mich nicht für das schlechter verarbeitete Asus T-100 entschieden hätte. Wäre zwar nicht so wertig, aber immerhin mit (nicht beleuchtetem) Tastaturdock, einem vollwertigen Win 8, wo Lovefilm usw. gleich nutzbar wären, und zu einem deutlich günstigeren Preis... letztendlich bin ich aber froh, dass ich das Paket zu einem so günstigen Preis geschossen habe und nichts bereuen muss.

Da ich noch zusätzlich einen normalen Desktop-PC habe, kann ich mit den wenigen Einschnitten sehr gut leben. Aus meinem Bekanntenkreis fallen mir aber dutzende Leute ein, die das Surface 2 ohne Probleme als Desktop-Ersatz nutzen könnten. Denn die meisten Nutzer surfen meist nur im Internet, Ebay, Facebook, Office... um den Virenschutz kümmern sich dabei aber nicht immer Alle, was bei RT ja auch nicht nötig wäre.

Zum Abschluss noch ein kurzes Pro und Contra:

Pro:
- Verarbeitung/Material
- Integriertes MS Office
- kein Virenschutz notwendig, da geschlossenes System
- Akkulaufzeit bei normalem gebrauch 12h
- Multitaskingfähig
- kurze Ladezeit
- USB 3.0 ermöglicht den Anschluss nahezu jeglicher Peripherie (Maus, Tastatur, Drucker, festplatte, USB-Stick)
- Kickstand: Ermöglichts das aufstellen des Tablets in zwei Positionen (Super zum Filme gucken, Arbeiten, Bilder zeigen)
- Sehr gute Dateiverwaltung
- sehr guter WLAN-Empfang
- Anschluss an externen Monitor/Fernseher möglich -> Desktop-Ersatz (?)
- Unterstützt Flash
- Lautlos (In der Bibliothek uneingeschränkt nutzbar!)
- Wird nicht übermäßig warm

Contra:
- weniger Apps als Android/Apple (relativ zu sehen)
- teilweise etwas schlechtere Umsetzung der Apps (geringerer Funktionsumfang im Vergleich zu Android/Apple)
- keine Apps für Watchever, Lovefilm, Maxdome usw.
- Preis (im Vergleich zu Apple aber i.O.)

Allen, die mit ihrem Tablet auch etwas arbeiten wollen empfehle ich dieses Gerät! Es bietet eine sehr gute Ausgewogenheit in allen Bereichen. Der App-Store wächst und es sollten mittlerweile die wichtigsten Apps auch für RT verfügbar sein.

Wer auf x86-Anwendungen angewiesen ist, immer die neuesten Tablet-Spiele zocken will, das Gerät hauptsächlich zum Lesen von eBooks nutzen will, oder nicht vorhat Office zu nutzen, der sollte sich woanders umsehen. Für manch anderen könnte es das All-in-One Gerät sein.

Wer sich mit dem Funktionsumfang des Surface 2 vertraut machen will, der kann bei YT nach "Why I love my Surface 2" suchen. Zudem empfiehlt sich die Suche nach Videos, in welcher die gestensteuerung erklärt wird.

Update 15.12.2013: Eine Maxdome-App ist nun auch für Windows Phone und RT verfügbar. Hoffentlich folgen die anderen Dienste zeitnah.


Samsung GT-I8750ALADBT ATIV S Smartphone (12,2 cm (4,8 Zoll) Super AMOLED Display, 8 Megapixel Kamera, Full-HD, Win 8) Aluminium silber
Samsung GT-I8750ALADBT ATIV S Smartphone (12,2 cm (4,8 Zoll) Super AMOLED Display, 8 Megapixel Kamera, Full-HD, Win 8) Aluminium silber
Wird angeboten von etrodo
Preis: EUR 289,90

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für den Preis unschlagbar!, 23. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Seit längerem habe ich mir überlegt mir wieder ein Windows Phone (WP) zu holen. Ich hatte mal ein HTC Diamond II mit WP 6.5 (?), bin dann nach ca. 2 Jahren aber auf Android umgestiegen. Nun sollte es wieder ein WP sein. Zunächts dachte ich an ein Lumia, allerdings habe ich mich dann wegen des größeren Displays und des unfassbar geringen Preises von damals etwa 210€ für das Ativ S entschieden.

Haptik:
Das Smartphone (SP) liegt gut in der Hand, ist für meinen Geschmack auch nicht zu groß und passt ohne Probleme in meine Hosentasche. Es fühlt sich nicht an wie ein Premium-Produkt, aber auch nicht wie Ramschware o.ä.. Die Rückseite sieht zwar sehr gut aus, ist aber schnell rutschig, sobald die Hände etwas schwitzen. Das kann auch mal vorkommen, denn bei hoher Last erwärmt sich das SP etwas und die Hande natürlich mit. Abhilfe schafft hier ein entsprechendes Case.

Display:
Das Display ist schön scharf mit AMOLED-typischen knackigen Farben. Es passt sehr gut zu WP8 mit seinen bunten Kacheln. Die Größe ist ausreichend, auch wenn man mal im Internet surfen, etwas lesen oder Videos schauen will. Mit meinen 3,8" Vorgänger SP war das zwar auch möglich, jedoch hab ich dann irgenwann Kopfschmerzen von dem ganzen Zoomen usw. bekommen.

Akku:
Der 2300mAh Akku ist gut dimensioriert. Ich nutze das Handy oft um im Inet zu surfen, Videos zu schauen, WhatsApp usw. WLAN ist ständig aktiv wenn ich zuhause bin. Meine Akku-App zeigt mir im Moment die folgenden Werte an:
Ladezyklen: 11
Durchschnittliche Dauer zwischen den Zyklen: 1Tag 21 Stunden
Längste Akkulaufzeit: 2 Tage 13 Stunden

Es dauert etwa 2h 15min um das SP aufzuladen. Insgesamt bin ich mit den Werten zufrieden, da ich das SP zuletzt sehr häufig fürs surfen genutzt hab (3-4h am Tag). Bei gemäßigter Nutzung komme ich sicher 3-4 Tage mit einer Ladung aus.

Windows Phone:
Es ist noch nicht perfekt, aber es wird dran gearbeitet und ich habe so ziemlich alle Apps gefunden, die ich so auf dem Handy brauche: Taschenlampe, Rechner, Aktienübersicht, Übersetzer,KAlender, Youtube, WhatsApp, Timer/Stoppuhr, Funktionsplotter, TV Programm, ZDF Mediathek und und und. Auch einige Spiele (Tipp: Besserwisser) habe ich runtergeladen. Eine entsprechende App-Vielfalt ist also gegeben (inkl. kostenloser Offline-Navigation!), wobei ich auch niemand bin, der 10 verschiedene Furz-Apps und was auch immer auf seinem SP braucht. Laufen tut das bekanntlich nicht allzu Ressourcenhungrige System sehr flott und ohne jegliche Hänger. Apps sind schnell geladen und das Sytsme reagiert direkt auf die getätigten Eingaben.

Aber wie gesagt, perfekt ist das System noch nicht. Es ist einfach, unkompliziert und optisch sehr ansehnlich und kann je nach Wunsch einen seriösen, oder eben verspielten Eindruck machen.Die Möglichkeiten zur Personalisierung des Homescreens sind sehr groß. Wer sich einen Überblick über die vielen Möglichkeiten verschaffen will, der sollte in den WP 8 Foren nach entsprechenden Galerien suchen. Was mir persönlich fehlt ist, wie von sovielen bemängelt,eine getrennte Lautstärkeregelung für Musik, Klingelton usw. Außerdem wäre eine größere Auswahl für die Live-Tile Farben wünschenswert. Sicherlich gibt es da noch mehr, aber diese beiden Sachen sollten doch schnell und einfach realisierbar sein, daher wundert es mich etwas, dass nach nun über 8 Monaten noch keine Lösung dafür geboten wird.

Ansonsten sind das SP und WP8 die richtige Wahl für mich gewesen. Das nächste Phone wird ziemlich sicher wieder ein WP, allerdings eher Nokia, da die mehr für das System machen.

Der Empfang und die Sprachqualität sind besser als bei meinem alten HTC Desire S, telefonieren kann man mit dem Ding also auch noch ;) Die WLAN Verbindung ist schnell aufgebaut (ca. 3 sec) und das GPS-Modul hat in einem ersten Test (Navigation in der Stadt) auch schnell ein Signal gefunden (ca. 20-30sec) und war die ganze Zeit stabil.

Probleme:
Das einzige was mir bislang aufgefallen ist, waren mehrere Neustarts während ich auf der Autobahn unterwegs war. Es kann sein, dass sich das SP zu stark erwärmt hat, oder es hing mit dem fehlenden netz zusammen, was auch immer. Im Alltag ist das jedenfalls noch nicht passiert.

Für mich das SP derzeit der absolute P/L-Sieger! Für 200€ bekommt man nicht so einfach etwas besseres. Zudem stehen in den kommenden Monaten die nächsten WP 8 Updates an, womit hoffentlich die wenigen Schwachstellen beseitigt und das System noch besser gemacht wird.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 27, 2013 12:06 PM MEST


2x Dipos Antireflex Displayschutzfolie für Samsung Ativ S
2x Dipos Antireflex Displayschutzfolie für Samsung Ativ S
Wird angeboten von hsw 3000
Preis: EUR 4,99

2.0 von 5 Sternen Antireflex auf Kosten der Schärfe, 23. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Folie ist gut und leicht anzubringen und zeigt bei grellem Sonnenlicht eine entspiegelnde Wirkung. Allerdings geht das auf Kosten der Displayschärfe. Bei normaler Nutzung (kein starker Sonneneinfall) wirkt das Bild leicht verzerrt, da die Folie im Inneren eine Art "Struktur" aufweist, die für die Antireflexwirkung zuständig ist. Dadurch wirk das Bild besonders bei Texten, aber auch bei Bildern leicht verzerrt und macht das Lesen nicht gerade zu einer angenehmen Sache.

Ich habe sie Daher bereits abgenommen und mir Crystalclear Folien besorgt. Das Bild ist nun wieder scharf und es macht Spass sich Bilder, Videos Text etc. auf dem AMOLED anzuschauen.

Für mich war die Folie nix.


Samsung Ativ S Tasche Samsung Ativ S Schwarz Harte Hybride Rückseite Hülle
Samsung Ativ S Tasche Samsung Ativ S Schwarz Harte Hybride Rückseite Hülle

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schale insgesamt i.O., 23. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Im Lieferumfang befindet sich neben der Schale auch eine Displayfolie, welche allerdings kaum zu gebrauchen ist. Die Folie hält nämlich von Beginn an nicht an den Rändern.

Die Schale passt sehr gut auf das Smartphone und verleiht ihm eine bessere Griffigkeit, weshalb ich sie mir auch geholt habe, denn ohne die Schale ist das Ativ S doch etwas rutschig. Optisch sieht das SP für meinen Geschmack nun nicht unbedingt besser aus, da mir das AluBrush Design eigentlich zusagt, aber es verunstaltet das SP auch keineswegs.

Die Tasten sind nun zwar schlechter, aber immernoch gut erreichbar. Der Ein/Aus Button ist mit der Schale nun auch besser erfühlbar, da ich finde, dass es sonst nicht so optimal erfühlbar ist.

Negativ fand ich allerdings den Gestank (ja ich meine Gestank, nicht Geruch!), den die Schale nach dem Auspacken von sich gibt. Ich habe sie zunächst für etwa eine Woche auf die Fensterbank gelegt, damit der Gestank nach billigem Plastik verfliegen kann.

Pro:
- Haptik
- Verarbeitung (Aussparungen sind passgenau)
- Erreichbarkeit der Tasten bleibt gewahrt
- Preis

Neutral:
- Optik
- Lieferzeit (betrug in meinem Fall fast eine Woche)

Negativ:
- Gestank
- Displayfolie (betrachte ich allerdings nur als "nette" Mitgift )

Insgesamt 3,5 - 4 Sterne, da der Gestank zunächst echt perfide ist!


Village 9506-17 For Men Only Body Cream 500ml mit Vitamin E
Village 9506-17 For Men Only Body Cream 500ml mit Vitamin E
Preis: EUR 5,49

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Darauf stehen die Frauen?, 20. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe diese Cream nun getestet. Gefallen tut mir vor allem die etwas geleèartige Konsistenz, die das Auftragen und verteilen der Creme erleichtert. Sie zieht auch schnell ein und die Haut ist nicht mehr trocken, und zwar auch noch morgens, wenn man sich am Vorabend eingecremt hat.

Aber dieser Geruch... hmmm.. maskuliner Duft? Naja ich weiß nicht... meins ist es nicht! Die Creme hat für meine Nase eher was von einer Heilsalbe oder ähnlich.. jedenfalls kann ich mich nicht mit dem Geruch anfreunden. Allerdings scheint sich der Geruch auch recht schnell zu verflüchtigen, weshalb ich die Cream nun auch aufbrauchen werde. Nochmals bestellen werde ich sie mir allerdings nicht.


Kein Titel verfügbar

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Produkt!, 20. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Steht den teuren Produkten, insbesondere dem von Lor..., in Nichts nach! Im Gegenteil: KOnsistenz, Farbe und Geruch empfinde ich als sehr ähnlich. Allerdings unterscheiden sich beide im Preis ;)


Bosch TWK8613 Wasserkocher Styline / Kunststoff mit Edelstahlapplikationen / für 1,5 l / 2000-2400 Watt max
Bosch TWK8613 Wasserkocher Styline / Kunststoff mit Edelstahlapplikationen / für 1,5 l / 2000-2400 Watt max
Preis: EUR 61,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wenn das Piepen nicht wäre..., 20. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Kocher sieht optisch sehr hochwertig aus und fühlt sich auch so an. Das Wasser wird (wie so oft schon erwähnt) auf eine der vier voreinstellbaren Temperaturen erhitzt. Dabei leuchten die Anzeigen 70°C-100°C auch nacheinander nach erreichen der jeweiligen Temperatur auf, wenn man man das Wasser kocht.

Das oft erwähnte Piepen ist aber auch für mich viel zu penetrant! Wenn man, so wie ich, auch mal Abends oder gar Nachts einen Tee zubereiten möchte, dann ist das nichts tolles, zumal es halt nicht ausschalbar ist.

Verglichen mit meinem alten, ziemlich primitiven Kocher (Plastik + Heizspirale -> Stecker rein, dann erhitzt sich der Stab und hört erst auf, wenn man den Stecker wieder zieht :) ) kocht der BOSCH nicht schneller und auch nicht leiser. Aber das ist kein Kritikpunkt.

Den einen Stern ziehe ich wegen dem Pipen ab, ansonsten ein ansehnlicher und praktischer Wasserkocher!


Seite: 1 | 2 | 3