Profil für Ronald Bartz > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ronald Bartz
Top-Rezensenten Rang: 2.651.704
Hilfreiche Bewertungen: 114

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ronald Bartz (Dallgow)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
NATIONAL GEOGRAPHIC Spirallo Reiseführer Rom
NATIONAL GEOGRAPHIC Spirallo Reiseführer Rom
von Tim Jepson
  Spiralbindung
Preis: EUR 9,95

3.0 von 5 Sternen Fürs erste Mal nicht schlecht..., 11. April 2012
Der Reiseführer hat meine Frau und mich auf unserer ersten Rom-Reise begleitet und war mehr als hilfreich, uns noch zu Hause auf die Ewige Stadt vorzubereiten und uns dann entsprechend zu orientieren. Die Aufmachung und Qualität des Reiseführers sind sehr gut, auch die Spiralbindung ist praktisch. Inhaltlich bietet National Geographic aber nur die Basics, also die üblichen und von "Einsteigern" wohl auch erwarteten Touristenhighlights. Wer zum ersten Mal nach Rom reist, wird von diesem Reiseführer bestens bedient, wer aber diese überwältigende und komplexe Stadt wirklich entdecken will, sollte zu einem anderen Produkt greifen. Ich kann nur den Reiseführer Rom MM-City: Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps vom Michael Müller Verlag empfehlen, der wesentlich inspirierender ist als der Spirallo von NG.


Avatar - Aufbruch nach Pandora (Extended Collector's Edition) [Blu-ray]
Avatar - Aufbruch nach Pandora (Extended Collector's Edition) [Blu-ray]
DVD ~ Sigourney Weaver
Preis: EUR 10,94

7 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Der Avatar eines richtigen Film, 3. Februar 2011
Was für ein Film! Was für ein schlechter Film! Der große Junge Cameron hat sein Taschengeld in ein gigantisches Computerspiel investiert und es uns als Kino verkauft!

Was wir zu sehen bekommen ist eine Fantasiewelt ohne wirkliche Fantasie - ein Potpourri von Farben, Formen und Kreaturen, das eher auf zu viel Pott als auf künstlerische Inspiration schließen lässt. Da springen zum Beispiel Affen mit vier Armen durch den Wald, dazu sehen wir noch bunte Dinos und sechsbeinige Raubtiere - was soll das? Ach ja, wir sind ja in einer weit entfernten Galaxie...

Im Mittelpunkt stehen aber keine kleinen grünen Männchen, sondern große blaue - ein außerirdisches Naturvolk, das den Menschen (natürlich!) moralisch überlegen ist. Die bösen Menschen, die von den großen Blauen immer wieder als Aliens bezeichnet werden (welch brillanter Einfall, Herr Cameron!), sind Eindringlinge in eine perfekte Welt und - ähnlich wie Cameron selbst - nur am Profit interessiert. Dafür verschwenden sie keine Zeit darauf, diese Welt auch zu verstehen, aber das ist ja bei den Amerikanern auch im wirklichen Leben nicht anders. Die Handvoll Wissenschaftler, die diese Expedition begleiten, dienen auch hier nur als Alibi und trügerische Rechtfertigung.

Die Story ist schnell erzählt, zumal sie in dutzenden Filmen zuvor schon in ähnlicher Form erzählt wurde. Ein beinharter Krieger verliebt sich in eine vermeintliche Feindin, lernt über sie seine Gegner kennen und schätzen und erfährt eine Läuterung religiösen Ausmaßes. Zu guter Letzt wechselt er die Seiten und verhilft seinen einstigen Feinden zum Sieg. Gääähn..! Bemerkenswert ist auch hier wieder die den meisten amerikanischen Filmen eigene alttestamentarische Logik: Auge um Auge, Zahn um Zahn. Willkommen im 21. Jahrhundert..!

Das wäre alles nicht so schlimm, wenn nicht jeder einzelnen Szene die kommerzielle Orientierung wie eine ständige Werbeeinblendung anhaften würde. Totale Vermarktung um jeden Preis, aber leider auch um den Preis guten Geschmacks und filmischer Innovation. Ein guter Film lebt vom Schauspiel, nicht allein von Computertricks, aber darauf kam es hier offensichtlich nicht an.

Cameron hat tatsächlich einen Avatar geschaffen - und zwar den eines echten Kinofilms. Nein danke, ich schaue mir lieber richtige Filme an!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 29, 2011 4:25 PM CET


Wallander Collection No. 1 (2 DVDs)
Wallander Collection No. 1 (2 DVDs)
DVD ~ Krister Henriksson
Wird angeboten von derdvdler
Preis: EUR 17,90

13 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wallander ohne Gesicht, 2. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Wallander Collection No. 1 (2 DVDs) (DVD)
Ein schwedischer Polizist, korrekt gekleidet, mit neuem Auto und schöner, aufgeräumter Wohnung, die Freisprecheinrichtung fürs Handy lässig im Ohr - alles gut und schön, aber das kann doch unmöglich Wallander sein! Wo ist denn der kauzige Kommissar geblieben, den Henning Mankell so liebevoll kreiert und Rolf Lassgård so unnachahmlich gespielt hat? Krister Henriksson ist als Wallander eine klassische Fehlbesetzung, agiert völlig seelenlos und hat die Mimik einer griechischen Theatermaske - das hat Wallander nicht verdient!

Die Serie "Wallander" ist für mich als erklärter Fan der Romane eine herbe Enttäuschung. Zum Glück habe ich sie mir erst im Fernsehen angeschaut und auf den Kauf der DVD verzichtet...

Wer sich unbedingt eine Wallander-Verfilmung ansehen möchte, der sollte auf "Mörder ohne Gesicht", "Die falsche Fährte" oder "Die fünfte Frau" zurückgreifen. Am besten ist aber, den Fernseher auszuschalten und die Bücher zu lesen!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 3, 2011 7:55 AM MEST


Das zweite Zeichen: der 2. Fall für Inspector Rebus
Das zweite Zeichen: der 2. Fall für Inspector Rebus
von Ian Rankin
  Taschenbuch

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hide and Seek, 24. März 2006
John Rebus ist zurück und er ist auch nicht mehr das Wrack, das er noch ein Buch zuvor zu sein schien! Von harter Ausbildung beim britischen SAS und schottischem Whisky gestählt, räumt er mit Edinburghs Unterwelt auf, die - welch Überraschung - vor allem in der Upper Class zu Hause ist.
Rankin lässt seinen Inspector mit beiden Beinen im Leben stehen. Seine innere Einsamkeit verbindet ihn zwar mit den Helden anderer Krimireihen, nicht zuletzt Mankells Wallander, aber ansonsten ist Rebus' Charakter schon etwas Besonderes. Mit seiner herablassenden und spröden Art, seinem oft hintergründigen Humor und seiner Introvertiertheit hält er Distanz zu seiner Umwelt, die er aber auch dann nicht verkürzen kann, wenn er sich nach Nähe und Zuwendung sehnt. John Rebus ist ein widersprüchlicher Mensch, was ihn lebendig und sympathisch macht.
Ian Rankins zweiter Streich ist deutlich reifer und strukturierter als John Rebus' Premiere in „Knots and Crosses". Rankin findet seinen Stil, versteht es, verschiedene Handlungsstränge geschickt zu verknüpfen und versetzt uns Leser dabei in eine Stimmung, die der ehrwürdigen und zugleich düsteren Atmosphäre der schottischen Hauptstadt entspricht.
Das zweite Zeichen, der scheinbar unmotivierte deutsche Titel des Buches, bezieht sich auf den zweiten Buchstaben im Wort „Hide" und der sich ergebenden Doppeldeutigkeit zum Namen „Hyde", einer Figur aus Stevensons „Dr. Jekyll and Mr. Hyde" - mehr wird aber nicht verraten!


Verborgene Muster: Ein Inspector-Rebus-Roman
Verborgene Muster: Ein Inspector-Rebus-Roman
von Ian Rankin
  Taschenbuch

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Das Kreuz mit den Knoten..., 17. März 2006
John Rebus ist ein Schotte mittleren Alters, gewaltgeneigt und psychisch labil, Tag und Nacht von den Schatten seiner Vergangenheit geplagt, die Ehe zerrüttet und in der Bar zu Hause. Beziehungen flackern in seinem Leben ebenso zaghaft auf wie die Erinnerungen an sein militärisches Vorleben. John Rebus ist aber nicht in psychiatrischer Behandlung - nein - John Rebus ist bewaffnet, denn er ist Kriminalbeamter der Edinburgher Polizei…
Ian Rankin ersäuft seinen Protagonisten scheinbar in einem Übermaß Persönlichkeit, schafft es aber dennoch, John Rebus im Wirrwarr privater und dienstlicher Verstrickungen am Leben zu halten.
Die Story ist geradlinig und transparent angelegt. Im Mittelpunkt des Buches steht auch nicht der Fall, dessen Muster ganz und gar nicht verborgen sind, sondern die Person des Detective Sergeant Rebus - und, nicht zu vergessen, seine schottische Heimat. Autobiografische Züge dürfen Rankin wohl unterstellt werden. Der Autor selbst war sehr erstaunt, als er seinen Erstling im Regal der Krimis fand, denn als Krimi war "Knots and Crosses" angeblich nicht geplant...
"Verborgene Muster" war mein erster Roman der Rebus-Reihe, ich habe mich also zunächst an die Reihenfolge gehalten - im Nachhinein eine gute Entscheidung.
Dem Buch sind die Geburtswehen einer immer besser werdenden Reihe durchaus anzumerken. Im Vergleich zu den anderen Rebus-Romanen fällt es zwar stark ab, ist aber unverzichtbar, weil hier viel über John Rebus selbst erzählt wird. Deshalb kann und muss ich "Verborgene Muster" auch unbedingt jedem empfehlen, der sich auf Rankin und Rebus einlassen will, trotz meiner schwachen Bewertung.


Dresden [2 DVDs]
Dresden [2 DVDs]
DVD ~ Felicitas Woll
Wird angeboten von Eliware
Preis: EUR 29,25

12 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein deutsches Dilemma, 13. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Dresden [2 DVDs] (DVD)
Dresden - diese Stadt steht wie kaum eine andere mahnend für das Unrecht und die Grausamkeit des Krieges. Binnen weniger Stunden wurde die wehr- und hilflose Stadt, ein kulturhistorisches Juwel, beinahe völlig zerstört, zehntausende Einwohner und Vertriebene gezielt getötet.
Dresden - ein Film, so ungeheuerlich wie die Bombardierung selbst. Eine Schmonzette vor dem Hintergrund eines „gerechten Krieges“, eine Zerstörungsorgie auf dem Niveau einer Seifenoper, historisch unscharf, weil an der Geschichtsschreibung der Sieger orientiert.
Der Gipfel der Unverfrorenheit ist aber nicht der klägliche Versuch einer Rechtfertigung der anglo-amerikanischen Terrorangriffe, sondern die Botschaft am Ende des Films, wir hätten es nicht besser verdient!
Kipling soll einmal gesagt haben: "Die Wahrheit ist das erste Opfer des Krieges." Jetzt, wo wir das Jahrhundert der Kriege verlassen haben, sollten wir Deutschen endlich in der Lage sein, mit der Wahrheit wahrheitsgemäß umzugehen.
Ehren wir also das Andenken der Toten und verzichten auf diesen Film!


Moonlighting - Das Model und der Schnüffler, Seasons 1 & 2 [6 DVDs]
Moonlighting - Das Model und der Schnüffler, Seasons 1 & 2 [6 DVDs]
DVD ~ Cybill Shepherd
Wird angeboten von dvdseller24
Preis: EUR 99,97

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mondschein und flotte Sprüche, 6. März 2006
Nach der eher uninspirierten Veröffentlichung des Pilotfilms (2002) erscheint nun endlich eine der kurzweiligsten Krimiserien auf DVD - und das gleich mit den ersten beiden Staffeln in einer Box!
Insgesamt werden wir gleich mit 24 Folgen bester Screwball-Comedy im Look der 80er verwöhnt. Cybill Shepherd und Bruce Willis liefern sich herrliche Duelle mit schlagfertigen Dialogen und pointierten Spitzfindigkeiten. Doch wenn es hart auf hart kommt, halten die beiden zusammen, lösen die kniffligsten und skurrilsten Fälle und verlassen uns am Ende jeder Folge mit der Hoffnung, dass sich zwischen ihnen mehr als nur ein berufliches Verhältnis entwickelt…
Die technische Ausstattung der DVD entspricht dem Alter der Serie. Das Bild liegt in 4 : 3, der Ton nur in Mono (Deutsch, Englisch) vor.
Die Extras sind zwar rar gesät, aber dafür richtig gut. Neben einem Special zur Geschichte der Serie (Teil 1 - „Nicht nur ein Job“ und Teil 2 „Blue Moon Detektivagentur“) wird „Das Phänomen“ vom Model und dem Schnüffler ergründet.


Catch-22
Catch-22
DVD ~ Alan Arkin

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erst das Buch lesen!, 24. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: Catch-22 (DVD)
Wer verrückt ist, wird vom Flugdienst befreit und muss nicht in den Bombenkrieg ziehen. Wer aber vom Flugdienst befreit werden will, muss dies erst beantragen. Wer aber in der Lage ist, den Antrag zu stellen, also zu erkennen, dass er dem Wahnsinn verfallen ist, kann unmöglich verrückt sein… Diese simple Formel - Catch 22 - wird immer dann herangezogen, wenn kriegsmüde Bomberpiloten nach der letzten Möglichkeit suchen, lebend nach Hause zu kommen. Einen anderen Ausweg gibt es kaum noch, die für die Heimkehr erforderliche Zahl geflogener Einsätze wird immer wieder erhöht und die Verluste steigen täglich an.
Der Film beruht auf dem großartigen Roman von Joseph Heller, einer bissigen und in Gänze kaum verfilmbaren Kriegssatire. Wer das Buch gelesen hat, wird vor Mike Nichols den Hut ziehen, wer aber „Catch 22“ nur auf den Film reduziert, wird wohl öfter die Stirn in Falten legen…
Meine Empfehlung lautet daher: Unbedingt zuerst das Buch lesen, es lohnt sich! Der Film ist dann eine ideale Ergänzung.
Ein Film, der den gelebten Wahnssinn des Krieges anklagt, muss nicht als bombastisches Klangerlebnis daher kommen. Wenn aber schon eine englische Tonfassung in Dolby Digital 5.1 vorliegt, sollte man diese Qualität auch dem deutschen Publikum bieten.


Wallander - Der Mann, der lächelte
Wallander - Der Mann, der lächelte
DVD ~ Rolf Lassgård
Wird angeboten von nagiry
Preis: EUR 7,99

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der Leser, der weinte, 21. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: Wallander - Der Mann, der lächelte (DVD)
Schwaches Buch, schwacher Film - auf diese Formel könnte man diese DVD reduzieren, doch ganz so leicht möchte ich es mir nicht machen.
„Der Mann, der lächelte“ war ganz sicher nicht Mankells ganz großer Wurf. Die Geschichte wirkt arg bemüht, die Verstrickungen von Kapital, Politik und Kriminalität werden nur oberflächlich betrachtet. Trotzdem lässt uns Mankell tiefer in Wallanders Seele blicken, an seinem inneren Konflikt teilhaben.
Von dieser Tiefe ist im Film leider kaum etwas zu spüren. Die Romanvorlage wird auch nur zu einer Adaption genutzt, was sicher legitim, für einen Mankell-Fan aber schwer erträglich ist.
Kaum nachvollziehbar ist für mich zudem, warum mit Maja eine völlig neue und zudem sehr nervige Figur erfunden wird, obwohl mit Ann-Britt Höglund eine wichtige weibliche Rolle im Buch vorhanden ist. Ann-Britt ist für Wallander unverzichtbar, eine Inspiration und Hoffnung - unbegreiflich, warum sie im Film nicht vorkommt!
Rolf Lassgård ist als Kurt Wallander die absolute Idealbesetzung. Wenn ich die Bücher lese, habe ich bereits sein Gesicht vor Augen… Allein seiner überzeugenden Darstellung ist es zu verdanken, dass der Film nicht in Bedeutungslosigkeit versinkt.


King Kong (Einzel-DVD)
King Kong (Einzel-DVD)
DVD ~ Naomi Watts
Preis: EUR 5,83

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Totgesagte leben länger…, 21. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: King Kong (Einzel-DVD) (DVD)
Remakes sind in Hollywood beinahe an der Tagesordnung und sprechen nicht gerade für die Fantasie der heutigen Filmemacher - von der zunehmenden Anspruchslosigkeit des Kinopublikums ganz zu schweigen.
Jetzt wagt sich aber auch der Herr des Herrn der Ringe auf dieses schmale Brett, jedoch mit einer ganz anderen Motivation. Peter Jackson erfüllte sich mit „King Kong“ einen Kindheitstraum. Angeblich weckte der Klassiker von 1933 (King Kong und die weiße Frau) in ihm den Wunsch, selbst Regisseur zu werden, und dafür sollten wir dankbar sein.
Der Film ist tricktechnisch auf höchstem Niveau und gespickt mit wirklichen Stars, wie Adrian Brody oder Naomi Watts. Die Story entspricht der von 1933, was von vornherein beabsichtigt war.
Die gnadenlose Vermarktung eines so genannten Blockbusters hilft zudem bei der Verwirklichung neuer Filme und wenn ich mit dem Kauf der DVD dazu beitragen kann, dass bald der „Hobbit“ in unseren Kinos läuft, dann lasse ich mich schon mal auf ein Remake ein…


Seite: 1 | 2