Profil für Ali El-achi > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ali El-achi
Top-Rezensenten Rang: 164.451
Hilfreiche Bewertungen: 835

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ali El-achi
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Resident Evil: Revelations
Resident Evil: Revelations
Wird angeboten von aRizingStar
Preis: EUR 24,99

22 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Resident Evil Revelations!!!, 27. Januar 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Resident Evil: Revelations (Videospiel)
Endlich habe ich das Spiel, habe da jetzt auch so lange drauf gewartet und nun ist es endlich draußen.
Ich hatte dank des Trailers etc. eine recht hohe Erwartung an das Spiel, dachte mir dann aber ein Resident Evil auf den Nintendo 3DS, mmmh ob das wohl gut wird, wie wird die Grafik, die Steuerung etc. muss ehrlich gesagt sagen, das ich schon etwas traurig war, das es nicht auf Konsole erschienen ist, aber da ich ein Resident Evil Fan erster Stunde bin und mit den Spielen groß geworden bin, musste ich diesen natürlich auch spielen.

So fangen wir an, kaum hat das Spiel angefangen, war ich schon von der atemberaubenden Grafik fasziniert, hätte nie mals gedacht das der 3DS wirklich so eine Grafik leisten kann. Die 3D Effektesind wirklich hervorragend, allerdings ist es sehr gewöhnungsbedürftig und nach einer Zeit habe ich gemerkt das meine Augen brannten und ich fand es sehr anstrengend das Spiel so zu spielen, also habe ich den 3D Effekt abgestellt, so war mir das lieber, auch wenn der 3D Effekt gut ist, war mir das auf längerer Zeit doch zu anstrengend. Außerdem sobald man den Kopf etwas bewegt, sieht man doppelt und verschwommen. Aber Gott sein Dank, kann ja jeder selber entscheiden, wie er es spielen muss.
Das Spiel ist komplett auf Deutsch Synchronisiert, aber da ich die Deutsche Synchro nicht so gut finde, habe ich das Spiel auf Englisch mit deutschen Untertiteln gespielt auch wegen der Atmosphäre. Aber das ist auch jeden selbst überlassen.

Die Steuerung hat man schnell raus, das sie eigentlich so ist wie für Resident Evil 5.
Die Gegner Gestaltung ist sehr gut gelungen und auch sehr unheimlich und da kommen wir dann dazu, das Spiel erinnert sehr an die alten Teile und ist so gesehen ein old-school Resident Evil, aber mit der Steuerung von Teil 4+5, hier wurde wieder mehr Wert auf Grusel als auf Action gelegt und das wird sicherlich sehr viele Resident Evil Fans freuen, aber auch die neuen Fans werden gefallen dran finden, da es auch ein paar Kapitel gibt wo man dann von Horden von Monstern angegriffen wird, aber diese sind nicht so oft, ist halt eine guter Mix aus old und new. Das hat mir auch sehr gut gefallen, da ich sowohl die alten als auch die neuen Teile mag. Aber hier sind echt ordentliche Schocker drin, ich habe mich echt oft richtig erschreckt und bin hoch gesprungen wenn plötzlich ein Monster aus der Rohre springt oder sonst wo her kommt und ich bin nicht der Typ der sich so schnell erschreckt, aber da kann dieser Teil sehr gut mit den alten Teilen mithalten und davon gibt es ganz schön viele Momente, ein Monster fand ich auch ganz schön Unheimlich, werde darauf aber nicht mehr eingehen, da ich nicht zu viel verraten will.
Die Bosse sind auch sehr gut gelungen und abwechslungsreich, macht auch eine Menge Spaß.

Die Story ist auch sehr gut, fängt langsam an und offenbart sich immer mehr und hat einige unerwartete Wendungen und fesselt einen auch, ich konnte nicht mehr aufhören zu spielen, habe die ganze Nacht durch gespielt und habe beim ersten mal gute 10 Stunden gebraucht, ich finde das ist eine gute Zeit, für ein Resident Evil Spiel, da ich erst dachte das es nicht so lange ist, da es für den 3DS gemacht wurde, aber war dann über die Länge doch überrarscht.
Alles in allem ein super Resident Evil Teil, der wieder richtig unheimlich ist, schön spannend, man kann gar nicht mehr aufhören, man merkt richtig das sich Capcom für diesen Teil ganz schön viel Mühe gegeben haben.

Meine Erwartungen wurden alle Erfüllt und übertroffen, für den Wiederspielwert wurde auch gesorgt, da es sehr viel zum Freischalten gibt.

Ich kann jeden Resident Evil Fan diesen Teil empfehlen, dieser Titel darf in keiner Sammlung fehlen.
Also kaufen, spielen und genießen und viel Spaß beim Gruseln.
Kommentar Kommentare (17) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 1, 2012 4:39 AM CET


Assassin's Creed [Platinum]
Assassin's Creed [Platinum]
Wird angeboten von skgames
Preis: EUR 24,99

0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bin begeistert!!!, 23. Mai 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Assassin's Creed [Platinum] (Videospiel)
Assassins Creed, das Spiel das so sehr gehypt wurde, mich hat das Spiel ehrlich gesagt gar nicht angesprochen, mein Bruder war so begeistert davon und hat es jeden Tag gespielt, er konnte die Finger gar nicht mehr davon lassen. Als ich dann mal langeweile hatte und nicht wusste was ich machen soll, dachte ich mir, spiele ich das mal und ich war sofort begeistert von dem Spiel, angefangen mit der Detail Genauigkeit der Städte, bis hin zu der Story, das Spiel hat mich sofort gefässelt und ich konnte gar nicht mehr aufhören zu spielen.

Die Karte ist riesig genau so wie die Städte, das Hauptspiel an sich ist schon riesig und man sitzt da schon einige Stunden dran und dann gibt es ja noch ganz viele neben Missionen die man noch machen kann, also hat man da schon einige Tage Spielspaß dran.

Was mich allerdings etwas gestört hat, ist dass, das Spiel etwas eintönig ist, so sind die Aufgaben die man machen muss fast immer gleich, aber nicht das es langweilig wird, nein ganz im Gegenteil jede Aufgabe hat ihren Reiz und ihren Spaß, das steht außer Frage, da es an einem selber liegt wie man die Aufgabe erfühlt und wie man das Attentat plant, macht man es heimlich oder wirft man sich einfach ins Getümmel, das kann man ja dann selbst entscheiden, außerdem wird jedes Attentat wo anders abgehalten wo man dann wieder planen muss, wie man jetzt vorgeht, außerdem wird die Story von mal zu mal immer klarer, bis zum grandiosen Ende, das wirklich gut gelungen ist und auch eine Abwechslung zum Rest des Spiels ist.

Schade fand ich allerdings auch das unser Held Altair die gesamte Zeit über sehr blass bleibt, so das sein Charakter nicht wirklich tiefe hat oder eine Persönlichkeit, so konnte ich mich nicht wirklich mit im Identifizieren, was vielleicht auch daran liegt, das man ihn nie ohne der Kaputse sieht. Aber das fand ich jetzt auch nicht so schlimm, aber ich finde man hätte mehr auf ihn eingehen können.

Was ich dafür jedoch sehr gut gelungen finde, ist das ständige wechseln, zwischen Vergangenheit und Gegenwart.

Alles in allem ist Assassins Creed ein super gute Spiel, das in jeder Sammlung gehört, mir hat es super gut gefallen und ich habe es nicht bereut es gespielt zu haben, ich würde es auch jeder Zeit wieder spielen.
Seit dem ich es zum ersten mal gespielt habe, gehört es schon zu meinen Lieblingsspielen und ist in meiner Liste auf den zweiten Platz.

Ich kann es jedem nur empfehlen.


My Soul to Take
My Soul to Take
DVD ~ Max Thieriot
Preis: EUR 4,97

8 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Unterhaltung!!!, 30. März 2011
Rezension bezieht sich auf: My Soul to Take (DVD)
Die Legende erzählt, dass ein Serienmörder in dem Städtchen Riverton geschworen hat, eines Tages von den Toten aufzuerstehen, um die sieben Kinder zu töten, die am Tag seines Todes geboren wurden. 16 Jahre später scheint er seine grausige Prophezeiung wahrzumachen. Nur eines der Kinder kann der Wahrheit auf die Spur kommen: Adam ist der Sohn des Mörders, der am Tag von Adams Geburt verrückt wurde. Schnell durchschaut der Junge, dass sich sein Vater in einem der sieben Kinder eingenistet hat, womöglich sogar in ihm selbst.

Ich fand den Trailer ganz interessant und ich mag Filme von Wes Craven, deshalb habe ich mir diesen Film, dann auch angeguckt, ich hatte nicht gedacht, das es sich hier um einen tiefgründigen Film handelt, mit einer super Story, nein, ich hatte erwartet, das es sich hier um einen Film handelt, den man schön abends, alleine und mit Freunden gucken kann und dabei auch einfach mal abschalten und genau das habe ich auch geboten bekommen.

Die Story wurde interessant und gut umgesetzt, natürlich nicht wirklich was neues, aber muss deshalb ja nicht schlecht sein, oder? Die Schauspieler sind noch recht jung, machen ihre Sache aber gut, keiner von denen bleibt einen zwar in Erinnerung, aber für diese Art von Film, ist die Leistung super.

Ganz klar ist, das man in diesem Film nichts wirklich neues geboten bekommt. Aber der Film unterhält und ist schön old-school mäßig, deshalb mochte ich ihn auch bestimmt. Das ein oder andere Klischee erfühlt der Film natürlich auch.

Ich fand das der Film zu keiner Minute langweilig wurde, sondern er war in der gesamten Laufzeit, recht spannend gehalten, die Atmosphäre ist auch gut.

Wirklich gruselig ist dieser Film auch nicht, es handelt sich hier er um einen Teeni-Horror Film, nach dem Muster 'erst waren es 10 und jetzt sind es nur noch 3', ein zwei Morde sind auch etwas blutig ausgefallen.

Das Intro fand ich auch sehr gut gemacht und bereitet einen spannend auf den Film vor, das Ende war auch gelungen, ist zwar kein Ende mit dem man nie mals gerechnet hätte, ist auch nicht wirklich überraschen, aber ich fand gut gemacht.

Fazit, ich kann diesen Film jeden empfehlen, der auf Tenni-Horror Filme steht und sich auch mit einen Film begnügt, der gut unterhält ohne wirklich was neues oder tiefgründigen zu bieten.

Ich hatte meinen Spaß, bei dem Film und werde ihn mir sicher noch mal angucken.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 4, 2011 9:53 PM MEST


MOMENTUM PICTURES My Soul To Take [BLU-RAY]
MOMENTUM PICTURES My Soul To Take [BLU-RAY]
Wird angeboten von ZOverstocksDE
Preis: EUR 7,38

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Unterhaltung!!!, 30. März 2011
Die Legende erzählt, dass ein Serienmörder in dem Städtchen Riverton geschworen hat, eines Tages von den Toten aufzuerstehen, um die sieben Kinder zu töten, die am Tag seines Todes geboren wurden. 16 Jahre später scheint er seine grausige Prophezeiung wahrzumachen. Nur eines der Kinder kann der Wahrheit auf die Spur kommen: Adam ist der Sohn des Mörders, der am Tag von Adams Geburt verrückt wurde. Schnell durchschaut der Junge, dass sich sein Vater in einem der sieben Kinder eingenistet hat, womöglich sogar in ihm selbst.

Ich fand den Trailer ganz interessant und ich mag Filme von Wes Craven, deshalb habe ich mir diesen Film, dann auch angeguckt, ich hatte nicht gedacht, das es sich hier um einen tiefgründigen Film handelt, mit einer super Story, nein, ich hatte erwartet, das es sich hier um einen Film handelt, den man schön abends, alleine und mit Freunden gucken kann und dabei auch einfach mal abschalten und genau das habe ich auch geboten bekommen.

Die Story wurde interessant und gut umgesetzt, natürlich nicht wirklich was neues, aber muss deshalb ja nicht schlecht sein, oder? Die Schauspieler sind noch recht jung, machen ihre Sache aber gut, keiner von denen bleibt einen zwar in Erinnerung, aber für diese Art von Film, ist die Leistung super.

Ganz klar ist, das man in diesem Film nichts wirklich neues geboten bekommt. Aber der Film unterhält und ist schön old-school mäßig, deshalb mochte ich ihn auch bestimmt. Das ein oder andere Klischee erfühlt der Film natürlich auch.

Ich fand das der Film zu keiner Minute langweilig wurde, sondern er war in der gesamten Laufzeit, recht spannend gehalten, die Atmosphäre ist auch gut.

Wirklich gruselig ist dieser Film auch nicht, es handelt sich hier er um einen Teeni-Horror Film, nach dem Muster 'erst waren es 10 und jetzt sind es nur noch 3', ein zwei Morde sind auch etwas blutig ausgefallen.

Das Intro fand ich auch sehr gut gemacht und bereitet einen spannend auf den Film vor, das Ende war auch gelungen, ist zwar kein Ende mit dem man nie mals gerechnet hätte, ist auch nicht wirklich überraschen, aber ich fand gut gemacht.

Fazit, ich kann diesen Film jeden empfehlen, der auf Tenni-Horror Filme steht und sich auch mit einen Film begnügt, der gut unterhält ohne wirklich was neues oder tiefgründigen zu bieten.

Ich hatte meinen Spaß, bei dem Film und werde ihn mir sicher noch mal angucken.


Nightmare on Elm Street 7 - Freddy's New Nightmare
Nightmare on Elm Street 7 - Freddy's New Nightmare
Wird angeboten von dvduncuteu
Preis: EUR 8,95

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandioses Finale!!!, 20. Dezember 2010
Das ist er der Letzte Teil der Nightmare on Elm street Reihe und der gehört mit zu den besten Teilen dieser Reihe.

Zur Story:
Heather Langenkamp, seit dem ersten Teil festes Ensemblemitglied der "Nightmare on Elm Street"-Horrorserie, wird auch im richtigen Leben von Alpträumen geplagt. Besonders schlimm wird es, als man beschließt, die Serie einzustellen. Heather erkennt, daß Alptraumdämon Freddy versucht, in ihre reale Welt einzudringen. In ihrer Not wendet sie sich um Hilfe an dessen Darsteller Robert Englund. Doch auch er kann ihr nicht helfen. Da beschließt die geplagte Schauspielerin Freddy's "Vater", Wes Craven, aufzusuchen...

Was ich klasse finde, ist das die ganzen Schauspieler sich selbst spielen.
So zeigt uns der Film das Leben der Schauspieler nach dem Erfolg der Nightmare on Elm street.
Doch plötzlich wird Freddy real und hat immer noch eine Rechnung mit Heather Langenkamp ofen, die in Teil 1 und 3 Nancy spielte.
Der Film ist super spannend und gruselig, Freddy ist in diesem Teil wieder düsterer und reist nicht mehr so viele Witze.

Die Schauspieler sind alle große klasse. Dieser Teil ist ein super Finale der großartigen Horror ' Reihe. Alles passt in diesem Film zusammen. Freddy sieht einfach nur zum fürchten und klasse aus, die Effekte sind große klasse und die Story ebenfalls, so bleibt es den ganzen Film über düster und gruselig, die Atmosphäre ist super.

Ein großer Lob geht an den Schauspieler der Dilan spielt, er war hier noch ein sehr kleines Kind, aber spielt sehr überzeugend. Die Atmosphäre ist unheimlich.

Der Film ist von Anfang bis zum Ende spannend. Das Ende hat es in sich, zum Ende hin wird der Film dann richtig spannend und es wird immer spannender und man kann dann erst wieder auf atmen, wenn der Abspann läuft.
Am Ende des Films, dachte ich mir nur, was für eine tolle Horrorserie Nightmare on Elm street doch ist. Sie ist sogar noch zur heutigen Zeit einfach Top.

Mein Tipp, Nightmare on Elm street 1-7 in der Reihenfolge gucken, so wächst man in die Serie rein und so kommt der 7 Teil besser rüber.

Meine Empfehlung hat der Film alle mal.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 6, 2011 12:18 PM MEST


Dark Legends - Neugier kann tödlich sein
Dark Legends - Neugier kann tödlich sein
DVD ~ Andrew Seeley
Wird angeboten von Topbilliger
Preis: EUR 6,05

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Düstere Legenden sterben nie!!!, 11. Dezember 2010
Teenager Derek und sein kleiner Bruder Tobey sind neu in der Stadt und wissen noch nicht, dass man die Abkürzung zur High School über das verwilderte Gelände der mysteriösen Familie Hartley besser nicht benutzt. Zu viel Schlimmes sei da den Gerüchten zufolge bereits geschehen. Tobey aber lässt sich nicht abschrecken, stolpert prompt über einen toten Hund und wird vom alten Mr. Hartley verjagt. Das aber macht Derek nur neugierig. Gemeinsam mit dem Schulrowdy, der seinen Hund vermisst, will er das Hartley-Haus einer nächtlichen Inspektion unterziehen.

Ich habe mir den Film angeguckt, weil ich sehr auf düster Legenden stehe, auch wenn es in dem Film nicht wirklich um einer typischen düsteren Legende geht, hat die Story schon was von einer.
Alle erzählen sich die Geschichte von dem Waldweg und keiner traut sich ihn zu gehen, jede Stadt hat ihre eigene düster Legende.

Der Film unterhält und ist spannend gemacht, klar ist das hier keine neuer Klassiker, sonder einfach nur ein gelungener Horror Film, die Schauspieler machen ihre Sache sehr gut, auch wenn die deutsche Synchro nicht immer ganz Sauber ist, aber da kann ja der Film nichts für.

Die Geschichte ist interessant, wenn auch nicht ganz neu, aber so lang sie gut unterhält reicht es doch. Die erste hälfte werden die Protagonisten vorgestellt und alles wirk nach diesen Typischen High School Filmen, in der zweiten hälfte jedoch beginnt ein spannendes spiel um Leben und Tod und der Film wird dann auch ganz schön ernst und hat für seine Freigabe auch einige harte Szenen, natürlich trieft der Film nicht so von blut und es gibt auch ein zwei härtere FSK 16 Filme, aber das braucht der Film auch nicht, da er so schon gut überzeugt und manchmal ist weniger mehr, ich mag zwar sehr gerne Filme wo es auch hart zur Sache geht, aber es gibt auch Filme die das nicht brauchen und auch gut ohne zurecht kommen, das ist einer davon.

Der Film hat mich bis zum Ende gut unterhalten und das Ende hat es richtig in sich und ist ganz schön überraschend, hätte ich so nicht mit gerechnet, aber total gelungen.

Ich kann diesen Film jeden empfehlen, der auf düster Legenden und Tenne - Horror Filme steht, ich wurde gut unterhalten und würde diesen Film auch noch ein zweites mal gucken.


Frozen - Eiskalter Abgrund
Frozen - Eiskalter Abgrund
DVD ~ Emma Bell
Preis: EUR 9,79

10 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So fesselnd, das man anfängt zu frieren!!!, 11. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Frozen - Eiskalter Abgrund (DVD)
Das Studentenpärchen Parker und Dan sowie dessen besser Kumpel nutzen das Winterwochenende, um in einem Skiresort New Englands richtig Spaß zu haben. Nachdem sie bei Einbruch der Dämmerung wider bessere Beratung den letzten Skilift des Wochenendes nehmen, wird jener abgeschaltet - mit ihnen auf halber Strecke hoch über dem Berghang, in einem heraufziehenden Schneesturm. Als die Hangbeleuchtung ausgeht, dämmert den Dreien, dass man sie vergessen hat. In eisiger Nacht beginnt ein tagelanger, qualvoller Kampf gegen Frost und unter ihnen lauernde Wölfe.

Ich habe mir den Film aufgrund des Trailers angesehen, hätte aber nie gedacht das der Film so gut ist. Dieser Film ist der geheim Tipp des Jahres, mit super Schauspieler.

Der Film bietet jetzt keine neue Story und auch keine besonders innovative, aber er wurde sehr glaubhaft und spannend umgesetzt, das man den Protagonisten jede Emotion glaubt und mit ihnen mitfiebert, der Film ist so spannend und fesselnd gemacht, das einem vom zu sehen kalt wird.

Der Film spielt fast die ganze Zeit oben im Lifter, wer jetzt denkt, wird es nicht irgendwann langweilig, nein wird es nicht, da es die ganze Zeit spannend ist. Der Film wirkt zu keiner Sekunde übertrieben und trieft auch nicht so vor blut, aber das was man da sieht ist nichts für schwache nerven. Der Film ist sehr nahe an der Realität und so in etwa könnte es wirklich passieren. Genau das ist ja auch warum der Film einen so packt, ich habe mir die ganze Zeit gedacht, was würde ich machen wenn ich in dieser Situation wäre, wie würde ich reagieren, wie weit würde ich gehen um zu überleben, fragen die sich die Protagonisten auch stellen müssen.

Die Protagonisten werden da auch so plötzlich in das geschehen geschmissen, sie sind eigentlich nur da um etwas spaß zu haben bevor die Schule wieder anfängt, doch plötzlich stecken sie ohne Vorwarnung in diesem Lifter fest und das Resort öffnet erst wieder in einer Woche, ohne Nahrung, ohne Handy, ohne Hilfe stecken die drei da oben fest.

Mehr kann ich auch nicht sagen, da ich nicht zu viel verraten will, ich kann diesen Film nur jeden empfehlen, super spannend und fesselnd bis zum Schluss, sehr gute und glaubwürdige Darsteller und ein super Soundtrack zeichnen diesen Film aus.

Ich kann diesen Film jeden nur empfehlen und man muss sich einfach selber ein Bild davon machen, ich kann es einfach nicht beschreiben, man muss diesen Film selber überleben.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 29, 2010 1:39 PM CET


Resident Evil: Darkside Chronicles (uncut)
Resident Evil: Darkside Chronicles (uncut)
Wird angeboten von games.empire
Preis: EUR 19,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Macht jede menge spaß!!!!, 9. November 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Ich wollte mir unbedingt Resident Evil UC so wie diesen Teil hier holen, hatte aber leider keine Wii als Riesen Fan der spiele musste ich diese natürlich auch haben.
So habe dann endlich eine Wii gekriegt und sofort die beiden spiele gekauft und los ging das Abendteuer.

Resident Evil DC enthält die Teile 2, CV:X und noch eine extra Chapter mit Leon und Krauser, wo man etwas mehr über Krauser erfährt und auch mit ihm spielen kann.

Eigentlich mag ich ja keine Ego-Shooter, da mir davon übel wird und ich deshalb die nie lange spielen kann. Aber hier ist das ganz anders hier wurde mir überhaupt nicht übel obwohl ich sehr lange am stück gespielt habe.

So zuerst zur Kammera und zum spiel, während des Spiels sollte ja jeden schon klar sein, sieht man den Charakter nicht, sonder nur das Ziehlkreuz, das man dann frei bewegen kann, der Protagonist bewegt sich von alleine, so kann man sich so gesehen, nicht frei bewegen, da er von alleine läuft. Dachte erst das ich mich damit nicht anfreunden kann, doch das ging ganz gut, da man im spiel genug andere Sachen zu tun hat, als den Protagonist zu Steuern, man muss z.B. versteckte Dateien finden, die sich in Lampen etc. verstecken und man diese findet in dem man auf das Objekt schießt, außerdem wird man von so vielen Zombies und Monster angegriffen, das man sehr froh ist, das man sich nur auf das schießen konzentrieren muss.

So dann jetzt zu den Kapitel,
Fangen wir mit Resident Evil 2 an,
Klar hält sich Resident Evil DC nicht ans Original und so gibt es schon, ein, zwei kleine Änderungen in der Story etc. das aber nicht schwer in gewicht fällt, z.B. das Claire und Leon die ganze Zeit zusammen sind.
Allerdings ist das Resident Evil 2 Szenario sehr gut gemacht und macht auch eine menge spaß das zu spielen, da man in Erinnerungen schwebt während des Spielens und es auch sehr schön ist Claire mal in schöner Grafik zu sehen und auch die ganzen Umgebungen aus dem zweiten Teil, wie das Polizei Revier oder die Kanalisation.
Das wichtigste aus dem spiel kommt hier wieder vor und man erlebt so gesehen noch mal Resident Evil 2 in etwas abgespeckter Version.
Die Cut Szenen sind sehr gut geworden und die Grafik ist wirklich schön, kommt natürlich nicht an Resident Evil 5 ran, aber das muss es auch nicht.

So dann jetzt zu Code Veronica: X
Hier kann ich eigentlich nur das gleiche sagen wie beim Szenario von Resident Evil 2, hier spielt man mit Claire und Steve und muss so gesehen wieder dem Horror entkommen. Dieses Szenario ist wieder sehr schön geworden und macht auch wieder eine menge spaß es zu spielen. Die Cut Szenen sind hier wieder richtig gut geworden und natürlich gibt es auch hier und da ein paar Änderungen, aber das fällt auch nicht ins gewicht.

Wenn man jetzt denkt, muss das nicht langweilig sein, die alten Teile noch mal zu spielen und dann noch nicht mal frei rum laufen kann.
Antwort nein ganz und gar nicht, es macht eine menge spaß sogar, da es ja nicht 1:1 übernommen wurden und man das gleiche macht wie im Original Teil sondern man muss hier viele Sachen anders machen.
Dann kommen wir jetzt zum letzten Szenario,
Das in Südamerika mit Leon und Krauser,
In diesem Szenario spielt man eine ganz neue Geschichte, die vor Leons Zeit in Resident Evil 4 spielt, Leon und Krauser arbeiten zusammen und müssen einen man jagen, der keine ganz Sauber Geschichte hat, ich werde dazu jetzt nicht mehr sagen, da ihr das alles erfährt wenn ihr das Spiel, spielt.
Dieses Szenario macht auch sehr viel spaß, vor allem da man da mehr über Krauser erfährt und auch sehr gelungen von der Story ist. Es gibt auch nette Monster die man hier erledigen muss und so muss man sich durch Kapitel kämpfen.

Alles in allem sind alle Szenarien sehr gut gelungen und machen eine menge spaß.
Am schönsten war es natürlich Birkin in seiner G-Form in schöner Grafik zu sehen, so wie Mr. X etc.

Hier gibt es auch ein zwei Änderungen im Bezug auf Resident Evil UC, in UC war es so das wenn man ein grünes Kraut genommen hat, wurde dieses sofort benutzt auch wenn man gar nicht verletzt war, in DC wurde das zum glück geändert und das Kraut kommt ins Inventar und man benutzt es dann wenn man es braucht.
Auch kann man jetzt hier die ganze Zeit während des Spiels ins Inventar gehen und auf die Waffen zugreifen in UC konnte man sich zu beginn des Kapitels immer nur eine Waffe aussuchen und die andern hat man dann manchmal im Kapitel gefunden, das hat mich immer gestört, da man so viele Waffen hat, aber nie dazu kam die alle zu benutzen deshalb finde ich die Änderungen hier ganz gut.
Eine Änderungen gibt es auch in der Kameraführung, hier in dem Teil ist die Kamera recht wackelig was in UC nicht der fall war, das finde ich aber nicht Störend da, das zur Atmosphäre beiträgt, allerdings muss man sich da erst dran gewöhnen, wenn man erst UC gespielt hat.

Ich kann diesen Teil genau so wie Resident Evil UC jeden nur empfehlen, darf bei keinem Resident Evil Fan fehlen, man ist auch lange mit den spielen beschäftigt, bis man alles frei gespielt hat und alles durch vergehen schon einige Tage und außerdem macht das Spiel immer wieder spaß, egal wie oft man das schon durch hat.

Ich freue mich das ich jetzt stolzer Besitzer dieser beiden Teile bin und kann sie jeden nur ans Herz legen, vor allem die, die sich ein back to the roots wünschen, auch wenn dieses nicht ganz klassisch ist, ist es schon noch anders als Resident Evil 4,5, wobei ich diese auch sehr klasse finde und gerne spiele.


Resident Evil: Afterlife 3D (Premium Edition) [Blu-ray 3D]
Resident Evil: Afterlife 3D (Premium Edition) [Blu-ray 3D]
DVD ~ Milla Jovovich

2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es geht in die 4. Runde!!!, 9. November 2010
Die von der Umbrella Corporation ausgelöste Apokalypse hat fast die gesamte Menschheit mit ihrem Virus infiziert und in mörderische Untote verwandelt. Die noch nicht infizierte Alice macht sich auf die Suche nach anderen Überlebenden um mit ihnen die Umbrella Corporation zu vernichten. Sie macht sich auf den Weg nach Los Angeles, dort soll es für die letzten Überlebenden eine Oase des Friedens geben. Bei Ihrer Ankunft merkt sie, dass auch diese Stadt bereits von Zombies bevölkert wird. Die Situation scheint sich für Alice und ihre Begleiter zu einer ausweglosen und tödlichen Falle zu entwickeln.

Als Riesen Fan der Spiele musste ich natürlich auch sofort die Filme gucken,
die und das muss ich ja auch zugeben, ihren etwas eigenen Weg gehen, aber trotzdem gelungen sind.
Denn das wichtigste was Resident Evil ausmacht ist in den Filmen mit drin, finde ich auch wenn viele Fans das anders sehen, aber wenn man bereit ist keine 1:1 Adoption der spiele in den Filmen zu sehen und offen für neues ist, wird man mit Resident Evil gut bedient, erst recht wenn man auf Zombie Filme, Horror und Action steht und auf Milla Jovovich.

Der Film beginnt da wo der letzte Teil aufgehört hat und fängt schon sehr spannend und voller Action an.
Die 3D Effekte waren im Kino der Wahnsinn der beste 3D Film den ich bis jetzt gesehen habe. Allerdings und das ist das wichtigste, geht es in dem Film nicht nur um das 3D und so ist immer noch eine Story und Handlung vorhanden, klar keine tiefgründige Oskar reife Story, wer das aber auch erwartet ist im falschen Genere.
Resident Evil typisch ist alles spitzen klasse.

Milla Jovovich überzeugt wieder mal als Schauspielerin und als Alice und hat es geschafft ihr in den 4 Teilen richtig leben ein zu hauchen und sie als eine Kult Figur in meinen Augen zu machen, man merkt richtig das die Schauspieler spaß bei der Sache hatten.
Ali Larter kann in ihrer Rolle als Claire wieder überzeugen, auch wenn es mich stört das sie keinen Pferdeschwanz hat, aber damit kann ich leben.
Auch Wentworth Miller als Newcomer in den Filmen kann ihn seiner Rolle als Chris Redfield überzeugen, auch wenn ich finde hätte man diese Roller besser besetzen können, z.B. mit Jensen Ackles.

Aber ein ganz großen Lob kriegt hier der neue Wesker Schauspieler, Shawn Roberts, der tausend mal besser als sein Vorgänger spielt, der in dem dritten Teil Gott sein dank nur ein kurzen Part hatte.
Aber Shawn Roberts wurde mit Jill Valentine am besten aus den Spielen in die Filme adoptiert und dafür einen ganz großen plus Punkt.

Der 4. Film orientiert sich stark an den 5. Teil der Spiele und viele wichtige Handlungsstränge wie Gegner wurden in den Teil mit eingeführt wie die Majinis und der Executer Majini die Hunde etc.

Man sollte jedoch bevor man Afterlife guckt die ersten drei Filme gesehen haben, da man sonst Schwierigkeiten hat dem Film zu folgen.

Für alle Fans der Filme ist dieser Film ein muss, ich betone hier extra der Filme, da viele Spielfans die Filme einfach nur schlecht finden, ich gehöre zum glück nicht dazu und ich wurde von dem Film Top unterhalten, alle meine Erwartungen wurden erfühlt.

Das Ende ist offen und macht neugierig auf Teil 5, ich kann es kaum erwarten den 5. Teil zu gucken, der leider erst in Planung ist.
Aber bitte nicht den Film direkt beim Abspann ausmachen sondern etwas laufen lassen, da dann eine ganz wichtige Szene kommt, auf der ich jetzt aber nicht eingehen will.
Ich habe den Film zwar erst in 3D gesehen, kann aber jetzt schon sagen, das er auch in 2D Top ist, auch wenn ich nur jeden empfehlen kann sich den im Kino in 3D anzusehen, wobei es jetzt schon zu spät sein dürfte.

Mein Tipp, kaufen, kaufen, kaufen.


Resident Evil: Afterlife
Resident Evil: Afterlife
DVD ~ Milla Jovovich
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 14,49

0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es geht in die 4. Runde!!!, 9. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Resident Evil: Afterlife (DVD)
Die von der Umbrella Corporation ausgelöste Apokalypse hat fast die gesamte Menschheit mit ihrem Virus infiziert und in mörderische Untote verwandelt. Die noch nicht infizierte Alice macht sich auf die Suche nach anderen Überlebenden um mit ihnen die Umbrella Corporation zu vernichten. Sie macht sich auf den Weg nach Los Angeles, dort soll es für die letzten Überlebenden eine Oase des Friedens geben. Bei Ihrer Ankunft merkt sie, dass auch diese Stadt bereits von Zombies bevölkert wird. Die Situation scheint sich für Alice und ihre Begleiter zu einer ausweglosen und tödlichen Falle zu entwickeln.

Als Riesen Fan der Spiele musste ich natürlich auch sofort die Filme gucken,
die und das muss ich ja auch zugeben, ihren etwas eigenen Weg gehen, aber trotzdem gelungen sind.
Denn das wichtigste was Resident Evil ausmacht ist in den Filmen mit drin, finde ich auch wenn viele Fans das anders sehen, aber wenn man bereit ist keine 1:1 Adoption der spiele in den Filmen zu sehen und offen für neues ist, wird man mit Resident Evil gut bedient, erst recht wenn man auf Zombie Filme, Horror und Action steht und auf Milla Jovovich.

Der Film beginnt da wo der letzte Teil aufgehört hat und fängt schon sehr spannend und voller Action an.
Die 3D Effekte waren im Kino der Wahnsinn der beste 3D Film den ich bis jetzt gesehen habe. Allerdings und das ist das wichtigste, geht es in dem Film nicht nur um das 3D und so ist immer noch eine Story und Handlung vorhanden, klar keine tiefgründige Oskar reife Story, wer das aber auch erwartet ist im falschen Genere.
Resident Evil typisch ist alles spitzen klasse.

Milla Jovovich überzeugt wieder mal als Schauspielerin und als Alice und hat es geschafft ihr in den 4 Teilen richtig leben ein zu hauchen und sie als eine Kult Figur in meinen Augen zu machen, man merkt richtig das die Schauspieler spaß bei der Sache hatten.
Ali Larter kann in ihrer Rolle als Claire wieder überzeugen, auch wenn es mich stört das sie keinen Pferdeschwanz hat, aber damit kann ich leben.
Auch Wentworth Miller als Newcomer in den Filmen kann ihn seiner Rolle als Chris Redfield überzeugen, auch wenn ich finde hätte man diese Roller besser besetzen können, z.B. mit Jensen Ackles.

Aber ein ganz großen Lob kriegt hier der neue Wesker Schauspieler, Shawn Roberts, der tausend mal besser als sein Vorgänger spielt, der in dem dritten Teil Gott sein dank nur ein kurzen Part hatte.
Aber Shawn Roberts wurde mit Jill Valentine am besten aus den Spielen in die Filme adoptiert und dafür einen ganz großen plus Punkt.

Der 4. Film orientiert sich stark an den 5. Teil der Spiele und viele wichtige Handlungsstränge wie Gegner wurden in den Teil mit eingeführt wie die Majinis und der Executer Majini die Hunde etc.

Man sollte jedoch bevor man Afterlife guckt die ersten drei Filme gesehen haben, da man sonst Schwierigkeiten hat dem Film zu folgen.

Für alle Fans der Filme ist dieser Film ein muss, ich betone hier extra der Filme, da viele Spielfans die Filme einfach nur schlecht finden, ich gehöre zum glück nicht dazu und ich wurde von dem Film Top unterhalten, alle meine Erwartungen wurden erfühlt.

Das Ende ist offen und macht neugierig auf Teil 5, ich kann es kaum erwarten den 5. Teil zu gucken, der leider erst in Planung ist.
Aber bitte nicht den Film direkt beim Abspann ausmachen sondern etwas laufen lassen, da dann eine ganz wichtige Szene kommt, auf der ich jetzt aber nicht eingehen will.
Ich habe den Film zwar erst in 3D gesehen, kann aber jetzt schon sagen, das er auch in 2D Top ist, auch wenn ich nur jeden empfehlen kann sich den im Kino in 3D anzusehen, wobei es jetzt schon zu spät sein dürfte.

Mein Tipp, kaufen, kaufen, kaufen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 23, 2010 4:46 PM CET


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20