Profil für Michael Schneider > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Michael Schneider
Top-Rezensenten Rang: 38.555
Hilfreiche Bewertungen: 183

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Michael Schneider
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Die klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie. Client-Centered Therapy
Die klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie. Client-Centered Therapy
von Carl R. Rogers
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,95

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Ansatz ist gut, doch etwas breit dargestellt, 25. Mai 2012
Carl Rogers, der Vater der klientenzentrierten Gesprächsführung, stellt in diesem buch seinen Beratungsansatz vor. Dabei stellt er die These auf, dass ein Berater nichts falsch machen kann, solange er seinem Klienten thematisch folgt. Das sei gewissermaßen eine Garantie, über das zu sprechen, was einem Menschen wichtig ist.

Wie sich dieser Ansatz umsetzen lässt, z.B. durch aktives Zuhören, wird anhand von Beispielen und Erläuterungen aufgezeigt. Mich überzeugt der Ansatz von Rogers, denn dieser sieht den Klienten nicht nur als Träger des Problems, sondern zugleich als Träger der Lösung, die von dem Berater nur "hervorzukitzeln" ist. In diese Philosophie, die der des modernen Coachings entspricht, habe ich mehr vertrauen als in den Berater als Guru und den Klienten als Tippempfänger.

Einen Punkt Abzug bekommt das Buch aus zwei Gründen: Erstens hat der Verlag, offenbar um Papier zu sparen, eine abstrus kleine Schriftgröße gewählt. Und zweitens hatte ich das Gefühl, der Inhalt hätte sich auch inhaltlich noch knapper darstellen lassen.

Diese Punkte ändern aber nichts an meiner Empfehlung, die sich nicht nur an Therapeuten, sondern auch an Coaches richtet. Ebenso ein sehr lesenswertes und spannendes Buch von Rogers: Therapeut und Klient: Grundlagen der Gesprächspsychotherapie. (Geist und Psyche)


Sabine Asgodom - So coache ich: 25 überraschende Impulse, mit denen Sie erfolgreicher werden
Sabine Asgodom - So coache ich: 25 überraschende Impulse, mit denen Sie erfolgreicher werden
von Sabine Asgodom
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,99

41 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel besser als gedacht, 25. Mai 2012
Eigentlich ziehe ich beim Thema Coaching die Fachbücher den populären Werken vor. Doch warum nicht mal einen Blick in das Buch von Sabine Asgodom werfen? Zwar gibt sie in ihrer TV-Serie allzu viele Ratschläge, als dass von einem echten "Coaching" die Rede sein könnte, aber das ist wohl der Kürze der Beratungszeit geschuldet.

Also, ich habe das Buch ohne größere Erwartungen angelesen. Und auf einmal kam ich aus dem Lesen nicht mehr raus. Statt nur theoretisch zu berichten, wie es gehen könnte, macht die Autorin das Coaching vor. Man erlebt, wie es gelingen kann, eingefahrene Situationen in Bewegung und neue Gedanken in einen Kopf zu bringen. Diese Lektüre lohnt sich nicht nur für Coachs, sondern auch für alle Menschen, die sich verändern wollen.

Wer sich tiefer mit der Coachingmaterie befassen will, dem empfehle ich gerne zusätzlich mein Lieblingsbuch: Die 100 besten Coaching-Übungen: Das große Workbook für Einsteiger und Profis zur Entwicklung der eigenen Coaching-Fähigkeiten. Hier wird man in 100 sehr lebendigen Übungen, auch Fallbeispielen, zum Proficoach ausgebildet.


Consulting Wissen. Modulares Trainingskonzept für Berater mit Fallstudienhinweisen
Consulting Wissen. Modulares Trainingskonzept für Berater mit Fallstudienhinweisen
von Christel Niedereichholz
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 34,80

4.0 von 5 Sternen Nützliches Buch, doch zwei Zielgruppen, 25. Februar 2011
Dieses Buch ist gut, denn es versammelt in kleinen Portionen jenes Wissen, das ein Unternehmensberater, aber auch ein Coach für sein Handwerk braucht. Die Module behandeln in einer knappen, allgemeinverständlichen Form wichtige Themen wie "Innovationsmanagement", "Beratungspsychologie" sowie Spezialitäten wie die IT-Beratung. Der Leser bekommt einen Überblick, welche Vielfalt dem Beraterberuf innewohnt und welche Anforderungen damit verbunden sind.

Was steckenweise verwirrt: Das Buch richtet sich offenbar an zwei Zielgruppen zugleich, an die Ausbilder von Unternehmensberatern (vor allem im ersten Teil) und an Berater direkt. Das führt streckenweise zu einer leichten Konfusion, mindert aber den Praxiswert dieses Werkes kaum. Eine gute Investition für alle, die sich besser über das Consulting-Thema informieren wollen.


Gelassenheit durch Auflösung innerer Konflikte: Mentale Selbstregulation und Introvision
Gelassenheit durch Auflösung innerer Konflikte: Mentale Selbstregulation und Introvision
von Angelika C. Wagner
  Broschiert

17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen So schalten Sie den Autopiloten aus!, 25. Februar 2011
Jeder von uns hat das schon erlebt: Da tut man Dinge, die man gar nicht tun will. Oder fällt in Verhaltensmuster zurück, die man selbst nicht leiden kann. Zum Beispiel vergreift man sich beim Streiten in der Tonlage, regt sich über Dinge auf, über die man sich nicht aufregen möchte. Oder man arbeitet jeden Tag für eine Firma, wo man schon vor fünf Jahren gekündigt haben wollte.

Was tun? Dieses Buch vertritt die These: Automatisiertes Verhalten ist keine Zwangsläufigkeit, sondern es lässt sich abstellen. Das Zaubermittel heißt "Achtsamkeit". Ähnlich wie die Psychologin Ruth Cohn das schon vor vielen Jahren getan hat, fordert die Autorin die Leser dazu auf, in sich hineinzuhören, den eigenen Sinnen zu trauen und eine neue Achtsamkeit zu entwickeln. Mit einem solchen Steuerungselement lassen sich im Leben bewusste Entscheidungen fällen, auch zugunsten der Gelassenheit. Und der verhängnisvolle Autopilot wird ausgeschaltet.

Mir gefallen die fundierten Hintergründe und die Anstöße zum Selbstcoaching in diesem Buch, auch wenn es aus meiner Sicht gerne noch ein paar mehr hätten sein dürfen. Für die Arbeit an der eigenen Persönlichkeit ist das grandiose Coaching-Buch Die 100 besten Coaching-Übungen: Das große Workbook für Einsteiger und Profis zur Entwicklung der eigenen Coaching-Fähigkeiten als sinnvolle Ergänzung zu empfehlen.


Einfach systemisch! Systemische Grundlagen & Methoden für Ihre pädagogische Arbeit
Einfach systemisch! Systemische Grundlagen & Methoden für Ihre pädagogische Arbeit
von Christa Renoldner
  Broschiert
Preis: EUR 26,00

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein wichtiges Thema, 19. Dezember 2010
Der systemische Ansatz ist das große Beratungsthema der letzten Jahren, nicht nur im Coaching, auch in der pädagoischen Arbeit. Dieses Buch hilft, den Blick für Zusammenhänge zu schulen. Es vermittelt auf der einen Seite Erkenntnisse, die das Bewusstsein der Lehrenden verändern können. Der systemische Ansatz wird im Detail erklärt. Der Leser erfährt zum Beispiel, welche Wirkung es hat, den Blick nicht auf die Schwächen, sondern auf die Stärken der Lernenden zu richten - das kann einen positiven Kreislauf auslösen, während im umgekehrten Fall ein Teufelskreis entsteht.

Vielleicht wird der eine oder andere Leser über die Struktur des Buches stolpern, die ein wenig assoziativ wirkt, aber insgesamt darf die Lektüre als gewinnbringend bezeichnet werden. Ein weiteres Buch für Pädagogen ist das höchst empfehlenswerte MiniMax für Lehrer: 16 Kommunikationsstrategien mit maximaler Wirkung, das sehr nützliche Kommunikationstipps beinhaltet.


The Big Five for Life: Was wirklich zählt im Leben
The Big Five for Life: Was wirklich zählt im Leben
von John Strelecky
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,90

47 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Führungsbuch, das es in sich hat, 19. Dezember 2010
Eigentlich habe ich von Führungsnovellen keine hohe Meinung: Oft wird die komplexe Realität so sehr verkitscht, dass man nichts für seinen Alltag lernen kann. Bei diesem Buch ist das anders, weil die Geschichte nicht in einem Märchen- oder Fabelland spielt (wie z.B. Die Mäusestrategie für Manager: Veränderungen erfolgreich begegnen), sondern in der Geschäftswelt:

Da ist Joe, ein Angesteller, der mit seinem Schicksal hadert. Sein Leben verläuft ziellos, bis er Tom kennenlernt, einen weisen Geschäftsmann. Dessen Philosophie ist ebenso schlicht wie effektiv: Jeder seiner Mitarbeiter soll fünf Ziele kennen, die er im Leben verwirklichen will. Mit anderen Worten: Er gibt seinen Angestellten keine Ziele vor (wie es der typische Chef täte), sondern steht ihnen als Weiterentwicklungshelfer zur Seite.

Diese Philosophie ist derart überzeugend, dass Joe sie für sich nutzen, seine Wünsche ergründen und zu einem glücklicheren Arbeitsleben finden kann. Ein erfrischendes Buch, bei dem sich Handlung und Tiefgang abwechseln und eine lesenswerte Mischung ergeben.

Passagenweise hat mich die Führungsphilosophie stark an Ansätze aus dem äußerst lesenswerten Die 100 besten Coaching-Übungen: Das große Workbook für Einsteiger und Profis zur Entwicklung der eigenen Coaching-Fähigkeiten erinnert, das neben dem Coachen auch den coachenden Führungsstil lehrt.


Vom Schlechten des Guten: oder Hekates Lösungen
Vom Schlechten des Guten: oder Hekates Lösungen
von Paul Watzlawick
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muss, nicht nur für Watzlawick-Fans, 21. September 2010
Warum ist der Mensch, wie er ist? Warum sind wir so oft in Grenzen gefangen, die uns nur einer setzt, nämlich wir uns selbst? Wie kommt es, dass diese Verhaltsmuster sich immer tiefer einschleifen, ohne dass es uns überhaupt bewusst wird? Und vor allem: Was kann man unternehmen, um neue Verhaltswege einzuschlagen, alte Muster zu brechen und Entwicklungssprünge zu schaffen?

Auf all diese Fragen antwortet der Psychologe Paul Watzlawick mit seinem Büchlein auf knapp 130 Seiten. Doch statt den Ratgeber zu spielen, dem Leser Patentrezepte zu versprechen, die er nicht halten kann, erzählt er Anekdoten, die wie Steine ins Wasser fallen, Kreise ziehen und den Leser ganz von alleine zur Veränderung seiner Verhaltensmuster und auch zum Schmunzeln über eigene Schwächen animieren.

Watzlawick ist ein ausgesprochenen guter Botschafter seiner Kommunikiations-Wissenschaft, weil er sie mit Humor und Geist vermittelt. Zudem ist die Sprache frisch und lebendig, man liest dieses Buch wirklich gerne.

Ein Muss, nicht nur für Watzlawick-Fans. Wer es wissenschaftlicher liebt, kann zudem zum Standardwerk Menschliche Kommunikation: Formen, Störungen, Paradoxien greifen, ebenfalls von Watzlawick (und Co-Autoren).


Coaching - erfrischend einfach
Coaching - erfrischend einfach
von Daniel Meier
  Broschiert
Preis: EUR 13,30

27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurz und gut - ein Lösungsbuch, 8. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Coaching - erfrischend einfach (Broschiert)
Kann ein Büchlein, das nur gut 100 Seiten schmal ist, für (angehende) Coaches wirklich eine Hilfe sein? Ja, es kann. Díe Autoren beschreiben ihren lösungsorientierten Ansatz, der auf der Grundidee basiert: Ein Coaching sollte Probleme eben nicht vertiefen (und damit größer im Bewusstsein machen), sondern sich möglichst schnell auf die Lösungen konzentrieren.

Als Coaching-Einsteiger kenne ich selbst die Magie, die von Problemen ausgeht. Man möchte mit den Klienten ganz genau klären, warum etwas nicht klappt - statt darüber zu sprechen, was vielleicht schon ein bisschen klappt. Oder zu welchen Zeiten etwas besser als sonst funktioniert. Dieses Buch schärft das Bewusstsein dafür, dass ein Coaching sich mehr dem Soll- als dem Ist-Zustand widmen sollte. Es liefert Anstöße zu einer größeren Lösungsorientierung, auch wenn diese aufgrund des knappen Umfangs nicht alle vertieft werden können.

Für den tieferen Einstieg in die Coaching-Materie ist mein Tipp ein großes Workbook, mit dem man sich selbst als Coach trainieren kann: Die 100 besten Coaching-Übungen: Das große Workbook für Einsteiger und Profis zur Entwicklung der eigenen Coaching-Fähigkeiten.


Kollegiale Beratung: Problemlösungen gemeinsam entwickeln. Miteinander reden: Praxis. Herausgegeben von Friedemann Schulz von Thun
Kollegiale Beratung: Problemlösungen gemeinsam entwickeln. Miteinander reden: Praxis. Herausgegeben von Friedemann Schulz von Thun
von Kim-Oliver Tietze
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Idee gut, Umsetzung gut, 8. Juli 2010
Der Ansatz der kollegialen Beratung ist nicht ganz neu, wird aber noch viel zu selten praktiziert. Der Kerngedanke ist der, dass guter Rat nicht immer von außen kommen muss, z.B. von einem Coach, oder von oben, z.B. vom Chef, sondern durchaus innerhalb der Gruppe und auf einer Hierarchieebene enstehen kann. Oder gerade hier, weil die Gruppenmitglieder mit ähnlichen Problemen kämpfen und es teils mit denselben Personen zu tun haben, sich also gut ineinander versetzen können.

Dieses Buch stellt 20 Methoden vor, mit denen eine Gruppe das interne Wissen erschließen und sich Hilfe zur Selbsthilfe leisten kann. Es werden Beispiele zur Anwendung aufgezeigt. Gleichzeitig ist die Rede von möglichen Vorbehalten und wie sich diese abbauen lassen.

Das Buch tritt für die Gruppenberatung mit einer schlüssigen Argumentation ein, von der Erklärung des Hintergrundes dieser Methode bis zur praktischen Umsetzung. Ich wünsche mir, dass diese Idee in zahlreichen Betrieben und auch anderen Gruppen aufgegriffen wird. Auch Berater und Coachs sollten überlegen, ob es für Gruppen nicht sinnvoll ist, diese dauerhaft zur selbständigen Problemlösung zu befähigen.

Die nötigen Hintergrundinformationen zum Kommunikationsthema lassen sich dem Standardwerk Menschliche Kommunikation: Formen, Störungen, Paradoxien entnehmen.


Coaching mit NLP-Werkzeugen
Coaching mit NLP-Werkzeugen
von Thomas Rückerl
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 29,90

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Buch, wenn auch nicht nur klassisches Coaching, 8. Juli 2010
Dieses Buch ist eine Fundgrube für alle, die NLP-Methoden im Coaching nutzen wollen. Der erste Teil des Buches ist eher theoretisch gehalten: Die Autoren erläutern, wie Coaching funktioniert, was es mit NLP auf sich hat und wo die Gemeinsamkeiten liegen (letzteres vor allem durch das Kapitel "Das Prinzip der Beeinflussung im Coaching").

Der zweite Teil des Buches ist aus der Praxis gegriffen: In alphabetischer Reihenfolge werden wichtige Methoden und Begriffe, von der Als-Ob-Methode bis zur Ziel-Orientierung, in lebendigen Kapiteln vorgestellt. Am Beginn werden der Nutzen einer Methode und die Anwendungsfelder aufgezeigt. Dann folgt eine Beschreibung der Methode, von einer farblich abgesetzten Übung begleitet.

Was mir an dem Buch gefällt: Die Autoren vermitteln ihre Inhalte auf anschauliche Art und Weise. Die Lektüre ist spannend. Und das Buch, mit über 550 Seiten durchaus ein Standardwerk, ist schlüssig aufgebaut und dockt an die Praxis an.

Was mir weniger gefällt: Die Grenzen zwischen Coaching und NLP verwischen. Z.B. wird empfohlen, dem Coachee konkrete Tipps zu geben (S. 148): "Ich könnte mir vorstellen, dass Sie im nächsten Meeting mehr Akzeptanz ... gewinnen, wenn Sie den Mitbeitern noch mehr Raum und Zeit ... geben." Hier würde der klassische Coach keine solche Vorgabe machen, sondern ihm Fragen stellen und ihn die Lösung selbst entwickeln lassen.

Ein heißer Tipp für Coaching-Interessierte, die nach praktischem Input suchen, ist das aktuelle Workbook Die 100 besten Coaching-Übungen: Das große Workbook für Einsteiger und Profis zur Entwicklung der eigenen Coaching-Fähigkeiten.


Seite: 1 | 2