Profil für dirk steiner > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von dirk steiner
Top-Rezensenten Rang: 384.639
Hilfreiche Bewertungen: 176

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
dirk steiner

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Einfach vegan - Genussvoll durch den Tag: 100 Rezepte - vom Frühstück bis zum Abendessen
Einfach vegan - Genussvoll durch den Tag: 100 Rezepte - vom Frühstück bis zum Abendessen
von Roland Rauter
  Broschiert
Preis: EUR 19,95

176 von 183 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nichts für Anfänger, 3. April 2012
Fangen wir mal mit dem Positiven an: die ungewöhnlichen Rezeptkreationen und die äußerst ästhetischen Fotos von machen Lust aufs Kochen.
Aber das wird einem - zumindest in den von mir getesteten Rezepten - nicht grade leicht gemacht. Man muss schon ziemlich versiert sein im Rezepte-Lesen, um die Mengenangaben und Zubereitungshinweise so zu interpretieren, dass einem ein Rezept gut gelingt.
Die "Fenchel-Orangensuppe" beispielsweise wird ein ziemlich festes Bohnenpüree aus Mungobohnen wobei Fenchel und Orangen geschmacklich vollkommen zu vernachläsigende Zutaten sind, wenn man sich an die Mengenangaben hält. Oder es fehlt eine Zutat gänzlich in der Zutatenliste und im Rezept (Lektorat?) sodass die Cremesuppe von "Zuckerschoten mit Minze" leider ohne Minze auskommen muss. Ähnlich verhält es sich mit den Kürbis-Gnocchi - der Teig ist für eine sinnvolle Weiterverarbeitung viel zu weich angesetzt. Im selben Rezept ist von "Hacken" der Kürbiskerne die Rede wo für das Pesto sicherlich ein "Mixen" bekömmlicher wäre, um eine Verbindung der Zutaten zu gewährleisten. 150ml Kürbiskernöl im selben Rezept ist nicht nur ein erheblicher Luxus, sondern in diesem Falle auch gar nicht nötig, denn mit dieser Menge würde alles unangenehm in Öl schwimmen, würde man der Angabe folgen. Dies ist umso ärgerlicher, als das Rezept geschmacklich überzeugt.
Lecker und einfach zuzubereiten war immerhin das Knuspermüsli samt dazugehöriger Creme.
Fazit: keinesfalls ein Buch für ungeübte Köche! Wer die Rezepte zu interpretieren weiß wird allerdings von abwechslungsreichen phantasievollen Kreationen belohnt.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 18, 2013 9:31 AM CET


Seite: 1