Profil für Thor > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Thor
Top-Rezensenten Rang: 1.582
Hilfreiche Bewertungen: 2772

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Thor

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Trouble
Trouble
Wird angeboten von Fulfillment Express
Preis: EUR 19,65

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein persönliches Album des Jahres!, 9. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Trouble (Audio CD)
Es ist da. Das neue Album von Natalia Kills. Besser als drei Weihnachten zusammen. Oder vier.

Das Ziel war klar: Nach dem großartigen und - bei so ziemlich allen (wenigen), die es gehört haben - beliebten Debüt-Album "Perfectionist" waren die Erwartungen groß, und so musste ein Album her, dass mindestens genau gut ist wie dieses. Wer sich von "Trouble" in etwa dasselbe erwartet hat, was schon auf "Perfectionist" geboten wurde, dem kann ich gleich an dieser Stelle sagen, dass er seine wertvolle Zeit nicht mit dem Anhören von "Trouble" verschwenden sollte.

Wer allerdings nicht nur ein Fan von "Perfectionist" ist, sondern vielmehr von Natalia Kills selbst, den wird "Trouble" möglicherweise flashen und in Euphorie versetzen, denn hier liegt ein Album vor, welches ganz und gar ein Natalia-Kills-Album ist. Hier braucht mir niemand mehr mit albernen Lady-GaGa-Vergleichen kommen (wie sie vor zwei Jahren üblich waren), Natalias Musik klingt deutlich anders.

Was ist es nun, das "Trouble" zu einem echten, eigenständigen Natalia-Kills-Album macht? Zunächst ist ihr Gesang so viel besser geworden. Während dem Hörer bei "Perfectionist" zuallererst die Synthie-Beats anspringen, kommt diesmal immer deutlicher Natalias charakteristische, ausdrucksstarke Stimme zur Geltung, mit welcher sie gleich mehrere Songs deutlich veredeln kann. Schon die Single "Saturday Night" hat unter anderem von Natalias authentischem Gesang gelebt, und das zeigt sich beispielsweise auch bei "Devils Don't Fly", "Outta Time", "Marlboro Lights", "Trouble" und anderen.

Erwähnenswert ist die musikalische Bandbreite, die Natalia auf "Trouble" vorweisen kann: Da wären etwa eingängige Popnummern wie "Television", "Stop Me", "Boys Don't Cry" und "Daddy's Girl", die alles andere als alltägliche Massenware sind. Dann sind finstere Beat-Monster, von denen ich bei Natalia immer besonders schwärme, zum Glück auch dabei, wie "Problem", "Rabbit Hole" und "Controversy". Dass die Balladenrichtung ebenso eine Stärke von Natalia ist, wissen wir ja schon seit If I Was God", jetzt kommen mit "Devils Don't Fly", "Watching You" und "Marlboro Lights" weitere Glanzstücke dazu. Des Weiteren schüttelt Natalia mit "Outta Time" mal eben einen sehr überzeugenden Retro-Song aus dem Ärmel , als würde sie so etwas ständig machen, und mit Trouble" lässt sie gar eine stadiontaugliche Hymne auf den geneigten Hörer los. "Saturday Night" schließlich ist und bleibt der allerbeste Natalia-Song bisher und vielleicht sogar der beste Popsong des Jahres. Die Instrumentalisierungen der Songs sind einfallsreich und machen einen Song oftmals noch atmosphärischer (die Drums von "Devils Don't Fly"!), die Beats erweisen sich als innovativ und unverbraucht.

Natalia Kills hat also nicht einmal den Versuch unternommen, ihr "Perfectionist" übertreffen zu wollen, sondern hat gleich ein ganz anderes Album kreiert. Die Songs erzählen allesamt aus Natalias ziemlich turbulenter Vergangenheit, in welcher es teilweise drunter und drüber ging. Daraus entstanden Lyrics, die gleichzeitig ehrlich, authentisch, zum Großteil düster und verzweifelt sind und wunderschön formuliert wurden. Einige Textzeilen gehen einem nicht mehr aus dem Kopf, wenn man sie einmal gehört hat. Es passiert mir eigentlich relativ selten, dass ich den Songtexten auf einem Album so viel Beachtung schenke, aber hier hört man unweigerlich zu. Hoffentlich bleibt Natalia für immer und ewig "Trouble", wenn daraus dann solche Lieder entstehen.

Das Album-Booklet ist schön gestaltet und enthält löblicherweise auch die Songtexte, was ja nach wie vor keine Selbstverständlichkeit ist.

Fazit: Mein Flash-Album des Jahres. Ausgeschlossen, dass in diesem Jahr noch etwas erscheinen wird, das mir noch besser gefällt.

Meine Highlights:

1. Saturday Night
2. Television
3. Devils Don't Fly
4. Problem
5. Rabbit Hole


Achtung Fertig (Digipack)
Achtung Fertig (Digipack)
Preis: EUR 12,07

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Deutscher Electro-Pop in Perfektion!, 6. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Achtung Fertig (Digipack) (Audio CD)
2raumwohnung zeigen uns mit ihrem neuen Album "Achtung fertig",
wie deutscher Electro-Pop zu klingen hat. Sie haben hier ein Werk
geschaffen, welches ganz diesem Genre gewidmet ist, ganz ohne
störende Ausflüge in andere poppige Gefielde.

Die elektronischen Beats sind dominant, hochgradig mitreißend und
klingen frisch und unverbraucht. Überhaupt vermittelt das Duo ständig
ein Gefühl der Unbeschwertheit, das drückt es auch mit seinen Texten aus.
Während andere deutsche Gruppen meist dazu neigen, möglichst tiefgründige
Lyrics zu schreiben und Trübsal zu blasen (muss nicht zwingend negativ
gemeint sein), scheinen 2raumwohnung stets mit sich selbst im Reinen zu
sein und Inga singt, wie es wirkt, einfach drauflos und verleiht ihren
Optimismus mit ihrer nach wie vor jugendlichen Stimme Ausdruck
("Mir geht's gut, keine Ahnung warum ...").

Mir geht's auch gut, aber ich weiß warum: 2raumwohnung haben den
Funken auf mich überspringen lassen, das Album macht einfach sehr,
sehr viel Spaß. Für mich ist "Achtung fertig" das beste Album der
beiden bisher, das steht für mich schon wenige Stunden nach
Album-Veröffentlichung fest.

Highlights:

Bei dir bin ich schön
Wir waren fürchterlich
Ich mag's genau so
Was sagt das Universum
Gut
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 10, 2014 10:42 PM MEST


Regenstadt (Akustik Version)
Regenstadt (Akustik Version)
Preis: EUR 1,29

5.0 von 5 Sternen Grandios!, 28. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Regenstadt (Akustik Version) (MP3-Download)
Für mich ist diese Akustik-Version von "Regenstadt"
das heimliche Highlight der ersten EP der "Popstars"-Teilnehmerin
Elif. Hier zeigt sie ihr ganzes Potential auf und überzeugt
mit einem einzigartigen, aber wunderschönen Stil!


Unter meiner Haut
Unter meiner Haut
Preis: EUR 2,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr schön!, 28. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unter meiner Haut (MP3-Download)
Damals anno 2009 habe ich "Popstars" sogar noch geschaut, und Elif war damals meine ganz große Favouritin, da ihre Stimme unter all diesen Möchtegern-Sängerinnen doch sehr positiv hervorstach. Dass sie schließlich nicht Teil von "Some & Any" wurde, war wohl kein Nachteil.

Ihre erste Solo-Single habe ich nun etwas verspätet entdeckt und bin sehr überrascht, dass sie nun Jahre später tatsächlich eine Solokarriere starten will. Ihre erste EP "Unter meiner Haut" bietet schon den ersten Vorgeschmack auf das kommende Alben, denn neben der gleichnamigen Single findet man als B-Seiten noch einige schöne Akustik-Versionen von Songs, die wohl Albumtracks werden, auf der EP. Insbesondere "Regenstadt" hat Potential und zeigt, dass Elif durchaus einen einzigartigen Stil hat.

Bei "Unter meiner Haut" zeigt sich dieses noch nicht ganz, hier ging man zu sehr auf Nummer sicher. Dennoch gefällt mir Elifs Stimme auch heute noch sehr, und dieses Lied ist jedenfalls um Einiges gelungener als die jüngsten Silbermond-Singles. Das Album, welches Ende August erscheint, wird auf alle Fälle gecheckt!


Ich fliege
Ich fliege
Preis: EUR 1,29

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das ist ihr Stil!, 26. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Ich fliege (MP3-Download)
Das ist genau der Stil, mit dem ich Lisa von Anfang an gesehen habe.
Das Video passt auch herrlich zum Song und zu Lisas ausgeflippter Art -
die quirligen Strophen sowie der eingängige Refrain haben Charme und der
Song als Ganzes Authentizität.
Fazit: Der Song dürfte sich schnell zum Ohrwurm entwickeln.


Stars Dance
Stars Dance
Preis: EUR 10,09

7 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Austauschbarer Pop., 19. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Stars Dance (MP3-Download)
Nachdem ich nun sowohl von Demi Lovato als auch von Miley Cyrus jeweils mindestens ein Album gehört habe, habe ich beschlossen, auch Selena Gomez eine Chance zu geben, ohne mit großen Erwartungen an "Stars Dance" heranzugehen.

Zum Glück, denn diese großen Erwartungen wären großteils enttäuscht worden. Andererseits bietet Selena auf ihrem ersten Solo-Album immerhin genau die Art von Musik, die zu erwarten war: Austauschbaren Dance-Pop, der mehr als eindeutig auf kurzfristige Charts-Erfolge spekuliert. Nun gut, damit könnte ich ja leben - schließlich tun auch Ke$ha oder Carly Rae Jepsen nichts anderes - aber Selena Gomez und ihre Produzenten geben sich nun wirklich überhaupt keine Mühe, zumindest ein bisschen anders als der Rest zu klingen oder Songs aufzunehmen, die man auch in einigen Wochen noch gerne hören würde. Demi Lovato kann wenigstens mit einer guten Stimme punkten und Miley Cyrus hat, wenn schon auch keine bessere Stimme, so aber wenigstens mehr nachhaltiges Hitpotential. Würde ich einen neuen Selena-Song im Radio hören und wüsste nicht, dass es Selena Gomez ist, ich würde mir wohl schwer tun, den Song der richtigen Künstlerin zuzuordnen, weil ihre Stimme absolut nichts Besonderes ist und, man muss es leider sagen, völlig austauschbar ist.

So, genug geschimpft! Immerhin habe ich ja 3 Sterne gegeben, demnach muss es ja auch etwas Positives zu berichten geben. Nun ja, das Positive ist, dass diese austauschbaren Popsongs einfach trotz ihrer Verwechselbarkeit großteils nett anzuhören sind und nach mehrmaligem Hören auch gut ins Ohr gehen, wenn auch der eine oder andere Song etwas Nervpotential aufweist. Mit "Slow Down" und insbesondere dem Titeltrack "Stars Dance" befinden sich sogar zwei Tracks auf dem Album, die meinen Geschmack doch relativ gut treffen und noch länger einen Platz in meiner Playlist haben werden.

Fazit: "Stars Dance" ist alles andere als ein besonderes Album, aber es ist leichte und sofort zugängliche Kost für den Sommer, die wohl niemandem, der gerne Dance-Pop hört, wehtut, und insbesondere ihre Fans wohl überzeugen wird. Meine persönliche Begeisterung hält sich zwar eher in Grenzen, aber eine gute 3 kann ich für "Star Dance" schon aufbringen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 7, 2013 7:00 PM MEST


Barfuß durch Berlin
Barfuß durch Berlin
Preis: EUR 7,09

7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Durchaus kein schlechtes Album!, 13. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Barfuß durch Berlin (MP3-Download)
Die vielen 1er-Bewertungen bisher überraschen mich sehr,
da ich das neue Album von Annemarie Eilfeld durchaus nicht
schlecht, stellenweise sogar sehr gelungen finde.

Wer sich ein reines Schlager-Album erwartet hat, wird möglicherweise
enttäuscht sein, denn nur wenige Songs lassen sich klar in dieses
Genre einordnen. Im Wesentlichen erfüllt diesen Zweck Track 2
"Verloren, vergessen, vergeben", der schon vom Titel her Schlager
verspricht.

Der Großteil des Albums bietet aber eher eine ausgewogene Mischung
aus viel deutschem Pop, der nur an manchen Stellen Schlager-Elemente
aufweist.

Die Stimme von Annemarie Eilfeld ist sicher nicht überwältigend,
aber durchaus schön und für die Songs, die sie singt, völlig ausreichend.
Die von Annemarie selbst geschriebenen Texte gehen nicht gerade tief
und behandeln oft gehörte Themen, sind jedoch gewiss nicht seichter als
die meisten Texte im Schlager-Genre.

Viele der Songs gehen schnell ins Ohr und schwanken von ruhigen Klavierballaden
bis hin zu flotteren Gute-Laune-Songs. Alles in allem ist "Barfuß durch Berlin"
sicher kein weltbewegendes Album und "Großstadtprinzessin" war etwas besser, aber
ich würde dem Album eine solide 3,5 geben, welche ich aufgrund der bisher großteils
vernichtenden Rezensionen gerne aufrunde.

Persönliche Favouriten:

(K)ein Liebeslied
Heißer als Fieber
Barfuß durch Berlin
Was ich will
Verloren, vergessen, vergeben
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 19, 2013 8:12 AM CET


Blurred Lines (incl. Bonustracks) (Amazon Exclusive)
Blurred Lines (incl. Bonustracks) (Amazon Exclusive)
Preis: EUR 9,99

13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungenes Album für den Sommer., 12. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Song "Blurred Lines" ist einer dieser fiesen Songs, die mir
anfangs tierisch auf die Nerven gehen, sodass ich bete, er möge
doch bitte keine Nummer 1 werden, und mir dann irgendwann doch
sehr zu gefallen anfangen, wenn sie dann doch ein Riesen-Hit
geworden sind und mir überall entgegenschallen.

Ähnlich gut hat mir gleich von Beginn weg die wohl nächste Single,
nämlich "Give It 2 U", gefallen, wenn man den dämlichen Text
einmal außen vor lässt.

Aus diesem Grund habe ich nun das gesamte Album erworben und bin
zu dem Schluss gekommen, dass "Blurred Lines" wohl ein optimales
Sommer-Album geworden ist, dass mit einigen funky Nummern, ein
paar netten R&B-Tracks, dem Dance-Knaller "Give It 2 U" und der
gelungenen Popnummer "The Good Life" für gute Laune sorgt. Für
Abwechlung ist auf "Blurred Lines" also gesorgt, sodass sich
keine Eintönigkeit breit macht.

Negativ könnte ich anführen, dass Robin Thicke an vielen Stellen
wie Justin Timberlake klingt und überhaupt wenig Wiedererkennungswert
zu haben scheint. Aber das ist nur ein kleiner Kritik-Punkt, da es
mir letztendlich darauf ankommt, dass mir die Album-Songs gefallen,
und das tun sie.

Alles in allem ist "Blurred Lines" ein wirklich gelungenes R&B/Pop-Album
geworden, das von vorne bis hinten solide Kost bietet und an manchen
Stellen auch potentielle Hits parat hält. Mit Hilfe der titelgebenden
Hitsingle dürfte auch für das Album der eine oder andere schöne Charts-Erfolg
möglich sein. Darüber hinaus möchte ich noch anmerken, dass "Blurred Lines"
im Vergleich zu "The 20/20 Experience" von Justin Timberlake das etwas
bessere und deutlich zugänglichere Album ist.

Highlights:

The Good Life
Blurred Lines
I Give It 2 U
Take It Easy On Me
4 The Rest Of My Life (Twice As Nice Remix)
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 15, 2013 11:02 AM MEST


Ice On The Dune
Ice On The Dune
Preis: EUR 16,99

4.0 von 5 Sternen Einzigartiger Synthpop!, 7. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Ice On The Dune (Audio CD)
Ich muss zugeben, dass ich das Debüt-Album von Empire Of The Sun (noch)
nicht kenne (das wird sich wohl bald ändern), aber die Single "Alive"
hat mich auf den Geschmack gebracht, das ganze Album zu kaufen. Diese
Entscheidung habe ich nicht bereut, bieten die Beiden doch feinsten
Electropop von hoher Eingängigkeit, aber auch erfrischender Andersartigkeit
auf diesem Album.

Damit ist eigentlich auch schon alles gesagt. Im Grunde lässt sich das
Album von vorne bis hinten wunderbar durchhören, auch wenn der Closer
störend auffällt. Ein sehr gutes Synthpop-Album, das in diesem Sommer
wohl öfter in meinem Player rotieren wird. Mein persönlicher Album-Favourit
ist "Awakening", dicht gefolgt von "Alive" und "DNA".


Ciara [Explicit]
Ciara [Explicit]
Preis: EUR 6,89

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ciara wird immer besser!, 5. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ciara [Explicit] (MP3-Download)
CIARA IS BACK - und hat nun endlich eines der von mir am sehnsüchtigsten erwarteten Alben des Jahres veröffentlicht. Ursprünglich sollte "Ciara" ja "One Woman Army" heißen, doch die drei Singles, die unter diesem Albumtitel erschienen, brachten nicht den gewünschten Erfolg. Erst mit der sehr angenehmen Slow-Jam-Nummer "Body Party" konnte Ciara dann wieder eine halbwegs akzeptable Charts-Platzierung in den US-Charts erreichen.

Aber "Ciara" hat noch viel mehr zu bieten: Da wäre zuallererst die bombastische Single-Wahl "I'm Out", eine hervorragende Kollaboration mit Nicki Minaj, die ein ganzes Beatgewitter auf den Hörer loslässt und zu der es inzwischen wohl eines der sexysten Musik-Videos aller Zeiten gibt :) Es würde mich schon sehr wundern, wenn sich mit "I'm Out" nicht wieder einmal einige schöne Charts-Erfolge für Ciara ausgehen würden. Mit "Sophomore" folgt gleich eine weitere eingängige R&B-Nummer mit viel Sex-Appeal. "Keep On Lookin'" schlägt in eine ähnliche Kerbe und ist ein weiteres Album-Highlight.

Im Wesentlichen bleibt Ciara ihrem Genre, dem R&B, auf "Ciara" treu, doch Ausflüge in poppigere Gefielde kommen auch vor: So sind "Read My Lips" und "Livin' It Up" knackige Pop-R&B-Tracks, besonders Letzterer könnte für einen kleineren Hit sorgen. Eine ganz starke Dance-Nummer folgt dann ganz am Ende mit dem perfekt produzierten Dance-Knaller "Overdose".

Stimmlich gefällt mir Ciara auch immer besser, vor allem im Vergleich zu ihren frühen Singles "Goodies" und "1, 2 Step" ist ihr Gesang nun viel kräftiger und schöner. Das wertet sämtliche Songs des Albums auf.

Fazit: Einmal mehr bin ich von Ciara begeistert, denn sie bietet wieder modernen R&B vom Allerfeinsten. Und der Album-Titel ist perfekt gewählt, denn das Album ist genauso wie Ciara selbst: Sexy, energiegeladen und großartig :)

Meine Top 5:

1. I'm Out
2. Sophomore
3. Overdose
4. Livin' It Up
5. Keep On Lookin'


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20