Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für rosa mund > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von rosa mund
Top-Rezensenten Rang: 19.383
Hilfreiche Bewertungen: 790

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
rosa mund

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-18
pixel
CIA: Die ganze Geschichte
CIA: Die ganze Geschichte
von Tim Weiner
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,95

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ein unglaubliches buch, 28. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: CIA: Die ganze Geschichte (Taschenbuch)
beim lesen bleibt einem schon manchmal die luft weg- dieser unglaubliche dilettantismus des allseits weltweit gefürchteten geheimdienstes der usa, diese hier dokumentierte arroganz der weltmacht usa, deren führung weder zurückschreckte vor lüge, noch vor mord.
" gott sei dank, die cia ist hart, kämpft für die menschheit auf jede art. mit kanonen, spionen, mit geldern und lügen. wer wird wohl als nächster 'entwicklungshilfe' kriegen?" sang schon in den 60er jahren perry friedman mit dem oktoberklub berlin. die wahrheit ist manchmal noch viel erschreckender als die mutmaßung. so manche person der zeitgeschichte erscheint in diesem buch auch in einem licht, in dem sie nicht so vorteilhaft aussieht, wie manche es gerne hätten. man nehme den heutzutage allseits hofierten henry kissinger, aber auch die kennedy- brüder, reagan und bush sowieso. und wer sagt, dass es heute viel anders ist?
das buch kann sich auf in den 2000er jahren freigegebene unterlagen und eine vielzahl interviews stützen, läßt einen ins grübeln geraten und manche dinge am ende vielleicht mehr hinterfragen. der kollektive aufschrei weltweit ließ meines wissens auf sich warten. eine frage der political correctness?
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 6, 2010 7:11 PM CET


Christmas in the Heart
Christmas in the Heart
Preis: EUR 6,99

4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen antistimme singt weihnachtslieder, 15. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Christmas in the Heart (Audio CD)
bob dylan als weihnachtsmann- dass ich das noch erleben darf! der altmeister singt mit seinem eher nicht als stimme zu bezeichnenden singorgan hier meist amerikanische christmas- klassiker, wie "winter wonderland", oder (zum schreien!!) "must be santa", oder (gewöhnungsbedürftig) "little drummer boy" (parrampampampam). er versucht sich auch an welthits wie "adeste fideles" (dylan goes lateinisch!!). mann- o- mann. liebes jesulein hilf! ich find's grandios, aber ich bin auch bekennender dylan- fan. eine kaufempfehlung würde ich nicht- dylanisten eher nicht aussprechen, denn die lieder klingen fast alle bestimmt besser, wenn sie von wohlklingenden stimmen interpretiert werden.
typische dylan- lieder sind auch drauf, ob die von ihm selber sind? christmas-blues, großartig, finde ich.
stelle mir insgesamt einfach vor, opa bob singt für seine enkel unterm tannenbaum. dann paßt das schon alles.


Falco - Hoch wie nie
Falco - Hoch wie nie
DVD ~ Arnold Schwarzenegger
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen es gibt nichts bessres, 12. Dezember 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Falco - Hoch wie nie (DVD)
als immer noch fan von des künstlers falco finde ich diese dvd nach wie vor wunderbar. sie soll ja nichts anderes sein, als eine erinnerung an einen popstar, nicht mehr und nicht weniger. alle seine größten hits werden angespielt, manche länger, manche kürzer. das wichtigste sind aber meines erachtens die interwiev-ausschnitte, in denen der falke über sich selbst auskunft gibt. ja, natürlich gab's das schon 1998, wo aber hat man schon anderes material gesehen? ich kenne keine dokumentation, die besser wäre, als dieses tribute. wer etwas über falco bescheid weiß, der kennt natürlich seine probleme mit den drogen und mit seiner umwelt. darüber können insider ein buch schreiben, wenn sie wollen, ist aber nicht anliegen dieser hier vorliegenden reminiszenz. ich finde diese nach wie vor sehr gelungen.

p.s. es gibt eine dvd "falco- everything". die enthält18 doro-videoclips, manche sind neu remixed, und dazu 6 alternative bonus- clips. weiterhin 20min making of, 6min falco privat, 9min falco talks. alles zusammen 130min. auch zu empfehlen.


Der letzte Zeuge: Ich war Hitlers Telefonist, Kurier und Leibwächter<BR>Unter Mitarbeit von Sandra Zarrinbal und Burkhard Nachtigall
Der letzte Zeuge: Ich war Hitlers Telefonist, Kurier und Leibwächter
Unter Mitarbeit von Sandra Zarrinbal und Burkhard Nachtigall
von Rochus Misch
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,99

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen lebensbericht eines letzten zeugen, 9. Dezember 2009
dass dieses buch geschrieben wurde, liegt wahrscheinlich an den co- autoren, allen voran an der frau zarrinbal, die auch ein nachwort geschrieben hat, ihre persönliche auseinandersetzung mit dem thema und dem menschen misch- dieses nachwortes hätte es nicht gebrauchtm, es ist so überflüssig, wie ein kropf, wie man so schön sagt. das vorwort wiederum lohnt sich zu lesen, ist es doch von einem wirklichen opfer der nazizeit verfaßt, von ralph giordano, der nun bestimmt nicht in dem ruf steht, ein zum- munde- redner zu sein.

in diesem buch erzählt eine beeindruckende person der zeitgeschichte ihr leben, wahrscheinlich der letzte, der auskunft geben kann über das, was in den letzten zuckungen des nazireichs im sogenannten führerbunker geschah. obwohl rochus misch ein ss- mann war, kann man nicht verleugnen, dass einen sein schicksal berührt. aufgewachsen als waise, dann im allgemeinen taumel der ns- verherrlichung, er, ein einfacher mann aus dem volk, der sich plötzlich unverschuldet als leibwächter, telefonist und kurier bei hitler wiederfindet. er berichtet in einfachen worten, meist völlig wertungsfrei. man merkt, er will nur sagen, wie er es erlebt hat, und nicht, wie all das zu werten ist, an dem er beteiligt war. aus heutiger sicht erscheint manches befremdend, so, wenn er eine unbeschwerte zeit auf dem berghof beschreibt, die reinste familienidylle, oder über "die eva", die sich auch schon mal im neglige zeigte. er berichtet andeutungsweise über seinen dienst in der wolfsschanze, auch über stauffenberg. am interessantesten aber ist wohl seine schilderung über die letzten tage im führerbunker. und die zeit danach, als gefangener der russen, folter, straflager. misch beklagt sich eigentlich auch heute nie, erzählt nur und läßt den leser sich seine eigene meinung darüber machen. das läßt ihn wirklich sympathisch bleiben.
etliche fotos illustrieren diesen lebensbericht, der ein stückchen geschichte beiträgt zu einem schlimmen kapitel deutscher vergangenheit- und der nachdenken läßt über die rolle des einzelnen menschen in dieser geschichte.


Die Buddenbrooks
Die Buddenbrooks
DVD ~ Armin Müller-Stahl
Preis: EUR 4,97

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen schade, 9. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Die Buddenbrooks (DVD)
die idee fand ich gut, mit den möglichkeiten des modernen filmens und der heutigen modernen sicht dieses wunderbare buch noch einmal zu verfilmen. und der name breloer steht eigentlich auch für qualität. sehr gut finde ich aber nur die bilder der films, manche sind so schön, dass man sie sich ins zimmer hängen möchte. aber schön sollte dieser film eigentlich nicht sein, sondern die geschichte der wohl bekanntesten deutschen literaturfamilie erzählen.
das ging m.e. gründlich schief.die figuren wirken eher richtig farblos und blutleer. einzig müller- stahl fand ich wirklich gut. toni ist zwar eine hübsche taffe dame im film, wirkt aber sogar im buch lebendiger. die brüder buddenbrook scheinen auch mir fehlbesetzt, eher christian kommt vielleicht seiner romangestalt noch am nächsten, stellenweis. die vielschichtigkeit der buchvorlage konnte hier nicht umgesetzt werden; scheint auch für ein zweistündiges werk vermessen, das schaffen zu wollen.
das buch hat viel mehr schwung, ist viel begeisterter und begeisternder geschrieben, als es dieser film ist. ich glaube sogar, die variante aus den 50er jahren lebt mehr als dieser film hier. schade. bin enttäuscht, gebe aber der ausstattung und der bilder wegen trotzdem 3 sterne. und empfehle wärmstens die lektüre des buches von t.m.


Die Musik der Wale
Die Musik der Wale
von Wally Lamb
  Taschenbuch

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen grandios, 29. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Die Musik der Wale (Taschenbuch)
habe auch aus einer not heraus dies buch gelesen, war im urlaub und meine lektüre war aufgebraucht. dieses buch hier zufällig gefunden- und gott-sei-dank hatte ich noch ein paar tage urlaubszeit, denn ich konnte nicht von dem buch lassen. die geschichte dieses mädchens hat mich gefesselt, dabei ist nichts irgendwie rührselig a la pilcher oder so. wahrhaftig ist der schmerz, wahrhaftig die kraft, immer weiter zu gehen, dem schicksal die stirn zu bieten. unglaublich spannend alles zusammen, und wunderbar geschrieben. ich weiß nicht ganz genau, was mich an dieser geschichte so fasziniert hat, aber es ist dem autor gelungen, mich richtig glücklich zu machen. kann ich nur empfehlen.


Portnoys Beschwerden
Portnoys Beschwerden
von Philip Roth
  Gebundene Ausgabe

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen selten so gelacht, 29. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Portnoys Beschwerden (Gebundene Ausgabe)
ein gutes buch, mit dem ganz eigenwilligen jüdischen humor, gleichermaßen anspruchsvoll und heiter.
da liegt ein mann im besten alter beim psychiater auf dem sofa und versucht, diesem sein lebensdrama zu verdeutlichen. der mann ist ein gesellschaftlich erfolgreicher amerikanischer jude, aber er hat mit all dem ein gewaltiges problem, denn er wollte schon immer und will immer noch raus aus diesem vorgefertigten gefüge, aus diesem familiären und religiösen mief; er bekämpft seine dominante mutter, einen sehr zwielichten rabbi, er liebt seinen hypochondrischen, chronisch verstopften und in seiner lebensstellung festgefahrenen vater. und er will eigentlich weg von alldem.

die pubertät bringt ihm schlimme verwirrung, exzessives onanieren dominiert seinen alltag, er hat sexfantasien, in denen auch schicksen die hauptrolle spielen, was doppeltes fegefeuer nach sich ziehen müsste. er bringt es zu staatstragenden ämtern, hat aber ein unstillbares verlangen nach dem weiblichen geschlecht, wenigstens einem teil davon. er überredet seine freundin zu einem flotten dreier, was diese in eine sinnkrise stürzt, möglicherweise sogar vom balkon. er flüchtet ins mutterland seiner religion, um zu sich selbst zu finden. dort trifft ihn aber die heilige impotenz in dem moment, als er erfahren muß, dass die frauen dort den schicksen nicht unähnlich sind. sein leben- ein einziges tohuwabohu, eine sinnsuche, eine männliche sinnsuche.

das buch ist flüssig geschrieben, eröffnet dem leser eine eigentümliche, andere, interessante welt des jüdischen ostküstenamerika, stellenweise sehr lustig, aber letztlich doch mit ernsthafter problemverarbeitung. werde demnächst mehr von p.roth lesen, auf alle fälle.


La Boheme (Ga)
La Boheme (Ga)
Preis: EUR 27,99

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nicht ganz gelungen, 29. November 2009
Rezension bezieht sich auf: La Boheme (Ga) (Audio CD)
müßte ich eine aufnahme von "la boheme" freunden empfehlen, würde ich nicht diese hier nehmen, sondern die aus den 70er jahren mit freni, pavarotti und karajan. dort sind die stimmen bedeutend besser, das ganze hat musikalisch mehr tiefe, spricht mich insgesamt wirklich mehr an. bei villazon ist die stimme hier nicht wirklich gut, der tenor strahlt nicht mehr, man merkt doch, dass da etwas nicht stimmt. anna netrebko ist meiner meinung nach stimmlich leider auch weit hinter der freni zurück.
müßte ich den film empfehlen, nähme ich bestimmt den mit villazon/netrebko, denn rolando ist für die rolle wie geschaffen, und die netrebko ist schauspielerisch klasse, kann so herrlich jugendlich sein und kann auch "schöner sterben". am besten, man nimmt die platte mit pavarotti als soundtrack zum film....


Alexander: Roman der Utopie
Alexander: Roman der Utopie
von Klaus Mann
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,90

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen kein geschichtsbuch..., 18. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Alexander: Roman der Utopie (Taschenbuch)
...soll es aber bestimmt auch nicht sein! ich denke eher, klaus mann ist von der figur des alexander fasziniert und nimmt seine geschichte zum anlass, über sich selbst zu reflektieren, über seine eigenen wünsche, hoffnungen, utopien - und er sieht möglicherweise auch bei sich ein scheitern am ende. es geht hier um weltumfassende ideen, um grandiose eroberungspläne, rastlosigkeit, ungeduld, aber auch um leiden, um die suche nach der liebe, die der unrast endlich einhalt gebieten kann. der ewig suchende, verändern wollende, sich nach gleichgeschlechtlicher liebe verzehrende, in utopien gefangene klaus mann gibt hier als junger mensch eine analyse seiner eigenen gedanken- und gefühlswelt. sicher nicht ganz einfach zu lesen, in einer teilweise recht überschwenglichen sprache, im stil oft eher wie ein durchgehendes fohlen als ein edler traber, ungestühm--wie eben klaus mann so gewesen ist im leben. es lohnt, sich auf diese geschichte einzulassen.


Schiller, Tod und Teufel: Rede des Herrn G. vor einem Totenschädel
Schiller, Tod und Teufel: Rede des Herrn G. vor einem Totenschädel
von Peter Braun
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen mit vergnügen gelesen, 18. November 2009
ein hübsches, kleines büchlein, gut auch zum verschenken an leute, die sich vielleicht bisher nicht viel aus schiller und goethe machten. auf nicht einmal einhundert gut zu lesenden seiten findet sich der monolog eines herrn mit schillers schädel in einer zelle (wahrscheinlich goethe), sowie ein informativer abriß über die suche nach schillers schädel mit stand von 2005 (sogar illustriert). der monolog umreißt gekonnt knapp das leben schillers und gleichzeitig auch die geschichte der rivalität zu goethe, die allbekannt ja eher vom geheimen rat ausging. sehr unterhaltsam zu lesen. hat spaß gemacht, und lust auf mehr zu diesem thema.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-18