Profil für H. Nölle > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von H. Nölle
Top-Rezensenten Rang: 3.607.302
Hilfreiche Bewertungen: 13

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
H. Nölle "hn84" (Bielefeld)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Big City Beats 5
Big City Beats 5
Preis: EUR 38,34

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchwachsen, 6. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Big City Beats 5 (Audio CD)
Überragend ist sie wirklich nicht, die BCB Vol. 5. Gerade die erste Hälfte finde ich eher enttäuschend. Dennoch finde ich, dass durchaus ein paar Highlights mit dabei sind und das Mixing ist gewohnt solide. Wer angesichts solcher Tracks wie A bit patchy, Big Life, Gazebo und Night Falls davon redet, dass kein einziges gutes Lied auf der CD sei, der hat schlicht gesagt nicht den blassesten Schimmer von diesem Musikgenre und entzieht sich meiner Auffassung nach jegliches Recht, über diese CD urteilen zu können.


Tomboy: Roman (suhrkamp taschenbuch)
Tomboy: Roman (suhrkamp taschenbuch)
von Thomas Meinecke
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,00

7 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wenn es doch 0 Sterne gäbe..., 8. November 2005
Im Rahmen des Germanistikstudiums wurde mir dieses Werk aufgezwungen. Ich bin über die ersten 30 Seiten und einige weitere, vereinzelte Textstellen nicht hinaus gekommen, so ermüdend und nervig waren die immer wiederkehrenden Ausflüge in die gender studies und die nicht enden wollende Suche nach ihrer sexuellen Identität seitens der Protagonisten. Das Buch erschöpft sich in erster Linie in sachbuchähnlichen Abhandlungen über diese beiden Themen.
Dieses Buch eignet sich lediglich für Kreisliga-Philosophen und langzeitstudierende Mitglieder des Schwulen- und Lesbenreferates, die, ebenso wie die Charaktere des Buches, deren Namen ich aber, mangels Sympathie, allesamt vergessen habe, trotz jahrelanger Anstrengungen noch auf der Suche nach sich selbst sind und ihre Persönlichkeit noch nicht definieren konnten.
(Und die Firmengeschichte der BASF, die in einer der Vorgängerrezensionen so löbliche Erwähnung fand, ist erstens irrelevant und zweitens in dem Buch "Die BASF. Von 1865 bis zur Gegenwart. Geschichte eines Unternehmens" von Werner Abelshauser, Wolfgang von Hippel und Jeffrey Alan Johnson umfassender und deutlich kompetenter dargestellt.)


Sex II
Sex II
von Sibylle Berg
  Gebundene Ausgabe

5 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Suizid-Lektüre, 3. Februar 2004
Rezension bezieht sich auf: Sex II (Gebundene Ausgabe)
Wer mit dem Gedanken spielt, Selbstmord zu begehen, sich allerdings noch nicht den letzten Ruck hat geben können, der ist mit dieser Lektüre gut beraten. In jedem Absatz findet sich mindestens ein guter Grund diese ach so verlogene Welt abgrundtief zu hassen. Dieser Grundpessimismus und eine zerfahrene, viel zu bewusst konstruiert wirkende, lyrische Sprache, die zu einem Roman nicht so recht passen will, sind die zwei Faktoren, die mir jegliche Freude an diesem Buch genommen haben. Ein Handlungsstrang ist nicht erkennbar, was zu verschmerzen wäre, doch auch die Gedankengänge pendeln sich irgendwo zwischen Pessimismus, Weltuntergang und Selbsthass der Romanfiguren ein. Ein Lesefluss entsteht zu keiner Zeit - wüste Satzkonstrukte und der oben beschriebene eng abgegrenzte Themenpool wissen dies geschickt zu verhindern.
Der eine Stern, den ich gezwungen bin zu geben wird höchstens durch die, zugegeben meist recht amüsanten klischeebeladenen Vorstellungen der Romanfiguren am Anfang eines jeden Absatzes und durch die mitunter recht unterhaltsamen expressionistisch anmutenden Szenerien gerechtfertigt, die ein Feuerwerk des Chaos, des Ekels und des Horrors abbrennen, dessen Zündstoff eine kranken Phantasie sein muss.
Fazit: Wer Gedichte von Gottfried Benn mag und die Welt hasst, wird dieses Buch lieben.


Seite: 1