Profil für Sebastian845 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sebastian845
Top-Rezensenten Rang: 352.152
Hilfreiche Bewertungen: 31

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sebastian845

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Racine Carrée
Racine Carrée
Preis: EUR 16,99

5.0 von 5 Sternen Stromae - Racine Carree, 29. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Racine Carrée (Audio CD)
Auf den belgischen Musiker Stromae bin ich durch seinen Song Alors en danse aufmerksam geworden. Vor ein paar Monaten sah ich dann im Internet das Video zu "Formidable". Es hat mich sofort begeistert. Das Album "Racine Carree", was übrigens "Quadratwurzel" bedeutet, ist ein sehr abwechslungsreicher Longplayer geworden. Gleich der erste Song legt einen Elektro Klangteppich aus, auf dem "ta fete" dahingleitet. Die beiden bisherigen Singles "Papaoutai" und "Formidable" wissen zu überzeugen und sind dann auch die beiden "Massentauglichen" Songs. Für mich das absolute Highlight auf dem Album ist allerdings der Song "Batard".

Alles in allem versteht Stromae es, 13 völlig unterschiedliche Songs auf einen einheitlichen Nenner zu bringen. Keiner der Songs ist ein Füllsong. Ich hoffe, das andere Musikfans ebenfalls soviel Freude beim Anhören des Albums empfinden, wie ich.


The Legend of Zelda: The Wind Waker
The Legend of Zelda: The Wind Waker
Wird angeboten von 711games
Preis: EUR 119,95

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Remake und mehr als das, 30. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein Remake eines 11 Jahre alten Spiels, ob das wohl noch in die heutige Zeit passt? Mit Grausen erinnere ich mich an halbherzig "HD-Remakes" auf der XBOX 360 oder Playstation 3, bei denen einfach nur hochskaliert wurde. Umso positiver überrascht war ich nun von Wind Waker HD. Die Version für die WiiU Wurde grafisch aufgebessert, alles wirkt heller und man hat wirklich das Gefühl, das hier Arbeit reingesteckt wurde.

Manche Gegenstände sind jetzt an anderen Plätzen zu finden, es gibt einen Heldenmodus, der schwerer ist und man kann das Spiel auch komplett auf dem Gamepad spielen. Die Ganondorffigur ist größer, als ich sie erwartet hätte und kommt mit einer Kuppel aus durchsichtiger Hartplaste daher.

Alels in allem eine wirklich gute Limited Edition, die ein Zelda Fan sich nicht entgehen lassen sollte.


Der Mittelmeerraum und seine mysteriöse Vorzeit: Rätselhafte Bauten, unglaubliche Fakten und als falsch entlarvte Lehrmeinungen
Der Mittelmeerraum und seine mysteriöse Vorzeit: Rätselhafte Bauten, unglaubliche Fakten und als falsch entlarvte Lehrmeinungen
von Erich von Däniken
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

15 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das dritte Buch in dieser Reihe, Rätsel des Mittelmeerraums wurden noch nie eindeutiger dargestellt., 14. Oktober 2012
Bisher hat EvD 2 Bücher in dieser Reihe herausgebracht, 5 sollen es insgesamt werden. Das dritte habe ich nun zu Ende gelsen. Darauf bezieht sich auch mein größter Kritikpunkt: Für 20 Euro (40 DM) sind mir das einfach zu wenig Seiten. Nach kanpp 3 Stunden schon durch zu sein, ist wirklich nicht schön, aber das ist auch der einzige negativ Punkt.

Positiv finde ich wieder die verwendeten Bilder. Eindrucksvoll bauen sich da griechische Tempel, "Geleise" und die türkische Stadt Göbekli Tepe auf. Das Buch quillt, im Gegensatz zu seinen beiden Vorgängern, fast über vor Bildern, einmal reihen sich diese sogar 2 Doppelseiten ohne Text aneinander.

Ein weiterer positiver Aspekt dieses Buches ist die Aktuallisierung früherer Themen. Über das Hypogäum schrieb der Autor schon einmal in seinem Buch Prophet der Vergangenheit, hier sind noch ein paar Dinge hinzugefügt, die in eben genanntem Werk noch nicht standen.

Fazit: Ein zu kurzes, aber dafür umsomehr mit schönen Bildern vollgestopftes Buch, was mal wieder gut ausgearbeitet ist. Am Ende wurden sogar neue Dinge über die Pyramide des Cheops eingearbeitet. Inklusive Fotos, die mir bisher unbekannt waren.

Vier Sterne, wegen der "länge" des Buches.


Endless Ocean 2 - Der Ruf des Meeres
Endless Ocean 2 - Der Ruf des Meeres
Wird angeboten von audiovideostar_2
Preis: EUR 62,85

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Ruf des Meeres, ein guter Nachfolger, 10. Oktober 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Endless Ocean ist mein Lieblingsspiel auf der Wii (ich bin übrigens 27 Jahre alt, also kein Kleinkind mehr). Als der Nachfolger angekündigt wurde, habe ich mich sehr gefreut. Ich habe das Spiel auch gleich ins Herz geschlossen. Doch haben mir einige Neuerungen nicht so ganz gefallen. Die deutlichste: Der Soundtrack. Leider muss dieser Teil ohne die genialen Musikstücke aus dem Vorgänger auskommen. Die Musik im Spiel ist aber stimmig. Das man nun auch große Flüsse und arktische Gewässer betauchen kann, ist eine gute Neuerung.

Die Interaktion mit den Lebewesen ist viel umfangreicher und die großen Aquarien wollen auch mit Leben gefüllt werden. Alles in allem nicht ganz so gut wie der Vorgänger, dank der besseren Grafik aber fast ebenbürtig.

Und dieses Spiel ist sicher nicht nur für kleine Kinder geeignet, nur weil nicht an jeder Ecke was in die Luft fliegt.


Endless Ocean
Endless Ocean
Wird angeboten von audiovideostar_2
Preis: EUR 39,85

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlose Ozeane - Endloser Spielspaß, 10. Oktober 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Endless Ocean (Videospiel)
Endless Ocean ist das beste Spiel auf der Wii. Mit dieser Aussage ernte ich oft empörte Reaktionen. Doch wer nicht nur nach Grafik bewertet, wird schnell merken, das hier ein absoluter Toptitel auf die Wii geschwemmt wurde. Zu beginn war ich noch etwas skeptisch, doch nach einer Stunde bin ich in ein Spiel eingetaucht, das ich als mein Lieblingsspiel seit Ende der 1990er Jahre bezeichnen würde.

Positiv:

+ Wunderschöne Areale, viele Fischarten und Meereslebewesen, Haie nicht als Blutrünstige Monster dargestellt.
+ Die wohl schönste Stimme die es gibt, Hayley Westenra, singt die meisten Songs im Spiel.
+ Es gibt viel zu entdecken.
+ Neue Areale werden mit besonders schön animierten Sequenzen vorgestellt

Negativ:

- Die Grafik an sich wirkt etwas altbacken

Fazit:

Endless Ocean ist ein absoluter Pflichtkauf, eine Homage an die Wii Fernbedienung und der wohl verdienteste Millionenseller aller Zeiten. Der Soundtrack ist super, die Gestaltung Top und die Harmonie mit dem Meer wird in keinem anderen Spiel so wunderschön zur Geltung gebracht. Solche Titel sollten viel mehr erscheinen.


Super Mario Galaxy 2
Super Mario Galaxy 2
Wird angeboten von Wülfrather Game Box
Preis: EUR 26,90

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mario in 3D leider immer langweiliger, 10. Oktober 2012
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Super Mario Galaxy 2 (Videospiel)
Super Mario 64 hat mich sozusagen ins 3D gaming eingeführt. Kein anderes 3D Jump and Run kommt wohl je wieder an dieses heran. Auch der zweite Ableger von Super Mario Galaxy nicht.

Positiv:

+ Grafik für Wii Verhältnisse sehr gut
+ Idee mit den Planeten ist mal was neues (wenn man Teil 1 nicht kennt)
+ Bonusspiele machen Spaß.

Negativ:

- Eigentlich der ganze Rest. zu keiner Zeit kam bei mir auch nur im Ansatz das Gefühl auf, ein Meisterwerk zu spielen. Schon die Steuerung mit Wii FB und Nunchuck passt einfach nicht gut zu einem 3D Jump and Run, ein Gamepad ist einfach komfortabler. Dann ist das Gameplay schrecklich langweilig. Während ich in Super Mario 64 heute noch gern alle Sterne einsammle, hatte ich in Super Mario Galaxy 2 dazu irgendwann keine Lust mehr.

Es gibt gegenüber Teil 1 zu wenig Neuerungen, als das dieser Titel auch nur im geringsten eine ähnlich hohe (in manchen Magazinen sogar höhere Wertung) als sein Vorgänger verdient hätte. Ja, Mario Galaxy 2 steckt die Konkurrenz um Sonic, Ratchet & Clank und Co immer noch locker in die Tasche, aber ich hoffe, das die 3D marios wieder mehr in Richtung Super Mario 64 gehen, das hier tut es definitiv nicht.

Fazit:

Zwar solide, aber überflüssige Fortsetzung zum Mario Galaxy, die eine komische Steuerung und außer guter Grafik wenig gutes zu bieten hat.


Götterdämmerung
Götterdämmerung
von Erich von Däniken
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 9,95

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Es dämmert, aber die Götter kommen nicht...oder doch?, 10. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Götterdämmerung (Gebundene Ausgabe)
Ich habe mich eher schwer getan, dieses Buch zu Ende zu lesen. oder sollte ich sagen, aufzuhören es zu lesen. Zwar gibts gleich in den ersten Kapiteln mit Hitlerverehrern harten Stoff, doch dann ein faszinierendes Kapitel über Puma Punku, was mich nicht mehr losgelassen hat. Das zieht sich durch den rest des Buches. Ob die Götter zur Erde zurückkommen, das weiß weder Herr von Däniken, noch wissen es die Maya. Deren Kalender endet zwar dieses Jahr, doch warum solls dann nicht einfach wieder von vorn losgehen? Die Abbildungen sind gut, aber gefallen mir nicht ganz so, wie in seiner neuesten Buchserie.

Ich habe das Buch bisher dreimal gelesen. Immer wieder finde ich gefallen am Kapitel über Puma Punku. Ich muss selbst dahin reisen, um es zu sehen. Großartig geschrieben, gut bebildert.


Was ist falsch im Maya-Land?: Versteckte Technologien in Tempeln und Skulpturen
Was ist falsch im Maya-Land?: Versteckte Technologien in Tempeln und Skulpturen
von Erich von Däniken
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

4.0 von 5 Sternen Was ist falsch im Maya Land? Mehr Bilder, die faszinieren., 10. Oktober 2012
Das erste Buch aus dieser fünfteiligen reihe, Grüße aus der Steinzeit habe ich regelrecht verschlungen. Als dieses hier angekündigt wurde, habe ich es mir natürlich am ersten Tag gekauft. Auch in Was ist falsch im Maya Land? Gibt es wieder tolle Fotos zu sehen. Viele zeigen Tempel, einige Stelen sind auch zu sehen. Mich haben besonders die Kapitel über Cargo Kulte und über Copan begeistert. Ob Herrn von Dänikens Theorien nun stimmen mögen oder nicht, er ist ein begnadeter Schreiber und versteht es, die derzeit gültige Lehrmeinung zumindest in Erklärungsnot zu bringen.

Ganz an den Vorgänger kommt dieses Buch aber trotzdem nicht heran. Es hört mir nämlich zu apprupt auf. Aber das ist schon fast der einzige Wehrmutstropfen. Ein wunderbarer Bildband mit guten texten, der mich dazu angeregt hat, die im Buch genannten orte wenigstens einmal in meinem Leben zu besuchen.

Kaufempfehlung geht an Neulinge im Themenbereich des Paläoseti Themas raus, erfahrenere Leser finden wenig neues, aber schöne Abbildungen.


Grüße aus der Steinzeit: Wer nicht glauben will, soll sehen!
Grüße aus der Steinzeit: Wer nicht glauben will, soll sehen!
von Erich von Däniken
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartiges Buch über ein großartiges Thema, 10. Oktober 2012
Erich von Däniken dürfte wohl der bekannteste Autor sein, der sich mit der Thematik Paläo Seti beschäftigt. Ich habe bereits einige Bücher des Autors gelesen und habe mich sehr gefreut, als dieses hier erschien. Grüße aus der Steinzeit ist ein Bildband, der auch textseiten enthält. das beschreibt es, meiner Meinung nach, ziemlich genau. Hier stöbert Herr von Däniken in den unterschiedlichsten Relikten aus der im Titel genannten Menschheitsepoche herum. Schöne, detailierte Fotos zogen mich sofort in Ihren Bann. Was mag die Menschen damals dazu bewegt haben, solch seltsame, geheimnissvolle Zeichnungen, Bauten und Linien anzulegen? Der Autor nennt einige Theorien dazu, behauptet jedoch nie, dies sei der Weißheit letzter Schluß.

Im Buch hat mir der Schreibstil gut gefallen. Imme rwieder versank ich richtig im Text. Herr von Däniken sollte wirklich Romane schreiben, er hätte wohl auch damit Erfolg.

Leider ist das Buch etwas kurz geraten, aber das schmälert meine Begeisterung keineswegs. ich habe es bereits viele Male gelesen und werde das wohl auch noch öfter tun. Für Neueinsteiger ins thema Paläoseti eine absolute Kaufempfehlung, für "alte Hasen" zumindest einen Blick wert, wegen der Fotos und evtl. Berichtigungen und aktuallisierungen älterer Bücher.

Für mich von Dänikens zweitbestes Buch nach im Namen von Zeus.


Der zwölfte Planet. Wann, wo, wie die ersten Astronauten eines anderen Planeten zur Erde kamen und den Homo Sapiens schufen
Der zwölfte Planet. Wann, wo, wie die ersten Astronauten eines anderen Planeten zur Erde kamen und den Homo Sapiens schufen
von Zecharia Sitchin
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 9,90

9 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Der zwölfte Planet Ein Buch zum abgewöhnen, 10. Oktober 2012
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren mit dem Thema Paläo Seti, Aliens und so weiter. Da ich durch die Bücher von Erich von Däniken ziemlich gut in das Thema eingeführt wurde, habe ich mir dieses Buch gekauft, weil es oft als guter Titel in Bezug auf die genannten Themen genannt wird. Zu Beginn (erste 30 Seiten) war ich denn auch sehr überrascht von der Art des Autors, zu schreiben. Nach 2 Kapiteln stellte sich eine erste Ernüchterung ein.

Herr Sitchin schreibt mit der Kirche ums Dorf. Da wird nicht weniger als vier mal die selbe Story aus grauer Vorzeit erwähnt. Ständig wiederholt sich der Autor. Ich hatte bald das Gefühl, das Buch besteht nur aus 100 Seiten, die einfach mehrmals hintereinander kopiert wurden. Und das Titelgebende Kapitel, also "Der zwölfte Planet" ist auch nicht wirklich erbaulich.

Auch wurde ich während des Lesens das Gefühl nicht los, Herr Sitchin ist ein Fan des nahen Ostens. Er schreibt so, als hätte es Hochkulturen wie die z.B. die Maya oder Inka gar nicht gegeben. Dieses Buch ist mehr ein Fachbuch, denn ein Sachbuch. Aber selbst dazu taugt es nicht, weil sich viele der Hyroglyphen, Behauptungen und Mutmaßungen sehr einfach durch wenige Minuten Suche widerlegen lassen. Als Scienece Fiction Literatur auf jeden Fall einen Blickwert, ansonsten leider ein Totalausfall in Sachen Paläo Seti.

Fazit:
Wird seinem relativ hohem Bekanntheitsgrad nicht gerecht, ein Buch, was gut anfängt, nach spätestens 100 Seiten aber jedes Potenzial verspielt. Da ich ein großer Science Fiction Fan bin, nehme ich es in der Sparte mal als "solide" zur Kenntniss, darum 2 Sterne, aber als Sachbuch ist es leider nicht gut zu lesen.


Seite: 1 | 2