Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Profil für Daywalker > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Daywalker
Top-Rezensenten Rang: 2.002
Hilfreiche Bewertungen: 627

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Daywalker

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
COM-FOUR® Super-Mini-ELM327 Bluetooth OBD2 Scanner ELM 327 Bluetooth für Multi-Marken-CAN-BUS - 1 Stück (schwarz)
COM-FOUR® Super-Mini-ELM327 Bluetooth OBD2 Scanner ELM 327 Bluetooth für Multi-Marken-CAN-BUS - 1 Stück (schwarz)
Wird angeboten von COM-FOUR Vertriebs GmbH
Preis: EUR 22,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Funktioniert mit meinem Toyota T22, 30. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wenn Probleme auftreten müssen sie gefunden werden.
So kaufte ich diesen Bluetooth-Diagnosestecker, um den Grund für das plötzliche aufgetretene Ruckeln im Fahrbetrieb bei meinem guten (und leider in die Jahre gekommenen) Toyota Avensis T22 herauszufinden.
Zusätzlich kaufte ich für meinen Tablet-PC die Software "Torque", die mit diesen Adapter über Bluetooth kommuniziert.
Die Fehlerdiagnose zeigte "Misfire detectet Cylinder 1".
So konnte ich zur Werkstatt fahren und gleich sagen: "Seht euch bitte mal Zylinder 1 an, es könnten Zündprobleme sein" !
Letztendlich hat sich herausgestellt, die Zündspule vom Zylinder 1 hatte ausgedient.


Lesebrille mit Zeiss Gläsern - entspiegelt - gehärtet - Metall Fassung - Made in Germany
Lesebrille mit Zeiss Gläsern - entspiegelt - gehärtet - Metall Fassung - Made in Germany
Wird angeboten von Brille-im-Internet
Preis: EUR 99,99

5.0 von 5 Sternen Klare Sicht ist Pflicht, 5. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Unterschied zwischen einer billigen Lesebrille und dieser hier ist groß.
Die Sicht ist klar und deutlich ohne Verzerrungen, durch die Entspiegelung ermüden die Augen nicht und störende Licht-Reflexionen werden verhindert.
Auch wenn der Preis etwas hoch erscheint, die Qualität und lange Haltbarkeit im Gegensatz zu einer Billig-Lesebrille ist voll gegeben.


Alarm-Set AMGOVIS GSM + Business
Alarm-Set AMGOVIS GSM + Business
Wird angeboten von AMG-Alarmtechnik
Preis: EUR 559,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Funktioniert einwandfrei, 5. Mai 2016
Rezension bezieht sich auf: Alarm-Set AMGOVIS GSM + Business (Elektronik)
Auf Grund der stetig steigenden Wohnungseinbrüche und die politisch zugelassene unkontrollierte "Einwanderung" von Menschen fremder Religionen und "Kulturen", sowie die Politik offener Staatsgrenzen, sah ich die Anschaffung einer Alarmanlage gekommen.
So entschied ich mich für die "AMGOVIS GSM" von AMG-Alarmtechnik. In den Angeboten von AMG wird z.B. geworben mit "Neuentwicklung" und "doppelt geprüfter Alarmmeldesignale". Die Beschreibung zur Anlage auf der Web-Seite ist sehr ausführlich und verständlich, sodaß man sich vor dem Kauf ein gutes Bild über den Leistungsumfang der Anlage machen kann. Die "AMGOVIS GSM" kann als Gesamtpacket oder einzeln mit dazu frei wählbaren Einzelkomponenten bei AMG gekauft werden, sodaß der Verwendungszweck optimal angepaßt werden kann. Die Auswahl an unterschiedlichsten Meldern ist groß.
Das Gehäuse der "AMGOVIS GSM" hat die Abmessungen von 190 x 145 x 40mm. Auf den Angeboten nicht sichtbar ist die schwarze (10cm lange) anzuschraubende GSM-Antenne (Typ SMA) am Gehäuse links oben. Das LCD-Display hat eine blaue Hintergrundbeleuchtung, die bei Alarm, im Testmodus oder im unscharfen Zustand bei Auslösung eines Melders extra aufleuchtet. Der vorhandene Testmodus ist eine hilfreiche Funktion, denn man kann beliebig oft die einzelnen Melder überprüfen, bei Auslösung im Testmodus gibt die Alarmzentrale ein kurzes Doppelsignal ab. Das Löschen sowie das Einlernen bzw. "Buchen" der Alarmmelder (Infrarotmelder, Tür- u. Fenstermelder usw.) funktioniert ohne Probleme. Die Infrarot-, die Tür- u. Fenstermelder, sowie andere "Sender" werden mit 9V oder mit 12V Batterien betrieben. Lt. AMG senden nur die Bewegungsmelder ein Signal an die Alarmzentrale, wenn die Batteriespannung zu niedrig wird und die Batterie ausgetauscht werden soll, bei allen anderen Sensoren wird ein Batteriewechsel ca. 1x im Jahr empfohlen. Die Tür- u. Fenstermelder und auch manch andere Melder haben eine kleine ausziehbare Teleskopantenne, die man aber in der Regel nicht braucht, eventuell nur bei wirklich ungünstigen Installationsorten. Manch einer könnte diese Antennen vielleicht altmodisch finden, ich finde sie gut und hilfreich. Die Tür- u. Fenstermelder werden übrigens mit Klebepads (im Lieferumfang) installiert, auf der einen Seite auf Fenster oder Tür und auf der Gegenseite (z.B. Rahmen) werden die Magnete befestigt. Die Magnete sind auch stark genug, daß ein nur angekipptes Fenster (wenn der Melder und Magnet unten angebracht wird) keinen Alarm auslöst. Sensor und Magnet sollten im "Haltezustand" in etwa der gleichen Höhe und gegenüber angebracht werden. Da Fenster oder Türen nicht immer eben mit dem Rahmen abschließen, sind Distanzstücke erforderlich. Die gibt es bei AMG oder man bastelt sich selbst welche z.B. aus Aluminiumprofil, um den Höhenunterschied auszugleichen. Da ich den Klebepads sind so richtig vertrauen mochte, wurden die Distanzstücken und Magnete mit transparenten Silikon aus dem Baumarkt an Tür- und Fensterrahmen befestigt.
Die Anlage kann einprogrammierte Telefon-Nummern anrufen, dazu ist über das eingebaute Mikrofon ein Ansagetext einsprechbar. Zusätzlich kann man sich eine SMS schicken lassen, die darüber informiert, welche Zone/Gruppe (leider nicht welcher einzelne Melder) den Alarm ausgelöst hat (z.B. Türen oder Fenster oder Bewegungsmelder). Der Anruf kann über einen alten drahtgebundenen Telefonanschluß (ohne Modem) erfolgen oder an ein Handy über die mitgelieferte und freigeschaltete SIM-Karte (von Vodafone). Die Anlage selbst gibt bei Alarm ein Sirenensignal ab.
Über die Fernbedienung (wie beim PKW), auch an der Anlage selbst, kann die ganze Anlage Scharf-, Teilscharf- und Unscharf geschaltet werden. Auch können Türmelder in einer bestimmten Zone so eingerichtet werden, daß beim Verlassen und Betreten der Wohnung noch ein paar Sekunden Zeit (die einstellbar ist) bleiben, ohne das Alarm ausgelöst wird.
Die Signale der bei mir installierten Melder werden vom Boden, über Türen, Fenster und Nebengebäude bis zum Keller einwandfrei übertragen. Hatte bisher (in einer relativ kurzen Testzeit) noch keinen Fehlalarm. Für die Installation der Zentrale ist natürlich ein etwas unauffälliger Ort besser als im Eingangs- oder Sichtbereich, wo jeder Gast gleich sieht, daß sich im Haus eine Alarmanlage befindet. Die blaue LED des Steckernetzteils ist extrem hell und verrät außerdem vor allem bei Dunkelheit den Installationsort, hier hilft nur Überkleben. Die "AMGOVIS GSM" ist vom Hersteller gut vorkonfiguriert, sodaß die Einrichtung für den normal technisch Verständlichen kein Problem darstellt.
Übrigens, wichtig wie der elektronische ist natürlich auch der wirksame mechanische Einbruchschutz. Hier möchte ich nebenbei den "Safewolff" (über Google zu finden) für die Sicherung von Türen und Fenstern erwähnen.


Alarm-Set AMGOVIS GSM + Basis
Alarm-Set AMGOVIS GSM + Basis

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Funktioniert einwandfrei, 5. Mai 2016
Rezension bezieht sich auf: Alarm-Set AMGOVIS GSM + Basis (Elektronik)
Auf Grund der stetig steigenden Wohnungseinbrüche und die politisch zugelassene unkontrollierte "Einwanderung" von Menschen fremder Religionen und "Kulturen", sowie die Politik offener Staatsgrenzen, sah ich die Anschaffung einer Alarmanlage gekommen.
So entschied ich mich für die "AMGOVIS GSM" von AMG-Alarmtechnik. In den Angeboten von AMG wird z.B. geworben mit "Neuentwicklung" und "doppelt geprüfter Alarmmeldesignale". Die Beschreibung zur Anlage auf der Web-Seite ist sehr ausführlich und verständlich, sodaß man sich vor dem Kauf ein gutes Bild über den Leistungsumfang der Anlage machen kann. Die "AMGOVIS GSM" kann als Gesamtpacket oder einzeln mit dazu frei wählbaren Einzelkomponenten bei AMG gekauft werden, sodaß der Verwendungszweck optimal angepaßt werden kann. Die Auswahl an unterschiedlichsten Meldern ist groß.
Das Gehäuse der "AMGOVIS GSM" hat die Abmessungen von 190 x 145 x 40mm. Auf den Angeboten nicht sichtbar ist die schwarze (10cm lange) anzuschraubende GSM-Antenne (Typ SMA) am Gehäuse links oben. Das LCD-Display hat eine blaue Hintergrundbeleuchtung, die bei Alarm, im Testmodus oder im unscharfen Zustand bei Auslösung eines Melders extra aufleuchtet. Der vorhandene Testmodus ist eine hilfreiche Funktion, denn man kann beliebig oft die einzelnen Melder überprüfen, bei Auslösung im Testmodus gibt die Alarmzentrale ein kurzes Doppelsignal ab. Das Löschen sowie das Einlernen bzw. "Buchen" der Alarmmelder (Infrarotmelder, Tür- u. Fenstermelder usw.) funktioniert ohne Probleme. Die Infrarot-, die Tür- u. Fenstermelder, sowie andere "Sender" werden mit 9V oder mit 12V Batterien betrieben. Lt. AMG senden nur die Bewegungsmelder ein Signal an die Alarmzentrale, wenn die Batteriespannung zu niedrig wird und die Batterie ausgetauscht werden soll, bei allen anderen Sensoren wird ein Batteriewechsel ca. 1x im Jahr empfohlen. Die Tür- u. Fenstermelder und auch manch andere Melder haben eine kleine ausziehbare Teleskopantenne, die man aber in der Regel nicht braucht, eventuell nur bei wirklich ungünstigen Installationsorten. Manch einer könnte diese Antennen vielleicht altmodisch finden, ich finde sie gut und hilfreich. Die Tür- u. Fenstermelder werden übrigens mit Klebepads (im Lieferumfang) installiert, auf der einen Seite auf Fenster oder Tür und auf der Gegenseite (z.B. Rahmen) werden die Magnete befestigt. Die Magnete sind auch stark genug, daß ein nur angekipptes Fenster (wenn der Melder und Magnet unten angebracht wird) keinen Alarm auslöst. Sensor und Magnet sollten im "Haltezustand" in etwa der gleichen Höhe und gegenüber angebracht werden. Da Fenster oder Türen nicht immer eben mit dem Rahmen abschließen, sind Distanzstücke erforderlich. Die gibt es bei AMG oder man bastelt sich selbst welche z.B. aus Aluminiumprofil, um den Höhenunterschied auszugleichen. Da ich den Klebepads sind so richtig vertrauen mochte, wurden die Distanzstücken und Magnete mit transparenten Silikon aus dem Baumarkt an Tür- und Fensterrahmen befestigt.
Die Anlage kann einprogrammierte Telefon-Nummern anrufen, dazu ist über das eingebaute Mikrofon ein Ansagetext einsprechbar. Zusätzlich kann man sich eine SMS schicken lassen, die darüber informiert, welche Zone/Gruppe (leider nicht welcher einzelne Melder) den Alarm ausgelöst hat (z.B. Türen oder Fenster oder Bewegungsmelder). Der Anruf kann über einen alten drahtgebundenen Telefonanschluß (ohne Modem) erfolgen oder an ein Handy über die mitgelieferte und freigeschaltete SIM-Karte (von Vodafone). Die Anlage selbst gibt bei Alarm ein Sirenensignal ab.
Über die Fernbedienung (wie beim PKW), auch an der Anlage selbst, kann die ganze Anlage Scharf-, Teilscharf- und Unscharf geschaltet werden. Auch können Türmelder in einer bestimmten Zone so eingerichtet werden, daß beim Verlassen und Betreten der Wohnung noch ein paar Sekunden Zeit (die einstellbar ist) bleiben, ohne das Alarm ausgelöst wird.
Die Signale der bei mir installierten Melder werden vom Boden, über Türen, Fenster und Nebengebäude bis zum Keller einwandfrei übertragen. Hatte bisher (in einer relativ kurzen Testzeit) noch keinen Fehlalarm. Für die Installation der Zentrale ist natürlich ein etwas unauffälliger Ort besser als im Eingangs- oder Sichtbereich, wo jeder Gast gleich sieht, daß sich im Haus eine Alarmanlage befindet. Die blaue LED des Steckernetzteils ist extrem hell und verrät außerdem vor allem bei Dunkelheit den Installationsort, hier hilft nur Überkleben. Die "AMGOVIS GSM" ist vom Hersteller gut vorkonfiguriert, sodaß die Einrichtung für den normal technisch Verständlichen kein Problem darstellt.
Übrigens, wichtig wie der elektronische ist natürlich auch der wirksame mechanische Einbruchschutz. Hier möchte ich nebenbei den "Safewolff" (über Google zu finden) für die Sicherung von Türen und Fenstern erwähnen.


Millennium Chess Genius - Der Schachcomputer für Turnier- und Vereinsspieler
Millennium Chess Genius - Der Schachcomputer für Turnier- und Vereinsspieler
Preis: EUR 99,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen 2000 ELO im "leichten Mantel", 5. März 2016
Als Hobby- und Gelegenheitsspieler legte ich mir (kurzzeitig) wegen der angegebenen Spielstärke von 2000 ELO diesen Schachcomputer zu, um ihn dann doch noch (im Verwandtenkreis) zu verschenken. So blieb es nur bei einer schnellen Testpartie, die ich bei eingestellter Zugzeit von 5 Sekunden verlor.
Die Verpackung ist wenig umweltfreundlich ausgelegt und könnte halb so hoch sein, denn die Spielfiguren sind alle einzeln in einer großen und durchsichtigen Plastikform plaziert. Die Spielfiguren selbst sind sehr leicht, aus Plastik und mit einem im Boden festgeklebten etwas klein geratenen Magneten versehen. Dabei sind vereinzelt bestehende Ränder (Grat) feststellbar, auf einen wenigstens dünnen Filz am Figurenfuß wurde verzichtet. Das Gerät wird mit 3 Mignonbatterien 1,5V betrieben, ein externes Steckernetzteil (nicht im Lieferumfang) kann angeschlossen werden.
Die Bedienung über die Gummitasten funktioniert gut, die Menüführung ebenfalls.
Das LCD-Display ist mit einer abschaltbaren Hintergrundbeleuchtung ausgestattet, allerdings ist es etwas zu klein geraten. Für in die Jahre gekommenen Spieler ist ohne Lesebrille nicht viel zu erkennen. Der große Vorteil des Displays ist, falls im Freien gespielt wird und der Wind die leichten Figuren vom „Brett“ bläst, kann die Stellung wieder aufgebaut werden :-))
Die Spielfläche mit 20x20cm und die Feldgröße von 24x24mm könnten größer sein. Die Drucksensoren in der aufgeklebten Flächenfolie sind nicht gerade empfindlich, der Druck mit einem Finger oder Daumen hatte sich bewährt.
Das integrierte, wirklich starke Schachprogramm, hat eigentlich eine bessere „technische Hülle“ verdient, denn das Gehäuse ist zwar nicht schlecht verarbeitet, macht aber trotzdem einen billigen Eindruck. Mit ca. 100,- Euro hat man jedenfalls das Gefühl zu viel bezahlt zu haben. Mit einem hochwertigen Gehäuse, etwas größeren Display, größerer Spielfläche und einem qualitativen Sensorbrett (z.B. Hall-Sensoren, die auf die Figurenmagnete ansprechen) wäre dieser Schachcomputer auch für etwas mehr Geld ein richtiges Sahnestück geworden.
Die ganze Haptik konnte mich nicht überzeugen.

Positiv:
+ gute Bedienung
+ starkes Programm
+ einstellbare Stärke (über Zeitbegrenzung)
+ Stellungseingabe
+ Brettdrehung
+ Zugvorschlag
+ Spielunterbrechung und Fortsetzung über Aus-/Ein-Taster
+ nur 3 Mignonzellen für Betrieb

Negativ:
~„sehr preiswert“ wirkendes Gehäuse
~ Spielraster zu klein
~ Figuren sehr leicht, geringe magnetische Haftung, kein Fußfilz
~ Display zu klein
~ Drucksensorik zu grob

Fazit: Geringer Spielspaß durch schwache Haptik.


Von Klimawandel, Geisterwolken und Chemtrails
Von Klimawandel, Geisterwolken und Chemtrails
DVD ~ Various
Preis: EUR 16,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr sehenswert, 4. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer in den Himmel sieht und dort im Gegensatz zu seiner Kindheit Veränderungen bemerkt, der hat sich nicht verguckt.
Leider ist unverkennbar, daß die Wettermanipulationen in vollem Gange sind und wir unter dieser Luftverschmutzung gesundheitlich leiden und krank werden, früher oder später.
Sicherlich ist der Autor des Videos kein Profi-Filmemacher aber für die Allgemeininformation ist die DVD sehr hilfreich. Unzweifelhaft erkennt man die Heimlichtuerei von Behörden und Politik, die versuchen zu vertuschen und das diese Luftverunreinigungen mittels chemischen Stoffen zu Himmel stinkt. So sollen auch möglichst keine Details an die Öffentlichkeit gelangen. Und deshalb sind Nachforschungen mehr als schwierig und kaum machbar, weil von staatlicher und militärischer Seite geheim gehalten wird.
Aber es sollte schon bekannt sein, daß Aluminium, Barium und Strontium täglich über unseren Köpfen versprüht wird und das wir (wenn es auf die Erde zurück fällt) zwangsläufig einatmen.
Zum Schluß versucht der Autor eine für den "kleinen Mann" brauchbare Lösung zu finden, leider ist ein Entrinnen vor dieser Luftverschmutzung nicht realisierbar.
Frische oder saubere Luft zu "schnappen" ist heut zu Tage kaum mehr möglich.


Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit
Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit
von Peter Hiess
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,95

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sie vergiften uns heimlich, 16. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wenn man in den Himmel sieht und sich vielleicht daran erinnert, wie in der Kindheit der Himmel aussah, sich darüber Gedanken macht, so stellt man unweigerlich fest, hier hat sich was verändert. So kam ich zum Kauf dieses Buches, auch inspiriert über zahlreiche Videos und Fotos im Internet.
Im vorliegenden Buch wird relativ neutral über die schon seit Jahren stattfindende Wetterbeeinflussung mittels Chemie berichtet und mit unabhängigen eingesendeten Fotos von Fotografen. Auch berichtet ein angeblicher Insider namens "Deep Shield" über den Zweck und die möglichen Folgen dieser Wetterbeeinflussung und die negativen Auswirkungen auf die Menschen, mit der man versucht, die Temperatur um einige Grad zu senken.
Wenn man in Bekanntenkreisen die Frage nach Chemtrails stellt, wird man Unkenntnis feststellen oder man wird belächelt, vor allem, weil man den veränderten Himmel nicht mehr anders kennt.
Fakt ist meiner Meinung nach, Chemtrails (bestehend aus Teilchen von Aluminium, Barium, Strontium) werden fast jeden Tag über den Wolken versprüht. Zu erkennen an den langen, sich nicht auflösenden und immer breiter werdenden Kondensstreifen der "Spezial"-Flugzeuge. Die Giftstreifen werden oft kreuzförmig als Gitter versprüht, bei genügender ausgebrachter Menge verfärbt sich der blaue Himmel zu einer milchig grauen "Wolkendecke", bei der keine Sonne mehr zu sehen ist. Es wird auch bei echter Bewölkung der Himmel verseucht, manchmal kann man durch Wolkenlücken die Streifen erkennen.
Da fragt man sich nun was besser ist, die Abkühlung der Luft um vielleicht bis zu 5 Grad Celsius oder die Vergiftung von Mensch und Tier über die Atemwege. Denn die Giftmischung kommt immer zum Erdboden zurück und wird zwangläufig eingeatmet. Atemwegserkrankungen und eher sterben sind vorprogrammiert.
Es kann nie gut sein, wenn der Mensch in den millionen Jahre alten Kreislauf der Natur eingreift und "Gott" spielen will.
Die Umweltverschmutzung/Vergiftung und gleichzeitig einhergehende Feinstaubbelastung durch den ständig steigenden Flugverkehr und die zusätzlich in die Atmosphäre versprühten Chemikalien ist erheblich.
Gesunde oder frische Luft zu "schnappen" ist heut zu Tage kaum mehr möglich.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 15, 2016 6:51 AM CET


USB SD AUX MP3 Adapter für TOYOTA: Avensis T22 98-03, Celica 98-03, Corolla 110/120 bis 03, Landcruiser 98-04, MR2 99-07, RAV4 98-05, Yaris P1(Verso) 98-05 - - - - LEXUS: IS 98-05, GS 98-04, RX 99-03, LS 00-03
USB SD AUX MP3 Adapter für TOYOTA: Avensis T22 98-03, Celica 98-03, Corolla 110/120 bis 03, Landcruiser 98-04, MR2 99-07, RAV4 98-05, Yaris P1(Verso) 98-05 - - - - LEXUS: IS 98-05, GS 98-04, RX 99-03, LS 00-03
Wird angeboten von autoteile-dresden24
Preis: EUR 52,09

5.0 von 5 Sternen Funktion gut - mit Adapter, 11. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es war schon immer der Nachteil in meinem guten alten und geliebten Toyota Avensis T22 Liftback, daß ich keine MP3-Dateien abspielen konnte. Denn die staatlich manipulierten Mainstream-Rundfunksender kann man eigentlich nicht mehr hören. Die Nachrichten sowieso nicht und ständig nervende Ratespiele um Geld, Werbung oder das Geschwafel der Moderatoren usw. und sofort.
So fand ich diesen alternativen Player für meine MP3-Sammlung. Das schematische Anschlußbild in der Abbildung, bei der der Player direkt an den CD-Wechsler-Eingang angesteckt wird, ist prinzipiell richtig aber so funktioniert das nicht. Bei meinem T22 befand sich schon ein Stecker mit 2 Drähten in der CD-Wechsler-Buchse. Wenn man den entfernt und den Yatour-Stecker ansteckt, läßt sich das Radio nicht mehr einschalten. So mußte extra ein Y-Adapter (groß) dazu gekauft werden, damit der Player funktioniert. Man kann sich den Y-Adapter auch sparen, wenn man Löten kann. Dazu braucht man nur die 2 Drähte vom abgesteckten vorherigen Stecker an einer Stelle abzuisolieren und 2 Drähte aus Kupferlitze an die selben Drähte parallel des Yatour-Steckers anlöten.
Da sich in meinem T22 an der linken Armaturenbrettseite unterhalb des Lüftungsschachtes ein kleines Klappfach (hinter dem Sicherungen sind) befindet, habe ich den Yatour in dieses Fach eingebaut, sodaß er nicht irgendwo herumliegt. Dazu nimmt man das Klappfach ab und fräßt (oder bohrt) am Boden ein kleines Rechteck in der Größe des Yatour-Anschlußsteckers heraus. So kann der Stecker nach unten herausragen und der Player paßt somit in das Fach. Das Kabel verlegt man hinter den Verkleidungen in Richtung Mittelkonsole. Allerdings läßt sich der Player um das Fach wieder zu zuklappen, nur mit einer SD-Karte betreiben oder einen Mini-USB-Stick, der nur vielleicht max. 10 mm aus der USB-Buchse herausragt.
Der Yatour wird mit dem CD-Taster am Radio eingeschaltet und kann wie der CD-Player bedient werden mit Lied- oder Ordnerweiterschaltung, was gut funktioniert.
Als ich eine SD-Karte mit meiner MP3-Sammlung eingesteckt hatte erschien erst mal "LOAD" im Display und es passierte nichts, denn der Yatour kann nicht mit normalen Ordnernamen umgehen. Wer seine MP3-Sammlung nach Interpreten in Ordnern angelegt hat, muß diese Ordner umbenennen in CD01 bis CD15, damit das Abspielen klappt. In der Hersteller-Beschreibung sind bis zu 99 Ordner (CD01-CD99) mit bis zu 99 Titeln in einem Ordner angegeben. Meine MP3-Sammlung hatte 17 Ordner. Leider werden in meinem T22 nur 15 Ordner (CD01 bis CD15) vom Yatour erkannt, was an der Anlage selbst liegt (nicht am Player). Um die Liederreihenfolge beizubehalten, mußten die MP3-Dateien neu numeriert und in weniger Ordner kopiert werden. Das macht man erst mal auf der Festplatte. Zum Schluß kopiert man die erstellte Ordnerstruktur auf die SD-Karte (formatiert mit FAT32), damit die Abspielreihenfolge eingehalten wird.
Der Klang des Yatour ist sehr gut. Er spielt auch nach erneutem Einschalten an der letzten Wiedergabestelle/Titel weiter. Und man kann endlich das "staatliche" Radio abschalten, wenn man ungestört Musik hören möchte.


Fledermausdetektor zum Selberbauen, Bausatz
Fledermausdetektor zum Selberbauen, Bausatz
von Burkhard Kainka
  Broschiert

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbar !, 24. August 2015
Habe mir diesen Bausatz zugelegt, um wieder mal etwas zu löten. Und natürlich zum Entdecken von Fledermäusen. Manchmal bemerkt man schon, dass kleine Schatten in der späten Dämmerung vorbeihuschen. Allerdings für menschliche Ohren völlig geräuschlos.
Der Bausatz setzt Elektronik-Kenntnisse (Bauelemente, Spannungen, Polung) voraus und natürlich sind Löterfahrungen gefragt.
Für den erfahrenen Bastler ist dieser Bausatz kein Problem. Das Pappgehäuse ist sehr stabil und reicht für gelegentliche Hör-Experimente vollkommen aus. Die Leiterplatte ist mit den vom Werk aus aufgebrachten SMD-Bauelementen fast vollständig bestückt. Es sind lediglich 4 ELKO`s, 1 Widerstand, 1 Schaltkreis und ein 3-beiniger Spannungsregler (im Transistor-Design) aufzulöten. Im Vorfeld kann man schon das Pappgehäuse mit den Potentiometern, dem Lautsprecher und dem Ultraschall-Mikrofon (mit 2K-Kleber befestigen) bestücken. Die zwei Potentiometerknöpfe werden mit Madenschrauben an den Poti-Achsen festgeschraubt. Dabei kann man auf geraden Sitz achten, weil der Innendurchmesser der Poti-Knöpfe etwas zu groß ist und der Poti-Knopf auf den Achsen wackelt (zu viel Luft).
Die Abstände der Potentiometer sind (wohl durch Zufall) so ausgelegt, dass man die Leiterplatte direkt mit den Lötpins des Frequenz-Potis und dem Schalterpin des Lautstärkereglers anlöten kann. Das gibt der Leiterplatte ordentlich Halt.
Die Leistung des Lötkolbens sollte max. 40 W (besser 30 W) betragen, damit sich keine Leiterzüge abheben. Experten haben natürlich Lötkolben mit Temperaturregelung.
Für die die 9V-Blockbatterie ist keine Halterung im Gehäuse vorgesehen. Diese kann man aber mit Klebeband am Gehäuseboden befestigen.
Die Schaltung hat auf Anhieb funktioniert. Das Handbuch ist absolut vorbildlich und verständlich geschrieben, mit Stromlauf- und Bestückungsplan. Auch werden Tipps gegeben, wie man Fledermäuse am besten aufspürt und was es alles sonst noch für Ultraschalltöne im technischen Alltag gibt. Denn neben den Fledermausgeräuschen gibt es einige elektronische Geräte im Haushalt, die Töne im Ultraschall-Bereich abgeben, die dann ummoduliert hörbar gemacht werden können. Und man kommt dabei zu dem Schluß, dass es für den Menschen nur gut ist, nicht zu hohe Töne zu hören. Sonst würde es in unseren Ohren nur noch pfeifen.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Lixada Hohe Qualität Trustfire PCB Protected 18650 3.7V Akku (1 Paar) (3000mAh)
Lixada Hohe Qualität Trustfire PCB Protected 18650 3.7V Akku (1 Paar) (3000mAh)
Wird angeboten von Lixada-DE
Preis: EUR 12,99

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die bisher Besten, 27. Juli 2015
Hatte mich einige Zeit herum geärgert mit blauen Li-Ionen 18650 - Akkus mit schwarzer Aufschrift "UltraFire", mit angegebenen Kapazitäten von 3000-3800 mAh, die aber nur maximal 500 mAh brachten. Denn so mancher Taschenlampe ging doch zu schnell das Licht aus.
So versuchte ich es mit diesen schwarz/rot/goldenen und deutlich teureren Li-Ionen Akkus.
Kaufte insgesamt 10 Stück und testete sie alle mit einem hochwertigen Industrie Lade-Prüfgerät. Interessant ist dabei immer, ob die Leistung erreicht wird, die draufsteht. Es ist ja allgemein bekannt, daß überall getäuscht und getrickst wird.
Die Akkus kamen im vorgeladenen Zustand. Zum Messen der Kapazität, die mit 3000 mAh angegeben ist, wurde jeder Akku einzeln zuerst entladen und wieder bis zur Ladeschluß-Spannung von 4,20 V mit 800mA aufgeladen.
Erfreulich war die gleichmäßige Qualität aller 10 Akkus. Die Kapazität lag bei allen zwischen 2500 und 2650 mAh. Das ist wirklich ganz ordentlich, nur an die angegebenen 3000 mAh war nicht ran zukommen.
Trotzdem kann man bei diesen Li-Ionen-Akkus bedenkenlos zugreifen, auch wenn sie nicht ganz billig sind. Einen Stern ziehe ich jedoch ab, weil die angegebenen 3000 mAh nicht ganz erreicht wurden.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7