Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Profil für Chefmaus 68 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Chefmaus 68
Top-Rezensenten Rang: 4.058
Hilfreiche Bewertungen: 1276

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Chefmaus 68

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Kirschblüten - Hanami
Kirschblüten - Hanami
DVD ~ Elmar Wepper
Wird angeboten von Eliware
Preis: EUR 8,95

28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Berührende Reflektion über Liebe, Tod und Trauer, 1. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Kirschblüten - Hanami (DVD)
HANAMI - KIRSCHBLÜTEN ist ein zarter und zutiefst berührender Film von Doris Dörrie über das Sterben, über Trauer - und über die Liebe. Ich habe es selten erlebt, dass solch ein ruhiger Erzählfluss über zwei Stunden fesseln kann. Eine brillante und überaus verletzliche Darstellung von Elmar Wepper und Hannelore Elsner, unter einer sehr sensiblen Regie - und mit einer intimen, fast dokumentarischen Kameraführung. Ich bin überwältigt von der Authentizität der Figuren und der Handlung, und ich bin fasziniert von der Unaufdringlichkeit, mit der Doris Dörrie erzählt, ohne Partei zu ergreifen, ohne zu bewerten.

Dieser Film führt behutsam an das heran, was uns allen bevorsteht und was wir doch am meisten vermeiden wollen - das Sterben. Und das Trauern. Wie Doris Dörrie das bebildert (zum Beispiel die Schönheit und Vergänglichkeit des Lebens, versinnbildlicht im japanischen Kirschblütenfest, oder Butoh, der japanische Ausdruckstanz als Ausdruck für den Zustand Seele), ist ebenso poetisch wie vollkommen. So auch der Schluss des Filmes, als der Kreis sich schließt. Und so nebenbei werden alltägliche Randthemen wie Eltern-Kind-Konflikte, verdrängte Gefühle und zwischenmenschliche Entfremdung angeschnitten.

Ein tröstender Film zur Besinnung; ein Plädoyer für die Liebe, die über den Tod hinaus geht; ein Film, der die Seele anspricht, nicht die Oberfläche - fast wie eine Therapie. Zurecht wurde HANAMI mit mehreren deutschen Preisen ausgezeichnet; er zählt für mich zu den berührendsten und besten deutschen Filmen.


One Quiet Night
One Quiet Night
Preis: EUR 21,01

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Allein - nur seine Gitarre und ich ..., 22. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: One Quiet Night (Audio CD)
Es ist Nacht. Regen prasselt ans Fenster. Das Wohnzimmer ist abgedunkelt. Auf dem Tisch brennen Kerzen. Ich gieße mir ein Glas Rotwein ein. Ich lehne mich ins Sofa zurück. Aus den Boxen perlen ruhige, warme Klänge - gezupfte Akustikgitarre mit dunklem und vollen Timbre. Nur die Gitarre. EINE Gitarre. Kein Bombast. Keine vielschichtigen Arrangements. Nein. Instrumentals zwischen Jazz und Folk, zwischen Song und losen Enden, zwischen Rhythmus und Kontemplation.

Virtuosität? Wird hier vom Gitarrenmeister nicht zur Schau gestellt; hier zählt allein die Atmosphäre, die Introvertiertheit, das augenblickliche Gefühl. Nichts drängt sich auf. Und doch umfließen die Klänge die Seele wie fürsorgliche Engel. Ich verliere mich darin. Vielleicht bleibt nichts hängen - aber es ging alles durch mich hindurch und hat mich ruhig und glücklich gemacht. Manchmal ist es genau das, was ich von Musik erwarte.

Pat Metheny mit einem musikalischen Understatement auf einem Gitarren-Unikat, einer Bariton-Gitarre mit tiefergelegten Saiten, gefühlvoll gespielt in offener Nashville-Stimmung. Damit erzeugt er Atmosphäre, die sich wie eine warme Decke um die Seele schmiegt. Psst. Leise sein - und lauschen ...


First Circle (Touchstones Edition/Original Papersleeve) [Original Recording Remastered]
First Circle (Touchstones Edition/Original Papersleeve) [Original Recording Remastered]
Preis: EUR 7,99

16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wundervoller Fusion-Jazz-Pop aus 1984, 22. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wenn man ein Album auch über 25 Jahre nach seinem Erscheinen immer noch gerne hört, dann ist es das wert, ausführlich rezensiert zu werden - einfach aus Liebe zu dieser wunderschönen Melange aus Jazz und Pop.

Ja, die PAT METHENY GROUP ist eine Jazz-Gruppe - wobei FIRST CIRCLE jedoch eher dem Jazzrock oder sogar Pop zuzuordnen ist. Da mag mancher Jazz-Puritaner dieses Album als zu kommerziell bezeichnen - dafür werden viele andere, die mit Jazz nicht viel anfangen können, dankbar sein für die Griffigkeit dieser Instrumentalmusik, Musik, die von großartigen Spannungsbögen getragen wird, großen Gesten, viel Gefühl und Virtuosität. Die Besetzung: Pat Metheny an den Gitarren incl. Gitarren-Synthesizer, Lyle Mays an Piano und Keyboards, Charlie Haden am Bass, Paul Wertico am Schlagzeug und Pedro Aznar mit Vocals. Dass quasi alle Stücke mit Vocal-Gesang sind, zeigt noch einmal, wie eingängig die Musik ist (teilweise mit Popsong-Charakter) - was jedoch nicht heißt, dass die Stücke schlicht wären oder die Harmoniebögen und Melodieverläufe simpel. Im Gegenteil! - Hören wir doch einmal genauer hin:

1. FORWARD MARCH: Der Witz in Tüten! Metheny und seine Mannen spielen mit verstimmten Instrumenten eine völlig schräge Persiflage auf Marschmusik. Der beste Grund, das Album nicht weiterzuhören? Nein, auf keinen Fall! Schmunzeln - und staunen über die Unverfrorenheit, die Hörer mit so einer Farce musikalisch aufs Glatteis zu führen. Ein echter Spaß!

2. YOLANDA, YOU LEARN: Flotter 80er-Jazzrock, ein Song, der ein bisschen wie ein Kinderlied klingt. Nach dem desolaten FORWARD MARCH erstrahlt dieser Titel besonders hell.

3. THE FIRST CIRCLE: Eine opulente Mischung aus Fusion-Jazz, Pop und Filmmusik. Beginnt mit synkopischen Händeklatschen und entfaltet im Verlauf die metheny-typischen Spannungsbögen. Ein perlendes Piano-Solo von Lyle Mays kulminiert ab Minute 7 in einem bombastisch-spannungsgeladen Höhepunkt, der wie ein Soundtrack aus einem guten, amerikansichen 70er-Jahre-Großstadt-Thriller klingt, ehe der Song nach 9 Minuten mit einem krönenden Finale abschließt.

4. IF I COULD: Wieder ein musikalischer Wechsel: wer bei dieser zarten Akustikgitarren-Ballade im Weichzeichnerstil keine Lust zum Kuscheln und Schmusen kriegt, hat vermutlich gerade Migräne. Der Song ist so schön, dass es fast weh tut.

5. TELL IT ALL: Das Stück, dass noch am ehesten dem Jazz zuzuordnen ist.

6. END OF THE GAME: Fusion-Jazz. Als würde man mit weiten Schritten der aufgehenden Sonne entgegengehen - mit einem ähnlichen Aufbau wie THE FIRST CIRCLE, d. h. mit tollem Spannungsaufbau, einem dramatischen Bruch im letzten Drittel und trommelnden Finale. Ein kraftvoller Song, der mit seiner Energie regelrecht erfrischt.

7. MAS ALLA BEYOND: Romantische Gesangsballade mit Latin-Einfluss, die Pedro Aznar in spanisch singt - tolle Melodie für eine tolle Stimme.

8. PRAISE: Yep! Ein Song wie ein modernes Kirchenlied: kraftvoll, rhythmisch und sakral (was auch an der verwendeten Orgel liegt). Fast eine Ode an die Freude und so voller positiver Energie, dass man die Welt danach wirklich wieder etwas positiver sieht. Was für ein Schlusspunkt unter dieses geniale Album!

Zur remasterten Version: mangels Vergleichsmöglichkeit zur ersten CD-Auflage kann ich nicht beurteilen, ob sich der Klang verbessert hat - gut und druckvoll ist er allemal. Die remasterte Version kommt im schlichten Papersleeve zum Aufklappen - okay, das ist recht spartanisch, hat aber zumindest ansatzweise den Charme früherer LP-Klappcover. Im CD-Regal nimmt sich das Album dann allerdings sehr schmal aus. Und - ist das wichtig? Nö! Die Musik zählt - und die ist zeitlos klasse!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 29, 2012 9:39 AM CET


Heavy Metal Fruit
Heavy Metal Fruit
Preis: EUR 14,99

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die lassen einfach nicht nach - brillantes Rockmonument!, 15. Januar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heavy Metal Fruit (Audio CD)
HEAVY METAL FRUIT ist ein phantastischer Fruchtcocktail der Rockmusik von den nordischen Göttern namens MOTORPSYCHO. Man könnte - wie der geschätzte Rezensent Holger Lange - zu jedem der sechs Songs eine eigene Rezension schreiben, so reichhaltig und musikalisch vielschichtig ist das, was da passiert. Jeder Song ist ein Planet für sich im Heavy-Metal-Fruit-Universum. Ich mache nur mal kurz ein Brainstorming quer durchs Album, und der geneigte Hörer darf diese Impulse in dem 62minütigen Monsterwerk gerne wiederentdecken:

Rockig. Gewaltig. Episch. Groove. Stoner-Rock. Breitflächig. Dynamisch. Bitches Brew. Retro. Psychedelisch. Lange E-Gitarren-Soli. Moog. Jazz. Energie. Spacerock. Chaos. Überschäumende Kreativität. Spaß. Improvisation. Glamrock. Crescendo. Hardrock. Wow!!!

MOTORPSYCHO pflegen auch auf ihrem 19. regulären Album (EP's nicht mitgezählt) ihren unverwechselbaren Stil und erfinden sich dennoch auch neu. Sicherlich trägt das energetische Spiel des "neuen" Drummers Kenneth Kapstad dazu bei. Sehr gefallen mir die zeitweise jazzigen Einflüsse. HEAVY METAL FRUIT hat keine Ausfälle und zelebriert hier ein Niveau, wie ich es nach dem starken Vorgänger LITTLE LUCID MOMENTS nicht für möglich gehalten hätte. Vom zarten Beginn über die typisch psychedelischen Ausbrüche bis hin zum bombastischen Finale. Ein großartiges Album, das lange nachwirkt. Die Skandinavier feiern die Rockmusik ohne jegliche Attitüden. Mann, bin ich froh, dass es solch eine Musik noch gibt!


Operetta
Operetta

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sperrige B-Seiten-Auskopplung, 4. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Operetta (Audio CD)
Die australischen Indie-Dinosaurier THE CHURCH verwöhnten ihre erlesene Fangemeinde im Jahr 2009 nicht nur mit ihrem 23. Studioalbum UNTITLED #23 und dem "Soundtrack" SHRIEK, sondern auch mit den starken EP's PANGAEA und THE COFFEE HOUNDS. Nun schieben sie zum Jahresausklang noch eine weitere EP nach, die neben der gleichnamigen Albumauskopplung des Songs OPERETTA drei weitere Outtakes aus den Aufnahmesessions enthält und es mit rund 48 Minuten auch noch auf Albumlänge bringt.

Den Begriff "Outtake" habe ich bewusst gewählt; waren die 10 Songs von UNTITLED #23 noch ein sonnendurchflutetes Wohnzimmer voller Melodie und Farbe, so befinden wir uns bei diesen "neuen" Songs eher in einem zugerumpelten Hinterzimmer. SILHOUETTE IN MELTDOWN und MOON HANGS IN BLACK verweigern sich sowohl der Melodieverliebtheit als auch den sphärischen Klängen des regulären Albums, und bei PARTICLES MATTER handelt es sich um ein Instrumental-Jam-Monstrum, das konsequent und staubtrocken 34einhalb Minuten durchrockt; dabei sorgt die Band zwar nicht für solistische Glanzpunkte, aber immerhin für bodenständige psychedelische Dynamik.

Muss "man" das haben? Nein! - Der Fan? Ja, unbedingt! Denn nach dem dritten, vierten Hören wachsen die neuen Songs tatsächlich, und man macht die Erfahrung, dass auch eine Rumpelkammer voller Sperrmüll einen gewissen Charme haben kann. Die Songtauglichkeit der PANGAEA- und der COFFEE-HOUNDS-EP wird jedoch nicht erreicht.

3,5 von 5 Punkten.


Sag bloß Mama nichts davon: Roman
Sag bloß Mama nichts davon: Roman
von Charles Carillo
  Gebundene Ausgabe

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Road-Movie, Männerbuch, Familiengeschichte, 22. Dezember 2009
SAG BLOSS MAMA NICHTS DAVON ist eine Männergeschichte, ein tragikomisches Drei-Generationen-Stück, das mit zwei Alltagskatastrophen beginnt, die Auslöser werden zu einem genial-verrückten und emotional aufwühlenden Wochenende, das der geschiedene Vater mit seinem 17jährigen Sohn verbringt. Die Alltagsroutine bricht auseinander und wirft Fragen auf, Fragen nach der Wahrheit, Fragen nach den Wurzeln - Fragen des Sohnes, denen sich der Vater ebenso stellen muss wie seiner eigenen Vergangenheit und den "Leichen in seinem Keller".

Das Buch ist ein gelungenes Road-Movie, in dem Charles Carillo ebenso gut zu unterhalten wie zu entlarven weiß. Das Thema, nämlich Familiengeschichte und unbewältigte Familiengeheimnisse aufzuarbeiten, ist brandaktuell und wird sowohl tiefgründig als auch humorvoll angepackt. Die Dialoge, die der Autor hierfür aus dem Hut zaubert, sind geschliffen und sehr pointiert, und die Story, die sich sowohl nach vorne als auch in die Vergangenheit entwickelt, ist schräg genug, um das Buch am liebsten in eins durchlesen zu wollen.

Leider gelingt es Carillo nicht immer, die Figuren dreidimensional und authentisch erscheinen zu lassen; so erscheint mir der 17jährige Jake insgesamt doch zu überlegen und souverän - und damit nicht unbedingt seinem Alter entsprechend. Dennoch haben wir hier einen höchst unterhaltsamen Roman mit einer guten Auflösung und genügend Tragik und Humor und Denkanstößen für fesselnde Lesestunden - und einem abschließenden Aufruf: MÄNNER, STEHT ZU EUREN GEFÜHLEN!


Time Bandits (Jubiläumsausgabe - 2 DVDs)
Time Bandits (Jubiläumsausgabe - 2 DVDs)
DVD ~ John Cleese
Wird angeboten von High Voltage Multimedia
Preis: EUR 19,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muss für Terry-Gilliam-Fans - und eine hervorragende DVD-Ausgabe!, 22. Dezember 2009
TIME BANDITS ist ein "Frühwerk" des außergewöhnlichen Regisseurs TERRY GILLIAM, der Mitglied der legendären MONTY PYTHON war und u. a. dort für die durchgeknallten Zeichentrickfilme verantwortlich zeichnete, und der seitdem mit einzigartigen Filmen wie BRAZIL, KÖNIG DER FISCHER, 12 MONKEYS, TIDELANDS oder jüngst DAS KABINETT DES DR. PARNASSUS irrwitzige, phantasievolle Geschichten bebildert hat.

Die britische Produktion aus dem Jahre 1980 ist eine Mischung aus MONTY-PYTHON (auch John Cleese und Michael Palin wirken mit), Fantasy- und Kinderfilm. Die schräge Handlung spottet eigentlich jeder Beschreibung - beeindruckend sind die überraschenden Ideen sowie die surrealen Bilder, die sich auch in den meisten späteren Filmen von Gilliam wiederfinden. Zwar wirken die Spezial-Effekte inzwischen anachronistisch - heute, wo man mit CGI alles mögliche machen kann - doch das verleiht dem Filme sogar einen besonderen Charme!

Zur DVD: Der Film wurde digital remastert und schneidet - gegenüber der mir bekannten TV-Fassung - in Bild und vor allem im Ton erheblich besser ab (natürlich immer unter der Einschränkung, dass das Original-Filmmaterial rund 30 Jahre alt ist).

Zur Bonus-DVD: Die Extra-Features sind umfangreich und interessant. Neben dem üblichen Schnickschnack (Trailer, Bildergalerie etc.) überzeugt die 60minütige Dokumentation über Terry Gilliam und sein Filmschaffen von DIE RITTER DER KOKUSNUSS (1974) bis FEAR AND LOATHING IN LAS VEGAS (1997), die interssante Interviews und Infos zu seinem künstlerischen Filmschaffen (einschließlich bei Monty Python) enthält. Weiterhin ein rund 30minütiges Interview mit Terry Gilliam und Michael Palin über die Produktion von TIME BANDITS - und ein ziemlich chaotisches Interview mit Terry Gilliam und Terry Jones.

FAZIT: Toller Film, tolle Extras - hervorragende DVD-Umsetzung eines surrealen Filmklassikers!


Tsar Bomba
Tsar Bomba

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Metal - schlägt ein wie eine Bombe, 17. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Tsar Bomba (Audio CD)
Auf ihrem 13. Studioalbum geben einem die Metaller von BRIDE noch mal richtig was auf die Ohren! Hier stehen schwere Gitarren und schwere Hooklines im Vordergrund, ein extrovertiertes Monster mit mehr Abwechslungen und Wendungen, als man es von den bisherigen Alben gewöhnt war. Und damit meine ich nicht nur die rein akustischen Miniaturen von Prokofiev, Bach oder Chopin, die manchmal als Bindeglieder zwischen äußerst gewaltigen Songbiestern stehen, sondern auch die unerwarteten Verläufe einiger Titel - die im Schnitt um die fünf Minuten lang sind und die - trotz aller Kommerzialität - so einige überraschende Wendungen enthalten. Das Album wächst mit jedem Hören. Sänger Dale Thompson ähnelt stimmlich sehr Axl Rose. Eine 67minütige, fette und abwechslungsreiche Metal-Oper, die zum Nicken und Bangen einlädt - einzig das auf Akustikgitarre (wenn auch sehr gut) gezupfte "Bohemian Rhapsody" wirkt wie ein Fremdkörper in diesem massigen Rockwerk.

Der Titel "TSAR BOMBA" verweist übrigens auf die "Zar-Bombe", die stärkste jemals gezündete Wasserstoffbombe, deren Detonation (1961 in Russland) als größte jemals von Menschen verursachte Explosion gilt.


Männersache
Männersache
DVD ~ Mario Barth
Preis: EUR 4,86

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Grüße aus der deutschen Humorgruft, 17. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Männersache (DVD)
Mit dieser Klamotte fühlt man sich unweigerlich in die Gruft der krampfhaft lustig sein wollenden deutschen Komödien der 70er und 80er Jahre zurückversetzt. Eine Aneinanderreihung von Barth-Gags ergibt noch lange keinen Handlungsfaden. Eine Dramaturgie fehlt ebenso wie ein halbwegs anständiges Drehbuch. Eine dürftig konstruierte Halbstory mit dümmlichsten Klischees über Männerfreundschaft, kaum Situationskomik, dafür aber die flachsten "Charaktere", die man sich vorstellen kann.

Unverständlich, dass sich so renommierte Schauspieler wie Michael Gwisdek und Anja Kling in Hauptrollen für diese dünne Suppe hergegeben haben. Und Mario Barth tut sich meines Erachtens mit seiner inflationären Medienpräsenz keinen Gefallen - zumindest nicht durch diesen Streifen. Doch vielleicht enthält der Film ja doch eine tiefere Weisheit - nämlich am Anfang: da steht Mario irgendwo in einem schäbigen Club und erzählt Witze, über die niemand lacht! Das könnte ja bald eine selbsterfüllende Prophezeiung werden ...!


Cosmic Egg (Ltd.Deluxe Edt.)
Cosmic Egg (Ltd.Deluxe Edt.)
Preis: EUR 18,60

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WOLFMOTHER rockt!, 2. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Cosmic Egg (Ltd.Deluxe Edt.) (Audio CD)
Allen Liebhabern der alten DEEP PURPLE, BLACK SABBATH, LED ZEPPELIN oder URIAH HEEP sei dieses großartige Rock-Album genauso ans Herz gelegt wie dem geneigten STONER-ROCK-Fan. Irgendwo zwischen brillantem 70er-Rock-Plagiat und Wüstenrock à la KYUSS oder QUEENS OF THE STONE AGE wissen WOLFMOTHER bestens zu unterhalten - mit breiten Riffs, tollen Hooklines, sattem Sound, guten Melodien und Tempowechseln. Immer wenn man denkt, okay, dieser Song ist soweit gelaufen, dann gibt's noch eine Wendung und einen musikalischen Extra-Kick.

WOLFMOTHER machen breitbeinigen Poser-Rock wie die damaligen Rockgrößen - und stehen dazu. Dennoch ist dieser Zweitling noch abwechslungsreicher als das Debütalbum und hat außerdem mehr Gitarrensoli zu bieten als der Erstling von 2005. Und mit der Mischung aus 70er-Hardrock und Stoner-Rock können WOLFMOTHER sowohl die alten Säcke über 40 (wie mich) als auch deren Kinder begeistern. Meine Empfehlung: unbedingt die Sonderedition mit 16 Songs auf 2 CD's zulegen - sonst verpasst man vier weitere starke Stücke (wie z. B. "Back Round").
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 3, 2009 9:04 PM CET


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20