Profil für T. Renzer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von T. Renzer
Top-Rezensenten Rang: 6.459
Hilfreiche Bewertungen: 447

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
T. Renzer
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Kinder der Freiheit: Roman (Jahrhundert-Trilogie)
Kinder der Freiheit: Roman (Jahrhundert-Trilogie)
Preis: EUR 22,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Leben in Ketten ist ein Leben in Schimpf und Schande, 21. Oktober 2014
Mit KINDER DER FREIHEI setzt Ken Follett das Konzept seiner Jahrhundertsaga konsequent und in gewohnter Weise weiter fort. Er führt die Erlebnisse der drei Familien aus den früheren Bänden weiter und schildert die Abenteuer der Menschen in Zeiten der Rassentrennung und des Rassenhasses in den USA, Bespitzelung und Willkür der Staatssicherheit in der DDR, Wiederstand gegen das kommunistische Regime in Russland und Schwulenhass in England. Eingehend wird die Kubakrise geschildert, Flucht über die Mauer in den Westen, der Vietnamkonflikt, der Prager Frühling, Glasnost und Perestroika, der Prager Frühling und vieles mehr. Musik und Liebe spielen eine große Rolle und trotz aller Widrigkeiten ist doch alles Friede, Freude, Eierkuchen… Die geschichtlichen Hintergründe sind wahr, die Schicksale der Personen allerdings erfunden und da wird dann so manches polemisch: ewige Liebe und Treue, Musik als wegbereitende Leidenschaft

Ken Follett ist ein guter Erzähler, keine Frage. Trotz der Dicke des Buches tritt selten Langeweile auf und das Lesen macht immer Spaß. Leider ist trotz der teilweise ernsten Themen die Brille zu sehr rosarot. Liebe und Musik hilft den Menschen im Buch über alles hinweg, jeder bekommt seinen Liebsten, auch wenn es etwas dauert; so ist es aber im wahren Leben eben nun mal nicht.

KINDER DER FREIHEIT ist eine unterhaltsame Reise durch die jüngere Weltgeschichte und die fiktiven Figuren sind geschickt in die wirklichen Gegebenheiten eingebettet. Der Erzählstil ist routiniert und gekonnt wie man es von Follett gewohnt ist. Im Großen und Ganzen .also ein unterhaltsames Buch ohne große Ansprüche aber doch interessant genug, dass man bei der Stange bleibt.


Das Licht in Buddhas Spiegel
Das Licht in Buddhas Spiegel
von Don Winslow
  Broschiert

2.0 von 5 Sternen Hühnerkacke für Anfänger, 8. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Das Licht in Buddhas Spiegel (Broschiert)
Neal Carey müsste abtauchen und fristet sein Dasein seit gut 7 Monaten in einer kleinen Hütte im schottischen Moor. Bis er einen neuen Auftrag bekommt. Biochemiker Bob Pendleton kam von einem Kongress nicht zurück. Neal soll ihn in San Francisco aufspüren und zurück bringen. Der Auftrag scheint schnell erledigt, denn Neal findet den Wissenschaftler recht schnell. Dann aber wird auf Neal geschossen, während er nackt im Jacuzzi sitzt und Pendleton und dessen Geliebte Li Lan fliehen. Neal Carey scheint nun ebenfalls ein Ziel zu sein und kann niemanden mehr trauen...

DAS LICHT IN BUDDHAS SPIEGEL ist ein früheres Werk von Don Winslow und spielt Ende der 70er. Als der und Kommunismus und China noch der große Feind waren. Leider ist auch dieses frühe Werk etwas wirr und sprunghaft. Held Neal Carey stellt sich durch die Bank selten dämlich an und vermasselt alles, was es zu vermasseln gibt. DAS LICHT IN BUDDHAS SPIEGEL soll ein Agententhriller mit Irrungen und Wirrungen sein, mir war er zu wirr und zu langatmig.


Doppelleben
Doppelleben
von Tim Parks
  Gebundene Ausgabe

1.0 von 5 Sternen Tja, da weiß ich ausnahmsweise nicht, was ich schreiben soll, 5. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Doppelleben (Gebundene Ausgabe)
DOPPELLEBEN von Tim Parks war als Urlaubslektüre für den Strand oder Pool gedacht.
Leider habe ich keinen Bezug zu diesem Buch gefunden. Ich las einige Seiten, legte es weg, um es eine viertel Stunde später erneut zu versuchen. Ich habe DOPPELLEBEN also mehrere Chancen gegeben. Bei Seite 65 hab ich es dann endgültig aufgegeben.

Woran es lag, kann ich gar nicht so genau sagen - vermutlich mehrere Kleinigkeiten. Zum einen tat ich mir schwer mit dem Stil des Autors, der Art, wie er die Geschichte aufgesetzt hat. Dann die Art, wie die Dialoge ohne Anführungszeichen über Absätze hinweg ineinander über gehen. Auch nicht mein Ding. Bisher gibt es nur ein Buch, ich nicht zu Ende gelesen habe. Dieses ist leider das Zweite.

Leider nur 1 Stern.


Das Spiel des Löwen: Roman
Das Spiel des Löwen: Roman
von Nelson DeMille
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

4.0 von 5 Sternen Der Zweite ist der erste Verlierer..., 5. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Spiel des Löwen: Roman (Taschenbuch)
John Corey gehört zum Team dort amerikanischen Antiterror Einheit ATTF. Am 15. April gehört es zu seiner Aufgabe, den übergelaufenen lybischen Terroristen Assad Khalil am Flughafen in Empfang zu nehmen. Allerdings fällt noch vor der Landung der Funkkontakt aus. Die Landung erfolgt nicht vorschriftsmäßig und als John und Kollegin Kate endlich an Bord gehen sind Besatzung und Passagiere tot. Nur Khalil - der Löwe - ist nicht mehr an Bord. Khalil richtet ein Blutbad in den geheimen Räumlichkeiten der ATTF am Flughafen an und verlässt den Schauplatz gemütlich mit einem Taxi...

John Corey is back! Mit ihm Kate Mayfield und Ted Nash, den Corey nicht ausstehen kann. Beste Voraussetzung für einen Thriller in bester Nelson DeMille Manier. Hinzu kommt, dass Corey zu meinen bevorzugten Protagonisten von DeMille zählt. Seine schnoddrige, direkte und teils herablassende Art machen auch DAS SPIEL DES LÖWEN zum Lesegenuss.

Knapp 890 Seiten sind natürlich eine Menge, also bleibt es nicht aus, dass man sich beim Querlesen ertappt, während Khalil auf einen privaten Rachefeldzug geht und die ATTF nicht endend wollende Meetings, Konferenzen und Treffen abhält. Erst als John Corey eine Spur zu entdecken scheint kommt auch in diesen Handlungsstrang wieder etwas Tempo.

Die ATTF macht schnell Fortschritte, wie das Buch dann auch. Nelson DeMille hat mit dem Chauvinisten John Corey einen Helden geschaffen, wie er mir gefällt. Kaltschnäuzig, insubordinär, flachsig, geschieden und doch ein genialer Ermittler der auf sein Bauch Gefühl hört. Dass er all die Hinweise, die dem Leser gleich auffallen erst viel später zusammen setzt, das ist vom Autor ja gewollt...

Zwar hätten es 100 Seiten weniger auch getan, trotzdem ist DAS SPIEL DES LÖWEN genau die richtige Urlaubslektüre mit der DeMille mal wieder 4 Sterne abräumt.


DOWN - Thriller
DOWN - Thriller
Preis: EUR 4,99

3.0 von 5 Sternen Ein Loch in der Welt, 5. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: DOWN - Thriller (Kindle Edition)
Die Frequency Brothers chartern nach dem Konzert ein Flugzeug, das sie und die Crew von Austin nach New York bringen soll. Unterwegs fangen die Motoren Feuer und die Maschine stürzt in drei Trümmern einem Kiefernwald ab. Nur wenige überleben.

Nun müsste eigentlich der Überlebenskampf gegen die Natur beginnen. Wer aber Nate Southard kennt, weiß dass bei ihm alles etwas anders ist. Ein fremdes Monster taucht plötzlich auf und hört sich zunächst die Toten. Dabei soll es aber nicht bleiben. Die letzten Überlebenden finden ein Loch im Boden und seltsame Symbole an den Bäumen. Das Monster aber mordet weiter...

DOWN ist eine schnelle, kurze Geschichte, die sich locker in einem Rutsch durchlesen lässt. Leider ist irgendwann die Handlung vorhersehbar. Als Verfilmung würde DOWN gut funktionieren, als Buch dann nur bedingt. Trotzdem gebe ich 3 Sterne, weil ich gut unterhalten würde und die Story sich flüssig lesen ließ.


Mr. Mercedes: Roman
Mr. Mercedes: Roman
Preis: EUR 18,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Selbst am dunkelsten Tag scheint die Sonne irgendwo auf einen Hundearsch, 5. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Mr. Mercedes: Roman (Kindle Edition)
Eigentlich beginnt MR. MERCEDES wie ein Thriller. Ein Unbekannter fährt mit einem gestohlenen Mercedes S 600 in eine Menschenmenge, tötet wahllos Leute und kann unerkannt entkommen. Die Polizei sucht den Schuldigen vergebens.

Sechs Monate nach seiner Pensionierung bekommt der ehemalige Polizist Kermit William Hodges plötzlich einen Brief vom Mercedes-Killer. Das Motiv hinter dem Schreiben ist schnell klar: Hodges soll seinem tristen Leben (geschieden, allein lebend, seinen größten Fall nicht abgeschlossen und keine Perspektive im Ruhestand) endlich eine Ende machen, sich den Lauf des Revolvers in den Mund stecken und abdrücken. Aber der Brief bewirkt das Gegenteil und Hodges beginnt zu ermitteln.

King schreibt so leicht, locker und begnadet wie früher und man taucht bereits nach wenigen Sätzen in die Geschichte ein. Interessant ist auch, dass der Leser recht bald erfährt, wer der Mercedes-Killer ist und wie mehr oder weniger zufällig sich die Wege der beiden kreuzen. Excop Hodges wird noch ein schwarzer Teenager und eine zwanghafte Verrückte in den Mittvierzigern zur Seite gestellt. MR. MERCEDES ist wieder ein King zum in einem Rutsch durchlesen. Und da Stephen King immer für eine Überraschung gut ist fragt man sich bald, wie das Ganze wohl enden wird...

Mehr Krimi und Thriller als übersinnlicher Horror ist MR. MERCEDES trotzdem irgendwie ein echter King und ich hab ihn verschlungen.


Sieben Tage: Thriller
Sieben Tage: Thriller
Preis: EUR 7,99

4.0 von 5 Sternen Südafrika Thriller mit Tempo und Spannung, 4. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Sieben Tage: Thriller (Kindle Edition)
Der Inhalt von SIEBEN TAGE ist schnell erklärt: Ein unbekannter Heckenschütze droht damit, auf Polizisten des SAPD zu schießen, wenn die Polizei nicht wieder den Mordfall Hanneke Sloet aufrollt und den Mörder endlich zur Rechenschaft zieht. Als die ersten Schüsse fallen wird Bennie Griessel auf den Fall Sloet angesetzt.

Ja, Deon Meyer hat endlich mal wieder Bennie Griessel auf einen neuen Fall angesetzt. Griessel is back! Meyer schildert nun die Ermittlungsarbeit. Dazu kommen noch persönliche Probleme Griessels; Sohn Fritz will ein Tattoo, die Tochter hat plötzlich einen Freund und Alexas Rückfall in die Alkoholsucht macht auch ihm zu schaffen - ist er doch selbst erst knapp ein Jahr trocken.

Obwohl die Action etwas kurz kommt gelingt es Deon Meyer trotzdem, Spannung und Tempo stets hoch zu halten. Der Stil ist flüssig, schnell und packend. Und gegen Ende nimmt das Tempo noch etwas zu. Wieder hat sich für mich gezeigt, dass Dein Meyer nicht nur gute Urlaubslektüre ist. SIEBEN TAGE ist jeden der 4 Sterne wert, Tendenz nach oben.


Cagot: Thriller (Krimi/Thriller)
Cagot: Thriller (Krimi/Thriller)
Preis: EUR 9,99

2.0 von 5 Sternen Auf so was muss man erst mal kommen..., 4. Oktober 2014
"Fahr ins Baskenland, Suche Jose Carovillo und frage ihn nach den Kirchen." Mit diesen Worten drückt David Martinezs Onkel ihm eine geheimnisvolle Landkarte in die Hand, bevor er in Phoenix das zeitliche segnet. Ach ja, und zusätzlich er t David noch zwei Millionen Dollar.

Was aber hat das mit dem Journalisten Simon Quinn in England zu tun? Der ermittelt in seltsamen Mordfällen, die eines gemein haben: Es werden alte, wohlhabende, ausgewanderte Basken ermordet.

Die Wege der beiden kreuzen sich dann auch bald, und dann wird die Handlung (in meinen Augen) etwas krude. Eine geheime Bruderschaft im Baskenland, ein baskischer Volk mit einem Makel - die Cagots, abtrünnige katholische Glaubensgemeinschaften, die Verfluchung von Kanaan, Auslegungen der Bibel, Versuche an Menschen, Genetik und natürlich die Nazis! Von den USA geht es über Schottland, England, Frankreich, Spanien bis nach Namibia, wo die Nazis sich ja bekannterweise nieder gelassen haben. Dann über die Niederlande und Deutschland nach Tschechien. Die Helden entkommen immer wieder aus jeder ausweglosen Situation, die Hypothesen werden immer abstruser und das Buch erscheint unnötig in die Länge gezogen - quer lesen angesagt.

CAGOT von Tom Knox hat mich nicht überzeugt deswegen nur 2 Sterne.


The Lost Island: A Gideon Crew Novel (Gideon Crew series) (English Edition)
The Lost Island: A Gideon Crew Novel (Gideon Crew series) (English Edition)
Preis: EUR 8,97

2.0 von 5 Sternen Following the trails of Odysseus, 4. Oktober 2014
THE LOST ISLAND is Gideon Crews third assignment at EES. First of all he has to steal a special page of an old illuminated book. On this page is hidden an old ancient card that leads to a secret island where an old godly drug should be found. And thats what Gideon has to do. Find this drug. While Gideon and his new Partner begin their journey in the Caribbean Sea Eli Glinn starts to scrutinize the page in Manhattan.

And now THE LOST ISLAND is written by scheme F...

Treasure hunters cross their way, a tropical storm is coming up, the Lotus Eaters and a Cyclops... Places change that keeps the suspense up. And at least Glinn comes - not only - to a rescue.

THE LOST ISLAND is a short book with no great surprises and was right for reading in my holidays. 2 stars.


Happy Hour in der Hölle: Bobby Dollar 2
Happy Hour in der Hölle: Bobby Dollar 2
von Tad Williams
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,95

3.0 von 5 Sternen Engel liebt Dämonin oder Wie ich den Himmel für höllischen Sex verriet, 4. Oktober 2014
Engel Bobby Dollar ist nur knapp dem Tod entronnen. Der Himmel hat ihn zunächst suspendiert, Höllenfürst Eligor ist stinksauer auf ihn, weil Bobby mit seiner Geliebten Caz rum machte und holt Caz deswegen in die Hölle zurück. Bobby jedoch will Caz die Lady von Coldhands, unbedingt zurück holen, muss sich jedoch vorher noch mit dem Smyler herumschlagen. Der wiederum wurde schon zwei Mal getötet und ist zum einen hinter der goldenen Feder her, die Bobby Dollar versteckt hält, zum anderen hinter Hobbys Leben. Bobby kann dem Smyler zunächst entkommen und gelangt mit himmlischer Hilfe in die Hölle.

Tad Williams zieht Stil, Konzept und Stimmung von BOBBY DOLLAR 1 in diesem zweiten Teil gnadenlos durch. Teil 1 hatte mich positiv überrascht, also ran an Teil 2 mit großen Erwartungen. Das erste Fünftel auch gut, aber dann steigt Bobby in die Hölle hinab und irrt dort seitenweise umher. Plötzlich befindet sich der Leser in einer eher schwachen Mischung aus Reisebericht, Aneinanderreihung von Abenteuern und Füllstoff wieder. Ich habe einige Passagen quer gelesen. Fad Williams hat sich einiges für die HAPPY HOUR IN DER HÖLLE einfallen lassen, das muss man ihm lassen. Trotzdem schien es mir einfach zu sehr wie Füllstoff um auf eine entsprechende Seitenzahl zu kommen. Das Lesen hat aber trotzdem Spaß gemacht, wofür ich drei Sterne gebe. BD 2 war für mich unterm Strich etwas schwächer als BD 1.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20