Profil für ER-W. Hamburg > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von ER-W. Hamburg
Top-Rezensenten Rang: 3.305
Hilfreiche Bewertungen: 670

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
ER-W. Hamburg "ERWHH" (Hamburg)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-19
pixel
Scythe Bay Rafter 2.5 HDD/SDD Einbaurahmen, Rev. B
Scythe Bay Rafter 2.5 HDD/SDD Einbaurahmen, Rev. B
Wird angeboten von Computerhandlung
Preis: EUR 9,68

5.0 von 5 Sternen Kleine Platten = wenige Watt und Abwärme, 28. Oktober 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Seit es 3.5" zu 2.5" Adapter für IDE Festplatten gibt, lohnt es oft die kleineren Notebook Festplatten zu verwenden. Man gewinnt zu Lasten von Durchsatzraten einen geringeren Stromverbrauch und leiseren Lauf. Dank des Bay Rafters kann man 1 oder 2 der kleinen Platten in einen normalen Schacht einbauen. Egal ob mit Schienenmontage oder angeschraubt von unten oder seitlich. Mein Tip an Händler, bietet dies gleich als Pack mit den Adaptern an.


D-Link DNS-323 Gigabit Netzwerk Storage
D-Link DNS-323 Gigabit Netzwerk Storage

5.0 von 5 Sternen Handlich klein, leise, schnell und praktisch, 28. Oktober 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als Besitzer von 4 Webradios und einer grossen CD Sammlung kam mir der Wunsch auf, meine Musik endlich überall einfach anhören zu können. Das DNS-323 kam in die nähere Auswahl weil es wie die PC's auf Linux basiert. Es wurde mit WD Ecogreen Festplatten bestückt die leise und stromsparend im Raid-1 laufen. Das Gehäuse wird nunmehr kaum 43° warm und der thermogeregelte Ablüfter bleibt somit aus. Die Datenrate liegt um 9Mb/s beim verschieben über SMBFS. Der eingebaute UPNP der Firmware 1.07 funktioniert hier mit allen Webradios über DNT, Muvid, Avox also Reciva und Frontier-Silicon basierten Geräten. Ebenso mit gängigen UPNP Clients auf den Rechnern.
Zweiter Einsatzzwecks sind Backups, hierfür wurde der FTP Server aktiviert der von Ubuntu Linux mit dem einfachen SBackup problemlos beschrieben und gelesen werden kann.
Da im Gerät Linux verwendet wird, sind Erweiterungen wie Fun-Plug verfügbar. Welches NAS kann ab Werk sein Dateisystem checken? Der D-Link kann es mit einem AddOn, statt das man tausende Dateien überformatieren muss. Auch ist der wesentlich leistungsfähigere Mediatomb UPNP Server verfügbar, oder NFS Shares statt Samba.

Fazit: Sehr viel Leistung bei simpler Konfig und leiser kühler Lauf. Das kleine stabile Gehäuse lässt sich somit überall wo man LAN + Steckdose hat betreiben. Wieviel es lärmt hängt von der Wahl der Festplatte ab.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 7, 2010 2:00 AM CET


FTE maximal PVR T250, DVB-T HDD Twin Receiver inkl. 160GB Festplatte
FTE maximal PVR T250, DVB-T HDD Twin Receiver inkl. 160GB Festplatte

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Stromsparend, relativ leise und bedienbar, aber böse Kinken, 10. Oktober 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Seit einer Woche steht der PVR T250 hier im Regal, er bedient eine aktive Aussenantenne und hat mir 42 Sender FTA gefunden. Die Bedienung ist logisch aufgebaut und unterstützt im Dialog. Programmieren von Timern ist dank EPG über alle Sender sehr einfach. Schade das trotz 2 Tunern nicht 2 Programme zeitgleich aufgenommen werden können. Bild und Ton ist über Scart / SPDIF perfekt und brilliant. Ohne Lüfter ist das Gerät leise und stromsparend, nur die sirrende 3.5" Platte nervt mit Hitze und Krach wenn man sie nicht schlafen schickt. Die Filme werden im .TS Format gespeichert was man über Demux und Schnittprogrammen wie DVBCut mühelos handhaben kann.
Nervig ist die USB Buchse. Was man dort anschliesst muss die Partitionstype "0c" haben und die muss ganz vorne beginnen. Formatiert muss dann in VFAT (fat32) sein, nur dann sieht der FTE überhaupt ein Dateisystem. Bei längeren Aufnahmen heizt die 7200er IDE Festplatte das Gehäuse auf 60 Grad, es beginnt dann im Raum nach Flammhemmern und heisser Farbe zu stinken. Ebenso zerlegt die Hitze anscheinend mal das FAT Dateisystem der Festplatte, man hat dann leere Filme aufgezeichnet. Die Platten in 2009 gelieferten Geräten sind übrigens von 2006, ein Schelm der böses dabei denkt. Im engen Blechschacht werden sie unter Luftabschluss völlig ausserhalb ihrer Specs betrieben. Nach eigenem Austausch der Platte durch ein 2.5" Modell im Adapterrahmen ist das Hitze- und Stinkeproblem beseitigt. Klassischer Designbug, man könnte behaupten das Gerät ist etwas mit der heissen Nadel gestrickt worden.


U-Bahn Simulator - Vol. 1 New York Underground - The Path
U-Bahn Simulator - Vol. 1 New York Underground - The Path
Wird angeboten von online-shop
Preis: EUR 18,98

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Grafisch schick, wenn genug Dampf da ist, 28. September 2009
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als grosser Fan von Bahnsimulationen kam auch The Path in meine Sammlung. Ich hatte bedenken das die Grafik sauber läuft, es reicht gerade eben so. Denn die Firma lügt wie gedruckt mit den Systemangaben, mit dem 3GHz Pentium fährt es sich besser als mit einem Dual- oder Quadcore der komplett wertlos brach liegt. The Path ist eine .exe also ein Prozess der fix auf einem CPU Kern läuft. Reicht die Power nicht, dann gibts ekelhafte Wellen in der Grafik oder man fährt auf ein Nichts zu das sich in letzter Sekunde zu einer Grafik verwandelt.
Gamtechnisch erwartet eine anspruchsvolle Simulation mit der typischen Hektik von Personennahverkehr und den US typischen Achterbahntunneln mit Abknickstellen. Es gilt manchmal von 40mph adhoc auf 15mph zu bremsen und eine 90° Aknickstelle zu meistern. Böse Gefälle und Steigungen verlangen Akrobatik an Brems- und Gashebel um im Fahrplan zu bleiben ohne Limits zu überschreiten. Die Leistungen bewertet der Simulator pingeliger als der MSTS, jeder Fehler wird hart angekreidet. Fiese aber realistisch ist die lärmige Klimaanlage die alles andere übertönt, ebenso der Zugverschleiss wenn man die Technik zu sehr fordert. Da versagen schonmal Bremsen oder der Motor schwitzt statt zu beschleunigen. Die Grafik ist detailreich und liebevoll gestaltet, tags wie auch in der beleuchteten Stadt bei Nacht und den Effekten in den Tunneln.
Fazit: Wer einen PC mit genug Singlecore GHz besitzt wird Freude haben, Besitzer von Multicoresystemen beissen vor Frust in die Tischkante da es 2007 noch immer realitätsfremd ist dafür auch zu programmieren.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 10, 2009 4:55 AM CET


Rail Simulator
Rail Simulator

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Guter Ansatz aber leider nicht mehr, 22. September 2009
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rail Simulator (Computerspiel)
Liebe Trümmerprogrammierer, ja ich meine euch die nach 2005 immer noch verkennen das heute bereits Laptops und billige Bürorechner mit mindestens 2x 2Ghz aufwärts aus dem Karton kommen. Liebe Kujus und liebe Egosofts, wer heute vom User 4Ghz Singlecore Power verlangt die man nicht kaufen kann, wohl aber 4x 2.5GHz der sollte lieber einpacken. Wer bitteschön kauft sich eine Stopmotion Show? Beim Fußball ist Stopmotion fein, um zu sehen wer das Tor nun geschossen hat. Hier gehts aber um Game, Simulation und Fun der dabei aufkommen soll.
Ich habe die RS Demo ausprobiert, da reichten schon Leute auf dem Bahnhof um die Grafik ekelhaft ruckeln zu lassen. Dies bei knapp über 50% Systemlast, also gerade mal die Hälfte der abgerufenen Power. Da wird es mir sowas von schlecht wenn ich mich über sowas ärgern muss. Da hilft auch kein Mülleimer-Sim und die anderen Ruckelsimulatoren die den Markt überschwemmen. Einen gewissen Qualitätsanspruch muss Software erfüllen, man will ja mehr als mit dem Cover Fliegen patschen und aus dem Inlay Schwalben falten........Rail Simulator
Wir feiern heute 10 Jahre Microsoft Trainsim, den RS habe ich mir gebraucht auch gekauft und bin schlicht entsetzt. Lagging, Stopmotion Show, halbgare Übersetzungen. Eine CPU röchelt aus dem letzten Loch bis man vom Geruckel Kopfschmerz bekommt, alle anderen CPU Kerne langweilen sich. Also Klartext: Wer die Bahn simulieren will sollte den 10 Jahre alten Oldie wählen der das grafisch zwar sparsamer macht aber dafür ruckelfrei.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 16, 2010 4:48 PM CET


E-volve reversierbare Neopren / Neoprenschutzhülle Hülle Tasche Sleeve case für Notebook / Laptop / Netbook - 'Flare' design - in Größe 8.9 Zoll / 8.9" (universal) / (22.86 cm) / Farbe: Orange / Kompatibel mit (Universal Netbook / Notebook / Laptop)
E-volve reversierbare Neopren / Neoprenschutzhülle Hülle Tasche Sleeve case für Notebook / Laptop / Netbook - 'Flare' design - in Größe 8.9 Zoll / 8.9" (universal) / (22.86 cm) / Farbe: Orange / Kompatibel mit (Universal Netbook / Notebook / Laptop)

5.0 von 5 Sternen Simpel, praktisch und guter Schutz, 22. August 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich berichte über die eVolve Tasche für den eee901. Sie kommt umkrempelbar so man das gleich 2 mögliche Designs hat. Die Vernähung ist so gut das es bei den Nähten keinen Unterschied macht und in beiden Fällen optisch okay ist. Als Verschluss dient lediglich eine Überziehlasche die man durch dehnen über die Ecken des eee gezogen bekommt. Ein öffnen von selber gibt es damit nicht.
Schutz: 4mm Neopren rundum inklusive der Ecken schützt das Netbook perfekt. Feuchtigkeit kann lediglich durch den Spalt im Verschluss oder danach durch die Nähte. Auf jeden Fall punktet das mehr als die lapperige Asus Tasche.
Nachteil: Neopren stinkt nunmal und das sehr nachhaltig. Wirklich abgelüftet ist das auch nach einer Woche noch nicht.


Panzer Simulator
Panzer Simulator
Wird angeboten von Sabasoft
Preis: EUR 6,98

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gruseliger Trash, 22. August 2009
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Panzer Simulator (Computerspiel)
Softwarequalität: Der Installer müllt erstmal mit 5GB das C: Laufwerk zu indem er den ganzen DVD Inhalt dorthin ungefragt entpackt. Ein Vorgang der locker 15min in Anspruch nimmt wobei die Platten LED dauerleuchtet. Danach verweigert er wegen Platzmangel auf C: eine Installation auf allen anderen Laufwerken. Wer programmiert so einen Trash?
Gamequalität: Nutzt nur einen CPU Core, spielt in der fixen Auflösung 1024x768 was unveränderbar ist. Das Onlineupdate ist eine Farce, der Server wird nie erreicht oder man braucht ein Update um diese Funktion zu nutzen. Game ist passend weil man eher das Panzer fahren in Battlefield 1942 als Simulation bezeichnen kann. Die Steuerung ist daneben, der Panzer kann nur an oder aus wie bei RC Spielzeug. Um die Ecke kann man nur Kanten, das wenden im Stand kann dieser Panzer garnicht. Man hat ein düsteres Spielfeld mit Panzersperren, Bäumen und wenigen Häusern. Darauf gibts unsichtbare Barrieren woran der Panzer hängen bleibt. Der Panzer kann auch keine stärkeren Steigungen überwinden, bleibt dann stehen. Der Waffenwechsel von Kanone auf MG ist gegenüber Battlefield schlecht gelöst.
Gameplay: Zeigt das es absolut kein Simulator ist, wie in billigen Shootern kurvt man sinnfrei auf dem Areal herum und kriegt von Rudeln feindlicher Panzern und Fliegern eingeheizt. Flieger kann man mit der Kanone runterschiessen, das MG bewirkt fast nichts. Sehr realistisch also.....

Unterm Strich: Wer Panzer simulieren will fährt mit Battlefield 1942 besser.


dnt IPdio Wireless Internet-Radio weiß
dnt IPdio Wireless Internet-Radio weiß

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schön klingendes Universalradio, 2. August 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ich einen IP Dio Mini Pro schon hatte und mir ein Badradio mit etwas mehr Klang und Power wünschte, wurde der dicke IP Dio gekauft. Neben Webradio ist dabei auch der Ushare UPNP Server meiner Dreambox ein gewichtiges Argument. Leider gibt es beim dicken IpDio leider keine Fernbedienung, da muss man am Gerät agieren. Das Design und die Verarbeitung sind klasse, der runde und satte Klang dank Bassreflex überzeugen. Beim Kaltstart oder nach Stromausfall braucht diese Geräte immer einige Sekunden um bereit zu werden. Beim eintasten wird auch erst das WLAN aktiviert, die Zeit geholt und nach FW Updates geschaut was über 10sec dauert.
Stromverbrauch: 2W Standby, 6W mit WLAN verbunden, 12W maximale Lautstärke

Einzige Kritikpunkte: Keine LAN Buchse, keine FB, kein Line-Out


Pedco Ultraclamp Klemmstativ für Fotokameras, Camcorder, Ferngläser etc.
Pedco Ultraclamp Klemmstativ für Fotokameras, Camcorder, Ferngläser etc.

14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial und hochflexibel, 16. Mai 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Warum ein Stativ aufstellen, wenn irgendwo in der Nähe sowieso eine Kante ist? Diese Klammer mit Standard Stativgewinde ist durch ihre kardanischen Elemente nahezu jeder Situation gewachsen. Mit 4cm Klemmweite und gummierten Elementen macht man dabei auch kein Möbelstück kaputt. ich benutze die Pedco für eine schwere Digikam und einen kleinen Camcorder, das geht trotz Erschütterungen sogar am Fahrradrahmen. Durch den Kugelkopf sind etlich Variationen möglich.


Panasonic SDR-SW 20 EG-R Camcorder rot
Panasonic SDR-SW 20 EG-R Camcorder rot
Wird angeboten von M&M Photo-Discount

5.0 von 5 Sternen Winzig, handlich und solide, 16. Mai 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wenn man sich im klaren ist, was der Einsatzzweck des Winzlings ist dann liegt man mit dem Kauf genau richtig. Durch das SD Speichermedium ist der Camcorder unempfindlich gegenüber Erschütterungen, dazu kommt die Wasserfestigkeit. Sein leichtes Gewicht erlaubt auch den Einsatz von Stativklemmen wie der Pedco Ultra, sogar am Fahrrad. Der wechselbare LiIon schafft hier etwa 45min Film zu speichern, dafür langt eine 2GB Karte. Dann muss man den Akku wechseln, es macht Sinn weitere geladene Akkus mitzuführen. Am Rechner verhält sich der SW20 wie ein USB Speichermedium und bietet Movies als .mod und Fotos in .jpg an. Die Auflösung der Filme beträgt bei 16:9 Standard PAL mit 704x576 Pixel, das sieht auf dem TV natürlich Klasse aus. Der Entwackler und Neutralisierer für Windgeräusche funktioniert spitzenmässig.
Schattenseiten: Das Display lässt sich nicht 180° nach vorne drehen, nur 90° nach oben und unten. Die Akkulaufzeit ist etwas mager, USB Zugriff erzwingt Netzteileinsatz. Im ganzen finde ich den Winzling aber Klasse, man muss sich eben über konstruktive Nachteile im klaren sein.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-19