Profil für Tin@ > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Tin@
Top-Rezensenten Rang: 23.475
Hilfreiche Bewertungen: 265

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Tin@ "martinalinders" (Goch)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
L'Oréal Paris EverRich Tiefen-Nährpflege-Maske, 200 ml
L'Oréal Paris EverRich Tiefen-Nährpflege-Maske, 200 ml
Preis: EUR 5,95

30 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen egal ob bei amazon bestellt oder im Drogeriemarkt gekauft: Eine der besten Haarkuren aller Zeiten!, 26. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Kurz vorab etwas zu meinen persönlichen "Haarproblemen" damit die Rezension ein wenig objektiver für Außenstehende ist.

- Ich färbe mir seit 2004 alle 4 bis 6 Wochen die Haare bzw den Ansatz nach

- aufgrund eines stark fettenden Ansatz und der Benutzung von Haarspray (ich bin KRankenschwester, das müssen die Haare zusammen sein) muss ich sie täglich waschen,

- da ich von Natur aus weder Locken noch glatte Haare habe, -glätte ich sie täglich (steht mir auch einfach besser), selbstverständlich MIT Hitzeschutz.

- Von 2004 - 2012 habe ich rabenschwarz gefärbt mit einer XXL Coloration die wirklich bis in den Kern des Haares vordringt und dementsprechend stark wird die Schuppenschicht des Haares aufgebrochen, um die Haarpigmente zu verankern.

- Nach 8 Jahren schwarz hatte ich Lust auf eine Veränderung, und zwar auf mittelbraun. Dazu habe ich meine Haare in drei Sitzungen zuhause Stück für Stück blondiert mit Extremaufheller (die aggressivste Blondierung und chemische Behandlung die es für Haare gibt, 12% Wasserstoffperoxid), dann musste ich ca. 4x den gewünschten Braunton drüber färben bis dessen Farbpigmente sich endlich im Haar verankerten aufgrund der stark geschädigten und aufgebrochenen Schuppenschicht (Blondierung)

- Dazu kommt dass ich von Natur aus sehr feine und trockene Haare habe

DAS ENDERGEBNIS all dieser Strapazen war nun, dass mein Haar ab der Mitte der Länge (ich habe lange Haare bis über die Schulterblätter) furztrocken, brüchig, matt und glanzlos waren und sich teilweise nach dem Föhnen anfühlten wie stumpfe, kratzige Wolle
--------------------------------

Ich suchte nun nach einer Pflegeserie die etwas an zerstörtem Haar retten kann, einen Teil der Spitzen musste ich abschneiden, da führte kein Weg dran vorbei. Als Frau aber liebte ich meine langen Haare und Kurzhaarschnitt kam erst mal nicht infrage.

--------------------------------

Genau zu diesem Zeitpunkt brachte Loreal die everrich Serie raus, bestehend aus Shampoo und -spülung (jeweils für Geschmeidiges Haar oder Reperatur) sowie diese wunderbare everrich Haarkur.

Der durchschnittliche Drogeriepreis liegt bei 6€, da kann man erst mal nicht meckern, v.a. nachdem ich die Kur dann das erste mal testete...

MEIN TESTERGEBNIS:

Ich hielt mich bei der ersten Anwendung an die vorgegeben 10 Minuten Einwirkzeit als Maximum und spülte sie danach gründlich aus.
Danach waren meine Haare:

- fluffig weich und voller Schwung
- sie glänzten wieder
- sie rochen phantastisch (die komplette everrich Haarpflegeserie hat einen wahnsinnig tollen Duft der noch lange im Haar hängen bleibt nach der Anwendung)
- Die kaputten Längen und Spitzen wirkten nicht nur glatter, sondern wirklich zum Teil von innen repariert und genährt

MEINE WEITERE ERFAHRUNG:

Ich verwende die Kur nun seit 2 Monaten und bin noch begeisterter als am Anfang. Ich verwende die Kur täglich und dennoch sind meine Haare nicht überpflegt! (viele anderen Haarkuren für geschädigstes Haar können das Haar bei zu häufiger Anwendung überpflegen) Die oben bereits genannten Effekte verstärkten sich mit jeder Anwendung und nun wächst nicht nur nach und nach ein gesunder Ansatz nach, sondern die Längen werden wieder stärker und gesünder und ich muss nicht ganz so viele Zentimeter abschneiden lassen wenns zum nächsten Friseurbesuch geht...

Zudem habe ich in den 2 Monaten die Anwendung bzw Einwirkzeit etwas variiert:

EINWIRKZEIT NACH HAARWÄSCHE 30 MINUTEN:

- die bereits aufgezählten PFlege und Repair Effekte wurden verstärkt, besonders der Glanz und die Weichheit

EINWIRKZEIT NACH HAARWÄSCHE 2 STUNDEN:

- kein Unterschied zum Ergebnis bei 30 Minuten Einwirkzeit

EINWIRKZEIT NACH HAARWÄSCHE AM ABEND ÜBER NACHT (Haare zum Dutt gedreht, am nächsten Morgen ausgespült, Einwirkzeit ca. 8 Stunden, dafür aber kleinere Portion verwendet)

- Haare wie Samt und Seide, wahnsinnig weich und dennoch fluffig locker!
- alle bereits genannten Positiven Effekte

FAZIT:

Für mich eine der besten Haarkuren die der Haarpflegemarkt derzeit zu bieten hat und in Bezug auf das Preis/Leistungsverhältnis eigentlich sogar die Beste. Auch wenn Silikone drin sind und die Antisilikonfanatiker jetzt vielleicht aufschreien mögen dass die Kur die Haare nur gesund "aussehen" lässt, so kann ich bestätigen: Sie pflegt wirklich und rettet wirklich etwas des kaputten Haares!

Ich gebe hier eine klare Kaufempfehlung, und zwar für Frauen mit stark strapaziertem und geschädigten Haar (durch Föhnen, stylen, Glätten und Färben/Blondieren)

Wie sich die Haarkur auf trockene Haare ohne weitere Schädigung auswirkt, kann ich nicht beurteilen.


Aussie 3 Minute Miracle Luscious Long Intensivkur, 250 ml
Aussie 3 Minute Miracle Luscious Long Intensivkur, 250 ml
Preis: EUR 7,95

3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Insektizid/Biozid und kanzerogene (krebserrgende) Stoffe in einer Haarkur...wer will das nicht testen?!, 26. Juni 2013
Wie für das bereits zu vor rezensierte Produkt gilt...

Zur Pflegewirkung wurde bereits von den Vorrezensenten genug erzählt, die Aussie Produkte halten ihre Versprechen, aber das hat einen hohen PReis.

Sie wollten sich schon immer gerne Insektizide und kanzerogene (krebserregende) Stoffe auf Kopfhaut und Haare schmieren? Dann lesen sie weiter...

Laut der Verbraucherfreundlichen Internetseite codecheck.info enthalten alle Aussie Produkte das Biozid Methylchloroisothiazolinone, Magnesium Nitrate, Methylisothiazolinone und Ascorbic Acid. Wenn sie die jeweilligen aussie Produkte nach ihren Inhaltsstoffen einsehen, sind die vier oben aufgezählten Inhaltsstoffe alle als "nicht empfehlenswert" zur Anwendung auf codecheck.info vermerkt, alle vier Inhaltsstoffe stehen im Verdacht Krebs auszulösen, sobald die von Kosmetika über die Haut aufgenommen werden. Zwar sind die in aussie Produkten enthaltenen Mengen noch im gesetzlichen Normbereich, aber die Dosis macht das Gift und wer lt. Hersteleler empfehlen die Kur jahrelang täglich anwendet, der wird sich dann vielleicht mal irgendwann über ein verspätetes "miracle" wundern, nämlich Krebs...lt. Hersteller sind die nicht empfehlenswerten oben aufgezählten Stoffe als Konservierungsmittel in den Produkten angewendet und unterhalb der gesetzl. Höchstgrenze. Also täglich drauf schmieren, dann kriegen sie ein Biozid/Insektizid (Methylchloroisothiazolinone) und nen Krebs Cocktail gratis dazu, der irgendwann vllt mal Wirkung zeigt. Dann hilft die Haarkur auch nicht mehr viel wenn ihre Haare bis dahin durch die aggressive Langzeitwirkung der bedenklichen Stoffe allmählich ausfallen und die Kopfhaut völlig kaputt ist. Da ich KRankenschwester bin, weiß ich, dass solche über Kosmetika aufgenommene schädlichen Stoffe noch jahrelang im Körper gespeichert bleiben können und so auch nach dem "absetzen" der Produkte noch Schaden anrichten können im Körper.

Ich persönlich hab die Kur ein einziges mal angewendet und als ich erschrocken feststellte welche Inhaltsstoffe drin sind, warf ich sie sofort weg und werde kein einziges aussie Produkt mehr an meine Haut oder Haare lassen. Denn ein spätes "Miracle" möchte ich dann nicht erleben, da schneide ich mir lieber meine kaputten Haarlängen ab...is gesünder als Krebs, glauben sie mir!

Was mich zum Schluss noch wunderte, ist, dass sich der Verbraucherschutz da noch nicht eingeschaltet hat oder die Stiftung Waren-/Ökotest....und wieso aussie die entsprechenden Inhaltsstoffe nicht wenigstens kennzeichnet...

...ach ja geht ja nich, würd ja dann keiner mehr kaufen!

PS: aussie Produkte machen die Haaren übrigens nicht weich durch Silikone, sondern stärken sie nur mit viel Proteinen, dadurch sind sie zwar kräftiger und stärker, aber noch genau so furztrocken und brüchig wie vor der Anwendung! Wer wirklich stark geschädigtes Haar hat, sollte lieber zu anderen Produkten greifen...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 28, 2013 9:52 PM MEST


Aussie 3 Minute Miracle Reconstructor Intensivkur, 250 ml
Aussie 3 Minute Miracle Reconstructor Intensivkur, 250 ml
Preis: EUR 7,95

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sie wollten sich schon immer gerne Insektizide und kanzerogene (krebserregende) Stoffe auf Kopfhaut und Haare schmieren?, 21. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zur Pflegewirkung wurde bereits von den Vorrezensenten genug erzählt, die Aussie Produkte halten ihre Versprechen, aber das hat einen hohen PReis.

Sie wollten sich schon immer gerne Insektizide und kanzerogene (krebserregende) Stoffe auf Kopfhaut und Haare schmieren? Dann lesen sie weiter...

Laut der Verbraucherfreundlichen Internetseite codecheck.info enthalten alle Aussie Produkte das Biozid Methylchloroisothiazolinone, Magnesium Nitrate, Methylisothiazolinone und Ascorbic Acid. Wenn sie die jeweilligen aussie Produkte nach ihren Inhaltsstoffen einsehen, sind die vier oben aufgezählten Inhaltsstoffe alle als "nicht empfehlenswert" zur Anwendung auf codecheck.info vermerkt, alle vier Inhaltsstoffe stehen im Verdacht Krebs auszulösen, sobald die von Kosmetika über die Haut aufgenommen werden. Zwar sind die in aussie Produkten enthaltenen Mengen noch im gesetzlichen Normbereich, aber die Dosis macht das Gift und wer lt. Hersteleler empfehlen die Kur jahrelang täglich anwendet, der wird sich dann vielleicht mal irgendwann über ein verspätetes "miracle" wundern, nämlich Krebs...lt. Hersteller sind die nicht empfehlenswerten oben aufgezählten Stoffe als Konservierungsmittel in den Produkten angewendet und unterhalb der gesetzl. Höchstgrenze. Also täglich drauf schmieren, dann kriegen sie ein Biozid/Insektizid (Methylchloroisothiazolinone) und nen Krebs Cocktail gratis dazu, der irgendwann vllt mal Wirkung zeigt. Dann hilft die Haarkur auch nicht mehr viel wenn ihre Haare bis dahin durch die aggressive Langzeitwirkung der bedenklichen Stoffe allmählich ausfallen und die Kopfhaut völlig kaputt ist. Da ich KRankenschwester bin, weiß ich, dass solche über Kosmetika aufgenommene schädlichen Stoffe noch jahrelang im Körper gespeichert bleiben können und so auch nach dem "absetzen" der Produkte noch Schaden anrichten können im Körper.

Ich persönlich hab die Kur ein einziges mal angewendet und als ich erschrocken feststellte welche Inhaltsstoffe drin sind, warf ich sie sofort weg und werde kein einziges aussie Produkt mehr an meine Haut oder Haare lassen. Denn ein spätes "Miracle" möchte ich dann nicht erleben, da schneide ich mir lieber meine kaputten Haarlängen ab...is gesünder als Krebs, glauben sie mir!

Was mich zum Schluss noch wunderte, ist, dass sich der Verbraucherschutz da noch nicht eingeschaltet hat oder die Stiftung Waren-/Ökotest....und wieso aussie die entsprechenden Inhaltsstoffe nicht wenigstens kennzeichnet...

...ach ja geht ja nich, würd ja dann keiner mehr kaufen!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 26, 2013 4:46 PM MEST


Schwarzkopf Professional BC Bonacure Fibre Force Fortifier Treatment 150ml
Schwarzkopf Professional BC Bonacure Fibre Force Fortifier Treatment 150ml
Wird angeboten von HairCareShop
Preis: EUR 10,60

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Beste, was der Haarpflegemarkt zu bieten hat!, 16. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vorab kurz etwas zu meiner Haarstruktur:

- Sehr lange Haare bis unter den Schulterblättern
- Struktur: glatt
- Tägliche Strapazen: Kämmen, Föhnen, Glätten, Zusammenbinden
- Seit 2004 alle 5 Wochen Ansatzfärben, seit Dezember 2012 2x blondiert und 1x dunkelbraun gefärbt (von ehemals tiefschwarz umgestiegen auf dunkelbraun)
- bisherige Pflege: Täglich waschen, PFlegeserie für kaputtes, brüchiges Haar (Shampoo und Spülung täglich, Haarkur alle 2-3 Tage)
-Zustand: Ab Mitte der Haare Haarbruch und Spliss, Haare sind in den Längen und Spitzen völlig trocken und glanzlos

Bis Mitte Januar war ich kurz davor, meine völlig zerstörten Haare (s.o.) radikal abzuschneiden da wirklich nichts aus der Kategorie "Repair" half. Bis ich auf die neue Fibre Force Serie von bonacure stieß...da mir schon die "Gold Shimmer Treatment" Kur gut gefiel, kaufte ich mir das Shampoo und die Kur aus der Fibre Force Serie und war bereits nach der ersten Anwendung voll überzeugt und überglücklich!

Laut dem Hersteller enthält die Fibre Force Serie eine "Innovation": Flüssiges Keratin, ein wichtiger Bestandteil des Haares, wird schon seit Jahren in Haarpflegeprodukten eingesetzt und soll die Stellen im Haar an denen Substanz (u.a. Keratin) verloren gegangen ist, wieder "auffüllen". Fibre Force enthält nun extra mikronisiertes Keratin dass selbst winzige Risse und Brüche im Haar wieder auffüllt und so vor weiteren Schäden schützt. Damit das künstlich hinzugefügte Keratin bleibt wo es ist und zusätzlich Feuchtigkeit mit im Haar eingeschlossen wird, enthält die Fibre Force Serie auch Silikone, jedoch nur eins!

Bereits nach der 1. Anwendung fühlten sich meine Haare nicht nur weicher und glatter, sondern auch dicker und kräftiger an! Dieser Effekt kann nicht auf Silikone zurückzuführen sein, da diese das Haare eher "plätten" (und glätten ;) Auch nach dem Föhnen und Stylen waren sie glänzend, weich und füllig, irgendwie "fluffig" und mit mehr Schwung. Verwendet man zusätzlich vorher ein Peelingshampoo, dann lässt sich dieser positive Effekt verstärken. Verglichen mit den Produkten anderer Hersteller läst diese Kur ihre Konkurrenten Lichtjahre hinter sich.

Was immer letzten Endes auch durch diese Kur bzw Produktserie mit den Haaren geschieht: Es hat meine Haare vor der Schere gerettet, es beschwert nicht und ich verwende diese Kur und das dazugehörige Shampoo jetzt so lange, bis meine Haare so weit nachgewachsen sind, dass die kaputten Längen und Spitzen ganz abgeschnitten werden können. Für diese Super Leistung lohnt sich dann der auch der leider hohe Preis...
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 19, 2014 1:53 PM CET


Kein Titel verfügbar

19 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Leider überhaupt keine "Repair" oder "Aufbau" Wirkung..., 16. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da diese Haarkur in vielen Shops und Foren so hochgelobt wurde, dachte ich, sie wäre die Rettung für meine völlig zerstörten Haare...ich trug jahrelang tiefschwarz (gefärbt), wechselte dann zu dunkelbraun indem ich sie zweimal blondierte und anschließend dunkelbraun färbte. dazu kamen tägliches waschen da mein ansatz schnell fettet, sowie tägliches föhnen und glätten und zusammenbinden was bei mir beruflich notwendig ist. Meine Haare waren ab der Mitte (ich habe sehr lange Haare) völlig kaputt, spröde, trocken, brachen ab etc. und somit waren sie der absolute Härtetest für diese Haarkur.

Obwohl die Kosmetikindustrie uns in der Werbung für ihre Produkte weismachen will, dass kaputte Haare "repariert" werden können, ist dies absoluter Blödsinn. Einmal verloren gegangene Haarsubstanz kann nicht wieder zurückgezaubert werden, man kann allerhöchstens die Haare vor weiteren Schäden schützen indem bereits angegriffene oder kaputte Stellen "gekittet" werden, das funktioniert am besten mit Silikonen die nach dem Waschen die Feuchtigkeit im Haar einschließen und einen Schutzfilm gegen äußere Einflüsse um das Haar legen.

Auch in dieser Haarkur befinden sich Silikone, und zwar nicht wasserlösliche, d.h. sie haften besonders gut im Haar. Das hat den Vorteil dass sie das Haar gegen äußere Einflüsse besonders gut schützen, jedoch gelangen PFlegestoffe und Feuchtigkeit von außen nun nicht mehr ins Haar, es kann passieren dass das Haar so nach außen hin gesund aussieht und innen kurz vor dem Zusammenbruch steht.

Vorab kurz etwas zu meiner Haarstruktur:

- Sehr lange Haare bis unter den Schulterblättern
- Struktur: glatt
- Tägliche Strapazen: Kämmen, Föhnen, Glätten, Zusammenbinden
- Seit 2004 alle 5 Wochen Ansatzfärben, seit Dezember 2012 2x blondiert und 1x dunkelbraun gefärbt (von ehemals tiefschwarz)
- bisherige Pflege: Täglich waschen, PFlegeserie für kaputtes, brüchiges Haar (Shampoo und Spülung täglich, Haarkur alle 2-3 Tage)

Ich habe die hier bewertete Haarkur auf zwei verschiedene Weisen getestet. Zuerst die vom Hersteller auf der Packung empfohlene mit einer Anwendungszeit von 5-10 Minuten im handtuchtrockenen Haar nach dem Waschen. Nach der Einwirk- und Ausspülzeit stellte ich im noch nassen Haar keine Veränderung fest. Meine Haare wirkten störrisch, ließen sich nur schwer kämmen und fühlten sich nicht glatt an. Ich ließ sie an der Luft trocknen um das Ergebnis nicht nur Föhnhitze negativ zu verändern. Als meine Haare dann getrocknet waren, waren sie noch genau so strohig und splissig wie vorher.

Daher intensivierte ich nun die Anwendung indem ich die Einwirkzeit auf 30 Minuten verlängerte und nach dem Auftragen Alufolie um die Haare wickelte, dadurch entsteht unter der Folie eine extreme Wärme die die Schuppenschicht der Haare besser öffnet, PFlegestoffe können so besser hineingelangen. Nach dem gründlichen Ausspülen und trocknen stellte ich auch hier keine signifikante Besserung fest.

Um auf Nummer sicher zu gehen verwendete ich die Kur jeden 2. Tag für 3 Wochen lang, es hat sich bisher nichts wirklich geändert an der Struktur und Gesundheit meiner Haare und ich schließe daraus, dass man in Bezug auf Haare das, was einmal kaputt und verloren gegangen ist, nicht wiederherstellen kann, vielleicht ist die Kur wirksam bei weniger geschädigten Haaren die evtl. nur etwas trocken oder brüchig in den Spitzen sind (der "normale" Spliss), bei meinen völlig kaputten Haaren hat die Kur (entgegen des Herstellerversprechens) jedoch überhaupt nichts gebracht. Ich empfehle hier für alle mit ähnlich kaputten Haaren eher die neue Bonacure Fibre Force Serie und (leider) regelmäßiges Kürzen der kaputten Längen und Spitzen.
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 13, 2014 8:08 AM MEST


The Fog - Nebel des Grauens
The Fog - Nebel des Grauens
DVD ~ Adrienne Barbeau
Preis: EUR 4,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...irgendetwas ist in dem Nebel! Eine der besten Horrorfilme aller Zeiten!, 10. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Fog - Nebel des Grauens (DVD)
Obwohl ich eher zur jüngeren Generation gehöre (Jahrgang 87), liebe ich diesen Film und er überzeugt mich jedes mal aufs neue! Obwohl er v.a. tricktechnisch sehr einfach gehalten ist (düstere Musik, Dunkelheit, Nebel und die untoten Seemänner, die aber eher als dunkle Schatten auftreten und selten ganz gezeigt werden...) erzeugt er mehr Grusel und Spannung als Saw, Hostel & Co. Und dass, obwohl im Film nicht ein einziger Tropfen Kunstblut vergossen wird und keine kreischenden Teeniemädchen oben ohne massakriert werden...

Die Geschichte ist bereits in anderen Rezensionen ausführlich beschrieben worden. Sie ist simpel, aber funktioniert perfekt. In Kombination mit John Carpenters düsterer Musik (erinnerte mich z.T. an den anderen J.C. Klassiker "Halloween") erzeugt sie Gänsehaut, v.a. wenn zeitgleich der Nebel langsam den Berg hinaufzieht, vorbei an Bäumen und Sträuchern, und die Protagonisten langsam, aber unerbittlich verfolgt...spätestens dann, wenn die Crew der leprakranken, untoten Seemänner im Nebel auftaucht und mit drohenden Enterhaken ihre Rache einfordert, ist der Grusel perfekt!


Ayo
Ayo
Preis: EUR 1,29

5.0 von 5 Sternen KAUFEN!!!, 28. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ayo (MP3-Download)
Wie bereits in meiner Rezension zum Album "Roulette" ist dies einer der stärksten Songs des Albums, erinnert vom Sound und Liedtext an "Bubblin", ist aber wesentlich peppiger und flotter und geht nicht mehr aus dem Ohr.

Auch als Nicht Fan: Kaufen!!


Roulette
Roulette
Preis: EUR 7,97

10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Lässt man die Sympathie eines Fans für diese Band weg..., 28. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Roulette (Audio CD)
...dann bleibt nur ein durchschnittliches Album.

Auch ich bin seit Jahren begeistert von der Musik der Vier, habe alle Alben und die Bandgeschichte immer mitverfolgt. Umso größer war natürlich die Vorfreude auf das Album nach der Reunion. Trotzdem muss ich sagen: Der Hype hat sich nicht gelohnt, das Album ist nur Mittelmaß mit einigen Lichtblicken.

Auf dem Album finden sich einige wirklich hervorragende Stücke. Diese wären:

"Hurt Lovers"
"Ayo"
"Risk it all"
"Break my heart"
"Paradise"
und "I can"

Der Rest ist Mittelmaß der einem irgendwie nicht lange im Ohr bleibt und wie ein "Lückenfüller" zwischen den hervorragenden Stücken wirkt. Abgesehen von "Hurt Lovers" sucht man große Balladen wie "Breathe Easy", "If you come back" oder "Guilty" vergebens. Das bereits als Singleauskopplung bekannte "Hurt Lovers" ist das einzige Stück mit Herzschmerz Faktor. "Ayo" erinnert stark an "Bubblin", ist aber wesentlicher flotter und peppiger! "I can" wurde bereits durch die Teilnahme von "Blue" am Eurovision Song Contest 2012 bekannt, ich denke das Stück dürfte mittlerweile jedem geläufig sein. "Risk it all" ist die B-Seite von "Hurt Lovers", warum ist mir schleierhaft da es eins der stärksten Stücke auf dem Album ist. "Break my heart" und "Paradise" sind ähnlich wie "U make me wanna" oder "Where you want me" von vergangenen Alben.

Wer kein Blue Fan sondern bloß neugierig auf das Album ist, sollte sich die Stücke erst alle durchhören oder aber wahlweise den Einzeldownload der gewünschten Songs wählen, 12€ für 5 gute Songs und etwas Füllmaterial sind dann doch zu teuer!

Ganz am Rande:

Keiner der Jungs konnte nach der Trennung vor 10 Jahren eine erfolgreiche Solokarriere hinlegen, auch wenn es einige Veröffentlichungen gab. Blue haben die Plattenfirma gewechselt und haben an den meisten Stücken nur mitgeschrieben, während ein Großteil der Songs vom vergangenen Album "Guilty" noch komplett aus der Feder der 4 stammte.


Wie man sich und anderen das Leben schwer macht: Tipps für jeden Tag
Wie man sich und anderen das Leben schwer macht: Tipps für jeden Tag
von Dietmar Bittrich
  Taschenbuch
Preis: EUR 4,95

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Titel führt in die Irre...aber das Buch macht irre Spaß!, 7. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zunächst einmal: Das Buch ist sehr witzig, es steckt voller Zitate und Weisheiten, v.a. aus dem Bereich "SChwarzer Humor", ist also nicht unbedingt durchgehend etwas für zartbesaitete...Die Zitat- und Sprüchesammlung ist nach Themenbereichen und Monaten sortiert.

Hier ein paar Auszüge der besten Sprüche bzw. Zitate:

"Dein Nachbar kratzt morgens länger an seinem Auto wenn du es abends vorher mit Wasser begießt" (Polnische Weisheit)

"Oft genügt es, mit dem Finger zu drohen, am besten indem man ihn an den Abzug legt." (Al Capone)

"Die einzigen Menschen denen es gelungen ist ihr Leben zu vereinfachen, liegen auf dem Friedhof." (Russische Weisheit)

"Wer nachts leise ist, hat selbst Schuld wenn die Nachbarn am nächsten Morgen ausgeschlafen sind." (Bette Midler)

Einziges Manko des Buches ist, dass es den falschen Titel trägt! Statt "Wie man sich und anderen das Leben schwer macht" sollte es ein Titel sein, der direkt klarmacht um was es hier geht: Eine witzige, unterhaltsame Sammlung von Sprüchen, Weisheiten und Zitaten aus dem Bereich schwarzer Humor. Ahnungslose LEser fallen sonst vermutlich darauf herein und gehen mit völlig anderen Erwartungen an das Buch her das wäre wirklich schade!

Trotzdem insgesamt 5 Sterne für den klasse Unterhaltungswert! (Und die manchmal wirklichen "wahren" Weisheiten, die den ein oder anderen zum nachdenken bringen werden ;) )


Them - Spiel oder stirb
Them - Spiel oder stirb
DVD ~ Michael Cohen

5 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen "Sie haben die Nummer der Polizei gewählt, im Moment befinden sie sich leider in einer Warteschleife...", 5. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Them - Spiel oder stirb (DVD)
Leider kann ich für den Film überhaupt keine Empfehlung aussprechen! Es gab schon lange keinen Horrorfilm mehr, der so langweillig, spannungslos und unlogisch war. Und das, obwohl ich ohne große Erwartungen an den Film herangegangen bin.

-----------------------------Achtung: Spoiler bzw. sehr detaillierte Inhaltsangabe!-----------------------------

Direkt zu Beginn des Films sehen wir eine Mutter mit ihrr Tochter im Auto, als sie einen Unfall erleiden und die Mutter plörtlich spurlos verschwunden ist. Die Tochter bleibt verängstigt und alleine im Wagen zurück, als sie plötzlich von jemand Unbekanntem attackiert bzw. "erschreckt" wird. Als sie daraufhin panisch die Polizei anruft, hört sie (und auch der Zuschauer sehr deutlich!) nur die sich wiederholende Ansage:

"Sie haben die Nummer der Polizei gewählt. Im Moment befinden sie sich leider in einer Warteschleife..."

Obwohl ich als Horrorfilm Fan weiß, dass viele Filme dieses Genres teils sehr unlogische Handlungsstränge bzw. Situationen aufweisen, war mir das trotzdem zu viel! Eine Warteschleife beim Notruf bzw. der Polizei? Hilfe!
Leider hörte es mit dem unlogischen Schwachsinn im Film an dieser Stelle nicht auf. Wo andere Filme des Genres die Logiklöchern geschickt mit Spannung oder einer einfallsreichen Story "überspielen", schafft "Them" dies leider gar nicht.

Die erste halbe Stunde des Films verläuft nahezu Spannungsfrei und dümpelt nur so vor sich hin. Die Protagonisten, ein junges Französisches Paar dass sich ein altes Haus in Bukarest gekauft hat und nun dort lebt, werden sehr lieblos und oberflächlich eingefürt. Es ensteht keine emotionale Verbindung zu ihnen, man fühlt als Zuschauer nicht mit ihnen.
Als nach ca. 30min die "Angriffe" der mysteriösen Unbekanntenauf das Pärchen beginnen und man sich freut, "dass endlich was passiert", wird man schnell wieder enttäuscht: Die Attacken der Täter bleiben relativ unspektakulär und harmlos, es gibt kaum einen richtigen "Schockmoment". Wie bereits oben erwähnt,sind die Handlungen der Hauptfiguren teilweise so wenig nachvollziehbar, dass man sich vor Entsetzen an den Kopf packt. Die schauspielerische Leistung liegt im unteren Durchschnitt, da die Story den Figuren eindeutig zu wenig Spielraum gibt um ihre Charaktere tiefgründiger werden zu lassen.
Der einzige Grund weshalb ich den Film bis zum Ende gesehen habe, war die Auflösung des "Rätsels" und wie das Schicksal der beiden Protagonisten endet. Aus dem Thema des Films, "Kinder & Jugendliche als Täter von grausamen, sinnlosen Gewaltverbrechen" hätte man so viel mehr machen können! Stattdessen bekommt der Zuschauer am Ende eine kurze, vage Einsicht in die Beweggründe der Täter und ihrem "Spiel", es besteht wenig Bezug zur vorher gesehenen Handlung. Statt einem genussvollen "5 Gänge Menü" bekommen sie fades Fastfood serviert, dass ihnen vor Enttäuschung wahrscheinlich schwer im Magen liegen wird. Der Film wird sowohl auf dem DVD Cover als auch auf diversen Interntplattformen als "absoluter Geheimtipp" oder "Gruselschocker" beworben, was meiner Meinung nach eine echte Täuschung bzw. Frechheit ist!

Was ebenfalls unterm Strich negativ ausfällt ist die Bildqualität des Films. Sie ist unterer Durschnitt, das Bild ist sehr körnig mit einem kontinuierlichen Grauschleier, der die (nicht vorhandene) "Atmosphäre" des Films zu unterstreichen versucht. Ansonsten gibt es einige Extras auf der DVD, die mich persönlich allerdings wenig interssieren.

Die Gesamtwertung fällt folgendermaßen aus:

Story/Idee: 1/5 Sternen. Grundsätzlich nicht schlecht, aber verdammt mies umgesetzt, was ich sehr schade finde, da die Sinnlose Gewalt gegen andere Menschen in unserer heutigen Zeit immer weiter wächst und der Film unserer Gesellschaft damit auch einen Spiegel vorhalten könnte (was ich für einen Horrorfilm nicht verkehrt fände, auch wenn sein eigentlicher Sinn aus Unterhaltung besteht) Der Film ist von Beginn an vorhersehbar, man bleibt am Ende als Zuschauer mit vielen Fragen zurück.

Schauspieler: 3/5 Sternen. Mittelmäßige Leistung. Ihnen bleibt zu wenig Raum um sich voll entfalten zu können. Die Handlungen der Proagonisten sind oftmals nicht nachvollziehbar und schwachsinnig.

Umsetzung: 1/5 Sternen. Körniges, "Ergrautes" Bild, das berühnmte "Nichtzeigen" Des Täters bis zum Schluss...der Film fährt die gängigen Stilmittel ds Genres zwar auf, schafft im Gesamtbild dennoch keine schockierende, gruselige Atmosphäre.

Fazit: Wer trotzdem neugierig ist und den Film sehen möchte, der sollt ihn sich besser erst einmal ausleihen...


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5