Profil für Caracalla > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Caracalla
Top-Rezensenten Rang: 1.248
Hilfreiche Bewertungen: 391

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Caracalla

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-13
pixel
SanDisk Extreme Pro SDXC 64GB Class 10 Speicherkarte (bis zu 95 MB/s) [Amazon Frustfreie Verpackung]
SanDisk Extreme Pro SDXC 64GB Class 10 Speicherkarte (bis zu 95 MB/s) [Amazon Frustfreie Verpackung]
Preis: EUR 84,73

5.0 von 5 Sternen Schnelle Speicherkarte mit viel Platz, 19. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bei uns sind zwei dieser Karten im Einsatz. Eine in einer Nikon D5200 und eine in einer Olympus E-M1. Besonders in letzterer sind hohe Verarbeitungsgeschwindigkeiten und viel Speicherplatz gefragt (hoher Serienbildfrequenz und bei Video-Funktion sehr große Dateien). Bislang gibt es hier keine Klagen, die Karten tun, was sie sollen.

Über das Langzeitverhalten kann ich noch nicht viel sagen, da wir die Karten erst einige Wochen in Betrieb haben. Leider ist die Karte recht teuer, aber im Vergleich zu einer 8 GB-Karte, die ich vor einigen Jahren gekauft habe, ist das im Verhältnis zur gebotenen Leistung derzeit gerechtfertigt.


Silit Wasserkessel Tosca Edelstahl Rostfrei 18/10 teilsatiniert
Silit Wasserkessel Tosca Edelstahl Rostfrei 18/10 teilsatiniert
Preis: EUR 77,80

4.0 von 5 Sternen Dekorativ und nützlich, 19. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wir haben diesen Wasserkessel schon länger in Gebrauch. Er ist sehr gut verarbeitet, minimalistisch-schick und nützlich. Die polierte Oberfläche ist allerdings sehr empfindlich und verlangt öfter eine Politur.

Der Deckel sitzt sehr stramm, so dass wir die Befüllung fast ausschließlich über den Ausguss vornehmen. Das geht aber recht gut, da der ziemlich gross ist.

Beim Ausgießen von kochendem Wasser wird der erste Dampfstoß leider direkt auf die haltende Hand geleitet, hier ist Vorsicht angebracht. Dafür ist der gummierte Griff angenehm anzufassen, kein bisschen schmierig und isoliert wirklich hervorragend.

Auf dem Induktionsherd funktioniert der Kessel zwar, es dauert aber (für Induktion) sehr lange, bis man Wasser zum Kochen gebracht hat (mehrere Minuten, z. Vergleich in John Pawson/Demeyre-Töpfen <1 Min.). Da der Deckel keine Öffnung für den Dampfabzug hat, kommt es beim Ausgiessen kochender Flüssigkeit manchmal zu einem Siedeverzug und relativ starkem Spritzen.

Da der Preis doch recht hoch ist, könnte das Kochverhalten besser sein, dafür 1* Abzug, sonst kein Grund zur Klage.


Das Kamerabuch Olympus OM-D E-M1: Das Kamerabuch für Bilder, die begeistern
Das Kamerabuch Olympus OM-D E-M1: Das Kamerabuch für Bilder, die begeistern
von Reinhard Wagner
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 39,95

5.0 von 5 Sternen Der Wegweiser durch den Kameradschungel, 17. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Reinhard Wagner ist etwas Seltenes gelungen. Ein (Hand-)Buch für Profis und Amateure gleichermassen zu verfassen. Ich habe gerade erst angefangen, mich in die Menütiefen meiner E-M1 vorzuarbeiten, dabei hat mir das Buch sehr geholfen.

Zwar ist das offizielle Handbuch für die E-M1 erschöpfend, es wird auf alle und jede (und davon gibt es reichlich !) Einstellmöglichkeiten der Kamera eingegangen. Was definitiv zu kurz kommt, ist jedoch die Beschreibung der Auswirkungen, welche die jeweilige Einstellung auf das fertige Bild und die Bedienbarkeit der E-M1 hat.

Das ist in Wagners Buch vollumfänglich gelungen. Er bietet eine Grundlagenbeschreibung des Arbeitens mit der E-M1, eine sehr nützliche Basiseinstellung und eine erschöpfende Diskussion der Menüeinstellungen (und deren Auswirkungen). Das ist bei der E-M1 nicht zu unterschätzen, da Herumprobieren bei diesem Gerät sehr schnell dazu führen kann, dass die Kamera gar nicht mehr bedienbar ist.

Dazu gibt es kritische Betrachtungen der gängigsten mFT- und FT-Objektive (das Zuiko 40-150/2.8 Pro ist noch nicht enthalten), die es dem Einsteiger ermöglichen, eine sinnvolle und bezahlbare Auswahl zu treffen.

Weniger interessiert hat mich das Kapitel zum professionellen Blitzen.

Wem das alles noch nicht reicht, dem empfehle ich den ausgezeichneten Blog und das Oly-Forum von Reinhard Wagner.

Ich stehe zwar noch ziemlich am Beginn meiner Erfahrungen mit der E-M1 (und dem Buch) und habe beide noch nicht "komplett durch", aber der Anfang war positiv und vielversprechend.

Nebenbei hat Wagner einen humorigen, leise ironischen Schreibstil, der mir mehr als einmal ein Grinsen ins Gesicht getrieben hat. Das hilft einem über die stellenweise zwangsläufig etwas theoretischen Ecken und Kanten des Buchs hinweg. Trocken und langweilig ist anders !

Obgleich bekennender Kindle-Fan, konnte ich mich doch nicht zur (deutlich günstigeren) Kindle-Ausgabe durchringen. Die Vorstellung, ein Kamera-Handbuch mit dem SW-Display des Kindle lesen und mir vor allem die Bilder anzusehen, hat mich abgeschreckt. Aber angesichts des Preises der Kamera und deren Möglichkeiten ist der (sicher recht hohe) Preis immer noch angemessen, zumal das Buch qualitativ recht hochwertig ausgestattet ist.

Ein "Muss" für den Oly-Fan.


2x Dot.Foto Qualitätsakku für Olympus BLN-1 mit Dot.Foto InfoChip - 7,6v / 1220mAh - Garantie 2 Jahre - 100% kompatibel
2x Dot.Foto Qualitätsakku für Olympus BLN-1 mit Dot.Foto InfoChip - 7,6v / 1220mAh - Garantie 2 Jahre - 100% kompatibel
Wird angeboten von digital.media - Lieferung 6-9 Werktage
Preis: EUR 25,99

5.0 von 5 Sternen Immer noch gut..., 12. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...genauso wie der erste Kauf. Da die E-M1 ein ziemlicher Akkufresser ist und ich keine Lust habe, mehr als € 150.-- für ein drei Original-Akkus von Oly auszugeben, habe ich das 2. Mal zwei Nachbauten gekauft. Ohne es zu bereuen. Die Teile haben Originalqualität und sind 75% günstiger. Also kaufen...


Dot.Foto Olympus BLN-1 Schnelle Akku Ladegerät (mit auto-kabel, UK, USA, Europäer Stecker) - passend zu Olympus BCN-1 für Olympus OM-D E-M5
Dot.Foto Olympus BLN-1 Schnelle Akku Ladegerät (mit auto-kabel, UK, USA, Europäer Stecker) - passend zu Olympus BCN-1 für Olympus OM-D E-M5
Wird angeboten von digital.media - Lieferung 6-9 Werktage
Preis: EUR 8,49

5.0 von 5 Sternen Warum ist das Original besser ?, 12. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vorab: es ist nicht so klapperig. Aber der Nachbau tut, was er soll. Original-Akkus werden erkannt und geladen, dazu gibt es je einen Adapter für US, UK, EU-Steckdosen und einen 12 V-Adapter für's Auto. Was will man mehr für diesen Preis ? Das Teil wandert bei mir ins Handschuhfach für unterwegs und für Reisen in die USA und UK muss es auch herhalten. Also volle Punkte und unbedingte Kaufempfehlung.


Dot.Foto Qualitätsakku für Olympus BLN-1 mit Dot.Foto InfoChip - 7,6v / 1220mAh - Garantie 2 Jahre - 100% kompatibel
Dot.Foto Qualitätsakku für Olympus BLN-1 mit Dot.Foto InfoChip - 7,6v / 1220mAh - Garantie 2 Jahre - 100% kompatibel
Wird angeboten von digital.media - Lieferung 6-9 Werktage
Preis: EUR 13,49

5.0 von 5 Sternen So gut wie das teure Original, 9. September 2014
Wer Ersatzakkus für seine OMD sucht, wird schnell mit der Frage konfrontiert, ob es der (sündhaft teure) Original-Akku sein muss, oder ob es ein Nachbau tut. Letztere gibt es zuhauf, aber nur wenige lassen sich mit dem Olympus-Ladegerät aufladen. So wie dieser hier. Optisch ist er kaum vom Original zu unterscheiden, wird problemlos von Ladegerät und E-M1 erkannt und unterstützt alle Anzeigefunktionen des Originals. Dazu superschnelle Lieferung und sehr günstig.
Das Langzeitverhalten kann ich natürlich noch nicht beurteilen, wenn sich das aber nachteilig entwickeln sollte, werde ich es hier bestimmt nicht verschweigen.

Ich habe gleich noch zwei und das zugehörige Ladegerät (für unterwegs, geht auch im Auto) nachbestellt.


Expert Shield Displayschutzfolie für Olympus OM-D, OMD E5, E-M1, EM1, E-M5 & EM5, Lebenslange Garantie
Expert Shield Displayschutzfolie für Olympus OM-D, OMD E5, E-M1, EM1, E-M5 & EM5, Lebenslange Garantie
Wird angeboten von Expert Shield
Preis: EUR 8,95

5.0 von 5 Sternen Super Display-Schutz, 6. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es wurde nicht zuviel versprochen. Einfach, blasen- und staubfrei anzubringen, kristallklar und beeinträchtigt den Touchscreen in keiner Weise. Der vergleichsweise hohe Preis ist vollkommen gerechtfertigt. Was von der Lifetime-Warranty zu halten ist, vermag ich nicht zu beurteilen. Hört sich zumindest gut an, ob es das auch hält....?


Olympus M.Zuiko Digital ED 40-150 mm 1:4.0-5.6 R Objektiv schwarz
Olympus M.Zuiko Digital ED 40-150 mm 1:4.0-5.6 R Objektiv schwarz
Wird angeboten von vaioo cast
Preis: EUR 138,00

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klein, leicht, schnell, 6. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als Ergänzung zum 12-40/2.8 gedacht, hat mich das 40-150 überrascht. Es ist viel kleiner, sehr leicht und passt ganz hervorragend zur E-M1. Der Autofokus ist sehr schnell und praktisch unhörbar. Klar, das Teil ist komplett aus Kunststoff, auch das Bajonett. Es sitzt aber stramm, ohne jegliches Spiel oder Klappern am Body.

Sehr gut harmoniert die vergleichsweise lange Brennweite mit dem Stabilisator der E-M1, auch Zeiten um 1/8 kann man gut und ruhig halten.

Angesichts des Preises ist das vermutlich eines der besten digitalen Zoomobjektive für die OMD's, das es zur Zeit zu kaufen gibt.


Crumpler LD4000-001 Light Delight 4000 DSLR Foto Umhängetasche schwarz
Crumpler LD4000-001 Light Delight 4000 DSLR Foto Umhängetasche schwarz
Preis: EUR 36,89

5.0 von 5 Sternen Praktisch und schick, 6. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wenn man keine der üblichen Fototaschen sucht, hat man einige Mühe, etwas zu finden. Umso mehr hat es mich gefreut, dass ich diese Tasche hier entdeckt habe. Sie besteht aus einem schwarzen, knitterigen Kunststoffmaterial (sieht aus wie Fallschirmseide) das der Tasche einen lässigen und schicken Look verleiht. Innen sind - geteilt durch variable Einsätze mit Velcronstrips - drei Fächer vorhanden, in denen eine Kamera (hier eine Olympus OMD E-M1) mit angesetztem Objektiv (12-40/2.8), ein weiteres Objektiv (40-150) und etwas Kleinkram (Ersatzakkus, Gehäuse- und Objektivdeckel, USB-Kabel etc.) verstaut werden können. Die Polsterung ist ausreichend, aber dabei nicht zu dick, so dass die Tasche flexibel bleibt und nicht zu sehr aufträgt.

Vorne befindet sich unter der Klappe noch eine Reissverschlusstasche, in der ein schmales Smartphone oder eine kleine Brieftasche Platz finden.

Das Innere ist in einem schrillen, schön kontrastreichen Neongrün gehalten, das gut zum Schwarz der Tasche passt.

Die Klappe wird mit einem Velcronstrip und zusätzlich mit einem Klick/Steckverschluss verschlossen. Darunter sorgen zwei seitlich angebrachte Klappen dafür, dass kein Wasser oder Staub eindringen kann.

Klar, das hier ist keine "Profitasche", dafür habe ich sie aber auch nicht gekauft. Als sehr schicker und nützlicher Kompromiss ist sie aber genau das, was ich gesucht habe. Wir haben parallel noch die grosse Tasche bestellt, auch diese haben wir behalten bzw. verschenkt.

Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis, Kaufempfehlung und 5*.


Olympus E-M1 OM-D Systemkamera (16 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) TFT LCD-Display, Full HD, HDR, 5-Achsen Bildstabilisator) inkl. M.Zuiko Digital ED 12-40mm Top Pro Objekitv Kit schwarz
Olympus E-M1 OM-D Systemkamera (16 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) TFT LCD-Display, Full HD, HDR, 5-Achsen Bildstabilisator) inkl. M.Zuiko Digital ED 12-40mm Top Pro Objekitv Kit schwarz
Preis: EUR 1.999,00

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Zukunft der Digitalfotografie, 3. September 2014
Seit einigen Tagen bin ich nun auch (stolzer) Besitzer der E-M1. Ich kann hier sicher nur erste Eindrücke wiedergeben, da ich das Kit noch nicht wirklich auf Herz und Nieren getestet habe, sondern mich lediglich in die Grundeinstellungen eingearbeitet und einige Dutzend Fotos gemacht habe.

Der Body ist relativ klein, vergleichbar mit früheren, analogen SR-Kameras, nichts im Vergleich zu modernen DSLR-Kameras. Dafür liegt sie Dank des seitlichen Griffs sehr gut in der Hand. Alle Bedienelemente (und davon gibt es mehr als reichlich) sind so angebracht, dass man sie ohne Umgreifen und meist auch ohne das Auge vom Sucher nehmen zu müssen, erreichen und betätigen kann. Die Haptik ist angenehm, der Gummiüberzug griffig, das Gewicht ausgewogen und angenehm schwer aber nicht ZU schwer.

Das 12-40/2.8-Zoom ist schlicht der Hammer. Lichtstark, extrem schnelle Reaktion und gut ausgewogen. Es passt sowohl von den Abmessungen her als auch vom Gewicht sehr gut zum Body.

Die Kamera verfügt über einen elektronischen Sucher mit Vollbilddarstellung, der ein extrem klares und helles Bild liefert und seine Stärken erst richtig bei schlechten Lichtverhältnissen ausspielt. Dann nämlich bleibt das Sucherbild hell und klar, während man in einem analogen Sucher längst nur noch schwarze Löcher sieht.

Der Autofokus ist rasend schnell, kann wahlweise das ganze Sucherfeld "abtasten" oder an einer bestimmten Stelle fixiert werden. Daneben gibt es noch Einstellungen für Fokusnachführung bei bewegtem Motiv bzw. bei sich bewegender Kamera. Selektives Scharfstellen selbst auf kleinste Ausschnitte ist Dank der Möglichkeit, das Messfeld extrem zu verkleinern, problemlos möglich.

Die bislang gemachten Bilder sind nicht vergleichbar mit meinen bisherigen (Sony DSC HX9V) oder denen aus der Nikon D5200 meines Sohns - schlichtweg traumhaft, was Schärfe, Farbwiedergabe oder Effekte (SW oder Sepia) betrifft. Gut, das waren bisher andere Preisklassen, andere Vergleichsmöglichkeiten habe ich aber bislang nicht. Objektschärfe, -heraustellung und Kontrolle der Tiefenschärfe funktionieren einwandfrei und führen zu exzellenten Ergebnissen.

Die Kamera verfügt über zahlreiche voreingestellte Aufnahmemodi, Voll- und Programmautomatik, kann aber auch als Zeit- oder Blendenautomat bzw. vollständig manuell betrieben werden. Über die Video-Qualität kann ich nichts sagen, habe ich nicht ausprobiert.

Was nicht geht, sind Panorama-Aufnahmen (muss man später am Rechner zusammensetzen), auch kann man das Display nicht komplett herumschwenken - Selfies sind also ebenfalls Fehlanzeige. Ein kleiner Aufsteckblitz wird mitgeliefert, eingebaut ist keiner. Ich kann mir aber nach meinen bisherigen Erfahrungen vorstellen, dass man mit einem lichtstarken Objektiv und einer etwas höheren Empfindlichkeit (ca. ISO 1200-1600) ohne viel Bildrauschen auf den Blitz komplett verzichten kann.

Einstellmöglichkeiten gibt es mehr, als man als "einfacher" Anwender jemals nutzen wird. Das ist wohl der eigentlichen Zielgruppe professioneller oder sehr versierter Hobby-Fotografen geschuldet. Hier verweise ich auf die einschlägige Literatur bzw. die Website des Herstellers.

Ich habe jetzt nach einigen Jahrzehnten Fotografier-Abstinenz (wenn man mal vom Einsatz diverser Kompakter absieht) das erste Mal wieder eine (halb-) professionelle Kamera in der Hand. Die Zukunft wird zeigen, was daraus wird, ich bin aber schon sehr gespannt. Was ich bislang erlebt habe, lässt hoffen....

Wer den vergleichsweise hohen Preis nicht scheut und sich nicht daran stösst, dass die E-M1 gerade keine DSLR ist und einen vergleichbar kleinen Sensor (µFT) hat (bitte nicht von den 16 MP täuschen lassen, das ist hier durchaus vglb mit 24 MP bei einer Vollformatkamera), ist hier gut aufgehoben. Er bekommt kompaktes High-Tech in nie dagewesener Qualität. Die E-M1 ist zur Zeit sicher die modernste Systemkamera auf dem Markt und jeden Euro wert.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-13