Profil für Peiper39 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Peiper39
Top-Rezensenten Rang: 477.870
Hilfreiche Bewertungen: 33

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Peiper39 (Sascha, Detmold)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Delta Machine
Delta Machine
Preis: EUR 5,99

23 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Es ist wohl vorbei !, 19. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Delta Machine (Audio CD)
Tja, ich weiss gar nicht, wie ich anfangen soll. Künstler verändern sich, werden besser, werden schlechter, ... heutzutage nennt man es "sich weiterentwickeln". Viele Bands oder Solokünstler haben sich in den letzten Jahren "weiterentwickelt" und ich muss gestehen, dass ich mit den meisten Weiterentwicklungen nichts, aber auch so gar nichts anfangen kann.

1993 war ich z. B. als eingefleischter Grönemeyer-Fan auf der Chaos-Tour .... mit eines der besten Konzerte, die ich in meinem Leben je besucht habe ... heute, 20 Jahre später muss ich gestehen, dass ich zwar immer noch gerne die "alten" Grönemeyer-Songs höre, mit den neuen aber so gut wie nichts anfangen kann.

Und so ist es leider auch mit Depeche Mode.

Seit 1984 bin ich geradezu fanatischer Depeche Mode Fan, Mitglied in Depeche Mode Fan Clubs, Besucher unzähliger Konzerte, einer von vielen, die bei der Nachricht von Daves Erkrankung in Tränen ausgebrochen sind, weil es sich so anfühlte, als ob ein naher Verwandter oder ein Familienmitglied betroffen wäre, aber auch jemand, der nach 29 Jahren Treue zu DM zugestehen muss:

Sie sind einfach nicht mehr so wie früher !

Vorhin habe ich in der Mittagspause im Auto nach langem mal wieder das "Black-Celebration"-Album gehört und - obschon von 1986 - habe ich spontan gedacht ... was für eine geile Scheibe. Jeder einzelne Titel ein Genuss, ob von Dave oder Martin gesungen, auch heute noch absolut konkurrenzfähig. Wäre anstatt "Delta-Machine" das Album "Black Celebration", "Music for the Masses" oder "Violator" vor kurzem neu auf dem Markt erschienen, wäre es genauso sicher auf Platz 1 der Verkaufslisten gelandet, wie "Delta-Machine", aber nicht, weil alle eingefleischten DM-Fans - so wie ich - die Platten bzw. CD's sowieso kaufen, sondern, weil es einfach geniale Meisterwerke sind.

Ich kann viele positive Bewertungen des aktuellen Albums nachvollziehen. Man nennt sowas "Verdrängungstaktik". Auch ich habe dies bis "Sounds of the Universe" genauso betrieben. Mal ehrlich ... "Wrong" schlug ein, wie eine Bombe. "Gott, klingen die genial" dachte ich damals bei der Uraufführung auf der Echo-Verleihung, das Album jedoch ? Schrott !! Wenn man ganz ehrlich ist und so weh es einem auch tut als DM-Fan, Schrott !!! Meiner Frau z. B. gegenüber habe ich jedoch wacker behauptet, DM ist so geil, wie immer, man muss die Songs nur oft genug hören. Das hört man in den letzten Jahren von den (sorry) "Unverbesserlichen" leider immer wieder ... oft genug hören.

Quatsch ! Wer von Euch musste damals People are People, Never let me down again, Personal Jesus, I feel you, mehrere Male hintereinander hören, bis es ihm gefallen hat ? Keiner !! Die Songs waren cool, vom ersten Hören an und nicht erst, nachdem man ".... das Album 5, 6 Mal gehört hatte...".

"Heaven" ist nett, aber mal ehrlich, wieviele der langjährigen DM-Fans haben bei der ersten Single-Auskopplung gedacht, ... tja ... ganz ok ... aber da kommt doch wohl noch mehr oder ? Aber es kommt nicht mehr !

Ich wollte die letzten 3, 4 Alben auch auf Biegen und Brechen toll finden. Man ist halt DM-Fan und dann muss man das toll finden. Aber ich habe mir lediglich was vorgemacht.

Sie sind nicht mehr so gut, wie früher, das ist eine Tatsache. Und wenn Martin oder Dave in irgendwelchen Promo-Interviews noch so beharrlich behaupten, (wieder einmal) das beste DM-Album aller Zeiten auf den Markt gebracht zu haben ... es ist in der Regel völlig uninteressanter, unspektakulärer Elektro-Müll. Höre ich mir wahllos die jeweils ersten 5 - 10 Sekunden der Tracks auf dem neuen Album an, kann ich diese fast nicht unterscheiden.

Schräg, anstrengend, penetrant, völlig ohne Melodie ... da verkauft jemand ausschließlich aufgrund seines Namens Musik, die sonst - bei allem Verständnis - kein Mensch hören würde.

Ich bin Depeche-Mode-Fan und werde es für immer bleiben, aber - so leid es mir tut - Delta Machine ist kein gutes Album.

Ob nun mit Alan Wilder oder ohne, Depeche Mode sind nicht mehr das, was sie einmal waren und was uns damals förmlich hat ausflippen lassen, sobald die Jungs irgendwo auftraten. Ihr könnt nun gerne auf mich einprügeln, aber wenn Ihr ehrlich seid, findet Ihr Delta Machine doch nur "cool", weil Ihr es einfach cool finden und Euch nicht eingestehen wollt, dass es schlecht ist.

Bis SOTU ging es mir genauso .... ab sofort nicht mehr !!!
Kommentar Kommentare (19) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 18, 2014 8:24 PM CET


FIFA 12 - [PlayStation 3]
FIFA 12 - [PlayStation 3]
Wird angeboten von GamesTrade UG (haftungsbeschränkt) - Differenzbesteuerung gem. § 25 a Umsatzsteuergesetz
Preis: EUR 12,95

10 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erste Eindrücke, 29. September 2011
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: FIFA 12 - [PlayStation 3] (Videospiel)
Das mit den unausgewogenen Schwierigkeitsgraden ist mir als Gelegenheitsspieler auch unangenehm aufgefallen .... während ich noch bei Fifa 11 auf "Profi" gut klar gekommen bin (gute Gewichtung zwischen Siegen, Niederlagen und Unentschieden), habe ich - zumindest bis heute - bei Fifa 12 auf "Profi" keine Chance und lag mit Manchester United schon vor der Halbzeitpause ein paar Mal 0 : 2 oder 0 : 3 zurück .... keine Chance, auch nur an den Ball zu kommen .... auf Halb-Profi gelingen mir nach kurzer Eingewöhnungszeit Fantasie-Ergebnisse ... wie gestern 9 : 3 gegen Manchester City .... das mag am Anfang Spass machen, weil man sich über die Vielfalt der unterschiedlichen Tore freut, wird nach einigen Partien jedoch öde und langweilig und fängt an zu nerven .... das hat EA wieder mal nicht vernünftig hinbekommen ....

Die Möglichkeit, verschiedene Einstellungen mit Reglern (Standard auf 50) nach seinem eigenen Empfinden zu verändern, ist zwar gegeben, jedoch auch "fragwürdig" umgesetzt, erhöhe ich die CPU-Werte von Standart "50" auf "54", ist jedes Spiel nach wie vor ein "Klacks", erhöhe ich von "54" auf "55" (gestern ein paar Mal ausprobiert, wird das Spiel auf einmal unbeherrschbar, so als hätte man von Halbprofi auf Weltklasse gestellt ... !?! ... da frage ich mich wirklich, wofür der Maximalwert "100" gut sein soll ....

... wie gesagt ... ich bin kein "Crack" ... spiele Fifa zwar schon seit 99, aber halt nur Abends nach Feierabend oder am Wochenende .... und für einen Gelegenheitsspieler wie mich, sind solche Schwankungen in den Schwierigkeitsgraden sehr ärgerlich ... ich frage mich, wie man auf Weltklasse oder Legende klar kommen soll, wenn es schon auf Profi für Spieler, die nicht den ganzen Tag vor der Konsole verbringen, kaum zu bewältigen ist ....

Ansonsten gefällt mir Fifa 12 sehr gut und es macht trotz allem riesigen Spass, meine Ausführungen vorab sollen also die Bewertung des Spiels an sich nicht schmälern !

Da 5 Sterne meiner Meinung nach nur das "perfekte" Spiel verdienen sollte, von mir für Fifa 12 4 Sterne ... aber mit Ausrufezeichen !!!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 29, 2011 5:05 PM MEST


Seite: 1