Profil für MattiW > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von MattiW
Top-Rezensenten Rang: 520.087
Hilfreiche Bewertungen: 282

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
MattiW

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Samsung Galaxy Tab 2 P3100 3G+WIFI Tablet (17,8 cm (7 Zoll) Display, 1GHz Prozessor, 1GB RAM, 16 GB Speicher, 3,2 Megapixel Kamera, Android) titanium-silber
Samsung Galaxy Tab 2 P3100 3G+WIFI Tablet (17,8 cm (7 Zoll) Display, 1GHz Prozessor, 1GB RAM, 16 GB Speicher, 3,2 Megapixel Kamera, Android) titanium-silber
Wird angeboten von xxl-phones

282 von 316 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leider nicht ausgereift, 1. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da ich bereits seit Ende 2010 das 'Ur'-Galaxy Tab besitze wollte ich jetzt doch mal etwas Neues probieren. Deshalb habe ich das neue Galaxy Tab 2 bei Amazon geordert. Nach gewohnt schneller Lieferung konnte ich jetzt eine knappe Woche lang erste Eindrücke sammeln. Das Tab 2 ist flacher und einige Gramm leichter als das alte Galaxy, die Verarbeitungsqualität bei beiden einwandfrei. Durch die glatte Oberfläche auch der Rückseite ist die Verwendung einer Tasche empfehlenswert. Bei beiden Tabs ist das Wechseln der SD-Karte ein Fingernagelkiller, erkannt werden sie aber problemlos (getestet von 2 GByte bis 32 Gbyte).

Die Displayqualität ist bei beiden hervorragend. Da kommt meiner Meinung nach ausser Apple niemand an Samsung ran. Beim Neuen sind ausserdem die Lautsprecher noch etwas besser, allerdings wenn man das Tab quer hält verdeckt man diese leider mit der Hand.

Die generelle Einrichtung des Tablets und Einbinden ins Netzwerk ging schnell vonstatten. Das Einbuchen ins WLAN, welches beim alten Tab teilweise etwas tricky war, funktioniert hier hervorragend, egal ob feste IP oder über DHCP, ebenso wenn man sich via Tethering mit dem Händy ins Internet einwählt.

Die Umstellung von Android 2.3.6 auf Android 4 stellt keine Hürde dar, man gewöhnt sich schnell daran, lediglich das Aufpoppen der Statusanzeige wenn man aus Versehen auf den unteren rechten Rand des Touchscreens kommt ist manchmal etwas nervig.

Allerdings sind einige 'Neuheiten' dann doch etwas ärgerlich, z.B. dass man mit Fremd-Datei-Managern (z.B. dem beliebten ES Datei Manager) nicht mehr einfach auf die SD-Karte zugreifen kann, zumindest nicht ohne Umweg über Root. Samsung behilft sich hier mit der App '"Eigene Dateien" mit welcher man aber nicht auf seine Netzlaufwerk-Freigaben kommt.

Die WLAN-Reichweite ist bei beiden identisch und ordentlich. Der Seitenaufbau beim Browsen geht mit dem neuen Tablet wesentlich schneller als mit dem alten, d.h. WENN die Seiten denn aufgebaut werden. Der Standard Browser und der Dolphin haben hier teilweise mächtige Probleme, besonders wenn von einer Seite auf die nächste verlinkt wird hat man öfters eine blanke Seite oder es tut sich gar nichts. Firefox und Opera sind auf Android entweder langsam oder haben ebenfalls Probleme beim Seitenaufbau, Chrome für Android ist meinen Augen momentan bestenfalls eine pre-Beta-Version (stürzt permanent ab).

Obwohl beide Displays dieselbe Auflösung haben ist die Schrift und die Icon-Größe beim neuen Tablet kleiner und damit haben diverse Anwendungen ebenfalls noch Probleme, z.B. werden Filme unter Tagesschau.de verzerrt dargestellt, beim Kindle-Reader muss nachreguliert werden usw. Diese Probleme hat das alte Galaxy nicht.

Die Kameras sind eine Spielerei, mehr nicht. Es dauert sehr lange bis die fokussieren. Im neuen Tab existiert jetzt eine Zoomfunktion, dafür wurde aber der Blitz eingespart. Mit keinem Tab habe ich jemals ein vernünftiges Foto hingekriegt.
Videotelefonie habe ich noch nicht getestet.

Punkten kann das neue Tab wieder bei der Wiedergabe von Videos, diese werden wesentlich besser und ruckelfreier abgespielt als beim Ur-Vorgänger.
Falls man allerdings auf die Idee kommt Media-Inhalte des Tablets mittels AllShare auf dem Fernseher wiederzugeben ändert sich das Bild wieder, das konnte das alte Tablet problemlos und schnell, beim neuen hat man laufend Abbrüche und es ist quälend langsam.

Trotz des neuen Prozessors ruckelt das Umblättern der Seiten bei der schicken Samsung-Touchwiz-Oberfläche manchmal etwas, ebenfalls wenn man das Gerät dreht und sich das Bild neu aufbauen muss (genau wie beim alten). Das ist nicht gravierend aber sichtbar, der verbaute Prozessor ist nicht wirklich berauschend.

Übrigens hatte ich (gefühlt) mit dem Tab 2 in einer knappen Woche mehr Abstürze, Aufhänger usw. als mit dem Tab 1 in anderthalb Jahren, was teilweise an der Aus- und Durchprobierphase meiner installierten Apps liegen kann, aber nicht ausschliesslich (z.B. die Samsung-Mail-Anwendung und der Kalender machten ein paar mal Ärger).

Fazit: Ich möchte vorab sagen das vermutlich einige der von mir erwähnten Macken aufs Konto der Android-Entwickler gehen und Samsung hier nichts dafür kann. Das macht aber auch nicht wirklich glücklich. Erfahrungsgemäß überschlägt sich Samsung nicht gerade bei Updates und ob sich das ausgerechnet bei einem doch relativ preisgünstig positionierten Produkt ändert ist fraglich. Was die Android App-Entwickler gerade biegen können bzw. wollen steht in den Sternen. Das Tab 2 ist für mich momentan unausgereifter als das alte Ur-Tab. Im direkten Vergleich punktet lediglich die problemlosere WLAN-Einwahl wirklich. Das minimal geringere Gewicht bzw. Stärke, die etwas bessere Videowiedergabe und die neue Multitaskingfähigkeit heben leider nicht das Nichtvorhandensein eines akzeptabel funktionierenden Browsers und die Absturzneigung auf.
Kommentar Kommentare (20) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 20, 2013 12:16 PM MEST


Seite: 1