Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Dionysios > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Dionysios
Top-Rezensenten Rang: 121.769
Hilfreiche Bewertungen: 401

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Dionysios

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Spotify Music - für Fire TV
Spotify Music - für Fire TV
Preis: EUR 0,00

1.0 von 5 Sternen Sehr abgespeckt., 10. August 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Spotify Music - für Fire TV (App)
Absolut abgespeckte Version, die nichts, aber auch nichts anderes kann, als via Smartphone gewählte Musik auf den Fire TV zu bringen. Die PS4-App ist ja schon nicht optimal, aber die läuft wenigstens eigenständig. Da muss auf Fire TV mindestens das gleiche gehen.


HP Officejet 6600 e-All-in-One Tintenstrahl Multifunktionsdrucker (A4, Drucker, Scanner, Kopierer, Fax, Dokumentenecht, Wlan, USB, 4800x1200)
HP Officejet 6600 e-All-in-One Tintenstrahl Multifunktionsdrucker (A4, Drucker, Scanner, Kopierer, Fax, Dokumentenecht, Wlan, USB, 4800x1200)

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein grauenhaftes Gerät., 25. Januar 2015
Dieser Drucker ist, man muss es leider sagen, eine absolute Zumutung. Nach jedem, ich wiederhole, jedem Anschalten muss er sich minutenlang selbst prüfen. Nach nur zwei Seiten Drucken kann es dann passieren, dass er sich wieder selbst überprüft. Gefühlt 90% der Betriebszeit prüft sich dieses Gerät selbst. Wieder und immer wieder. Nur hilft das leider nichts, denn so ziemlich das Simpelste, was ein Drucker leisten sollte, nämlich fehlerfrei drucken, gelingt ihm nicht. Auch im Jahre 2014 ist es HP noch nicht gelungen, einen Drucker zu konstruieren, der souverän und fehlerfrei Papier einzieht, was, sofern zwischen zwei Überprüfungen, mal gedruckt wird, zu Fehlermeldungen und/oder falschem Einzug führt, was neben Zeit auch Papier und die immer noch exorbitant teure Tinte vergeudet. Ich kann von dem Kauf dieses Druckers nur aufs Dringlichste abraten.


G I R L
G I R L
Preis: EUR 6,99

2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Michael Jackson lebt weiter!, 6. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: G I R L (MP3-Download)
Pharrell tritt endgültig das Erbe des King of Pop. G I R L klingt so, wie Michael Jackson klingen würde, wäre er noch am Leben und so etwa 30 Jahre alt. Daher uneingeschränkte Empfehlung für dieses Album, das nebenbei richtig gut Laune macht.


Zettl [Blu-ray]
Zettl [Blu-ray]
DVD ~ Michael "Bully" Herbig
Preis: EUR 12,49

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wat ne Gurke!, 17. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Zettl [Blu-ray] (Blu-ray)
Kir Royal war großartig, aber dieses Machwerk, lieber Herr Wedel, ist ein unbegreiflicher Griff ins Klo, der umso unverständlicher ist, wenn man sich die hochkarätige Liste der daran beteiligten Fimschaffenden anschaut. Ich hoffe, Ihnen bleibt noch Zeit für einen Geniestreich der Schtonk!-Klasse.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 23, 2015 7:47 PM MEST


Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher
Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher
Preis: EUR 25,95

12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wieder was gelernt: Aluminium-Ausblühung., 17. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
An sich macht die Bialetti das, was sie soll: einen anständigen Kaffee (natürlich keinen echten Espresso) mit wenig Aufwand zum kleinen Preis. So weit, so gut. Aber: was absolut inakzeptabel ist, ist das anfällige Aluminium, das schon nach geringer Nutzung überall schwarzen Flecke, geradezu Risse, bekommt. Und noch schlimmer: diese Aluminium-Ausblühungen (kannte ich vorher gar nicht), die wie Schimmel immer und immer wieder aus der Kanne wuchern. Wischt man sie weg, kommen sie nach kurzer Zeit wieder. Angeblich sind sie nicht gesundheitsschädlich, aber erstens will ich das nicht ausprobieren, zweitens sieht die Kanne inzwischen dermaßen unappetitlich aus, dass mir sowieso jeder Appetit auf darin gekochten Kaffee vergangen ist.
Ich kann allen wirklich nur von einer Kanne aus Aluminium ab- und zu einer Kanne, meinetwegen auch von Bialetti, aus Edelstahl raten.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 3, 2014 9:21 AM CET


Sony MDR-1RB Kopfhörer mit Mikrofonkabel für Apple iPod/iPhone/iPad schwarz
Sony MDR-1RB Kopfhörer mit Mikrofonkabel für Apple iPod/iPhone/iPad schwarz

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut fantastisch!, 28. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich schreibe diese kurze Rezension, um zwischen den ganzen hochkarätigen Experten-Rezensionen, die mich letztlich zum Kauf bewogen haben, eine Nicht-Experten-Meinung unterzubringen.
Dies sind meine ersten hochpreisigen Kopfhörer, nachdem ich zu Hause jahrelang irgendwelche Vivanco-Teile benutzte. Mein iPod/iPhone habe ich zuletzt mit den Sony DREX12IPW In-Ohr-Kopfhörern betrieben, weil die vorigen Sennheiser CX 300 einfach so den Dienst quittiert hatten.
Auf die MDR-1R wurde ich - ich gestehe - durch eine Internet-Bannerwerbung aufmerksam, danach hörte ich sie mir im Fachhandel an und - kaufte mir zunächst die Koss Porta Pro, da ich den hohen Preis der MDR-1R scheute.
Letzte Woche habe ich mich nun - obwohl von den Koss ebenfalls begeistert - doch durchgerungen und die Sonys bestellt. Seit Samstag bin ich hin und weg.
Als Nicht-Sound-Experte kann ich mich wie gesagt kaum an Bewertungen zu Höhen, Mitten, Raumgefühl etc. wagen; ich kann lediglich sagen, dass mit diesem Kopfhörer sämtliche Songs wie neu klingen, ständig fallen einem Details, Klänge, Soundschnipsel, Samples auf, die so mit billigeren Kopfhörern kaum hörbar sind. Alles klingt einfach voller, besser, umfangreicher. Jeder Song ist ein neues Erlebnis (beim Anfang von "Hells Bells" hatte ich glatt eine Gänsehaut!), was mich drängt, meine sämtlichen Lieblingsalben aufs Neue zu hören und in Vollendung zu erleben.
Abschließend möchte ich zögernden Interessenten noch die Furcht vor angeblich fehlenden Bässen nehmen. Meiner Meinung nach klingt alles genau richtig, weder zu viel noch zu wenig Bass. Und wer einfach mal testweise z.B. "Missing You" von David Guetta hört, wird sich über die Bass-Fähigkeiten des MDR-1R kaum beschweren können.
Eine klare Kaufempfehlung für alle, die ein wenig mehr in absolut perfekten Sound investieren möchten!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 19, 2013 9:41 AM CET


Sony DREX12IPW In-Ohr Kopfhörer weiß
Sony DREX12IPW In-Ohr Kopfhörer weiß

4.0 von 5 Sternen Klare Kaufempfehlung!, 2. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem kürzlich nach nur vier Jahren meine Sennheiser CX-300 von einem Moment auf den anderen den Geist aufgegeben haben, was mich reichlich geärgert hat, war ich auf der Suche nach einer günstigen Alternative, die nicht von Sennheiser sein sollte. Wichtig war mir dabei auch, dass ich es leid war, ständig zwei Kopfhörer mit mir rumzuschleppen: Apple-Kopfhörer zum Telefonieren, Sennheiser zum Musikhören. Also sollte der Neue einigermaßen gut klingen und ein Mikro haben. Da ich dachte, mit rund 20 € kann man nicht viel falschmachen, habe ich Sony nach langer Zeit mal wieder eine Chance gegeben und wurde nicht enttäuscht:
- gute Passform
- bessere Bedienbarkeit der Tasten als beim Apple-Original
- und ein Sound, der zwar nicht ganz an den Sennheiser heranreicht, dafür aber auch nicht so dominante Bässe hat; lediglich die Höhen sind etwas grell

Wer also für kleines Geld eine Alternative zu den trashigen Apple-Kopfhörern haben möchte, dem kann ich den Sony uneingeschränkt empfehlen.


Doom III
Doom III

2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vorbei. Endlich., 8. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Doom III (Computerspiel)
Der Rezension von Fluff vom 15. September 2011 kann ich voll und ganz zustimmen. Hab's gestern durchgezockt(ich weiß, etwas reichlich spät). Anfangs war's echt spannend und es hat auch später seine Momente, aber wenn einen nach 20 Stunden Zocken immer noch in einer Tour die gleichen fünf Viecher wieder und wieder und wieder und wieder anspringen, macht's echt keinen Spaß mehr. Allein, dass man gegen Ende noch einmal Dutzende öder Spinnen abballern muss, hätte fast dazu geführt, dass ich mit dem Kopf auf die Tastatur schlage. Dazu noch reichlich monotone Levels mit den immer gleichen Gängen, Röhren und Kellern (einzige Abwechslung: die Hölle).
Noch nie habe ich mir bei einem Spiel so sehr gewünscht, dass es endlich, endlich vorbei ist. Vor der demnächst erscheinenden BFG-Edition sei hiermit ausdrücklich gewarnt. Diese Spielmechanik ist definitiv nicht mehr zeitgemäß.


James Bond: GoldenEye 007
James Bond: GoldenEye 007

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Präsentation gut, Grafik okay, Wiimote-Steuerung mies, letzter Level unspielbar unfair..., 19. November 2010
Rezension bezieht sich auf: James Bond: GoldenEye 007 (Videospiel)
Da schon so einiges über Spiel, Spielverlauf, Multiplayer etc. gesagt wurde, möchte ich an dieser Stelle nur kurz meine Erfahrungen mit der Wiimote-Steuerung im Allgemeinen und mit dem letzten Level im Besonderen mitteilen. Bis zum Ende konnte ich als James-Bond- und N64-GoldenEye-Fan über so einige Schwächen des Spiels wie wenig aufregender Grafik, reichlich vorhersehbarem Spielverlauf und überflüssigen Press-the-button-Sequenzen hinwegsehen und mich dafür an den Stärken wie anständiger Spielmechanik, grandioser Titelsequenz und für Wii-Verhältnisse überdurchschnittlicher Präsentation erfreuen. Auf Schwierigkeitsgrad 007 kämpfte ich mich wacker und ohne größere Schwierigkeiten zum letzten Level durch. Dort allerdings - und das trübt meinen Gesamteindruck mächtig - kommen fünf Dinge zusammen, deren unheilige Kombination mich soeben nach dem etwa 100sten Versuch die Wiimote entnervt in die Ecke schleudern ließ. Von Anfang konnte ich mich mit der Umsetzung der Wiimote-Steuerung (und dafür habe ich eine Wii) trotz mannigfaltiger Einstellungsmöglichkeiten nicht wirklich anfreunden. In keinem Moment war ich mit Reaktionszeit und Zielerfassung so zufrieden wie etwa bei Metroid Prime 3 oder Resident Evil 4, die keinerlei derartige Einstellungen boten. Im letzten Level allerdings kommen ruckelige und später absolut unübersichtliche Grafik mit Slow-downs (welche QS-Abteilung gibt sowas frei?), eine völlig versagende Zielerfassung, unsäglich unfaire Gegnerhorden und unklare Missionsziele ("Mission gescheitert", häh, wieso jetzt?!) hinzu, was so zum Ende in einem einzigartigen Frustmoment kulminiert.
Alle, die finden, dass ein großartiges Spiel auch einen großartigen Abschluss haben sollte, seien hiermit gewarnt. Mir hat das jedenfalls ganz ordentlich den Spaß an Activisions GoldenEye-Revival verdorben.

VG
Dionysios

PS: Auch auf Geheimagent geht Level 14 gar nicht, darunter hatte ich keine Lust mehr.
PPS: Mein Frustfaktor bei Spielen ist reichlich hoch, antrainiert seit Katakis/R-Type/Contra-Zeiten...
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 16, 2010 4:34 PM CET


James Bond - Casino Royale (Collector's Edition, 2 DVDs)
James Bond - Casino Royale (Collector's Edition, 2 DVDs)
DVD ~ Daniel Craig
Wird angeboten von lobigo
Preis: EUR 5,64

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Film top, Ausstattung dürftig..., 26. März 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das ist sie also, die "Casino Royale" Collector's Edition. Zum Film brauche ich nichts weiter zu sagen, er ist top und genau das, was wir Bond-Fans uns nach "Stirb an einem anderen Tag" gewünscht haben.

Was mir jedoch weniger gefallen hat, ist die Ausstattung der Doppel-DVD. Man kann ja von "Stirb an einem anderen Tag" als Film halten, was man möchte, die DVD hat mit zwei Audiokommentaren, Dolby 5.1 EX- und dts 6.1 ES-Sound, unzähligen Extras, Dokus und Making of's, Musikvideo, Fotogalerie und sämtlichen Trailern unbestreitbar Maßstäbe gesetzt.

Und genau hier scheitert die "Casino Royale"-DVD komplett. Drei immerhin gut gemachte Dokus und das Video zu "You Know My Name" sind alles. Kein einziger Trailer (außer für andere Sony-DVDs), keine Audiokommentare, kein dts ES, kein Dolby EX, keine Fotos, etc. Lediglich fünf Postkarten mit den fünf Hauptdarstellern liegen in dem zugegeben edlen Digipak. Dazwischen befindet sich allerdings auch eine Blu-Ray-Broschüre, in der für die "Casino Royale"-Blu-Ray geworben wird. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt... Ich kenne zwar die Ausstattung der Blu-Ray nicht, aber ich wette, in naher Zukunft erscheint eine aufgebohrte Special/Limited/Extended/Director's Cut/etc.-Edition-DVD/Blu-Ray randvoll mit Extras und sattem dts-Ton.

So aber reicht die Ausstattung der DVD nicht annähernd an die vorige Bond-DVD oder die jüngst erschienene Ultimate Edition, ja nicht einmal an die alten Bond-DVDs heran. Ich kann mich daher meinen Vorrednern anschließen: eine Collector's Edition sieht anders aus.

Wer also auf die drei Dokus und das Video keinen Wert legt, dem empfehle ich dringend die Einzel-DVD, die hier bei Amazon oder bei saubilligen Märkten schon jetzt für unter 10 Euro verschleudert wird.

Wer auf den Film nicht warten kann und die Extras haben möchte, sollte sich zunächst die Einzel-DVD zulegen und auf eine bessere Edition warten.


Seite: 1 | 2 | 3