Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Steve, > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Steve,
Top-Rezensenten Rang: 243.395
Hilfreiche Bewertungen: 240

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Steve, "mag handgemachte Musik"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Arc of the Dawn
Arc of the Dawn
Preis: EUR 18,29

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein persönliches Comeback mit Dare, 15. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Arc of the Dawn (Audio CD)
"Arc of the dawn" stellt für mich die persönliche Comeback-Scheibe der Iren dar! Hatte mir damals Ende der 80ern den tollen Erstling "Out of silence" gekauft, danach aber die Band völlig aus den Augen verloren. Nun bin ich eher per Zufall über die neue CD gestolpert und muss sagen: Ich bin begeistert!

Tolle, gefühlvolle Musik die berührt - heftige Rocker gibts hier nicht zu finden.
Die Stimme von Darren Wharton fasziniert noch immer - wunderbar passt dazu die sehr akzentuierte Gitarrenarbeit.

Unterm Strich: Jetzt in der kalten Jahreszeit ein perfektes Album zum Träumen! Es muss am Ende des Jahres nicht immer Weihnachtsmusik sein ...

Wer Runrig, Floyd u.a. stimmungsvolle Musik mag, wird auf die Scheibe stehen ...


Dancing With Ghosts
Dancing With Ghosts
Wird angeboten von forever_rock-de
Preis: EUR 16,51

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So zeitlos schön kann Classic Rock anno 2009 sein!, 8. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Dancing With Ghosts (Audio CD)
War das Vorgängerwerk "Remember the daze" von 2007 schon eine klasse Scheibe ohne jegliche Ausfälle, so gilt dieses wertvolle Attribut auch für die die neue Langrille.

Erstaunlich: Andere Bands, die lange Jahre "on the road" sind, geraten kreativ ins Stocken, kopieren sich oft mehr oder weniger selbst - ohne dabei an die Klasse verganagener Tage ran zu kommen.
Nicht so Epitaph: Die Band (Cliff Jackson, Bernd Kolbe, Heinz Glass und Achim Poret) zeigen auch auf "Dancing with ghosts" wo der Classic Rock-Hammer hängt. Twin-Gitarren, tolle Melodien - gleichermaßen gepaart mit powervollen Arrangements wie ruhigen Passagen - Musikfan was willst Du mehr!
Ein Album das dermaßen zeitlos daherkommt - da passt das Kategorie "Classic Rock" wirklich wie die Faust aufs Auge. Dabei gehts richtig abwechslungsreich zur Sache - sogar ne bockstarke Gospelnummer ist mit "Fall from grace" mit drauf.

Wer gitarrengeprägte melodiöse Rockmusik liebt, der liegt mit Epitaph goldrichtig! Dabei gehts gleichermäßen einprägsam wie anspruchsvoll zur Sache.

Hab die Band zuletzt im November in Reichenbach/Fils und Ende Juli beim Rock of ages-festival gesehen. Toll, wie gut die Jungs live drauf sind. >>> Bin übrigens durch die 2007er-Vorgängerscheibe auf die Band gestossen - bin also kein Fan der ersten Stunde.
Mein Tipp: Kauft Euch die neue Scheibe (übrigens top-produziert) und schaut Euch Epitaph mal live an! Es lohnt sich definitiv!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 29, 2013 12:55 PM MEST


Into the Valley of the Moonking
Into the Valley of the Moonking
Preis: EUR 9,49

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Album das mit jedem hören wächst!, 4. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Into the Valley of the Moonking (Audio CD)
Es gibt Alben die nach mehreren Hördurchgängen ihren Reiz verlieren und im CD-Schrank verschwinden! Nicht so das neueste Magnum-Werk: Clarkin & Catley haben ein facettenreiches, abwechslungsreiches Album abgeliefert, dass mit jedem hören neue Details offenbart. Ein wirklich starkes Album, bei dem meiner Meinung nach nur "Time to cross the river" etwas abfällt - ansonsten wird feinste Kost geboten!
Tolle Scheibe!


Point of Entry
Point of Entry
Preis: EUR 6,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein unterschätztes Juwel!, 4. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Point of Entry (Audio CD)
Was für ne geile Scheibe!
In Ibiza aufgenommen schwappt die Party-Stimmung dieser Platte auch heute noch zum Hörer rüber. Wer auf die extrem harte Seite von JP steht, dem wird die Scheibe vielleicht nicht so gefallen. Für ne prima Grill-Party taugt das 81er-Werk bestens - da eingängig und "gute-Laune-erzeugend"! Auch das Cover passt gigantisch dazu!
Find die CD vom ersten bis letzten Song gelungen: Also Scheibe kaufen und ran an den Grill!


Remember the Daze
Remember the Daze
Preis: EUR 15,99

19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Scheibe ist der Hammer!, 2. Juni 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Remember the Daze (Audio CD)
Eine ganz seltsame Geschichte. Mit dem Bandnamen Epitaph konnte ich überhaupt nix anfangen, doch die beteiligten Herren Jackson & Kolbe kannte ich noch aus Domain-Zeiten.

Nach ein paar kurzen Hörproben und vielen sehr guten Kritiken habe ich die CD nahezu blind gekauft und habe damit einen Volltreffer gelandet.

Wer auf hochmelodiösen Rock steht, der liegt mit Epitaph goldrichtig. Glänzende Gitarrenarbeit (2 Gitarren) und Melodien die nicht mehr aus dem Ohr gehen wollen. Alle Songs sind überdurchschnittlich gut. Den Vogel schießen Epitaph mit dem Titeltrack "Remeber the daze" ab - selten einen so gleichsam eingängigen wie vielschichtigen Song gehört. Überhaupt: Alle Lieder gehn gut ins Ohr, sind aber sehr abwechslungsreich arrangiert. Langeweile hat da also keinen Platz. Hervorstechend die außerordentlich gute Produktion von Bandkopf Cliff Jackson. Da bleibt einem nichts anderes übrig, als 5 Punkte zu vergeben!

Daumen hoch! Hört rein - Ihr werdet es nicht bereuen. Egal ob Ihr auf Bon Jovi, Magnum oder andere Melodicrocker steht - Epitaph werden bei Euch ankommen.

Für mich das Highlight des Jahres 2007 neben "Princess alice & the broken arrow " von Magnum.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 1, 2008 5:30 AM CET


Princess Alice and the Broken Arrow (CD + DVD)
Princess Alice and the Broken Arrow (CD + DVD)
Preis: EUR 25,28

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich hab nicht mehr dran geglaubt, 24. März 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ehrlich - die letzten beiden Scheiben waren beileibe nicht schlecht, doch das Besondere, was Magnum in den 80er Jahren ausmachte, war einfach nicht mehr vorhanden. Ich hatte eigentlich nicht mehr dran geglaubt, dass Clarkin & Co. nochmals zu einem solchen Höhenflug ansetzen können. Jetzt hat wieder die alte Magie in den Songs Einzug gehalten.

Auf der neuen CD passt wirklich alles. 11 typische Magnum-Songs bester Qualität - only killers - no fillers. Tolle Arrangements - nix oberflächliches, sondern durchweg zum Dahinschwelgen - ob rockig, bombastisch oder balladesk. Bei jedem Hördurchgang entdeckt man was Neues. Dazu das tolle Rodney Matthews-Artwork und ne Bonus DVD - Magnumherz was willst Du mehr.

Was mich etwas stört sind die ständigen Vergleiche mit "On a storytellers night". Die Scheibe mag etwas von der Grundstimmung der 85er Scheibe haben - auch das Artwork erinnert daran, doch das Album steht völlig für sich. Magnum haben ein neues - meiner Meinung nach glorreiches - Kapitel Ihrer Bandgeschichte aufgeschlagen.

Allerspätestens wenn Ihr beim ersten Hören am 10. Song "Desperate times" angelangt seid, werden dem alten Magnum-Fan die Freudentränen kommen.

Unterm Strich: Fantastisch zeitlose Musik mit viel Tiefgang und Atmosphäre! Fünf Punkte sind für diesen Geniestreich glatt zu wenig.


The Inner Sanctum (Ltd.Ed. CD + DVD)
The Inner Sanctum (Ltd.Ed. CD + DVD)
Preis: EUR 9,49

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wirklich geile Scheibe! Lohnende DVD!, 10. März 2007
Die letzte wirklich überzeugende Scheibe von Saxon war "Unleashed the beast", die jetzt auch schon 10 Jahre auf dem Buckel hat. Mit "The inner sanctum" ist Saxon anno 2007 eine wahre Heldentat gelungen. Gleichermaßen eingänggig wie powervoll jagt ein Höhepunkt nach dem anderen aus den Boxen. Gleichsam filigrane, wie äußerst ernergiegeladene und schnelle Gitarren. Biff an den vocals thront über allem - jedoch auch Heimkehrer Nigel Glockler on drums verleit der neuen Scheibe einen besonderen Anstrich.

Unterm Strich ein wirkliches Poweralbum, das nie langweilig wird.

Kompliment für diese Leistung nach 30 Jahren im business, den Saxon klingen frischer und tatenhungriger denn je. Man darf sich auf die anstehende Tour freuen.

Die limited edition ist sehr zu empfehlen. Knapp 50 Minuten DVD-Material von der "A night with the boys"-Tour mit vielen alten Sachen vom Anfang der 80er. Sehr unterhaltsam mit Interviews untermalt kann die DVD klangtechnisch, wie auch optisch voll überzeugen. Für jeden Fan ein muss!

Beeilt Euch!


Harmony
Harmony
Wird angeboten von jazzfred1975
Preis: EUR 39,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk!, 8. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: Harmony (Audio CD)
So schön kann handgemachte Musik sein. Ein ruhiges Album ohne Schnörkel. Spartanisch und trotzdem unglaublich intensiv . Der Albumtitel Harmony trifft den Nagel auf den Kopf. Eine Scheibe für alle, die sich bei schöner ruhiger Musik nach Harmonie sehnen. Hört rein ... es lohnt sich.


Hellraiser,Ltd.
Hellraiser,Ltd.
Wird angeboten von cd-dvd-shop
Preis: EUR 28,49

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach grandios!, 8. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: Hellraiser,Ltd. (Audio CD)
Krokus haben ja schon so manchen Klassiker veröffentlicht, doch so abwechslungsreich wie auf "Hellraiser" waren Sie noch nie.

Als ich hörte, dass Fernando von Arb nicht mehr dabei ist, war mit dem kreativen Ende der Band zu rechnen. Doch weit gefehlt. Mit dem alten Bekannten Mandy Meyer (spielte schon 1981 auf der Hardware-Tour mit Krokus) hat die Band frisches vitales Blut erhalten.

Meyer brilliert an der Gitarre - geht aber immer songdienlich zu Werke. Über Marc Sorace noch Worte zu verlieren, das erspare ich mir lieber.

Es groovt es an allen Ecken und Enden. Die Balladen haben es auch in sich. Einzig und allein "Midnite Fantasy" finde ich zu hausbacken. Ein schwächerer Song bei 15 Songs, das kann man verkraften.

Deshalb: Volle Punktzahl!


A Matter of Life and Death
A Matter of Life and Death
Preis: EUR 10,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The beast is back !, 31. August 2006
Rezension bezieht sich auf: A Matter of Life and Death (Audio CD)
Brachten die eisernen Jungfrauen in den 80er Jahren ein Hammeralbum nach dem anderen raus, so war die Qualität der letzten Outputs leider nur durchschnittlich bis enttäuschend.

Doch Maiden ist überraschend zurück in alter Stärke. Ein ausgesprochen abwechslungsreiches Album mit stark progressivem Einschlag (Vergleiche zu "Seventh son of a seventh son" drängen sich auf) haben Harris & Co auf die Beine gestellt.

Gediegene Songs allenthalben - keine Füller, nur Knüller!

Mit "Different worlds" als Einstiegssong ist Maiden nach langer Zeit mal wieder eine richtige Hymne vom Schlage eines "Run to the hills" oder "Can I play with madness" gelungen.

Zudem sind viele ruhige Passagen auf dem Album zu finden, so wird das Album nie langeweilig. Maiden haben einfach ein Gespür den Songs durch eingestreute ruhige Momente noch mehr Atmosphäre und damit auch mehr Qualität einzuverleiben!

Einziger Schwachpunkt: Das enttäuschend dumpfbackige Albumcover! Schade, dass Maiden nicht mehr mit Derek Riggs zusammenarbeiten, der die Klassiker der 80er Jahre wie "The Number of the beast", "Powerslave" oder "Somewhere in time" einzigartig illustriert hat.

Mit einem gescheiten Albumcover wäre es ein perfektes Album. Trotzdem: Die Musik allein hat schon 5 fette Punkte verdient!

Up the Irons!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4