Profil für jonnestorius > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von jonnestorius
Top-Rezensenten Rang: 43.944
Hilfreiche Bewertungen: 125

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
jonnestorius

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
GGS Larmor Displayschutz für Canon EOS 6D aus Echtglas
GGS Larmor Displayschutz für Canon EOS 6D aus Echtglas
Wird angeboten von Dolder GmbH
Preis: EUR 16,90

4.0 von 5 Sternen Passgenau, 23. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dass die Schutzfolie für das Schulterdisplay unnütz ist, ist mittlerweile bekannt. Umso besser ist das eigentlich Schutzglas für das Hauptdisplay. Glasklar und in der Praxis praktisch nicht wahrnehmbar.

Habe mittlerweile das zweite Glas auf der Kamera, nachdem das erste bei einem Sturz (3/4 Meter auf Parkett) – Schrecksekunde –die gesamte Aufprallenergie resorbiert hat und dabei gerissen ist. Obwohl die Kamera vollständig unversehrt ist und nicht auf das Display aufgekommen sein kann.

Klare Empfehlung.

Einen obligatorischen Stern gibt es für »Made in China«. Unnötig, unterm Strich nicht günstiger als eine Produktion in den USA oder Europa, von den Arbeitsbedingungen ganz zu schweigen.


Skech Hard-Rubber Ultra-Slim Case (2teilig) für Apple iPhone 4/4S schwarz
Skech Hard-Rubber Ultra-Slim Case (2teilig) für Apple iPhone 4/4S schwarz
Preis: EUR 13,66

4.0 von 5 Sternen Schick und solide, 23. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die heutigen Geräte sind – quer durch die Bank – eigentlich weit entfernt von dem, was Handys einmal waren: überwiegend sehr robust, und in viele Fällen praktisch unzerstörbar. Und wenn ein Mobiltelefon schon fast komplett aus Glas daherkommt, braucht man schon eine robuste Hülle, wenn man es normal und als Alltagsgerät benutzen will.

Die Hard-Rubber-Hülle ist bis auf Details sehr durchdacht und insgesamt gut verarbeitet. Man kann das Handy im Gegensatz zu vielen Hüllen aufs Gesicht legen und die Displayfolie von atFolix wirft keine Blasen – so ist das Gerät rundherum geschützt. Und die Lösung die Standby-Taste auf der Oberseite ist wirklich genial.
Das Material roch zwar am ersten Tag noch etwas, war dann aber nicht mehr wahrnehmbar. Durch den weichen Griff liegt es aber sehr angenehm in der Hand und rutscht auf den meisten Oberflächen auch nicht groß hin und her.

Einziger Verbesserungspunkt: Wenn man schon eine Art Blende für die Standby-Taste integriert, warum dann nicht auch gleich welche für Dock- und Kopfhörer-Anschluss?

Einen obligatorischen Stern Abzug gibt für das »Made in China«. Unnötig, unterm Strich nicht günstiger als die Produktion in den USA oder Europa, von den Produktionsbedinungen ganz zu schweigen.


mumbi iPhone 4 4S Zubehör SET: Staub Schutz Dock Stöpsel Wasserschutz + Headsetöffnungsschutz mit Sim Karten Nadel BLACK EDITION - Version 2.0
mumbi iPhone 4 4S Zubehör SET: Staub Schutz Dock Stöpsel Wasserschutz + Headsetöffnungsschutz mit Sim Karten Nadel BLACK EDITION - Version 2.0
Wird angeboten von janus net AG / inkl. MwSt Widerrufsbelehrung AGB unter Verkäufer-Hilfe
Preis: EUR 0,99

4.0 von 5 Sternen Passt gut, 23. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bei meinem iPhone 4S sitzen die Stecker gut – nicht zu locker, nicht zu fest. Man fragt sich fast, warum Apple derartige Verschlüsse nicht längst in die Geräte integriert hat – das wäre dann mal wirklich mitgedacht.

Einen Stern Abzug für »Made in China«.


Vornado 533  Raumventilator
Vornado 533 Raumventilator
Wird angeboten von Voelkner
Preis: EUR 51,93

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wenn man keine Fußbodenheizung hat…, 23. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Vornado 533 Raumventilator (Werkzeug)
…ist so ein Raumluft-Umwälzer eigentlich ein Muss. Auch, wenn man in einer Dachgeschosswohnung wohnt.

Ich habe den 533er jetzt seit etwa 1 1/2 Jahren und bin sehr zufrieden. Er taugt sehr gut dazu, an heißen Sommertagen morgens oder abends kühle Luft in die Wohnung zu pusten. Und noch besser funktioniert er, wenn man in der Heizperiode die Raumluft gleichmäßig erwärmen will – denn dass schon die Römer Fußbodenheizungen kannten, war in den letzten 100 Jahren offenbar neun von zehn Bauherren unbekannt. Und so glüht einem in den meisten Wohnungen der Kopf, während die Füße frieren. Der Vornado schafft hier Abhilfe und ein wirklich gutes, sehr angenehmes Raumklima.

Die von der Fa. Vornado vorgeschlagene Aufstellung des Lüfters – diagonal nach oben, quer durch den Raum – hat sich bei mir übrigens nicht als die einzige wahre Methode herausgestellt. Sie setzt nämlich voraus, dass die Heizungsluft umgehindert nach oben strömen kann. Steht aber beispielsweise ein Schreibtisch direkt davor, oder überhaupt einige Möbel im Raum, funktioniert sie nicht mehr.
Die Lösung: Den Lüfter am anderen Ende des Raumes aufstellen und waagerecht ausrichten, sodass die kalte Luft am Fußboden in Richtung Heizkörper gedrückt wird. Funktioniert narrensicher. Die von Vielen beklagte falsche Abfolge der Stufen am Wahlrad (Aus – 3 – 2 – 1) ist durchaus logisch: Gerät auf höchste Stufe einschalten, um die Luft an sich in Bewegung zu bringen. Dann runterschalten auf Stufe 1, um diese Bewegung zu erhalten.

Bei Kauf habe ich den 533 mit dem etwas größeren 630er Modell verglichen – dessen Manko letztlich ein fehlender Gang unterhalb von Stufe 1 ist. So bläst der 630 bei Stufe 1 so laut wie der 533 bei Stufe 2: deutlich hörbar und auf längere Zeit nervig. Hätte er eine »Stufe 0,5« würde er bei geringerer Umdrehungsgeschwindigkeit (= geringerer Lautstärke) vermutlich etwa gleichviel Luft schaufeln wie der 533 auf Stufe 1 und wäre daher klar vorzuziehen. So ist es aber der 533 geworden, bei dem man auf Stufe 1 im gleichen Zimmer noch halbwegs schlafen kann (wer geräuschempfindlich ist nehme Ohropax), im Nachbarzimmer ist das leise Rauschen etwa halb so laut wie ein guter Kühlschrank.

Und zuletzt: Der Vornado ist auch sehr robust verarbeitet. Den zunächst gelieferten 533 (nicht von Amazon, sondern von einem günstigeren Lüfterspezialisten) mussten wir wegen einer Unwucht im Lager zurückschicken, der zweite läuft seitdem ohne Murren. Er ist auch mal aus einem Meter Höhe auf den Steinfußboden gefallen – nichts passiert.

An sich volle Punktzahl. Aber für das »Made in China« gibt es obligatorisch einen Stern abgezogen. Wer sich mal damit beschäftigt hat weiß, dass das unterm Strich mitnichten günstiger ist als die Herstellung in den USA oder Europa. Von den Produktionsbedingungen ganz zu schweigen.


Gegenlichtblende ES-71II Sonnenblende für Canon EF 1.4/50mm USM
Gegenlichtblende ES-71II Sonnenblende für Canon EF 1.4/50mm USM
Wird angeboten von IKUIKU
Preis: EUR 10,79

4.0 von 5 Sternen Tadellos, 18. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die GeLi ist leicht auf das Bajonett zu drehen. Sie rastet dort zwar nicht ein, sitzt aber fest und kann nicht unbeabsichtigt abgedreht werden. Das Material ist gut entgratet, überraschend stabil und lässt sich nur leicht verformen – ideal, wenn die GeLi in erster Linie als Schutz der Frontlinse benutzt wird.
Sie ist auch nicht schwarz wie das Original, sondern grau – für mich verschmerzbar, weil das Grau annähernd dem meiner Kamera (Canon 6D) entspricht. Und anders als das Produktfoto vermuten lässt, ist die Innenseite auch nicht samtbeschichtet. Da die Frontlinse des 1,4/50 etwas weiter innen liegt, ist das Objektiv ohnehin weniger anfällig für Streulicht; ich halte die Samtbeschichtung daher für nicht nötig.
Die (dezente) Typenkennung sitzt bei diesem Nachbau auch annähernd mittig (nicht wie beim Konkurrenzmodell von Kaiser).

Einen Stern ziehe ich ab, weil die Verpackung ziemlich fummelig ist: die Laschen werden beim Öffnungsversuch über den Rand der innenliegenden GeLi gedrückt, sodass man sie nicht richtig herausziehen kann, ohne die Schachtel einzureißen. Das kann man besser lösen, auch bei dem Preis.

Tipp: Wer den Schriftzug wie ich unten haben will, GeLi mit der Typenkennung auf drei Uhr (in einer Linie zum Objektiventriegelungs-Knopf) ansetzen. Geli umgedreht aufsetzen: Schriftzug auf 12 Uhr. Da der Punkt fehlt, kann man sich damit behelfen. Hat man schnell verinnerlicht.


Gepe Card Safe Basic - Tasche für Speicherkarten - Onyx, 3856
Gepe Card Safe Basic - Tasche für Speicherkarten - Onyx, 3856
Wird angeboten von okluge
Preis: EUR 10,70

5.0 von 5 Sternen Nicht wasserdicht…, 18. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
…aber ein ausreichend robuster Schutz. Zudem leicht, kompakt und universell. Kein Geruch, obwohl aus China (anders bekommt man solche Klein-Produkte vermutlich nicht mehr).


Kaiser Gegenlichtblende, Ersatz für Canon ES-71 II für  Canon EF 50/1.4 USM
Kaiser Gegenlichtblende, Ersatz für Canon ES-71 II für Canon EF 50/1.4 USM
Wird angeboten von IKUIKU
Preis: EUR 7,50

2.0 von 5 Sternen Technisch okay, 18. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Streulichtblende ist technisch okay und funktioniert einwandfrei.

Es gibt aber über die Funktion hinaus einige Kritikpunkte:
1. Das Material ist recht flexibel und dünn. Da die GeLi in erster Linie als Schutz (anstelle eines UV-Filters) gedacht ist, ist das für mich ein Minuspunkt.
2. Die Oberfläche entspricht in etwa der von aktuellen Nikon-Gehäusen (leichte Sprenkelung). Das mag wertig aussehen – aber zusammen mit dem recht hellen Grauton passt die Blende optisch weder zum Objektiv noch zur Kamera (Canon 6D).
3. Ein weiteres optisches Manko: Der Schriftzug ist alles, aber nicht mittig aufgebracht – er steht eher seitlich.

Zu guter Letzt hatte »mein« Exemplar auch noch geringe, aber doch sichtbare feine Gebrauchsspuren. Habe die GeLi also umgehend zurückgeschickt.
Die stattdessen bestellte GeLi der Fa. ayex (vertrieben durch Khalia) ist günstiger und deutlich stabilier. Auch sie ist nicht schwarz, entspricht aber im Grauton annähernd dem Gehäuse meiner Canon 6D.


Dunkle Halunken: Roman
Dunkle Halunken: Roman
von Terry Pratchett
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Moderner Oliver Twist, 8. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Dunkle Halunken: Roman (Gebundene Ausgabe)
Pratchett's neues Werk ist im Grunde nichts anderes als eine Variante von Charles Dickens »Oliver Twist«, ohne dessen Tiefgang und meisterhafte erzählerische Raffinesse.
Pratchett hat sich offenbar stark »inspirieren« lassen. So ist z.B. das historische Vorbild für den jüdischen Hehler Fagin der 1831 nach Australien verbannte Solomon. Diesen Namen trägt auch der ebenfalls jüdische Hehler in »Dunkle Halunken«. Es gibt noch weitere Parallelen, wie die ähnlich angelegten und gezeichneten Charaktere oder den grundsätzlichen Handlungsverlauf (der »viktorianische Hans im Glück«), ja sogar die kurzen Zusammenfassungen des jeweiligen Kapitels jeweils zu Kapitelbeginn wurden übernommen.
Die in anderen Pratchett-Bücher so gelungenen Anspielungen sind hier nur plump zu nennen, weil viel zu offensichtlich. Ein irrer Barbier mit Leichen im Keller muss nicht auch noch Sweeney Todd genannt werden. Das nimmt dem Ganzen schlicht den Witz.
Eigenständig gesehen hat das Buch einen lockeren Stil und lässt sich widerstandslos lesen, ist hier und da auch mal ganz komisch. Kaufen muss man es nicht, geliehen kann man es mal lesen – ist aber enttäuscht, wenn man die Qualität der meisten Scheibenweltromane kennt.


ZYXEL NBG419N v2 Wireless N NetUSB Router
ZYXEL NBG419N v2 Wireless N NetUSB Router
Preis: EUR 35,31

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unterschätzt!, 15. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bis auf einen Test auf netzwelt.de findet man kaum etwas zu diesem Gerät einer relativ unbekannten Firma, das Wenige ist aber positiv. So war ich zunächst skeptisch. Da der Router aber für kurze Zeit als Amazon Warehouse Deal für die Hälfte des aktuellen Preises angeboten wurde, habe ich dann doch den Test gewagt – und wurde positiv überrascht!

Der Router ist kinderleicht einzurichten, arbeitet flott und reicht für den anspruchsvolleren Normalgebrauch vollkommen aus. Er funktioniert sehr gut mit dem Unitymedia-Kabelmodem von Cisco (3208G). Ich habe die Sendeleistung auf 50% gedrosselt, was für unsere 60qm-Wohnung ausreicht.

Im Detail (in loser Reihenfolge):

+ Stabile WLAN-Verbindung mit gutem Durchsatz, weder auf unseren beiden Macs noch auf dem iPhone habe ich bis jetzt Verzögerungen oder Aussetzer bemerkt
+ WLAN am Gerät ausschaltbar
+ Dioden komplett ausschaltbar (nichts blinkt), ebenfalls am Gerät
+ Einfache Bedienung des übersichtlichen Routermenüs (siehe Bilder oben)
+ Netzteil fiept nicht (im Wohnzimmer nicht unwichtig)
+ Schlichte Optik
+ Antennen abschraubbar
+ Geringer Stromverbrauch
+ USB-Anschluss für Drucker, Festplatte etc.
+ Sehr umfangreiches Handbuch auf CD (ca. 280 Seiten)

- Für den Zugriff auf USB muss eine (für Win und Mac mitgelieferte) Software installiert werden, eine nahtlos integrierte Netzwerkfestplatte ist nicht möglich. Einen Drucker habe ich noch nicht angeschlossen.
- Inkonsequente Übersetzung des Routermenüs, dadurch teilweise irreführende Benennung
- Handbuch nur auf Englisch

Fazit: Aufgrund dieser Liste würde ich 4 Sterne geben, v.a. aufgrund des komplett englischen Handbuchs. Da das Gerät aber tatsächlich nicht in China (wie sicher die meisten Geräte der Konkurrenz), sondern Taiwan hergestellt wurde: 5 Sterne, mit gutem Gewissen, für ein Gerät, dass sich vor der Konkurrenz (z.B. Netgear WNR2200, D-Link DIR-652) nicht zu verstecken braucht!
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Kein Titel verfügbar

5.0 von 5 Sternen Perfekt für diesen Preis., 30. Oktober 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mich aufgrund der positiven Bewertungen hier dieses Headset bestellt und bin bisher nicht enttäuscht worden. Schon gar nicht bei diesem Preis. Sicher, man kann nicht die Qualität eines Headsets erwarten, das 30-40€ kostet. Aber für den normalen Benutzer reicht es.

Die Sprachqualität ist nicht überragend, aber in einem Radius von 2-3 Metern ums Telefon mehr als ausreichend ' man versteht den Gesprächspartner klar und deutlich, das Rauschen ist minimal. Hier habe ich übrigens starke Unterschiede bei verschiedenen Handys bemerkt: an einem alten SonyEricsson war die Sprachqualität und die Reichweite schlechter als bei einem aktuellen Samsung-Gerät. Die negativen Bemerkungen bzgl. der Sprachqualität sind also durchaus auch auf die verwendeten Telefone zurückzuführen.
Die Bedienung ist kinderleicht, die Kopplung ist eine Sache von Sekunden. Genauso habe ich mir es von Nokia vorgestellt. Der Sitz ist gut, nichts drückt am Ohr und das Mikrofon scheuert auch nicht an der Wange.

Alles in allem ein super Preis-Leistungs-Verhältnis und eine klare Empfehlung für diejenigen, die ein kabelloses Headset brauchen, nur telefonieren und nicht viel ausgeben wollen.


Seite: 1 | 2 | 3