Profil für Büchermotte > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Büchermotte
Top-Rezensenten Rang: 2.471.941
Hilfreiche Bewertungen: 9

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Büchermotte

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Die Pan-Trilogie, Band 1: Das geheime Vermächtnis des Pan
Die Pan-Trilogie, Band 1: Das geheime Vermächtnis des Pan
Preis: EUR 3,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein super Jugendbuch mit kleinen Ungereimtheiten, 5. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es ist ein sehr spannendes Jugendbuch und ich konnte es gar nicht weglegen! Die Handlung ist spannend und auch nicht komplett Klischeehaft. Also ein guter Start für eine Trilogie, besonders da man auch die Zeit bekommt die Charaktere besser kennen zu lernen.
Der Schreibstil ließt sich auch sehr flüssig und selbst die Anspielungen auf die sozialen Konflikte in einer höheren Schule werden gut rüber gebracht. Vielleicht bringt das auch einige Jugendliche zum nachdenken.
Nur manchmal wünscht man sich, dass Felicity etwas weniger naiv wäre und auch die Dinge nicht immer hinnehmen würde. Aber sie entwickelt sich im Laufe des Buches, was ein Plus ist.

Und ab und zu stößt man auch (kleine) logische Fehler in dem Buch, als wäre es nicht richtig Korrektur gelesen worden. Bestimmt bin ich die einzige die sich daran stört, aber wenn der Vater vor der großen Erklärung drei Mal erwähnt wird, er dabei drei verschiedene Berufe hat und die Mutter zwischen lebend und tot schwankt muss man sich doch schon fragen was da los war. Die meisten Fehler sind für die Handlung auch nicht wirklich von Interesse, klingt nur sehr absurd.
Ach und könnte mich jemand aufklären warum die Sprache verstehen so was wie das Gesetzt Murphys ist? Danke! :)

Alles in allem ist es ein super Buch und ich werde auch den zweiten Teil lesen, hoffentlich war die Lektorin da besser ;)


Königsblut 1 - Die Akasha-Chronik
Königsblut 1 - Die Akasha-Chronik
Preis: EUR 2,99

8 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen ich bin vielleicht bis Seite 60 gekommen..., 18. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem die meisten Rezensionen so toll waren, habe ich mir dieses Buch auf gekauft, was für ein Fehlkauf!

Wer träumt denn nicht, dass das langweilige Leben um einen herum doch spannender ist als man denkt und man einfach nur um jeden Preis gegen eine böse Macht beschützt werden muss und einem deshalb nichts erzählt wird? Jede 14-jährige (oder vielleicht auch 8-jährige, je nachdem wie weit ihre Fantasie geht :D )wird davon träumen und irgendwie das vor ihrem geistigen Auge abspielen lassen.
Und nun wird das einfach mal in ein Buch übertragen, was nicht schlimm wäre, wäre es nicht so schlecht geschrieben.
Das Buch schwankt zwischen zu viel Dialog und schon fast absurd detaillierten Beschreibung der Umgebung. Soetwas muss auch erst mal geschafft werden.
Außerdem schaffen es weder Selma, noch die anderen Charaktere in dem Buch mich zu überzeugen. Die fast 18-jährige schwankt zwischen den Zügen einer 14-jährigen, mit einer Schwärmerei für einen alten Klassenkameraden, den sie seit Jahren nicht gesehen und keinen Gedanken an verschwendet hat, und den Wutausbrüchen einer 8-jährigen, als ihre Freunde nicht sagen können warum sie ihr einfach nichts erzählen können.

Vielleicht wird dieses Buch nach Seite 60 besser, jedoch habe ich schon die Hoffnung aufgegeben.


Seite: 1