Profil für margie904 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von margie904
Top-Rezensenten Rang: 3.505.426
Hilfreiche Bewertungen: 555

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"margie904"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
The Pillars of the Earth
The Pillars of the Earth
von Ken Follett
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,71

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen One of the best books I've ever read!, 17. März 2004
Rezension bezieht sich auf: The Pillars of the Earth (Taschenbuch)
This book has definitely changed my way of looking at old churches or cathedrals! Just realising that bunches of people spent their whole life to build those beautiful monuments to praise God - it's incredible. The plot of this book also is. It's the story of Phillip, Prior of Kingsbridge and his lifelong struggle and fight to get the cathedral built, run the priory and be a good monk. It's also the story of Tom and Jack - both of them addicted to masonry and especially to building cathedrals. And it is the story of Ellen, Aliena and Martha - three women whose life was intertwined with the cathedral built, not matter if they liked it or not. It is also a story about power and greed, political intrigues and personal interests of people around the King and in the Church who all have different reasons to want to stop the building of the cathedral. An excellent story that keeps you thrilled from first to last sentence.


Füreinander bestimmt. Wie Sie Ihren Seelenpartner finden
Füreinander bestimmt. Wie Sie Ihren Seelenpartner finden
von Nina Larisch-Haider
  Taschenbuch

59 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bewußtmachendes Buch, 1. März 2004
Gibt es den Seelenpartner(in)? Diese Frage beschäftigt ja doch sehr viele Menschen und es gibt mittlerweile sehr viele Bücher über dieses Thema. Dieses Buch hier ist aber für mich das beste seiner Art. Mit einfachen, klaren Worten schreibt die Autorin über das Thema Liebe und Partnerschaft und unsere Sehnsüchte, Träume Irrtümer und Glaubenssätze in diesen Bereichen. Ich glaube, es kann sich jeder in diesem Buch in der einen oder anderen Weise wiederfinden. Obwohl es inhaltlich keine weltbewegenden neuen Erkenntnisse liefert, ist es jedoch hervorragend dafür geeignet, einem viele Dinge wieder be-wußt zu machen. Ich habe oft stundenlang über ein Kapitel nachgedacht und sehr aufschlussreiche Erkenntnisse gewonnen. Ausserdem macht dieses Buch sehr viel Mut, an den Seelenpartner zu glauben und das kleine "Ritual", das beschrieben wird, um diesen in das Leben einzuladen ist in sich logisch und leicht zu vollziehen. Dieses Buch hat sich als wahrer Schatz entpuppt, ohne jedoch theoretisierend oder schulmeisterlich-belehrend zu sein. Ich kann es jedem, der sich auch die Suche nach seinem Seelenparten machen möchte, nur wärmstens empfehlen.


Auf dem Jakobsweg: Tagebuch einer Pilgerreise nach Santiago de Compostela
Auf dem Jakobsweg: Tagebuch einer Pilgerreise nach Santiago de Compostela
von Paulo Coelho
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,90

15 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Weg ist das Ziel..., 10. Februar 2004
Ich habe mir das Buch gekauft, da ich vorhabe, dieses Jahr selbst auf dem Jakobsweg unterwegs zu sein um... ja, was eigentlich? Diese Frage habe ich mir schon seit Monaten gestellt und als ich anfing, Coelho's Buch zu lesen, da habe ich mich bzw. meine Fragen und die Antworten in dem Buch wiedergefunden. Dieses Buch macht einem bewusst, dass unterwegs zu sein, auf dem Jakobsweg zu wandern, das Ziel sein sollte und nicht unbedingt so sehr das ankommen. Coelho versteht es meisterhaft, durch eine ausdrucksvolle Bildsprache, die Erlebnisse und Erkenntnisse auf seinem persönlichen Weg zu schildern. Die Begegnung mit seinen "Dämonen" in Form eines Hundes oder eines Zigeuners, der Kampf und all die Gedanken und Gespräche die sich eben aus genau diesen Situationen entwickeln, sollen dem Leser zeigen, das alles, was uns auf unserem Weg begegnet - sei es auf dem Jakobsweg oder auf unserem Lebensweg - nichts anderes ist als eines jeden persönliche Lebensschule. Diese Begegnungen passieren aus einem bestimmten Grund - wir sollen daraus lernen, damit wachsen. Das Buch "Jakobsweg" liefert zugleich spirituelle Anleitungen zur Energiearbeit, die nicht nur beim Pilgern, sondern ins alltägliche Leben integriert werden kann, um den seelischen Wachstumsprozess eines jeden einzelnen zu fördern. Für alle, die entweder schon auf dem Jakobsweg waren, aber vor allem für diejenigen, die ihn noch vor sich haben, ein absolutes Muss. Und bitte: sich nicht wortwörtlich an den Ausdrücken "Dämon, Schwert, Hund" orientieren, sondern dies als Sinnbild für die Übermittlung einer sehr spirituellen Seelenbotschaft verstehen.


Jakobsweg. Wandern auf dem Himmelspfad
Jakobsweg. Wandern auf dem Himmelspfad
von Carmen Rohrbach
  Taschenbuch

13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Buch, das es zum Thema "Jakobsweg" gibt, 26. Januar 2004
Auf so ein Buch habe ich schon lange gewartet. Carmen Rohrbach macht sich zu Fuss alleine auf nach Santiago de Compostella und folgt dabei dem jahrhundertealten Pilgerweg. Sie erzählt von ihren Eindrücken, Begegnungen und geschichtliches und persönliches vermengt sich zu einem ausgezeichneten Tagebuch, das Lust macht, sich selbst auf den Weg zu begeben. Hier geht es nicht um Fakts betr. Übernachtung und Verpflegung auf dem Jakobspilgerweg, sondern es geht ums eigentliche: das "Warum". Warum begeben sich Menschen auf so eine Reise nehmen, all die Strapazen und Unbequemlichkeiten auf sich? Die Motivation ist nicht nur eine religiöse, sondern so eine Reise ist auch ein Reise zu sich selbst. Mir hat das Buch den letzten entscheidenden "Schubs" gegeben, mich nun endlich auch auf den Weg zu machen. Und dieses Buch ist sicherlich mit von der Partie, das ist gewiss!


Single White Vampire (Argeneau Vampires)
Single White Vampire (Argeneau Vampires)
von Lynsay Sands
  Taschenbuch

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ...a fun to read!, 26. Januar 2004
Lucern Argeneau is not a public person. Not at all. And he is a vampire that writes vampire romance stories which are, in fact, true stories about members of his family. He is on first ranks in the bestseller lists and that is the reason, why his editor shows up at his doorstep one day to convince him to do a public book tour. This is the point were all the fun starts and the reader is going to be in for a lots of hearty laughs as the romance between those two develops. A fun to read!


Der magische Steinkreis:  Das große Kompendium zur Highland-Saga
Der magische Steinkreis: Das große Kompendium zur Highland-Saga
von Diana Gabaldon
  Taschenbuch

37 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen ...brauchen wir das wirklich?, 15. Januar 2004
Also schön langsam werde ich das Gefühl nicht los, dass Diane Gabaldon mehr daran interessiert ist, ihren Lesern das Geld aus der Tasche zu ziehen, als ihnen eine spannungsgeladene und brilliant geschriebene Geschichte zu servieren. Waren Bd. 1 & 2 noch wirklich auf dem Höhepunkt ihres Schreibkönnens, so fing es mit Band 3 schon an, dass der Stil schwächer wurde und man sich teilweise zwingen musste, weiterzulesen. In Bd. 4 wurde es dann schon so schlimm, dass ich ihn bis heute nicht zu Ende gelesen habe, weil es mich so gelangweilt hat, was in mit den Romanhelden noch passiert. Dann kam dieses "Steinkreis"-Buch. Ich habe es geschenkt bekommen, denn gekauft hätte ich es mir sicherlich nicht. Also dieses Buch ist wirklich nur geschrieben worden, um die Fans bei Laune zu halten, weil die schon sehnsüchtig auf Bd. 5 warteten. Inhaltlich ist es so überflüssig wie ein Kropf. Wen interessiert es schon, welches Sternzeichen Jamie ist? Oder irgendwelches "Blabla" über den Fraser Clan usw. Fehlt nur noch, dass die Farbe von Claire's Unterhosen beschrieben werden... Halt, nein, ich bin sicher, dass es genügend Leser gibt, die sich genau für so etwas interessieren - obwohl es sich meinem Verständnis entzieht, warum man diese Informationen denn braucht, um die Geschichte von Claire und Jamie zu verstehen. Aber muss man dafür so viel Geld verlangen und das Buch so anpreisen, dass die meisten Leser denken, es ist ein "Muss" bzw. Teil der nächsten Folge, und es somit kaufen? Wenn man eines lernen kann von diesem Buch, dann nur, wie man mit wertlosen Informationen einen Haufen Geld verdienen kann. Ich weiss aber nicht, ob das etwas ist, mit dem sich die Autorin schmücken sollte. Ich werde Bd. 5 auf jeden Fall zuerst mal nicht kaufen, sondern in der Bücherei anlesen. Nach dem ständigen Abfall der Qualität von Bd. 3 an bin ich vorsichtig geworden.


Die geweihten Nächte
Die geweihten Nächte
von Björn Ulbrich
  Taschenbuch

25 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Weihnachten mal anders... mit unrühmlichen Ende..., 7. Januar 2004
Rezension bezieht sich auf: Die geweihten Nächte (Taschenbuch)
Endlich mal ein Buch, das versucht, uns die Ursprünge von Weihnachten bzw. die Zeit vor und nach Weihnachten wieder näher zu bringen. Hier findet jeder, der Weihnachten einmal nicht mit dem üblichen Kommerz feiern möchte, ausreichend Anleitungen für Rituale, die uns zum eigentlichen Sinn von Weihnachten zurückführen. Das Büchlein wird ergänzt durch wunderschöne Gedichte, Lieder und Bilder und ist überhaupt sehr ansprechend gestaltet.
Nun kommt aber der Teil, der das Buch sehr unrühmlich beendet: es sind die Abhandlungen der Autoren in den letzten beiden Kapiteln des Buches zum Thema Religion/Religiosität. Diese Abschnitte sind sehr "braun" eingefärbt und passen überhaupt nicht zu dem Rest des Buches. Ich hätte es auch nicht erwartet und um so mehr hat es mich schockiert. Das Religion eine genetisch bedingte Sache ist... wo hat man den so was schon mal gehört? Genau! Also gerade von diesem Verlag hätte ich erwartet, dass solche Passagen entdeckt und redigiert werden. Dies macht all die schönen Ritualvorschläge in dem Buch irgendwie kaputt und man stellt sich sehr grundsätzliche Fragen zu den Autoren und dazu, ob die Rituale nur "gemacht" sind oder wirklich altes, überliefertes Wissen darstellen. Deshalb gibt's auch nur 3 Sterne, obwohl der Ritualteil sicher 5 Sterne verdient hätte.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 6, 2011 8:11 PM CET


Dance with the Devil (Dark-Hunter Novels)
Dance with the Devil (Dark-Hunter Novels)
von Sherrilyn Kenyon
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,91

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Another great story, 5. Dezember 2003
I was waiting to read Zarek's story - and I was not disappointed at all. His character has been flashed out very well and I could understand very well, why he reacted as he did. Zarek, an Ex-Slave who has been treated nothing but bad in his mortal life, is now a dark hunter who does not let anyone near to his heart - neither as a friend and, of course, not as a lover. He leashes out verbally to everybody to avoid from ever being hurt again - no matter if its friend or foe. Artemis, the goddess who created the dark hunters, wants him dead. Acheron, the leader of the dark hunters on the other hand believes that there is something good in Zarek and that he does not deserve to die. They are sending Astrid to Zarek, a justice nymph, to come up with a verdict if he should or should not die. Well, Artemis does not follow the agreements totally and things are getting pretty much out of control. And this is what made the book so exciting and thrilling until the very last page. The verbal exchanges Zarek and Astrid have are great to read and so is the development of their romance. A great read.


Fantasy Lover (Dark-Hunter Novels (Unnumbered Paperback))
Fantasy Lover (Dark-Hunter Novels (Unnumbered Paperback))
von Sherrilyn Kenyon
  Taschenbuch
Preis: EUR 5,80

14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Great plot - with some small "but"..., 4. Dezember 2003
Julian of Macedon who lived as a general in ancient Greece in 147 B.C. has been cursed into a book to serve as a love slave to every women that summons him. Grace's friend Selena bribes Grace into trying to summon Julian because Selena thinks Grace needs a man in her life. After a few glasses of wine on Grace's birthday party, Grace finally gives in and speaks the summoning charm although she does not believe in anything like that. Well, as Julian shows up at her doorstep, being a very sexy and gorgeous looking man, she has a hard time denying the fact that spells do work at times. Julian and Grace fall in love with each other and between very steamy love scenes they both try to figure out a way to break the curse. Although this book does not really belong to the "Dark Hunter" series, it is strongely related to it. I read this book last but it is basically the first book of the whole series. Julian was a close friend to Kyrian of Macedon before he got cursed. Kyrian's story and the reunion with Julian is told in "Night Embrace", the sequel to this book. The small "but" is that quite some of the sex scenes are more or less described the same way. I think the plot would have been better off by leaving a few of them out or describing them in a different way. However, it is a great book and I can highly recommend it.


Dance with the Devil (Dark-Hunter Novels)
Dance with the Devil (Dark-Hunter Novels)
von Sherrilyn Kenyon
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,91

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Another great Dark-Hunter-Story, 1. Dezember 2003
Once started, I could not put the book down until I finished it. This time we hear Zarek's story - a tormented and haunted ex-slave that became a dark hunter to protect the humans from the daimons. He appeared already in the last dark-hunter novel "Night Pleasures" and I really hoped then that his story will be the next. Zarek is a person that intentionally hurts everyone who comes near him just to avoid of being hurt by them. He trusts nobody - not even himself and the other dark hunters consider him being insane. The goddess Artemis wants him dead but Acheron, the leader of the Dark Hunters bargains with her to send Astrid, a justice nymph to see whether there is some goodness left in Zarek or if he deserves to die. Well, though Artemis agrees on this, she does not follow the rules all the way down and this gives the story all the thrills and excitements from the first to the last page. Those readers who have already read the first books of the series will not be disappointed by this one - quite the opposite! The stories, characters and the plot is really great.
If you have never read about the dark hunters though, I suggest to start with "Night Embrace" and "Night Pleasures" first since the plot and characters are "developing" through the series.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7