Profil für Seelenbummler > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Seelenbummler
Top-Rezensenten Rang: 414.749
Hilfreiche Bewertungen: 154

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Seelenbummler (Heidelberg)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Mlle. Lenormand und die kleinen Karten
Mlle. Lenormand und die kleinen Karten
von Jutta Krüger
  Broschiert
Preis: EUR 24,95

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Können uns Blacks68-Rezension anschleßen, 5. September 2011
Im Großen und Ganzen kann man sich der ebenso ausführlichen wie auch stichhaltigen und objektiven Bewertung von Blacks68 anschließen. So ein ausführliches Lenormandbuch gab es bisher noch nicht auf dem Markt. Wo andere Autoren mit mehreren Bänden sich präsentieren ist hier im Buch alles auf einen Punkt gebracht. Als Anfänger mag man sich von so vielen Informationen erschlagen fühlen. Als Profi fühlt man sich bestens aufgehoben und kann dieses Buch als Fundgrube sehen weil es immer noch etwas neues selbst für Profis zu entdecken gibt. Die Autorin hat jede Karte ausführliche erläutert und spart dabei auch nicht mit einer Anhäufung von Stichworten die man zu den einzelnen Karten in Bezug setzen kann was eine weitsichtiges Verständnis jeder einzelnen Karte fördert. Wie auch Blacks68 können auch wir nur sagen daß jeder selbst wissen muß wie er die vielen Kombinationen für sich verwendet. Die Autorin weist ausdrücklich darauf hin daß es sich nur um MÖGLICHKEITEN handelt so zu kombinieren und die vorgegebenen MÖGLICHKEITEN kein Nonplusultra darstellen sondern fordert die Leser auf daran zu arbetien auch eigene Kombinationsmöglichkeiten zu kreieren. Die Berufsbilder waren sehr interessant und erlauben zumindest eine grobe Orientierung. Verschiedene Legemuster werden ausführlich erläutert und bevor es an das Deuten der großen Tafel geht noch einmal mittels eines Fragenkatalogs geprüft ob man wirklich fitt dafür ist. Die große Tafel ist der Hit schlechthin. Für beide Legereihen äußerst ausführlich erläutert: 4x9 und 4x8 plus 4. Aber so ausführlich da kann sich so manch anderer Verlag eine riesige Schnitte von abschneiden. Von der Vorbereitung inklusive einer Vorlage über Eck- und Top- und Kernkarten bis ins Detail der große Tafel mit verschiedenen Möglichkeiten innerhalb dieser zu lesen. Respekt für die viele Arbeit die offensichtlich mit viel Liebe zum Detail verführbar macht für dieses Buch.

Unser Fazit:
Für Anfänger ein Rundumpaket das alles enthält was man wissen muß und auf das man immer wie auch bei jedem anderen Buch noch aufbauen kann. Daher auch für Profis absolut geeignet!

Wir kennen auch andere Bücher dieser Autorin und auch mit dem kleinen Lenormandbuch hat sie uns in keiner Weise enttäuscht. Wir durften die Autorin vor einigen Jahren auf einem Seminar kurz kennen lernen und wissen aus der Zeit daß dieses Lenormandbuch lange in Arbeit war von mehreren Jahren und es noch eine Weile dauern würde bis es veröffentlich wird weil sie eben kein Buch herausbringen wollte welches anderen in vielen ähnlich ist. Das ist der Autorin und der Verlag bestens geglückt da es sich bei weitem von vielen anderen Büchern inhaltlich sehr positiv abhebt.
Hinweis: wir kennen die Autorin nur von dem Seminar und sonst nicht und machen auch keine positiven Bewertungen zur Verkaufsförderung!

Die Personenbeschreibungen inklusive der Sternzeichenzuordnung waren ebenfalls sehr beeindruckend geschildert. Eine Thematik vor welcher sich viele Autoren drücken und wenn man die ausführliche Dartellung liest ahnt man warum.

Wegen der besonderen Aufmerksamkeit die die Autorin an ihre Leser in diesem Buch weiter gibt und der sich selbst gestellten Aufgabe endlich einmal in einem Buch alles Notwendige für den Leser und für den Lernenden zusammenzupacken in jedem Fall von uns fünf Sterne. Positiv behalten wir auch in Erinnerung daß dieses Buch optisch schöner gestaltet wurde seitens des Verlages als seinerzeit das Grand Jeu.


Das Geschenk der Wandlung: Ein Wegweiser zu persönlichem Wachstum
Das Geschenk der Wandlung: Ein Wegweiser zu persönlichem Wachstum
von Marianne Williamson
  Taschenbuch

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kommt nicht an "Rückkehr zur Liebe" ran, 18. Januar 2009
Wir sind begeisterte Leser von "Rückkehr zur Liebe" von Marianne Williamson gewesen und haben uns allein aufgrund dessen auch das Zweitwerk "Das Geschenk der Wandlung" gekauft. Nach dem ersten Drittel des Buches fiel unser Interesse allerdings ab.
Wer "Rückkehr zur Liebe" gelesen, das Prinzip und die Botschaften tief in sich verstanden hat, findet in "Das Geschenk der Wandlung" keine neuen Hinweise, sondern lediglich Vergleiche in Bezug auch auf weltpolitische Geschehen wie z.B. das Thema 11. September. Für uns ist dieses TB mehr ein "Hier finden Sie Situationen und Menschen, die die Botschaft aus Rückkehr zur Liebe angewandt haben".
In einem Teil hat sich die Autorin (oder das Lektorat) dann auch noch einen groben Fehler geleistet. "Dort wird nämlich geschrieben: Wenn Hass mächtiger ist als die Liebe, dann sind wir auf dem richtigen Kurs. Wenn Liebe mächtiger ist als Hass, dann steuern wird gerade in eine sehr falsche Richtung." Das klingt nicht nach "Rückkehr zur Liebe", sondern nach "lebt den Hass" und ist daher sehr widersprüchlich und verwirrend.

Es ist halt immer eine Frage, wie intensiv man sich mit einem gelesenen Stoff beschäftigt. So bleibt für uns, nach der Botschaft von "Rückkehr zur Liebe" leider nur das Urteil, dass dieses Buch "Das Geschenk der Wandlung" uns keinerlei neue Hinweise oder Botschaften geboten hat, auch wenn die einzelnen Kapitel interessant zu lesen sind.

Seelenbummler


Mystisches Lenormand. Karten
Mystisches Lenormand. Karten
von Regula Elizabeth Fiechter
  Zubehör
Preis: EUR 7,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungen, 2. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Mystisches Lenormand. Karten (Zubehör)
Ein rundherum gelungenes Kartendeck, welches zu den wenigen gehört, auf denen mal nicht die Skatkarten mit abgebildet sind, sodass man beim Legen sich voll und ganz in den Motiven zum Deuten verlieren kann. Einzig bei der Lilie hakt es zumindest bei mir immer für einen kurzen Moment, bis ich weiß, welche Karte es ist und beim Ring hätte ich mir gewünscht, dass dieser ein bisschen mehr im Vordergrund stünde denn die diebische Elster. Doch nach kurzer Zeit kann man auch mit diesen, von mir persönlich als winzig klein empfundenen "Mängeln" sehr gut umgehen und hat mit dem Mystischen Lenormand ein aussagekräftiges Kartendeck zur Verfügung, mit dem das Kartenlegen richtig Spaß macht.

Jana


Mlle. Lenormand: Die große Tafel 4 x 9: Spiegeln, Rösseln, Korrespondieren, Häuser: 8 reale Fälle aus meiner Praxis als Kartendeuterin
Mlle. Lenormand: Die große Tafel 4 x 9: Spiegeln, Rösseln, Korrespondieren, Häuser: 8 reale Fälle aus meiner Praxis als Kartendeuterin
von Jutta Krüger
  Taschenbuch

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neutral ging leider nicht, 29. Dezember 2008
Ich habe dieses Buch und auch das Übungsbuch 4x8+4, weil ich das 9er System für mich nicht so ansprechend finde. Normalerweise wollte ich weder das eine noch das andere Buch bewerten, denn es geht gar nicht zu bewerten. Das wäre ungefähr so, als würde man ein Rechenbuch oder das Lernbuch aus der Fahrschule bewerten. Es ist ein Übungsbuch zum Erproben des Wissens, wie es auch auf dem Klappentext steht. Alle Übungsbücher (auch Schulbücher) sind genau zu dem Zweck dafür da Aber das es keine Null-Sterne-Bewertung für Neutralität gibt, muss ich die 5 Sterne nehmen, weil es letzten Endes inhaltlich das bietet, was versprochen wird.

Entweder jemand hat Interesse, weiter zu lernen oder sein Wissen zu überprüfen oder er hat es eben nicht. Das aber auf den Schultern eines Autors auszutragen, wie es häufig hier auch bei ganz anderen Büchern stattfindet, finde ich sehr daneben.

Als ich dieses Buch gekauft habe, bin ich nicht davon ausgegangen, z.B. Hinweise zur imaginären Linie zu erhalten oder andere Informationen zu den Karten, weil dieses lt Klappentext ausgeschlossen wurde.
Ich bin auch nicht davon ausgegangen, dass mich das Buch wer weiß wie umhaut, sondern habe meine Kaufabsicht damit begründet, dass ich gerne weiter lernen möchte, tiefer schauen will, erfahren möchte, welche Möglichkeiten an Deutungsvarianten es gibt und habe mir nach einigen Monaten nun die für mich passenden "Deutungsstrickmuster" herausgefiltert. Dafür hat das Buch seinen Sinn und Zweck voll erfüllt und hat mir geliefert, was ich mir darunter vorgestellt habe.
Das Buch bietet das, was es als Inhaltsangabe anbietet. Nicht mehr und nicht weniger.

Die von meinem Mann erwähnten falschen Äußerungen muss ich aber doch bekräftigen. Die Aussagen entsprechen so nicht der Wahrheit und ich finde es schade, dass bei einer Rezension so etwas vorkommt und es dann im Nachhinein nicht einmal korrigiert wird (zumal es widerlegbar ist).

Jana H.

(Das ist meine persönliche Meinung unabhängig von der von meinem Mann und der bisher geführten Diskussion und ich möchte auch nicht weiter über meine Meinung diskutieren. Vielen Dank.)


Heilgebete - Spirituelle Kraft für Körper und Seele
Heilgebete - Spirituelle Kraft für Körper und Seele
von Berthold A Mülleneisen
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 7,99

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kraft für Körper und Seele, 29. Dezember 2008
Der Autor hat nicht nur zahlreiche Gebete hintereinander aufgelistet, sondern sich die Mühe gemacht, zu den Entstehungen "menschlicher Schwachpunkte" (Krankheiten, Gedanken, Ängste etc.) kurz Stellung zu nehmen und stellt so die schöne Verbindung zu den Worten der Gebete her, die einem dann gleich viel sinnvoller erscheinen. Wenn man die Gebete in Ruhe liest und spricht, ist es tatsächlich so, dass sie einem Kraft spenden, für die Seele sofort und für den Körper sicherlich im Nachgang.
Gebete unserer Zeit entsprechend und empfehlenswert für alle, die sich im Beten üben oder zum Gebet zurückkehren möchten.

Ehepaar Seelenbummler


Was heilt ist die Liebe - 12 Schritte zu innerem Frieden
Was heilt ist die Liebe - 12 Schritte zu innerem Frieden
von Gerald G. Jampolsky
  Taschenbuch

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So ist es, 29. Dezember 2008
Vorweg möchte ich mich vor dem Autor verneigen, der in so bemerkenswerter offener Weise auch über seine eigenen Probleme berichtet, die mancher von uns im Leben für sich persönlich lieber totschweigen oder zumindest bagatellisieren würde. Das hat der Autor nicht getan und ist dadurch nicht nur gleich immens sympathischer, sondern in seinen Ausführungen auch glaubwürdiger, weil hier ein Mensch "wie du und ich" ein Buch geschrieben hat und niemand, der meint, "etwas Besseres, Vollkommenes" zu sein (ohne Defite, ohne Fehler aufgrund "menschlichen Versagens").
Das Buch hat uns sehr gut gefallen, ebenso die zwölf Schritte. Sie sind nachvollziehbar, sehr verständlich, glaubhaft, authentisch und es ist fast schon erschreckend zu erkennen, wie simpel manche Antworten auf die Probleme des Alltags sein können, viele von uns aber allein nicht darauf kommen (wir übrigens auch nicht immer).
Der Autor hat vollkommen Recht, wenn er davon schreibt, dass unser eigener innerer Friede und Vergebung letzten Endes zu einem schöneren Dasein führen, ein erfüllteres Leben bieten. Ist es nicht das, was wir alle anstreben? Liebe, Frieden, Gesundheit, Harmonie, mehr Verständnis füreinander? In Kapitel 11 fragt der Autor: Warum nicht jetzt? - Genau: fangen wir an, JETZT - und wer mitmachen möchte, findet in diesem Buch wundervolle Ansatzpunkte dafür.

Ehepaar Seelenbummler


Über den Tod und das Leben danach
Über den Tod und das Leben danach
von Elisabeth Kübler-Ross
  Taschenbuch

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kerngedanken anhand von Fallbeispielen, 9. Dezember 2008
Man sollte bei diesem Buch nicht mehr erwarten, vor allen Dingen dann nicht, wenn man z.B. andere Werke der Ärztin und Autorin kennt. Ich persönlich finde es sehr schade, dass ein außerordentlich interessantes Thema, welches auch wesentlich mehr der Bandbreite der Öffentlichkeit zugeführt werden sollte, um endlich mit Missverständnissen und vielen offenen Fragen zum Thema "Sterben und danach" aufzuräumen bzw aufzuklären.
Doch bin ich mir sicher, dass dieses Buch mit anderen der Autorin wunderbar harmoniert hätte und man daraus ein Gesamtwerk zu einem dann akzeptablen Preis hätte machen können.
Fast 12 EUR für knapp 80 Seiten (der Rest sind Einleitungsworte des Verlages bzw. Werbeseiten desselbigen) finde ich ein wenig happig und für mich nicht stimmig als Preis-Leistungs-Verhältnis, zumal es in der Tat KERNGEDANKEN sind, an denen aufgebaut wird, unterm Strich für die, die sich auch nur ein wenig schon mit dem Thema beschäftigt haben, nicht wirklich Neues an Wissen bringt.
Allerdings sehe ich nicht, dass die Autorin das Sterben eines Haustieres (hier Wellensittich) mit dem Verlust einer Kontaktlinse gleichsetzt. Die Autorin hat auf dem Wege nur versucht zu veranschaulichen, dass wir immer wieder im Leben Phasen erleben, die mit Verlust und Leid zu tun haben, aus denen wir lernen sollen. Das Haustier hier mit einem Gegenstand gleichgesetzt empfinde ich nicht. Doch musste ich den Absatz auch zweimal lesen, bevor ich dahinter kam, was die Autorin damit zum Ausdruck bringen wollte.

Wer ein bisschen hineinschnuppern möchte in die Thematik "Sterben und danach", für den ist dieses Buch ein Angehen der Thematik, kein wirkliches Vertiefen. Wer selbst gerade durch einen Verlust (egal ob Angehöriger, lieb gewonnener Mensch oder Haustier) betroffen ist oder in absehbarer Zeit betroffen sein wird, findet in diesem Buch ganz sicher eine liebevolle Begleitung.

F. H.


Leben in Tausendundeiner Nacht
Leben in Tausendundeiner Nacht
von Marianne Alireza
  Broschiert

4.0 von 5 Sternen Authentisch aus Sicht des zeitlichen Geschehens, 15. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Leben in Tausendundeiner Nacht (Broschiert)
Durch einen Zufall bin ich zu diesem Buch gekommen gerade in einer schweren Lebenssituation, die unsere Familie ereilte und in mir der Wunsch war, mich von allen und allem zu distanzieren und ich darüber nachdachte, wie schön es doch wäre, einfach mal eine Zeit lang nichts entscheiden zu müssen.
Man darf bei diesem Buch nicht aus den Augen verlieren, zu welcher Zeit (Krieg) die Wege die Autorin nach Arabien geführt haben und unter welchen Umständen. Sie schildert für mich sehr authentisch ihre Gedanken und Gefühle, die sie vor ihrem Entschluss hatte, mit ihrem Mann Ali nach Arabien zu gehen, und auch während der Reise dorthin und ihrer Zeit dort. Ihre Gefühlsausbrüche bringen neben ihrer Faszination für das Land, dem Infragestellen einiger dortiger Lebensauffassungen (gerade in Bezug auf die Frau) aber auch ihre periodisch auftretenden Verzweiflungsmomente zum Ausdruck, in welchen sie am Liebsten fliehen möchte.
Was mich sehr überrascht hat, ist, mit welch zum Teil großen Sinn für Humor den Problemen (sprachlich, traditionell, Verhalten) bzw "Fehlern" der Autorin begegnet wurde und mit welcher Geduld geholfen wurde, sie in das einheimische Geschehen zu integrieren.

Sicherlich darf man beim Lesen dieses Buches sich nicht dazu verleiten lassen, es als Konfrontation zwischen dem Leben westlicher Frauen und jener in Saudiarabien zu vergleichen oder mahnend den Zeigefinger zu heben, wie schlecht des den arabischen Frauen doch (nach unserer Ansicht) geht. Auch darf beim Lesen nicht übersehen werden, aus welcher Zeit die Autorin berichtet; schon im Vorwort verweist sie darauf, welche Umwälzungen gerade auch späterhin stattgefunden haben. Ebenso ist sie insoweit fair, dass sie die Situation nicht schöner redet als sie ist und gesteht respektvoll ein, dass ihr Mann ihr das dortige Leben in den dunkelsten Farben geschildert hat, sie zumindest wusste, auf was sie sich annähernd einließ.

Insofern ist dieser Roman ein durch und durch authentischer Bericht einer Frau, die aus Liebe zu ihrem Mann einen so großen Schritt wagt, vor dem die meisten sicherlich zurückschrecken würden, ein Bericht, der zum Nachdenken ebenso verleitet wie zum Schmunzeln und Lachen. Doch es sollte auf keinen Fall dazu genutzt werden, über das Leben, die Ansichten und Traditionen eines anderen Volkes zu urteilen, nur weil wir uns selbst mit genau jenen aus westlicher Sicht nicht identifizieren können.

Es gibt hier nichts zu verherrlichen und nichts zu dramatisieren. Ich kann nur jedem empfehlen, dieses Buch frei von Vorurteilen und so objektiv zu lesen wie möglich und sich darauf einzulassen, dass dieser Ausschnitt einer Autobiografie in einer ein wenig schon zurückliegenden Zeit in einem fernen Land stattfindet, welches von über endlos viele Herkunftsfamilien weiter gegebenen Ansichten und Traditionen geprägt war bzw. ist. Als Leserin möchte ich diese (rein in Bezug auf das Buch!) weder in Frage stellen noch bewerten.

Jana H.


Art Nouveau Orakel: 36 Orakel-Karten
Art Nouveau Orakel: 36 Orakel-Karten
von Antonella Castelli
  Spiel
Preis: EUR 7,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wunderschön, aber -- >, 15. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Art Nouveau Orakel: 36 Orakel-Karten (Spiel)
Lo Scarabeo hat die Lenormandkarten auf eine ganz ureigene Weise mit diesen sehr schönen Karten zum Ausdruck gebracht. Allerdings sind sie für den Anfänger zum Erlernen der Lenormandkarten meiner Ansicht nach nicht geeignet. Das liegt zum einen darin, dass (abgesehen vom Herr, Der Reiter)auf den weiteren Karten die zur Definition wichtigen Symbole grundsätzlich nur von weiblichen Personen gehalten bzw. selbige von ihnen eingerahmt werden. Das macht die Unterscheidung der Personenkarten gerade für den Laien sehr schwierig, zumal auch mögliche Hinweise durch z.B. Abbildung der Skatkarten (die aber auf diesen schönen Karten auch völlig fehl am Platze wären!) fehlen. Bei sieben Karten fällt es auf den ersten Blick schwer zu erkennen, worum es bei ihnen eigentlich geht, da die Abbildung einer weiblichen Person zu sehr in den Vordergrund gerückt wurde.
Beim Mond sieht man im Hintergrund nur die Silhouette eines Halbmondes,
bei den Eulen / Vögeln wurden selbige über eine (im Leid?) tanzende / sich wiegende Frau platziert, während ein anderer Vogel in Ruhe an den Beeren knabbert, auch bei den Karten 2, 33 und 36 ist nicht auf den ersten Blick erkennbar, worum es geht etc.

Grundsätzlich ein sehr schönes Kartendeck und für einen geübten Kartenleger sicherlich eine tolle Ergänzung zu den bisherigen Standardwerken der kleinen Lenormandkarten. Wenn es dieses Kartendeck irgendwann einmal mit der Differenzierung weiblicher / männlicher Personen gäbe und die Symbole auf den ersten Blick erkennbar mehr in den Vordergrund gezogen werden, dann hätte dieses Kartendeck weit mehr als fünf Sterne verdient.

F. H.


Grand Jeu de Mlle. Lenormand. 54 Orakelspielkarten
Grand Jeu de Mlle. Lenormand. 54 Orakelspielkarten
von Grimaud
  Geschenkartikel
Preis: EUR 17,90

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Im Original immer noch am Schönsten, 15. November 2008
Bis heute ist dieses Kartendeck zu den großen Lenormand für mich einfach das Schönste überhaupt, die "nachgezeichneten" Werke können hier einfach nicht mithalten. Das mag natürlich jeder für sich anders interpretieren, je nachdem, inwieweit man sich mit dem Analysieren der Motive befasst. Doch ist mir leider bei ähnlichen Kartendecks aufgefallen, das ganz wichtige Hinweise fehlen oder verfälscht dargestellt wurden, obwohl gerade in gewissen Details die Aussagekraft der Karten liegen. Insofern ist gerade für Anfänger oder Fortgeschrittene, die sich das Wissen zu diesen Karten aneignen oder vertiefen möchten, dieses Kartendeck zweifelsohne genau das, welches dafür voll und ganz als Entscheidung der ersten Wahl in Erwägung gezogen werden sollte.
F. H.


Seite: 1 | 2