Profil für Kilian Braun > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Kilian Braun
Top-Rezensenten Rang: 17.149
Hilfreiche Bewertungen: 2971

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Kilian Braun "http://kilian-braun.blogspot.com/"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21-30
pixel
Ab durch die Hecke (Einzel-DVD)
Ab durch die Hecke (Einzel-DVD)
DVD ~ Götz Otto
Preis: EUR 5,97

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Habe mehr erwartet, 18. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Ab durch die Hecke (Einzel-DVD) (DVD)
Übermäßig begeistert war ich auch nicht von dem von Freunden viel gelobtem Film. Natürlich ist die Animation der Figuren tadellos und wunderbar anzuschauen, jedoch ist die Story ein wenig einfältig. Die Gags kamen bei mir nicht so gut rüber, obwohl ich solcherart Animationsfilme liebe. Lediglich einige wenige Szenen haben mich zum lachen animiert. Da die Story auch nicht viel hergibt, ist der Film schon nach etwas mehr als einer Stunde vorbei. Insgesamt gesehen können wohl Kinder "Ab durch die Hecke" mehr abgewinnen, als Erwachsene.


World of WarCraft 1: Teufelskreis
World of WarCraft 1: Teufelskreis
von Keith R DeCandido
  Broschiert
Preis: EUR 9,95

28 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schneidet im Vergleich mit den bisherigen Warcraft-Büchern nicht gut ab, 18. Dezember 2006
Da ich auch die bisherigen Warcraft-Romane erworben und gelesen hatte, wollte ich dieses Buch nicht auslassen. Leider bin ich von "Teufelskreis" ziemlich enttäuscht. Die Hauptfiguren der Handlung bleiben irgendwie farblos und der Autor stützt sich insgesamt gesehen schon sehr darauf, dass der Leser das Warcraft-Universum gut kennt und Vorkenntnisse aus den Warcraft-Computerspielen mitbringt. Was mir persönlich jedoch gravierend aufgefallen ist, ist die kurze Vorstellung der Ork-Rasse auf Seite 28/29. Die Orks wollen nicht mehr wie Sklaven aussehen und haben daher ein "Beautyprogramm" als Pflicht wie z.B. Nägelfeilen?? Das ist mir schon sehr sauer aufgestoßen und passt überhaupt nicht in das Orkbild von Warcraft hinein. Orks wollen keine Sklaven mehr sein, ganz klar, aber Orks sind auch keine "grünen Menschen"!

Mit diesem ersten großen Negativeindruck von dem Buch habe ich auch nichts tolles mehr erwartet. Der Schreibstil ist mir zu hölzern und wirkt in entsprechenden Szenen viel zu wenig mitreissend. Es mag jedoch durchaus sein, dass das englische Original hier noch bessere Qualitäten aufweisen kann. Stellenweise wurde wohl etwas "holprig" übersetzt - Beispiel (S. 204): "Ein letzter Dolchstoß in das Auge des Rates, eh?" Das am Ende angefügte "eh" entspricht dem deutschen "hm" oder sinngemäß "nicht wahr". Sowas fällt auch ohne direkten Vergleich mit dem englischen Text auf.

Die Geschichtsausflüge bezüglich der Wächterin Aegwynn sind zwar schon interessant, tragen und fördern aber die gesamte Handlung wenig, sondern wirken eher in die Länge ziehend. Die Story von "Teufelskreis" ist ohnehin ein wenig an den Haaren herbeigezogen und wenig originell. Daher musste wohl noch was her, um dem Ganzen noch etwas mehr Fülle zu verleihen. Dennoch hat es das Buch nur auf 281 Seiten geschafft und bleibt damit ein "Fantasy-Snack".

Alles in Allem kann ich "Teufelskreis" nicht empfehlen, auch wenn es sich schnell durchgelesen hat. Die Story ist schlicht und langweilig und auch nicht gerade mitreissend geschrieben. Ich bewerte dieses Buch natürlich im Rahmen der bisherigen Warcraft-Bücher und da schneidet "Teufelskreis" leider nicht sonderlich gut ab. Es wirkt lieblos dahingeklatscht und scheint nur ein Trittbrettfahrer auf dem Erfolg des Online-Games zu sein, um Geld zu verdienen.


Landsknechte 1485-1560
Landsknechte 1485-1560
von Douglas Miller
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,99

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kleiner Preis - großer Inhalt, 29. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Landsknechte 1485-1560 (Gebundene Ausgabe)
Der Band ist als Sonderausgabe zweier Hefte aus dem Osprey Verlag, die sich mit dem Thema Landsknechte befassen. Daher ist das Buch auch in zwei Teile geteilt (pro Heft ein Teil) und es beginnt beide Male mit "Einführung" und "Organisation". Das ist aber auch schon die einzige Überschneidung, ansonsten erfährt man in beiden Teilen sehr interessante und wissenswerte Dinge über die Landsknechte. Organisation, Rekrutierung und das Leben in der Armee sind nur einige Themenbeispiele, die dem Leser das Landsknecht-Dasein näher bringen. Ein Übriges tun die abgebildeten zahlreichen zeitgenössischen Schwarz-Weiß-Zeichnungen, aber auch einige Farbtafeln sind zu finden.

Wer sich schon immer mal ein Bild von den Landsknechten machen wollte, ist mit diesem Werk auf jeden Fall gut beraten. Zu einem kleinen Preis erhält man großen Inhalt!


Die Elfen.
Die Elfen.
von Bernhard Hennen
  Taschenbuch

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbares Fantasy-Buch, 26. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Die Elfen. (Taschenbuch)
Es dauerte zwar ein wenig, bis mich dieser dicke Wälzer in seinen Bann gezogen hatte, aber bei diesem Gesamtumfang darf sich das ruhig etwas hinziehen. Umso mehr kann man sich dann in die Figuren hineinversetzen und reist mit ihnen durch die Welt und Zeit. Das Bild der Elfen ist sehr interessant, auch deren Art zu zaubern. In schönem Kontrast steht hier "Mandred", der raubeinige Menschen-Nordmann dagegen. Die Story ist angenehm gediegen und nicht total überdreht bzw. hochgestochen. Etliche große Zeitsprünge erleben die Charaktere in "Die Elfen" und Hennen schafft es erfreulicherweise, den Leser nicht zu verwirren sondern bleibt weiterhin verständlich und nachvollziehbar. Einige Höhepunkte sind im Laufe des Buches auf jeden Fall zu finden und auch gerade die Neugier auf den Schluss, wie nun alles ausgeht, hat bei mir nochmal echte Spannung erzeugt.

Alles in allem ist "Die Elfen" ein wunderbares, eigenständiges Fantasy-Buch, welches in sich abgeschlossen ist und man nicht fünf weitere Bände lesen (und kaufen...) muss, um die ganze Geschichte zu erfahren. Eine wahre Empfehlung für Fans des Fantasy-Genres, die sich nicht von dicken Wälzern abschrecken lassen.


Flightplan - Ohne jede Spur
Flightplan - Ohne jede Spur
DVD ~ Jodie Foster
Preis: EUR 6,99

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schöner Flugzeugthriller, 15. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Flightplan - Ohne jede Spur (DVD)
"Flightplan - Ohne jede Spur" präsentiert eine Jodie Foster in Höchstform. Die stellt die deprimierte und zugleich fast krankhaft besorgte Mutter Kyle Pratt hervorragend dar und man kann als Zuschauer lebhaft mitfühlen. Auch die Tochter Julia wird wunderbar gespielt, die Melancholie über den Verlust des Vaters ist ihr deutlich anzumerken.

Bis auf den Einstieg des Films findet der Hauptteil des Streifens in einem brandneuen und riesigen Jumbojet statt. Nachdem die Tochter spurlos verschwunden ist und Pratt sich auf die Suche nach ihr macht, wird die Beklemmung der räumlichen Enge deutlich. Sean Bean mimt einen exzellenten Kapitän, der krampfhaft versucht, auch den Vorschriften gerecht zu werden.

Das Ende ist nichts überwältigendes, aber dennoch gut und rundet den Film angenehm ab. Über diverse Logiksachverhalte darf man wohl nicht nachdenken, sondern sich an der wunderbar einfühlsamen Darstellung erfreuen. Und im Vergleich zu ähnlichen Filmen wie "Red Eye" ist "Flightplan" um Klassen besser.


Gruesome
Gruesome
DVD ~ Lauren Currie Lewis
Preis: EUR 15,25

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erstklassiger Film aus der 2. Liga, 15. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Gruesome (DVD)
Gleich vorweg: "Gruesome" ist ein B-Movie. Die Bildtechnik verrät sofort, dass es sich hierbei um einen Streifen aus der 2. Liga handelt. Aber das soll dem Film nicht von vorn herein einen Stempel aufdrücken, sondern man muss es sich nur bewusst machen und darf folglich nicht mit Hollywood-Größen vergleichen (das wäre wie im Sport Amateure wie Profis zu bewerten).

Die Story entwickelt sich ein wenig schleppend und auch gerade an den eher einfältigen Dialogen merkt man, dass die Texte nicht sonderlich lange ausgetüftelt worden sind. Manche Soundeffekte (Fußtritte, Schläge) klingen absolut dürftig und wirken so nicht. Dafür ist die Inszenierung um so besser und könnte leicht mit einem namhaften Film mithalten. Und auch die Auflösung der gesamten Geschichte beweist, dass man sich hier schon um eine komplexe, faszinierende Story bemüht hat.

Alles in Allem kein Knüller, aber durchaus mal sehenswert, vielleicht als "Appetiser" vor einem anderen Film. "Gruesome" ist ein erstklassiger Film aus der 2. Liga.


Mission: Impossible 3 (Einzel-DVD)
Mission: Impossible 3 (Einzel-DVD)
DVD ~ Philip Seymour Hoffman
Preis: EUR 7,99

2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ansehnlicher Action-Thriller, 29. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: Mission: Impossible 3 (Einzel-DVD) (DVD)
Der dritte Teil der "Mission: Impossible"-Reihe glänzt wie schon seine Vorgänger mit rasanter Action und nicht nur die bekannte Theme-Musik erinnert daran, in welche Trilogie der Film gehört. Die Story ist wie gewohnt gradlinig und hätte durchaus etwas mehr Komplexität vertragen können. Jedoch ist ein interessanter Wandel festzustellen, als es vom Job zur Privatsache eskaliert. Dies ist meiner Meinung nach sehr gut gelungen und verleiht dem Film eine besondere Note. Schauspielerisch gibt es hier für meine Begriffe nichts zu meckern, jeder stellt seinen Charakter sehr gut und einfühlsam dar, was bei Action-Streifen nicht immer der Fall ist (um es mal vorsichtig auszudrücken).

Was ich nicht ganz so gut fand, war die Tatsache, dass manche Inhalte der Story zu schnell erzählt worden sind (Beispiel: der Einbruch in den Vatikan) Oft rauscht man von einem Highlight zum Anderen und ist schnell wieder woanders. Das ist jedoch nur eine Kleinigkeit und stört nicht sonderlich.

"Mission: Impossible 3" ist ein ansehnlicher Action-Thriller, der einen unterhaltsamen, leicht verdaulichen Fernsehabend bietet.


Saint Martyrs - Stadt der Verdammten
Saint Martyrs - Stadt der Verdammten
DVD ~ François Chenier
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 7,99

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Französischer Science-Fiction-Psychothriller, 22. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: Saint Martyrs - Stadt der Verdammten (DVD)
"Stadt der Verdammten", eine französische Produktion, wird im Making of auf der DVD treffend als "Science-Fiction-Psychothriller" beschrieben. Mit diesem Genre-Mix vor Augen geht man mit der richtigen Einstellung an den Film heran.

Das erste Drittel des Films beginnt auffallend gut inszeniert und sehr viel versprechend. Schade jedoch, dass Inszenierung und Story im Mittelteil sehr abflachen und den Film eher langatmig machen. Nichtsdestotrotz gibt es eine wenige filmtechnisch sehr gute Schockeffekte. Die Story ist verworren und geht eben im Gegensatz zu einem "normalen" Thriller mit ins Fantastische. Schade eigentlich, denn das hätte es meines Erachtens gar nicht gebraucht und ein Festhalten an der Realität hätte den Film noch um ein Vielfaches spannender gemacht. So geht "Stadt der Verdammten" nie wirklich "unter die Haut". Die schauspielerische Darstellung ist durchwegs gut wenn auch manche Reaktionen ein wenig unpassend bzw. überzogen wirken mögen, die Inszenierung kann wie gesagt leider nicht halten, was sie zu Anfang verspricht. In der Erzählung der Story gibt es einige sprunghafte Lücken, die zwar nicht dramatisch sind, jedoch schon auffallen. Gegen Ende kommt doch noch einmal Fahrt auf und der treffende Schluss gibt dem Film eine gute abschließende Note.

Auf der DVD sind einige Extras wie ein Trailer, Making of und etliche deleted szenes zu finden und bietet somit noch ein wenig Information rund um den skurrilen Streifen. Für eine nicht-holywood-Produktion eine angenehm überraschende Leistung und mit Sicherheit eine Empfehlung für ein einmaliges Anschauen.


16 Blocks
16 Blocks
DVD ~ Bruce Willis
Preis: EUR 7,25

0 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Dank der grandiosen Darstellung absolut sehenswert, 22. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: 16 Blocks (DVD)
Mit einer viel versprechenden Story und guter Besetzung geht "16 Blocks" an den Start und enttäuscht Thriller-Fans nicht, auch wenn die Action ein wenig zu kurz kommen mag. Schon gleich zu Beginn fällt die fabelhafte Darstellung von Bruce Willis als heruntergekommener Cop "Jack" auf. Hier wird Schauspielkunst auf ganz hohem Niveau geboten. Glücklicherweise glänzen auch die Nebenrollen und werten schauspielerisch den gesamten Film deutlich auf.

Schade ist jedoch, dass der Film mit knapp eineinhalb Stunden für heutige Verhältnisse etwas zu kurz ist, und das obwohl die Story durchaus genügend Tiefgang bieten würde. Komplex genug wurde sie schon gestaltet, es hätte noch mehr "drum herum" sein dürfen. Die ganz großen Überraschungen und Wendungen hat "16 Blocks" jedoch nicht zu bieten und bleibt daher insgesamt gesehen leider nur mäßig spannend, ist aber bis zum Schluss dank der grandiosen Darstellung von allen Beteiligten absolut sehenswert.


Inside Man
Inside Man
DVD ~ Denzel Washington
Preis: EUR 5,49

8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schöner Film für einen unterhaltsamen Fernsehabend, 22. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: Inside Man (DVD)
Bei "Inside Man" werden Thriller-Freunde voll auf ihre Kosten kommen. Die Story ist komplex und bietet unerwartete Inhalte, die den gesamten Film mit Neugier und Spannung ausstatten. Die schauspielerische Leistung ist wirklich gut, eher durchschnittlich würde ich Inszenierung und Musik/Soundeffekte beurteilen. Auch fehlt am Schluss der ganz große Knaller, der dem Film den letzten Pepp verleiht. Sehr enttäuschend ist auch das völlig fehlende Bonusmaterial auf der DVD. Daher schneidet "Inside Man" beispielsweise im Vergleich mit dem ähnlichen, aber doch eigene Wege gehenden Film "Chaos" einen Tick schlechter ab.

Insgesamt ist "Inside Man" ein schöner Film für einen unterhaltsamen Fernsehabend, jedoch kein ganz großer "Reißer".


Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21-30