Profil für deep_silence > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von deep_silence
Top-Rezensenten Rang: 425.004
Hilfreiche Bewertungen: 344

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
deep_silence

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Shameless - Die komplette 1. Staffel [Blu-ray]
Shameless - Die komplette 1. Staffel [Blu-ray]
DVD ~ William H. Macy
Preis: EUR 19,99

6 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Shameless top, Ton FLOP!, 3. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Über den Inhalt der Serie muss ich an dieser Stelle wirklich nichts mehr sagen. Shameless ist grandios, mit einer Top-Besetzung, ausgefeilten Charakteren, Inhalten, Drama und Komödie zugleich, das pure, ungehemmte Leben.

Kein Wunder also, dass ich die Serie unbedingt auch auf Blu-ray haben wollte. Gesagt, bestellt, die Lieferung ging bei amazon wie immer sehr fix. Ohne Probleme hielt ich wenige Tage später Staffel 1 und Staffel 2 auf Blu-ray in den Händen und freute mich wie verrückt auf das Wochenende mit entsprechend geplantem Shameless-Marathon.

Hätte ich das mal nicht getan...die Enttäuschung wäre vielleicht nicht so groß gewesen.
An sich ließ sich die Blu-ray ohne Probleme abspielen, sie lief ohne Ruckeln, das Bild so wie man es in HD erwarten kann.

Aber was ist ein klares Bild, wenn der Ton nicht dazu passt? Sprich, wenn alle Charaktere viel zu tiefe Stimmen haben, und NICHT die Stimmen, die man von der Serie kennt?
Bei der ersten Folge habe ich mir zunächst noch gedacht, vielleicht waren es dort ja noch andere Synchronsprecher.
Aber nein, seit Staffel 1, Folge 1, sind es immer die gleichen Sprecher gewesen.
Das lässt für mich nur den Schluss zu, dass hier dieselben Fehler begangen wurden wie bereits bei früheren Blu-ray-Veröffentlichungen, z. B. The Big Bang Theory.
In letzterem Fall habe ich Blu-ray gegen DVD umgetauscht, da mir Sheldon als Bass einfach nicht zugesagt hat.

Das gleiche wird jetzt mit den Staffeln von Shameless passieren. Ich mag die Serie sehr, aber ich kann mich einfach nicht mit dem schlechten Ton anfreunden.
Was ist so schwer daran, den Ton richtig auf Blu-ray zu übertragen?
Aus diesem Grund leider nur ein Stern (und ja, ich hätte keinen gegeben, wenn es möglich gewesen wäre!) für eine tolle Serie.Shameless - Staffel 1 [Blu-ray]
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 21, 2014 9:47 AM MEST


Heroes - Der Comic zur TV-Serie, Bd. 1
Heroes - Der Comic zur TV-Serie, Bd. 1
von Reinhard Schweizer
  Broschiert

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn man mehr wissen will....., 25. September 2008
...dann ist dieser Comic genau das Richtige!

Das Schöne daran ist, dass die Serie nicht einfach schnöde nacherzählt wird. Viele kleine Geschichten ergänzen das Bild, die Charaktere bekommen noch mehr Hintergrund und dennoch wird die Geschichte voran getrieben.

Auch an sich ist der Comic eine Augenweide. Schöne Farbseiten und zeichnerisch auf sehr hohem Niveau, kann der Comic nur der richtige Griff für jeden Fan sein. Viel Spaß beim Lesen :).


Der Entenprinz, Band 1
Der Entenprinz, Band 1
von Ai Morinaga
  Taschenbuch

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das hässliche Entlein mal ganz anders...., 10. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: Der Entenprinz, Band 1 (Taschenbuch)
Der junge Reiichi Shiratori kann einem schon von Herzen leid tun. Klein, mickrig, eine Brille mit Gläsern so dick wie Cola-Böden und dazu ein Haarschnitt a la Topffrisur, hat der Junge nichts zu lachen. Seine Geschwister verspotten ihn, seine Schulkameraden hänseln ihn, wo es nur geht, und selbst die Otakus seiner Klasse wollen nichts mit ihm zu tun haben. Eben ein Loser auf der ganzen Spur.

Einziger Lichtblick in diesem ansonsten so trüben Dasein ist die Garten-AG und.........die hübsche Yumiko, die tatsächlich echtes Interesse an dem Enten-Jungen zeigt. Natürlich könnte hieraus ein schönes Happyend entstehen, aber stattdessen hat Reiichi einen schweren Unfall, was die Geschichte erst so richtig ins Rollen bringt.

Denn nach dem Unfall ist er auf einmal groß und schön, eine Augenweide im Vergleich zu vorher. Der Plan Yumikos Herz zu erobern, ist schnell gefasst und diesmal könnte der verkappte Prinz auch tatsächlich die Chance dazu bekommen, wenn............ja, wenn nicht............aber das lest ihr am Besten selbst ^^.

Der erste Band bildet imo einen guten Auftakt zu der sechs-bändigen Reihe. Reiichis Annäherungsversuche und seine Bäder im Selbstmitleid, wenn mal wieder was in die Hose gegangen ist, sind einfach nur lustig. Dazu kommt ein noch verrückterer Hund, der ebenfalls einen großen Teil zu Reiichis Ge- und Mißlingen beiträgt.

Der Manga ist auf jeden Fall einen Blick wert, also viel Spaß beim Lesen!


Basilisk: Chronik der Koga-Ninja - Bd.1
Basilisk: Chronik der Koga-Ninja - Bd.1
von Futaro Yamada
  Taschenbuch

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nur zu empfehlen!, 27. Juli 2005
Der Basilisk - in der Mythologie eine riesige Schlange, deren Blick die Macht hat Menschen zu versteinern...was das mit einer Geschichte über zwei kämpfende Ninjafamilien zu tun hat? Nun, nichts natürlich - auf den ersten Blick.....^^
Kurz zum Inhalt: Zwischen dem Koga- und dem Iga-Klan herrscht seit Jahrhunderten eine tödliche Familienfehde, welche schon viele Opfer gefordert hat. Darum auch wurde ein Pakt zwischen den beiden Familien geschlossen, der durch die Hochzeit der beiden Enkel besiegelt werden sollte.
Jedoch, beide Familien sind eigentlich gar nicht am Ende des Konflikts interessiert und so kommt es, wie es kommen muss: Der Pakt wird aufgelöst und ein neuer geschlossen.
Jeweils zehn Krieger aus beiden Klans sollen gegeneinander kämpfen und wer zum Schluss die meisten Mitglieder beseitigt hat, soll der Sieger sein.
Natürlich lässt sich keine der Familien diese Chance entgehen und schon beginnt das grausame Morden...
Die Geschichte selbst dürfte für die meisten nicht allzu neu sein. Zwei sich bis aufs Blut bekämpfende Familien, dazwischen ein Mann und eine Frau, die sich lieben, aber eigentlich Todfeinde sein sollten - alles längst bekannt. Und trotzdem hat sich Basilisk sofort zu einer meiner Lieblingsreihen gemausert.
Es gibt jede Menge skurriler Gestalten und ausgefeilte Kampftechniken, die man ob des guten Zeichenstils auch ausgiebig bewundern kann.
Was ich persönlich noch nicht kannte: Der Zeichner verwendet für seine Hintergründe oft reale Bilder. Dieses tut dem Manga aber keinen Abbruch, im Gegenteil, so manche Szene kommt dadurch erst richtig zur Geltung.
Die Figuren sind allesamt liebevoll ausgearbeitet; nur leider hat man bei vielen keine Zeit, sie näher kennen zu lernen, da sie ruckzuck auch schon tot sind ^^°.
Über die Aufmachung des Manga kann ich mich ebenfalls nicht beklagen. Die Druckqualität ist imo sehr gut und ein paar schöne Farbseiten sind auch dabei. Des Weiteren gefällt mir die äußere Aufmachung sehr gut; die einklappbaren Seiten und der silberne Schriftzug haben es mir wirklich angetan.
Fazit: Eine spannende Reihe, ohne schwächelnde Story, dafür mit interessanten Charakteren und schönen Zeichnungen - verdientermaßen fünf Sterne.


Barfuß durch Hiroshima, Band 1: Kinder des Krieges
Barfuß durch Hiroshima, Band 1: Kinder des Krieges
von Keiji Nakazawa
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,00

27 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbeschreiblich..., 6. Februar 2005
Ich habe soeben den ersten Band von "Barfuss durch Hiroshima" gelesen und weiß kaum, wie ich meine Gedanken und Eindrücke in Worte fassen soll.
"Kinder des Krieges" beginnt zunächst mit der Beschreibung des Alltags in Japan gegen Ende des zweiten Weltkrieges. Die Familie Nakaoka ist geächtet, weil der Vater seine Meinung gegen den Krieg deutlich zum Ausdruck bringt. Die Kinder werden als Verräter beschimpft, Vorfälle mit Lehrern, Ortsvorstehern und Nachbarn zeigen immer wieder deutlich, welcher Fanatismus das ganze Land ergriffen hat. Und doch sind da die kleinen Szenen, in denen der Zusammenhalt und die Liebe dieser Familie deutlich werden, aber auch das Elend und die Armut, in welcher sie leben.
Zwischendurch kommen immer wieder Einblendungen vom ältesten Sohn der Familie, welcher sich freiwillig zum Kriegsdienst meldete, sowie vom Bau und der Testphase der Atombombe.
Alles, alles führt zu jenem schrecklichen Tag, dem 6.8.1945, an dem schließlich die Bombe über Hiroshima abgeworfen wird. Und hier beginnt das eigentliche Grauen. Auch jetzt kann ich kaum in Worte fassen, wie mich die Bilder und Worte der Figuren berührt haben. Szenen, die man sich kaum ausmalen will, sind hier in furchtbarer Realität dargestellt...
Barfuss durch Hiroshima ist eindeutig ein Meisterwerk. Erschreckend, traurig, wütend sollte es von jedem gelesen werden.
Die Zeichnungen sind vielleicht nicht auf dem neuesten Stand, aber gerade das macht diesen Manga auch aus.


Monster, Bd. 11: Toter Winkel
Monster, Bd. 11: Toter Winkel
von Naoki Urasawa
  Taschenbuch

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ......, 23. September 2004
Rezension bezieht sich auf: Monster, Bd. 11: Toter Winkel (Taschenbuch)
Jay, endlich ist Band 11 von "Monster" erschienen. Und was soll ich sagen...? Der Band ist genial wie immer! Die Geschichte wird voran getrieben; der Handlungsschauplatz ist jetzt Prag. Es kommt zu Verwicklungen, ein paar Dinge werden aufgeklärt, unter anderem wird gezeigt, wovor sich Johann am meisten fürchtet; Dr. Tenma findet wieder einmal neue Freunde usw. usf.
Ich kann an dieser Stelle nur noch mal betonen, was für ein Meisterwerk "Monster" eigentlich ist. Die Storyline ist extrem ausgeklügelt, die Zeichnungen zwar rational, aber dennoch so detailliert und anschaulich, dass man nie die Lust an den Bildern verliert. Und dann diese Spannung...ehrlich, es fällt mir verdammt schwer, immer diese drei Monate auszuhalten, bis der nächste Band erscheint. Und da wären wir schon am einzigen Kritikpunkt, den ich zu dieser Serie habe: Die Erscheinungsweise. Wahrscheinlich ist "Monster" wirklich nicht sehr beliebt, aber diese drei Monate Warten sind pure Quälerei. Es handelt sich hier um keine 0815-Geschichte, weshalb die lange Zeitspanne zwischen den Bänden nur schadet anstatt nützt.


Flip a Coin
Flip a Coin
Wird angeboten von thomas-ruecker
Preis: EUR 19,68

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen tja..., 18. April 2004
Rezension bezieht sich auf: Flip a Coin (Audio CD)
Früher war ich einmal Fan der Kelly Family. Mit der Zeit verblasste diese Leidenschaft jedoch immer mehr, bis ich schließlich überhaupt nichts mehr von den Geschwistern hörte. "Flip a Coin" hat mich wieder aufmerksam gemacht...wohl einer der schönsten Songs, den die Kelly Family je veröffentlichte. Sehr eindrucksvoll, das leise Klavierintro und dann die mitreißende Melodie - hier geht es um den Ausdruck tiefster Gefühle und Gedanken über den Selbstmord eines Freundes. Ein Thema, das vielleicht nicht jeden betrifft, aber einem dennoch sehr nahe geht.
In diesem Sinne: Alle Daumen hoch und alle fünf Sterne für "Flip a Coin".


Basara, Bd.1
Basara, Bd.1
von Yumi Tamura
  Taschenbuch

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ....., 4. Januar 2004
Rezension bezieht sich auf: Basara, Bd.1 (Taschenbuch)
Eine Inhaltsangabe werde ich hier weglassen, da die obige schon alles erklärt.
Nur soviel sei gesagt: Ich habe bisher den ersten Band gelesen und war absolut positiv überrascht. Basara ist feinstes Shoujo, entbehrt aber dennoch nicht einer spannenden und fesselnden Handlung. Also absolut zu empfehlen.
Einzig und allein der Zeichenstil könnte manch einem nicht behagen. Die Serie ist schon etwas älter und darum kommt der Stil manchmal etwas altmodisch vor, was aber meiner Meinung nach dem Ganzen keinen Abbruch tut.


Mars, Band 11
Mars, Band 11
von Fuyumi Soryo
  Taschenbuch

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ..., 31. Juli 2003
Rezension bezieht sich auf: Mars, Band 11 (Taschenbuch)
Nach der grundsätzlich positiven und fröhlichen Stimmung aus Band 10 wird die Geschichte um Rei und Kira in Band 11 weiter voran getrieben.
Die beiden merken sehr schnell, dass Träume und Wünsche zwar gut und schön sind, diese sich aber nicht immer leicht in die Tat umsetzen lassen.
Rei hat die Schule geschmissen und will nun Profirennfahrer werden. Außerdem will er Kira heiraten, um sie beschützen zu können. Doch leider wird diesen Plänen ein Strich durch die Rechnung gemacht, denn eines Tages taucht Kira's Stiefvater auf. Er will Kira zurück holen, und das um jeden Preis. Dabei kommt es zu einer sehr häßlichen Szene zwischen Kira, Rei und dem "Alten".
In folge dessen muss Rei zu seinem Vater, damit er ihm und Kira aus dem ganzen Schlamassel heraus hilft...dabei muss Rei jedoch schwere Eingeständnisse machen, so dass ich mich frage, wie diese sich auf die Beziehung zu Kira auswirken werden.
Kira hat mich sehr überrascht. Ganz am Anfang der Reihe dachte ich, sie wäre nur ein kleines Mädchen, dass ein wenig zu nahe am Wasser gebaut hat. Aber ihre Eiseskälte in dieser einen Szene des elften Bandes hat mich richtiggehend erschrocken. Kalt wie Eis stand sie da, die Rache in Person...unglaublich.
Ansonsten war der Band wieder wunderschön gezeichnet und leider wieder viel zu schnell zu Ende.


Cry Me a River
Cry Me a River
Wird angeboten von rocksmail
Preis: EUR 1,79

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ,...., 2. Juli 2003
Rezension bezieht sich auf: Cry Me a River (Audio CD)
Ich kann nicht von mir behapten, dass ich mich bisher als großer Fan von Justin Timberlake hervor getan habe.
Aber "Cry me a river" hat mich kalt erwischt....hätte nicht gedacht, dass ein Timberlake so ein Lied zustande bringt, Hut ab!
Auch wenn man im ersten Moment von der Stimme überrascht ist, so passt sie doch perfekt.


Seite: 1 | 2 | 3