Profil für Jupiterjones > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Jupiterjones
Top-Rezensenten Rang: 102.704
Hilfreiche Bewertungen: 218

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Jupiterjones "Jup" (Frankfurt)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
Detective K - Im Auftrag des Königs [Blu-ray]
Detective K - Im Auftrag des Königs [Blu-ray]
DVD ~ Myung-min Kim
Wird angeboten von Dein Filmshop
Preis: EUR 8,65

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Detective K - K für Kult, 2. März 2013
Muss sagen, bin mit wenig Erwartung an den Streifen herangegangen. Der Film hatte mich überrascht. Ich kenne ja schon so einige Koreanische Flics dieses Genres. Diese sind teilweise doch sehr bedingt für den westlichen Sinn für Humor geeignet. Detective K konnte mir aber einige Lacher entlocken. Das heisst aber nicht, dass ich den Film ausnahmlos jeden westlichen Konsument empfehlen würde. Angesprochen sollten sich diejenigen unter Euch fühlen, die einen Faible für die komische und manchmal auch albern wirkende Situationskomik aus dem fernen Osten haben. Ich fand auch sehr ansprechend, dass dieser ziemlich trocken vorgetragen wird, aber auch relativ pointiert. Detective K hat auf jdn Fall Kultpotential.
Trotz allem kann ich den Film nicht in den Five Stars Club einordnen. Ich finde den Plot (für eine Komödie) doch sehr zähflussig (da wären wir wieder bei den altbekannten Problemen koreanischem Comedys). Die Handlung gewinnt manchmal kaum an Fahrt - stockt oftmals.
Trotzdem! Nicht abschrecken lassen. Bis auf dieses Makel wird jeder Fan asiatischem Humors hier voll auf seine Kosten kommen! Ansehen! Denn unter dem ganzen Müll, gibt es nur wenig Edelsteine wie dieser!

P.S.: Wer gute historische Krimis mit Grusel Elementen sucht (welche jetzt aber nicht dem Genre Comedy angehören) der sollte unbedingt "Blood Rain" und "Palast der Schatten" eine Chance geben!


Resident Evil: Afterlife
Resident Evil: Afterlife
DVD ~ Milla Jovovich
Preis: EUR 7,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sinnlosigkeit mit Wiederkehr, 2. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Resident Evil: Afterlife (DVD)
Was soll man dazu noch sagen, wie schon mit allen anderen Teilen (ausser Teil 1) lässt sich auch dieser Teil als B-Movie mit Hochglanzformat beschreiben, nur dass in diesem Teil die typischen stumpsinnigen Elemente der Resi Film-Reihe (nicht Game-Reihe!) noch konsequenter ausgeprägt sind. Z.B. werden die Charakter der Badguys (Wesker) noch stupider und noch plakativer "evil" dargestellt. Die Story is noch blutarmer und noch mehr auf vermeintlich effektvoller Action ausgerichtet, welche aber nur als "rein oberflächlich" bewertet werden darf und kaum irgendwie ein Konzept noch irgendwie "Tiefgang" aufweist. Und das mal wieder auf Kosten der Handlung, die in diesem Teil noch dünner ausfällt. Da der Film in 3d gezeigt wurde, hatte man bei der Produktion den Fokus mehr auf die Optik als auf die Story gesetzt.

Ich meine na klar is nur ein B-Movie, aber nachdem ich mir den Streifen angeschaut hatte, fragte ich mich, warum tat ich mir diese Sinnlosigkeit an? Es GIBT B-Movies mit dem gewissen Extra und Flair und trotzdem allem Spass machen. Und ausserdem, leidet hier nicht das Ansehen unserer geliebten Resi Game Reihe?!!?

Also finger weg! Wenn Ihr Resident Evil Filme wollt, die keine Zeitverschwendung sind und sich mit dem Resident Evil Universum ein wenig ernsthafter auseinandersetzen, dann greit zu den Motion Capture Animes Resident Evil Degeneration und Resident Evil Damnation. Kann ich wirklich empfehlen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 6, 2013 10:28 PM CET


House of Flying Daggers
House of Flying Daggers
DVD ~ Takeshi Kaneshiro
Preis: EUR 6,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen toller Film, nur Schade um den Zwangstrailer und die Bildquali!, 7. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: House of Flying Daggers (DVD)
Naja es sei alles schon im Titel der Rezi gesagt.
Was haben sich die Vertreiber bloss bei diesen Zwangstrailer gedacht? Da House of the flying daggers ein Film ist, in den ich immer wieder reinzappe, um mir mal ein paar bestimmte Szenen wieder anzuschauen (wirklich ein toller Film), kann ich den Zwangstrailer am Anfang garnicht akzeptieren. Habe mir daher DVD Brennsoftware runtergeladen, mit der man den Film ohne Werbetrailer nochmals sicherheitskopieren kann.
Eigentlich ist das schon eine Zumutung, kauft man sich seinen favorisierten Film nicht extra deswegen auf Kauf DVD, weil man ihn ohne nervige Werbeblöcke geniessen will?

schon traurig....


Kensington AC/Car/Air Adapter mit USB
Kensington AC/Car/Air Adapter mit USB
Preis: EUR 168,89

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen hohe Ausfallsrate..., 24. August 2012
Mit "Ausfallsrate" ist die Anzahl an Geräten, welche innerhalb kuerzester Zeit kaputt gegangen sind gemeint. Für unseren Firmenlaptop (Hewlettt Packard) welcher 18,5 Volt Spannung bezieht, haben wir bis jetzt 2 von diesen Kensington Netzgeräten betrieben. Beide sind innerhalb kuerzester Zeit kaputt gegangen. Das eine hat ca 1.5 Jahre gehalten, das andere gerade mal 6 Monate. Bei beiden zeigten sich vor dem Totalausfall die gleichen Symptome, komische hoch frequentive Geräusche und ein Flackern der Kontrollleuchte. Beide wurden in einem trockenen Milieu (klimatisiertes Bürogebäude) verwendet - also daran kanns nicht liegen.
Wahrscheinlich hat der Hersteller billige Bauteile verwendet. Für diesen hohen Preis finde ich das aber nicht adäquat. Daher die schlechte Bewertung. Schade.


Musa - Der Krieger
Musa - Der Krieger
DVD ~ Ahn Sung-kee
Wird angeboten von Smart-DE
Preis: EUR 6,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Swordfight mal nicht als Drahtseil-"Akt", 13. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Musa - Der Krieger (DVD)
Endlich bin ich unter den koreanischen Swordfight Filmen fuendig geworden! Ja, es gibt sie also doch - erstklassige historische Action Flics von der Halbinsel. Bisher habe ich immer vergeblich gesucht. Es gibt zwar mittlerweile eine grosse Auswahl koreanischer Filme innerhalb dieses Genres, aber das was da geboten wird (mit Aussnahme ein paar Mittelalter Krimis) kommt nicht gegen die filmische Kost aus China und HKG an (als da waeren Hero, Fluch der goldenen Blume, Banquet, Crouching Tiger, House of the flying Daggers...).
Dazu muss man aber noch anmerken Musa laesst sich nicht 1:1 mit den Ablegern aus China und HKG vergleichen. Es faengt schon mal damit an, dass der Film keine Wire-Fu Elemente enthaelt. Also an alle Eastern Fans, die über Bäume und Dächer hüpfende Schwertkämpfern ueberhaupt nichts abgewinnen konnten - hier ist mal eine Swordfight-Alternative, die es Wert ist, naeher in Augenschein genommen zu werden. Bei Musa muss aber in Kauf genommen werden, dass der swordfight nicht ganz so akrobatisch und detailverliebt ist, sondern wirkt eher ein wenig (vorsichtig formuliert) grobschlaechtiger. Diese Wortwahl darf aber nicht ueber die Tatsache hinwegtaeuschen, dass auch Musa, wie viele andere Swordfight Eastern, akribisch durchchoreographiert wurde. Die Actionszenen sind halt im Vergleich zu Wuxia Filmen etwas mehr am Realismus orientiert. Das wird vielen (besonders auch Non-Eeastern Fans) gefallen.

Als weiteres herausragendes Merkmal sollte man auch die Handlung und Charaktaere erwaehnen. Keiner der Figuren laesst sich wirklich deutlich als den "guten" Protagonisten herauskehren. Alle verfolgen eigentlich mehr oder weniger ganz opportun ihre eigenen Ziele. Es gibt kein wirkliches "Gut gegen Boese" Strickmuster. Selbst die "Gegenpartei" - die Mongolen - werden als ehrenhaft dargestellt (zumindest der Anfuehrer). Es geht in dem Film einzig der Herausstellung der "ritterlichen" Werte im Kriegerdasein. Man kann ein bisschen sagen, eine typische "Blut und Ehre" Handlung a la Conan der Barbar. Beide Parteien werden als sich gegenseitig respektierend wiedergegeben. Es sind in erster Linie nur die aeusseren Umstaende, die es fuer beide notwendig machen, sich als Gegner zu betrachten. Da nun keine hollywoodsche "Schwarz Weiss Malerei" betrieben wird, erscheint die ohnehin schon spannende Handlung umso spannender!, da sich Dinge nicht vorhersehen lassen. Man weiss bis zuletzt nicht, wie alles ausgehen wird.

Als letztes wollte ich noch den Soundtrack erwaehnen. Die Grundthemen sind adaequat und tragen zur dichten Atmosphaere bei. Ganz besonders gut gelungen finde ich den Soundtrack waehrend der Actionsequenzen. Diese sind zum Teil schlicht von Percussion getragen. Ich mag einfache aber effektvolle Loesungen.

Als allerletztes noch ein Wort zur Ausstattung, diese ist naemlich hervorragend. Die historischen Kostueme wirken sehr wertig und sehr authentisch. Sorry aber fuer mich ist das ein wichtiges Kriterium bei einem historischen Film.

bottom line: alles in Allem ein "wireless" Swordfight Eastern mit spannender (survival- verfolgungs-) Handlung mit dichter Atmosphaere, welcher durchaus getrost auch von Non-Eastern Fans konsumiert werden kann. Also kaufen!


Prisoners of War [Blu-ray]
Prisoners of War [Blu-ray]
DVD ~ Jang Dong-gun
Preis: EUR 17,59

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 2 Männer und eine lange Reise - Krieg als Heimwehdrama, 5. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Prisoners of War [Blu-ray] (Blu-ray)
Prisoners of War ist ein Kriegsfilm, der zweifellos alle Genre Fans in den Bann ziehen wird. Der Film zeichnet sich durch eine grandiose Optik aus. Regisseur Kang Je Kyu konnte hier im Vergleich zu Brotherhood nochmal ein wenig kräftiger unter Beweis stellen, dass ihm Kriegsfilme - verstanden als ein ACTION-Spektakel - am besten gelingen. Und damit meine ich auch über alle asiatischen Grenzen hinaus. Besonders die erste Schlachtenszene hatte es mir wahnsinnig angetan. Die Inszenierung der Actionszenen gelingen ihm sogar so einmalig exklusiv gut, dass ich fast schon dazu neigen würde, ein neues Subgenre für seine Kriegsfilme ins Leben zu rufen zu versuchen. Die Schlachten wurden packend und mitreissend umgesetzt. Und was ich sehr schätze ist, dass er CGI Stilmittel gekonnt einsetzt ohne das die (meisten) Szenen irgendwie "übertrieben" oder naiv plakativ wirken - sie sind einfach nur mitreissend! Die Existenz von CGI Elementen machen sich dahingehend negativ bemerkbar, dass alles ein wenig steril und klinisch wirkt. Das merkt man besonders, wenn man sich die Bluray Version ansieht.

An der Handlung finde ich allerdings 2 Dinge kritikwürdig.

Einmal finde ich, dass Kang wiedermal einmal zu viel Content in den Film drückte. Das zwingt dazu, dass Dinge schlag auf schlag abgehandelt werden. Dies birgt die Gefahr, dass einige Schlüsselszenen, mit denen der Plot erst richtig an Ernsthaftigkeit und Glaubwürdigkeit gewinnt, zu oberflächlich angegangen werden.

Beide Hauptcharaktäre Jun-Shik und Tatsuo machen eigentlich kaum eine Entwicklung durch. In den ersten 60 min. beschränkt sich das Handeln der beiden immer auf das gleiche Beziehungsmuster: Jun-Shik der gute und selbstlose Koreaner vs. Tatsuo der boese und skruppelose japanische Unterdrücker. An dem "Gut gegen Böse"- Muster ändert sich kaum etwas - es gibt kaum Dynamik. Der Film verläuft sehr stereotyp und vorhersehbar, was ihn einfach sehr langatmig wirken lässt. Und überhaupt ist der Flic wahnsinnig Pathos-überladen, bis hin zu romantisch verklärend naiv. Am Ende eint die beiden einstigen Widersacher vor allen Dingen die Sehnsucht zur die Heimat, die ja zumindest vom Ende der Welt aus gesehen, in der gleichen Richtung liegt. Insgeamt finde ich es halt einfach nur schade, dass man nach fast 70 Jahren immer noch nur so einen eindimensionalen Bezug zur Geschichte findet.
Aber naja, ich will jetzt nicht auch naiv wirken. Das ist nunmal Asien (insbesondere Korea) und nicht Europa - schon klar, braucht mir keiner zu erzählen.

Alfred Hitchcock hatte einmal auf die Frage, welche Dinge am wichtigsten bei einer Filmproduktion seien geantwortet, 1. das Drehbuch, 2. das Drehbuch und 3. das Drehbuch. So sehe ich das auch. Und genau das finde ich bei Prisoners of War überarbeitungswürdig.
Ich stufe den Film, dennoch als empfehlenwert ein, da er sich meiner Meinung nach noch zu den "Premium"-Kriegsfilme zählen darf.


Nokia BH-111 Bluetooth Stereo Headset für E6 weiß
Nokia BH-111 Bluetooth Stereo Headset für E6 weiß
Wird angeboten von HappyHandy
Preis: EUR 29,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen some cons..., 9. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Kurz vorweg, das Preis/Leistungsverhältnis ist bei dem Headset ok - mehr kann man wohl leider nicht erwarten.

Hier ein paar Dinge, die mich stoeren, und den ein oder anderen vlt zu einem höherwertigen Modell bewegen.

- KABEL: das Kabel ist aus diesem sehr weichen und matten (nicht glänzenden) Oberflächenmaterial. Bedingt durch das "träge" Obermaterial, bilden sich sehr schnell kleine Knötchen, die sich bei normalen Kopfhörerkabel schnell wieder selbst entzwirbeln würden. Ist halt manchmal ein bisschen nervig. Ich finde es einfach sehr unvorteilhaft.

- AKKU: Tja die Akku Stamina ist nicht gerade berauschend. Sollte man bei dieser Preisklasse aber auch nicht besser erwarten - klar! Naja zumindest würde ICH mir das Teil wegen diesem Gesichtspunkt nicht nocheinmal kaufen. Denn das andauernde Ein- und Ausstöpseln (man bedenke, es braucht ein extra Ladegerät - es ist nicht USB kompatibel) lässt das Headset meiner Erfahrung nach ein wenig alltagsuntauglich erscheinen.

- AUSSETZER: Leider kommt es immer wieder vor, dass der Ton aussetzt. Dies lässt sich manchmal auf eine schwache Batteriepower zurückführen. Leider gibt es auch Male, bei denen ich sich mir die Ursache einfach nicht erschliesst. Ist auch ein wenig frustrierend.

- DER CLIP: Der Clip taugt eigentlich nur etwas, wenn man ein Hemd trägt. Dann kann man ihn leicht am Revers befestigen. Trägt man eine Jacke (im Winter) oder nur ein T-Shirt (im Sommer) ist es schon wieder sehr problematisch das Headset zu fixieren. Besonders wenn man ein T-Shirt trägt muss man ihn umständlich auf den dicken Kragen friemeln. Manchmal wenns schnell gehen muss, steck ich ihn dann einfach in die Hosentasche. Nur leider ist dafür das Kabel zu kurz.
Aber man muss dazu sagen, dass dieser Aspekt auch bei höherwertigen Modellen nur unzureichend gelöst wurde.

Ich verwende es mit einem Nokia E6.
Wie gesagt, vom Gesichtpunkt des Preis Leistungsverhältnis darf man wohl zufrieden sein, aber vielleicht konnte ich ja doch den einen oder anderen dazu inspierieren ein höherwertiges Modell zu kaufen, weil eben einer der aufgezählten Negativaspekte vielleicht doch nicht akzeptabel ist.


Thor (+ DVD) [Blu-ray]
Thor (+ DVD) [Blu-ray]
DVD ~ Chris Hemsworth
Wird angeboten von herr_der_filme
Preis: EUR 14,99

3 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bofrost hat mehr Geschmack, 29. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Thor (+ DVD) [Blu-ray] (Blu-ray)
Die Rezension bezieht sich auf die Bluray Version, die ich mir auslieh.
Dazu muss ich auch sagen, dass ich den Comic nicht gelesen habe. Eine Freundin, die Ihn gelesen hatte, sagte mir, dass sich der Flic nah an der Comicvorlage orientiere - dies versprach eine Storyline jenseits von jeglichen hollywoodschen Filmproduktions-Konventionen. Ich ging daher schnell und erwartungsfroh in die Videothek um ihn mir auszuleihen. Meine Erwartung wurden nur z. T. zufrieden gestellt. Hauptkritikpunkt wäre, dass die Story irgendwie zu schnell erzählt wurde. Z.B. die Liebesgeschichte zwischen Thor und Jane fand kaum Zeit sich nachvollziehbar zu entwickeln - konnte also kaum mitreissen. Ein anderer Rezensent dieses Forums, bezeichnete die Liebesgeschichte als "halbgar". Dies kann man stellvertretend für den Plot insgesamt sagen. Meines Achtens leidet darunter auch ein wenig der Versuch die ENTWICKLUNG von Thor aufzuzeigen, der ja anfangs ein wenig zu keck jugendlich leichtsinnig wirken soll und sich dann später auf der Erde hin zu einer reiferen Persönlichkeit entwickeln sollte. Bedingt durch die schnelle Abhandlung der Kapitel, hatte der Flic insgesamt Mühe mich mitzureissen.

Irgendwie fand ich auch die CGI Szenen ein wenig zu dröge...zu steril... zu klinisch - irgendwie kaum Geschmack (in diesem Punkt werden mir wahrscheinlich widersprechen - aber Aesthetik ist Geschmacksache). Besonders die Szenen im Bifrost Realm. Gefallen fand ich jedoch sehr an dem Entwurf und der Stilisierung von Asgad mit der Regenbogenbrück.

Ein paar Worte zu den Darstellern.
Natalie Portman überzeugt mich sehr, wie auch schon in vielen anderen Filmen. Man kann sagen, dass man bei ihr deutlicher als bei anderen jungen Schauspielerinnen eine Entwicklung feststellen kann. Und durch ihre Performance in Black Swan, wird wahrscheinlich auch der letzte Skeptiker verstummt sein.
Chris Hemsworth spielt seinen Charakter auch sehr ausdrucksstark. Jedoch kann er seinen Charakter nicht mehr als es das Klischee des muskelbepackten blonden Sunnyboys zulässt, ausreizen. Er vermag es also nicht seinen Charakter über die bekannten Stereotype des gutaussehenden "Hollywood Protagonisten" hinaus eine persönliche Note zu verpassen - mit anderen Worten: er war (meiner Meinung nach) austauschbar. Aber darüber kann man sich streiten - andere werden dies natürlich anders beurteilen.
Fazit in einem Satz: Alles in Allem kann man sagen, wenn die Produzenten mehr Spieldauer zugestanden hätten, hätte man auch EXPONENTIAL viel mehr rausholen können - dann hätte ich den Film für GUT befunden.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 15, 2012 6:20 PM MEST


Planetes - Complete Collection (Anime Legends) [6 DVDs]
Planetes - Complete Collection (Anime Legends) [6 DVDs]
DVD ~ ---
Wird angeboten von nipponart2003
Preis: EUR 49,95

5.0 von 5 Sternen Reinemachen im Raumzeitalter, 4. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wir schreiben das Jahr 2075. Mittlerweile hat sich auch ein ziviler Raumpassagierverkehr etabliert. Die Serie macht auf eindrucksvolle Art und Weise darauf aufmerksam, was - bis es soweit werden sollte - zu einem eklatanten Problem werden koennte - Weltraumschrott!
Der harte Kern der Serie wird von der Fragestellung ausgemacht, wie wohl der Alltag und das Leben einer mit der Entsorgung dieses Schrotts beauftragten galaktischen Putztruppe verläuft. Man koennte wirklich sagen, das "Planetes" eine unkonventionelle Milieustudie ist. Dynamisch wird die Handlung durch die einfache Tatsache, dass dieses immanent wichtige Schrottsammeln schlecht bezahlt wird und kein wirklich angemessenes Renommé hat sowie zu einem kollektiven "Underdog Gefuehl" innerhalb Gruppe fuehrt. Dies schwoert bei den Hauptfiguren immer wieder innere Konflikte herauf und auch oftmals lustige Meinungsverschiedenheiten mit anderen Zeitgenossen, die aber durch den aussergewoehnlichen Zusammenhalt der Abteilung immer wieder entschaerft werden koennen. Insgesamt also eine vielversprechende Handlung.
Ich muss zugeben, dass ich im Verlaufe der ersten 3-4 Folgen Probleme hatte mit der Serie warm zu werden. Das liegt daran, dass ich die Manga Reihe gelesen habe und ich mir die Anime Umsetzung einfach anders vorgestellt hatte. Ich habe nich damit gerechnet, dass Tanabe und Hachi so impulsiv sind. Der Manga hingegen kam mir von der Atmosphaere so ruhig und vertaeumt vor - daher rechnete ich nicht damit, dass die Charaktaere so derart ueberzeichnet werden (was ja eigentlich ein wenig Anime typisch ist - sollte mich also nicht überraschen). Ehrlich gesagt hatte ich mich schon damit abgefunden, den Anime nicht weiter zu verfolgen, aber nach der ersten DVD (4 Folgen) schlug der Wind um.
Erwaehnenswert finde ich auch den O.S.T. Dieser ist naemlich sehr wandlungsfaehig. Es wird fuer jede Situation der richtige Tune gefunden - manchmal sehr heitere Keyboard Mucke fuer die lustigen Szenen und manchmal sehr atmosphärische Melodien fuer die ernsthaften Kapitel der Serie.
Es sei angemerkt, dass ich lediglich die 5 bekanntesten Animes in meiner privaten Videothek - Ghost in the shell, Mononoke usw...) huete - bin also nicht wirklich Anime-Fan . Es ist fuer mich sehr schwierig, Animes zu finden, die meinen Geschmack entsprechen. Ich bin nun froh die Gewissheit zu haben, einen weiteren Guten zwischen meinen 5 anderen Animes einreihen zu können.
Ich kann die Serie eigentlich ausnahmslos jedem empfehlen. Und damit meine ich auch Non-anime Konsumenten. Besonders Raumfahrt Nerds wird diese Raumfahrttechnik-detailverliebte Serie hinter dem Ofen hervorlocken können!


Nadia: The Secret of Blue Water - The Movie [2 DVDs]
Nadia: The Secret of Blue Water - The Movie [2 DVDs]
DVD ~ Anime
Wird angeboten von nipponart2003
Preis: EUR 14,95

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein "Action Adventure" ohne BOSS Gegener, 2. April 2012
Ich hatte mir den Film, nachdem ich die Serie durch war, angeschaut. Ich finde den Film auch eher enttaeuschend, finde aber die Kritik, die von den meisten Rezensenten geaussert wurde ein wenig uebertrieben. Viele waren wohl ein wenig zu erwartungsfroh oder auch ein wenig zu naiv an den Film herangegangen (einige haben sich daran mokiert, dass Sanson und Hanson zunaechst wieder "boese" dargestellt wurden - was soll das?!). Mir stach negativ ins Auge, dass die Story eher einfach gestrickt ist und der Hauptgegenspieler von Nadia "Giegar" (gerade wenn man die komplette Serie gesehen hatte) doch recht armselig schien - einfach kein wuerdiger "Bossgegener" ist.
Ich denke aber man darf sich einfach nicht zu stark von seinen zu hohen Erwartungshaltung leiten lassen. Ich war jedenfalls froh, Nadia und Jean wieder ueber den Bildschirm flimmern zu sehen, auch wenn das eigentliche Abenteuer nicht weiter erwähnenswert ist, man erfaehrt auf jeden Fall so einige Facts darueber, wie es mit den beiden, Jean und Nadia, weitergegangen ist - also durchaus empfehlenswert (zumindest) fuer die Fans der Serie! (3 Sterne befriedigend)


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8