Profil für apfelschniecher > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von apfelschniecher
Top-Rezensenten Rang: 3.657.425
Hilfreiche Bewertungen: 5

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"apfelschniecher"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
MTV Unplugged
MTV Unplugged
Preis: EUR 5,00

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen schön Traurig, 19. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: MTV Unplugged (Audio CD)
Ich hab ja schon etliche Leute gehört, die gesagt haben, dass dieses ALbum das schlechteste aller Nirvana-Alben sei, weil es keine fetten Grunge-Töne aus den anderen Alben gibt und die Songs erbärmlich klängen.
Ich finde aber, dass es eines der besten CDs von Nirvana ist, weil sie so schön traurig und depressiv ist (wenn man mal wieder so richrig melancholisch ist, einfach die CD anmachen und das Traurigsein genießen), als wäre es Kurts Abschiedskonzert, und weil endlich mal Kurts Stimme richtig zur Geltung kommt, wodurch sein Schmerz viel besser zum Ausdruck kommt. An der CD passt einfach alles zusammen, Daves dumpfes Schlagzeug, Krists brummender Bass, das jammernde Cello und Kurts klagender Gesang (Kurts Stimme überschlägt zwar mehr als nur einmal, aber dadurch kommt die Atmosphäre doppelt so gut rüber). Ein gänsehaut-erzeugendes 'Pennyroyal Tea', ein überaus gut gelungenes 'Something In The Way' und ein trostloses 'Where Did You Sleep Last Night', bei dem sich Kurt nochmal den Hals herausschreit, um dann für immer zu verstummen, machen dieses Album zu einer CD, bei der man leicht zu der Versuchung kommt auf 'Repeat' zu drücken.
Ich besitze schon etliche Nirvana-Alben und bin der Meinung, dass Nirvana auch anders sehr gut klingt. Wer eher auf Nirvanas fetzigen 'In Utero'-Sound steht, für den ist es wohl eher nicht empfehelenswert, aber wer mal was anderes ausprobieren will, sollte sie sich auf jeden Fall zulegen.


Seite: 1