Profil für Peter Brandstaetter > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Peter Brandsta...
Top-Rezensenten Rang: 3.521.375
Hilfreiche Bewertungen: 29

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Peter Brandstaetter "peterbrand007" (Graz)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Colorado Kid: Deutsche Erstausgabe
Colorado Kid: Deutsche Erstausgabe
von Stephen King
  Taschenbuch

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schließe mich den Vorrednern an, 10. Juli 2007
Natürlich werden die enttäuscht sein, die einen Horror-Roman erwarten. Aber das King nicht ausschließlich Horror schreibt hat er auch schon in anderen Büchern gezeigt. Und auch vom Klappentext her war kein Thriller zu erwarten - von dem her habe ich genau bekommen, was ich erwartet habe.

Das Büchlein ist einfach schön zum Lesen, und ich liebe die Art und Weise, wie es erzählt ist. Wenn zwei alter Knacker auf ein längst vergangenes Ereignis zurück blicken (erinnert mich von dem her an "Mrs Todds kleine Abkürzungen" o.ä. King-Stories).

Fand "Colorado-Kid" auch in keinster Weise enttäuschend und gehe mit Kings Nachwort-Meinung einher, dass es gut ist, dieser Geschichte kein Ende aufzudrücken, sondern das Rätsel Rätsel sein zu lassen.


Der Nobelpreis
Der Nobelpreis
von Andreas Eschbach
  Gebundene Ausgabe

21 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannend - und eine runde Sache, 29. November 2005
Rezension bezieht sich auf: Der Nobelpreis (Gebundene Ausgabe)
Wenn man die Rezensionen liest, merkt man, dass die Leserschaft zweigespalten ist. Alle sind sich einige, dass das Buch sehr spannend und wieder überdurchschnittlich gut recherchiert ist - jedoch sind viele von der Schlusswendung enttäuscht.
Zuerst ging es mir ähnlich. Allerdings bringt Eschbach die Geschichte sehr gut zu Ende und bringt einen Aspekt ins Spiel, der bei näherer Betrachtung das ganze mehr als abrundet. Immer wieder kommt das Forschungsgebiet der Nobelpreisträgerin ins Spiel: die subjektive Wahrnehmung und das wir uns dadurch alle unsere eigene Welt zusammenbauen, in der wir leben. Das müssen die beiden Protagonisten erfahren, und auch der Leser selbst, was einem im ersten Moment natürlich verärgert. Letztendlich hat mich diese (Selbst-)Erkenntnis fasziniert.


Dominion: Exorzist - Der Anfang des Bösen
Dominion: Exorzist - Der Anfang des Bösen
DVD ~ Stellan Skarsgård
Wird angeboten von Tradinio
Preis: EUR 10,86

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Danke für die Veröffentlichung!, 26. Oktober 2005
"Morgan Creek Productions" mussten feststellen, dass sie sich selbst ein Bein gestellt hatten, als sie "Exorcist - The Beginnig" Paul Schrader wegnahmen und an Mainstream-Regisseur Renny Harlin zur Fertigstellung gaben. Nun ist glücklicherweise auch die ursprüngliche Version auf DVD veröffentlicht worden und präsentiert sich als der weit bessere Film.
Die Story ist aus einem Guss und wirkt nicht irgendwie zusammenkonstruiert, die Charaktere sind nicht so eindimensional, und die besten Szenen sind nicht aus anderen Filmen geklaut. Auch Hauptdarsteller Stellan Skarsgård wirkt weit passender und authentischer. Am Score hat zudem Angelo Badalamenti (David Lynch-Haus-und-Hof-Komponist) mitgewirkt. Das ganze ist jetzt mehr "Drama", denn "Horror", und natürlich, wenn man einen "Horror-Schocker" haben will, ist "Dominion" die falsche Wahl - aber auch dann gibt es besseres, als sich Renny Harlins Version anzusehen ;-)


Natural Born Killers
Natural Born Killers
Preis: EUR 9,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniale Mischung, 18. Januar 2005
Rezension bezieht sich auf: Natural Born Killers (Audio CD)
Auch einer meiner Lieblingssoundtracks. Grandios abgemischt. Die Dialoge stören ganz und gar nicht, sondern gehören einfach dazu und geben die Stimmung des Films perfekt wieder. Im Gegensatz zu "Pulp Fiction", wo man die Dialoge zwischen die Tracks geben kann, sind bei "Natural Born Killers" Bild, Musik und Dialog absolut miteinander verschmolzen. Aufs Bild müssen wir hier verzichten - aber die Bilder entstehen im Kopf, wenn man sich an diesem - mMn- perfekten Soundtrack erfreut.


Seite: 1