Profil für O. Brand > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von O. Brand
Top-Rezensenten Rang: 3.888.907
Hilfreiche Bewertungen: 35

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
O. Brand "tvfreundchen" (Hamburg)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Im Zeichen des Kreuzes
Im Zeichen des Kreuzes
DVD ~ Wigand Wittig

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fernsehdrama spaltet die Nation, 21. Januar 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Im Zeichen des Kreuzes (DVD)
Lange habe ich nach diesm Film gesucht und auf eine DVD-Veröffentlichung gewartet. Den Film haben wir uns damals in der Schule angesehen, der Lehrer hatte ihn aufgenommen und er hat mich damals unheimlich beeindruckt - der Film, nicht der Lehrer!
Über 20 Jahre danach sehe ich das alles etwas reflektierter und der Abstand und die erlebten Umweltkatastrophen, lassen einen nachdenklich werden, ob der Film so ins Klo gegriffen hat. Ich gebe zu, die Recherchen waren nachlässig, die Idee mit den paar Fässern einfach haarsträubend und die Dialoge hölzern.
Meine Erwartungen haben sich allerdings auch bestätigt, ich kannte den Film ja auch schon und bin daher nicht allzu enttäuscht. Das Hauptanliegen, das Militär bzw. die Polizei versucht die Kontaminierten mit Gewalt zurückzuhalten wurde sehr krass dargestellt und meinse Wissens und unter heutigen Gesichtspunkten sehr realistisch wiedergegeben. Bei jeder grösseren Demo werden Wasserwerfer eingesetzt, Panik bei Vogelgrippe,muß ich noch mehr sagen, wie wird der Staat erst bei einem Gau reagieren.
Ein Film, der heute sicher nicht mehr schockt, dafür gibts "Die Wolke", da haben die KIds dann auch gleich noch eine schnuckelige Liebesgeschichte. Trotzdem ein Film der nicht aus dem Kontext mit der damaligen Zeit und Situation genommen werden darf und daher immer noch 4 Sterne von mir bekommt.
Ein Pluspunkt ist die Diskussionsrunde. Das Zusatzmaterial ansonsten sehr laienhaft und lieblos.
Ausserdem ist der Preis von knapp 2 Euro wirklich angemessen und wird niemandem wehtun.


Büro, Büro - Staffel 1 (6 DVDs)
Büro, Büro - Staffel 1 (6 DVDs)
DVD ~ Elfi Eschke
Wird angeboten von Studio 49 GmbH
Preis: EUR 32,97

4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Warten hat sich gelohnt!, 5. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Büro, Büro - Staffel 1 (6 DVDs) (DVD)
Ich glaub's ja nicht... es hat sooooo lange gedauert. Endlich ist es soweit. Ich warte schon seit Jahren darauf, dass eine weitere Lieblingsserie von mir "Büro Büro" in die DVD-Abteilung verlegt wird. Ich freu' mich bereits wie ein Schneekönig. Wenn jetzt auch noch "Das Nest" 'rauskommt krieg ich mich gar nicht mehr ein.
Wer "Das Amt" und "Girlfriends" mochte, wird "Büro Büro" lieben.


Drei Damen vom Grill - Box 5 (6 DVDs)
Drei Damen vom Grill - Box 5 (6 DVDs)
DVD ~ Brigitte Mira

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schade, schade, schade!, 29. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Drei Damen vom Grill - Box 5 (6 DVDs) (DVD)
Wir haben sie alle gesehen, damals und heute auf DVD und ich möchte an dieser Stelle dem RBB danken, dass die Serie digitalisiert wurde. Zahllose Fernsehabende wurden durch diese wundervoll, liebevoll geschriebene und gespielte Reihe zu einem unvergesslichem Erlebnis.
Vielen Dank an die Macher und Schauspieler.
Trotzdem muß ich an dieser Stelle eine kleine Kritik anmelden. Nach den ersten beiden DVD's kam die Dritte und eine neue und letzte Staffel. Hier schrieb Marius del Mestre die Drehbücher und mit einem Schlag hatten die Darsteller kaum noch Texte und die pfiffigen Seitenhiebe und der Berliner Charme war komplett flöten. Ich war dermaßen enttäuscht und kann diese Box nur empfehlen,der guten Schauspieler wegen. Man muß mit ansehen, wie Brigitte Mira und Harald Juhnke hilflos im nicht vorhandenen Drehbuch agieren und alles rausholen was geht. Es ist traurig mit anzusehen. Von der albernen Ausrutschern Ilja Richters und der starren Kameraführung will ich nicht erst sprechen.
Am Ende bleibt man seinen Helden treu und sieht auch die Lichtblicke. Und verzeiht der langen Reihe diese Drehbuchausrutscher. Ich gebe immer noch 4 Sterne, weil die Reihe mir sehr am Herzen liegt.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 18, 2008 5:51 PM CET


Beyond the Sea
Beyond the Sea
DVD ~ Kevin Spacey
Wird angeboten von MEDIMOPS
Preis: EUR 22,97

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Film in Seenot, 11. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: Beyond the Sea (DVD)
Kevin Spaceys Absicht und Vorhaben, sein Idol in glanzvolles Licht zu setzen und eine "Gene Kelly-Atmo" zu erzeugen ist ihm in jedem Fall gelungen. Man wird zurückversetzt in die guten Zeiten des glanzvollen Entertainment Himmels. Leider wird dieses Schwelgen oft unterbrochen durch dramaturgische Feinheiten und kruhde Einfälle, die dazu führen, den Faden zu verlieren und den Zuschauer daran hindern, sich auf die Geschichte einzulassen.
Herr Spacey dessen Arbeit ich immer bewundert habe und in diesem Film hervorragend überzeugt, mache ich keinen Vorwurf. Aber auch ich muß sagen, dass man hier auf einen externen Regisseur hätte setzen sollen. Der Abstand und mehr Professionalität hätte dem Film gut getan. Für Fans der "Gute-Laune-Musik" und Bobby Darin ist der Film ein Muss. Für Spacey-Fans sowieso.
Es wird mehrfach darauf hingewiesen, dass dieser Streifen keinen biographischen Echtheitsanspruch hat und nur einige Fakten stimmen, sogar Personen hinzugefügt werden. Das sollte man bedenken. Trotzdem sollte ein Film berühren und das tat er nicht.
Was mich gestört hat, waren die Synchro von Bob Hoskins der hier von Thomas Fritsch gesprochen wird - total unangebracht.
Der Score erinnert sehr an "Prince of Tides" von James-Newton Howard. Wenn da mal nicht jemand ein heimliches Vorbild hatte.
Ich gebe drei Sterne allein für Spaceys gesangliche und tänzerische Leistung. Schauspielerisch hat er mich in anderen Filmen "Das Glücksprinzip" mehr überzeugt.


Der Zauberberg
Der Zauberberg
von Thomas Mann
  Audio CD

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 100% überzeugend!, 27. April 2006
Rezension bezieht sich auf: Der Zauberberg (Audio CD)
Um mir die Enttäuschung zu ersparen, an dem gedruckten Monumentalwerk Thomas Mann zu scheitern, habe ich mir gleich die CD's besorgt.

Als Hörspielfreund seit meiner Kindheit, habe ich mich lange nicht mehr so auf die nächtliche Berieselung gefreut, wie nun auf Udo Samels sonores und samtenes Tembre, welchen einen an die Hand nimmt und nach und nach, unauffällig und doch konzentriert durch die Kapitel führt. Ohne abwechselnde Musikeinspielungen oder zu bewegtes Spiel in der Stimme.

Damit hilft Udo Samel, sich allein auf die Geschichte zu konzentrieren und gibt dem Hörer Sicherheit, nie den Faden zu verlieren.

Eine Geschichte, die wie ein Film im Kopf abspielt.

Ich kann den Speisesaal des Sanatoriums sehen, die Liegestühle auf den Terrassen, rieche die Zigarre am Abend und fühle die gestärkte Bettdecke, die ich mir, schauernd vor innerer Kälte, bis zu der Nasenspitze ziehe.

Die Angst vor schwerer Literatur, wurde mir mit diesem Glanzstück genommen.


Das Erbe der Kassettenkinder: ... ein spezialgelagerter Sonderfall. Hörspiele
Das Erbe der Kassettenkinder: ... ein spezialgelagerter Sonderfall. Hörspiele
von Annette Bastian
  Taschenbuch

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach 80er-Feeling, 11. Oktober 2005
Mein 32. Geburtstag bescherte mir dieses Jahr, das wunderschöne Buch "Das Erbe der Kassettenkinder". Ich hatte vorher schon einige Rezensionen gelesen und war nun doch gespannt, ob dem nund auch so entsprochen wird.
Ich habe das Buch an einem Abend verschlungen und war enttäuscht als ich die letzte Seite zufassen hatte. Das Argument, dass sich hauptsächlich auf Europa-Hörspiele bezogen wurde, kann ich nachvollziehen, ist aber meiner Meinung nach sehr verständlich, da es sonst ins unermessliche gegangen wäre. Und am Ende, hätte doch noch jemand gesagt, "Hey, und wo bleibt das und das Hörspiel?".
Ich finde die Autorin hat das Feeling und den Zeitrahmen gut erfasst und ich habe mich darin wiederfinden können. Vor allem bei den Besprechungen zu TKKG und Fünf FReunde musste ich manchmal doch laut auflachen. Die kennzeichnenden Merkmale der Hauptakteure wurden humorvoll überzeichnet und treffsicher verschaukelt. Höre übrigens immer noch gerne TKKG neben den drei ???, und ich schäme mich nicht.
Das ist auch der einzige Punkt, der mir etwas schräg vorkam. Die Abhandlung über die Tatsache, dass man Hörspiele kauft, obwohl man schon mitte zwanzig ist fand ich zu lang und einfach zuviel Aufmerksamkeitswidmung. Ständig die Frage:"Bin ich noch normal?" Also bitte, jeder Mensch der Gartenzwerge, Bierdeckel oder Kondome sammelt, hat damit überhaupt kein Problem. Hobby halt. Hobbies müssen spleenig sein. Ich habe jedenfalls noch nie mir rotem Kopf an dem MC-Regal gestanden und mir den Schlapphut in die Stirn gezogen.
Ansonsten ein tolles, empfehlenswertes kleine Nachschlage- und Generationenbuch. Mehr davon. Eine Enzyklopädie für Hörspeiele wäre doch mal eine schöne Idee. Ein riesen Nachschlagewerk in 10 Bänden. Für Briefmarken gibt es sowas doch auch.


Seite: 1