Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Sony Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Mathias von Gersdorff > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Mathias von Ge...
Top-Rezensenten Rang: 290.541
Hilfreiche Bewertungen: 749

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Mathias von Gersdorff
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
pixel
Braun Series 3 - 320 Elektrorasierer
Braun Series 3 - 320 Elektrorasierer
Preis: EUR 65,44

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr praktisch, insbesondere auf Reisen, 5. Januar 2012
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Rasierer benutze ich nur auf Reisen. Daher achte ich auf Platz, Akkuleistung, Gewicht und Hautverträglichkeit. Aufgrund dieser vier Kriterien bin ich mit diesem Rasierer sehr zufrieden und kann ihn nur empfehlen. Der Akku hält sehr lange und ist schnell wieder aufgeladen. Allerdings ist die Rasierkraft nicht besonders groß.


Belkin Surf N300 Wlan-Router NextNet 2.0 (bis zu 300mbit/s) schwarz
Belkin Surf N300 Wlan-Router NextNet 2.0 (bis zu 300mbit/s) schwarz
Wird angeboten von handingo
Preis: EUR 18,91

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Entsprach den Erwartungen, 6. Oktober 2011
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich bin mit diesem Router sehr zufrieden. Ich hatte "blinde Flecken" und nun sind diese weg. Insofern hat er seine Bestimmung erfüllt, und das für einen sehr vernünftigen Preis. Wenn man größere Entfernungen oder sonstige Hindernisse eines unbeschränkten Surfens überwinden will, muss man wohl schon etwas höher greifen. Dieses Gerät ist schon recht einfach.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 11, 2011 3:24 PM MEST


Idena 6800801 - Kinder - Musik - MP3 Player mit Kopfhörer, tragbar
Idena 6800801 - Kinder - Musik - MP3 Player mit Kopfhörer, tragbar

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Es geht, 6. Oktober 2011
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Dieser MP3 Player ist natürlich für sehr junge Kinder gedacht und dementsprechend einfach. Das Design ist etwas kitschig und klobig und, na ja, es sieht schon etwas billig aus. Die Funktionalität ist nicht besonders gut: die Navigation ist schwierig, vor allem für ein sehr junges Kind, die Tasten sind recht sensibel und können nicht gesperrt werden. Ansonsten genügt er den technischen Ansprüchen (Speicherplatz, Befüllung usw.) eines Vorschulkindes. Nützlich ist vor allem, dass man die Kopfhörer nicht unbedingt braucht. Der Preis ist auch angemessen. Insgesamt ist das Gerät als "Einstieg" geeignet, mehr nicht.


Idena 250182 - Idena Ranzenset Dino, 3-teilig, mit leerem Federmäppchen und Sportbeutel, Volumen circa 16 Liter
Idena 250182 - Idena Ranzenset Dino, 3-teilig, mit leerem Federmäppchen und Sportbeutel, Volumen circa 16 Liter

3.0 von 5 Sternen Haltbarer Schulranzen für einen vernünftigen Preis, 6. Oktober 2011
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die positiven Faktoren zuerst: Wer einen robusten und haltbaren Schulranzen für einen vernünftigen Preis sucht, ist mit diesem gut bedient. Auch ist er verhältnismäßig leicht, jedenfalls im Vergleich zu seinen Konkurrenten. Dank der Reflektorflächen ist er auch im Dunklen gut sichtbar. Ebenso lassen sich die gepolsterten Trageriemen gut verstellen und anpassen. Der Innenraum ist allerdings kleiner, als wie er von außen aussieht und er kippt leicht. Fazit: Der Ranzen ist in Ordnung und sein Preis ist angemessen.


Grauzone Hirntod: Organspende verantworten
Grauzone Hirntod: Organspende verantworten
von Stefan Rehder
  Gebundene Ausgabe

22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stefan Rehder bringt alle Fakten, analysiert sämtliche Positionen zum Thema und läßt auch die Befürworter zu Wort kommen, 13. Dezember 2010
Die neu entflammende Debatte um den Hirntod-Begriff findet zwar noch in den Feuilletons der Tageszeitungen statt, doch sie wird in den nächsten Monaten sicherlich immer mehr Schlagzeilen im politischen Teil bekommen. Hintergrund ist der chronische Mangel an Organen, die für Transplantationen zur Verfügung stehen.

Zur Erinnerung: 1997 trat das deutsche Transplantationsgesetz in Kraft. Dort wurde als Kriterium für die Entnahme von Organen eines Sterbenden der sogenannte Hirntod-Begriff festgelegt. Nach diesem dürfen Organe entnommen werden, wenn das Gehirn nicht mehr funktioniert und somit der Weg hin zum Tod irreversibel ist. Allerdings gilt die Einschränkung, daß der Organgeber der Organentnahme vorher zugestimmt hat. Ansonsten besteht entsprechend dem geltenden Gesetz keine Berechtigung.

Nun, obwohl eine große Mehrheit von 68 % der Deutschen Organspenden für etwas grundsätzlich Positives hält, füllen nur 16 % einen Organspenderausweis aus und erklären damit ausdrücklich, daß man ihnen im Falle des Hirntodes Organe entnehmen kann.

Das hat zur Folge, daß nur etwa 10 % der Patienten, die ein fremdes Organ benötigen, eines bekommen. Aufgrund der demographischen Entwicklung und der steigenden Lebenserwartung ist abzusehen, daß sich das Verhältnis weiter verschlechtern wird. Aus diesem Grund möchten manche Politiker, vor allem Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP), aber auch Ärzteverbände, wie beispielsweise die Bayerische Landesärztekammer, die sogenannte Widerspruchlösung einführen: Nur bei ausdrücklichem Widerspruch des potentiellen Hirntoten, dürfen Organe nicht entnommen werden.

Das ist schon polemisch genug. Doch es kommt hinzu, daß immer mehr Bedenken am Begriff des Hirntodes geäußert werden. Immer mehr Ärzte und Wissenschaftler meinen, der Hirntote sei gar nicht tot und würde erst bei der Entnahme von lebensnotwendigen Organen, wie etwa dem Herz, getötet werden.

An dieser Frage setzt das Buch von Stefan Rehder an. Er selber schreibt in der Einführung: 'Es ist ein vorsorglicher Beitrag zu einer Debatte, die, wenn nicht alles täuscht, kurz vor ihrer Wiederbelebung steht. Aus gutem Grund: Denn daß der Hirntod nicht nur der Tod eines Organs, des Gehirns, ist, sondern auch mit dem Tod des Menschen gleichgesetzt werden kann, daran gab und gibt es Zweifel.'

Kein geringerer als die US-Amerikanische 'President's Comission on Bioethics' hat diese Zweifel im Mutterland der Hirntoddefinition erhoben. Diese wurde Anfang der siebziger Jahre entwickelt, um überhaupt Transplantationen zu ermöglichen. Es stand also ein ganz konkretes Interesse, eine Definition des Todes zu entwickeln, die Transplantationen überhaupt möglich machen. Der Hirntod ist nämlich ungefähr der letzte Zeitpunkt, an dem man Organe entnehmen kann, die überhaupt noch für Transplantationen tauglich sind, denn die Zersetzung des menschlichen Körpers findet außerordentlich schnell satt. In einem langen Artikel vom 14. Oktober 2010 fragte die 'Frankfurter Allgemeine Zeitung' angesichts der zunehmenden Zweifel an der Hirntoddefinition, ob die Organspende noch zu retten sei.

Stefan Rehder bringt alle Fakten, analysiert sämtliche Positionen zum Thema und läßt auch die Befürworter zu Wort kommen. Im ersten Kapitel schreibt er: 'Dabei rechnet sich der Autor, der die Debatte um den Hirntod als sicheres Todeszeichen seit der Arbeit an dem 1997 in Kraft getretenen Transplantationsgesetz verfolgt, selbst weder den Befürwortern noch den Gegnern des Hirntodes zu. In diesem Buch wird statt dessen die Position vertreten, daß die Frage, ob der Hirntod auch der Tod des Menschen sei, eine jener wenigen Fragen ist, die sich aus erkenntnistheoretischen Gründen nicht beantworten lassen'.

Der Autor begnügt sich aber nicht mit der ethischen Seite des Themas, sondern läßt die Diskussion seit Anbeginn der Definition des Hirntodes Revue passieren. Zunehmend entsteht beim Lesen in einem das beklemmende Gefühl, daß aus wissenschaftlicher und medizinischer Sicht die Gleichung Hirntod = Tod unbrauchbar ist. Offenbar war hier der Wunsch der Vater des Gedankens.

Im letzten Kapitel vor dem Anhang kommt Rehder zum Ergebnis, 'daß dem für hirntot erklärten Patienten so lange keine lebensnotwendigen Organe mehr entnommen werden dürfen, wie nicht zweifelsfrei geklärt werden kann, daß der für hirntot erklärte Patient auch tatsächlich tot ist.'

Es wird interessant sein zu beobachten, ob sich die deutschen Politiker in der aufkommenden Debatte nach pragmatischen oder ethischen Kriterien richten orientieren werden. Die jüngsten Debatten um Stammzellenforschung, Spätabtreibung und Präimplantationsdiagnostik lassen nichts Gutes ahnen.


Oral-B Professional Care OxyJet mit Munddusche
Oral-B Professional Care OxyJet mit Munddusche
Preis: EUR 54,98

0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer sich auf eine Munddusche überhaupt einlassen will, ist im Großen und Ganzen mit diesem Apparat gut bedient, 11. Dezember 2010
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Wer sich auf eine Munddusche überhaupt einlassen will, ist im Großen und Ganzen mit diesem Apparat gut bedient: Die Nutzung ist unkompliziert und es handelt sich nicht um das einfachste Modell im Markt, sondern hat ein Paar Extras, die ' sobald man die Gewohnheit, die Munddusche zu benutzen, angenommen hat ' recht nützlich sind, wie beispielsweise die Massagefunktion und besonders wichtig, die fünf Druckeinstellungen. Es ist schon empfehlenswert, nicht das einfachste Modell zu kaufen. Dieses Gerät ist zudem praktisch: leicht zu reinigen, nicht zu kleiner Wassertank, nicht zu laut. Wie schon in einer anderen Bewertung angemerkt wurde, sollte aber bedacht werden, dass dieses Gerät aufgrund der Druckstärke für relativ normale Zähne gemeint ist. Falls die Zähne zu ramponiert oder empfindlich sind, kann dieses Modell ungeeignet sein.


Faszination mit Biss: Was die Twilight-Saga so unwiderstehlich macht
Faszination mit Biss: Was die Twilight-Saga so unwiderstehlich macht
von Beth Felker-Jones
  Broschiert

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Analyse der Twilight Bücher aus christlich-biblischer Sicht, 9. Dezember 2010
Vampire sind Figuren, die traditionellerweise in der Grusel- und Horrorliteratur erschienen sind: finstere Gestalten, die sich von menschlichem Blut ernähren, übermenschliche Fähigkeiten besitzen, aber auch leicht zu töten sind, wenn man ihre Schwachpunkte kennt.

Doch im Zuge der Schwemme an Vampirliteratur seit etwa zehn Jahren, haben einige Autoren begonnen, die Vampire etwas menschlicher zu gestalten und Romane fabriziert, die man kaum noch der Gruselliteratur zuordnen kann. Einer der erfolgreichsten Autoren dieser Art ist die US-Amerikanerin Stephenie Meyer mit ihrer Romanreihe 'Twilight'. In Deutschland sind ihre Bücher unter den Titeln Bis(s) zum Morgengrauen, Bis(s) zur Mittagsstunde, 'Bis(s) zum Abendrot und Bis(s) zum Ende der Nacht erschienen und waren, genauso wie in den USA, ein großer kommerzieller Erfolg. Die ersten beiden Romane wurden mittlerweile verfilmt und ebenso mit großem Erfolg in den Kinos gezeigt.

Beth Felker Jones, Assistenzprofessorin am Wheaton College in Wheaton, Illinois, USA, untersucht in ihrem Buch, was diese Romane für so viele so faszinierend macht. Sie richtet sich dabei an die weiblichen Leser und Fans der Twilight Romane und möchte ihnen erklären, wie diese Faszination entsteht. Sie will den Lesern die Elemente liefern, damit sie sich nicht von den Romanfiguren und der Handlung hinreißen lassen, sondern sie über das Gelesene reflektieren und sich Gedanken machen, ob all das, was Stephenie Meyer schreibt, mit dem christlichen Glauben im Einklang zu bringen ist. Felker Jones richtet ihre Analyse von vornherein an ein christliches, genauer eigentlich an ein evangelikales Publikum, gleichwohl auch Katholiken und Christen anderer Denominationen viele Elemente für eine solide Analyse der Twilight Bücher aus christlich-biblischer Sicht erhalten. Beth Felker Jones geht nicht auf die immanenten literarischen Techniken, auf die Methoden des Aufbaus der Charaktere oder die in den Fantasy-Figuren enthaltenen Archetypen ein. Insofern ist Felker Jones Buch für denjenigen, der Informationen über den inneren Aufbau der Twilight-Bücher sucht, weniger interessant, gleichwohl die Autorin sehr gut darstellen kann ' immer aus christlich-biblischer Perspektive ' welche Projektionsflächen für die Bildung des fiktionalen Traumes beim Leser in den Romanen aufgebaut werden.

Gerade hier sieht Felker Jones die große Gefahr dieser Romane: Der Hauptvampir und seine Familie sind durch und durch idealisierte Figuren, die leicht Mädchen und jüngere Frauen zum Schwärmen verführen können. In Stephenie Meyers Bücher sind die (guten, es gibt auch böse) Vampire eigentlich die besseren Menschen und sind als literarische Figuren genau so aufgebaut, daß sie die tiefsten Sehnsüchte, Träume und Wünsche der modernen Frauen im Alter zwischen 18 und 30 erfüllen. Felker Jones ist keineswegs erstaunt, daß so viele weibliche Leser von den Geschichten rund um den Vampir Edward, seiner Geliebten Bella und die weiteren Hauptfiguren der Twilight-Saga hingerissen sind, denn diese Figuren sind perfekte Projektionsflächen für die Sehnsüchte der modernen Frau. Für Felker Jones besteht vor allem hier eine große Gefahr, daß die Leserinnen zu Ansichten und Idealen verführt werden, die nicht christlich sind. Stephenie Meyer, so Felker Jones, gaukelt dem Leser eine Traumwelt vor, die es nicht gibt, aber so schön aussieht und so sehr zum Träumen verführt, daß dagegen die christliche Lebensweise, die Opfer verlangt, verblaßt. In den Twilight-Romanen wird eine völlig unrealistische und romantische Sicht von Ehe, Liebe, Familie, Sinn des Lebens usw. dargestellt, die leicht viel attraktiver als die christliche erscheinen kann.


ADE BA 915 Marisa Körperanalysewaage (Tragkraft 150 kg), Glas
ADE BA 915 Marisa Körperanalysewaage (Tragkraft 150 kg), Glas
Wird angeboten von GEIZHAUS24
Preis: EUR 15,07

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was will man mehr?, 9. Dezember 2010
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Beim Kauf dieser Waage kann man eigentlich kaum ein Fehler machen: Sehr guter Preis, sehr leicht zu benutzen bzw. zu programmieren, lange Garantie, leicht zu reinigen, man kann neben dem Körpergewicht zusätzlich den Körperfettanteil, Körperwasser und die Muskelmasse für 10 Personen in Prozenten bestimmen. . . was will man mehr? Allerdings sollte bedacht werden, dass man die Ergebnisse nicht speichern kann.


AmazonBasics Kameratasche für Digitalkameras schwarz
AmazonBasics Kameratasche für Digitalkameras schwarz

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Restlos zufrieden, 9. Dezember 2010
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich hatte öfters Schwierigkeiten mit Kamerataschen bei langen und anspruchsvollen Wanderungen. Entweder störten sie oder die Kamera war nicht wirklich gut geschützt. Mit dieser Tasche bin ich aber restlos zufrieden. Sie sitzt sicher, ist sehr bequem zu handhaben, die Kamera sitzt fest und bekommt keine Kratzer und all das zu einem sehr fairen Preis. Sehr praktisch ist die Möglichkeit zusätzliche Akkus und weitere Chipkarten verstauen zu können.


Braun Oral-B Professional Care Elektrische Zahnbürste Starter-Set (limitierte Edition)
Braun Oral-B Professional Care Elektrische Zahnbürste Starter-Set (limitierte Edition)

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Angebot, falls man auf guten Preis Leistung Verhältnis achtet, 9. Dezember 2010
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Diese Zahnbürste ist absolut empfehlenswert, insbesondere für Anfänger und wenn man nicht zu tief in die Taxsche greifen will. Wichtig: Man bekommt eine Ersatzbürste (wenn man sie im Mehrfachpack im Angebot kauft) für etwa 3 Euro, also kaum mehr als eine Handzahnbürste eines Markenherstellers. Manche könnten sie als zu laut einstufen. Es gibt in der Tat leisere Zahnbürsten, aber definitiv nicht in dieser Preisklasse. Besonders praktisch: Das Ladegerät ist erfreulich klein, so dass es problemlos auch im kleinsten Bad untergebracht werden kann ohne zu stören. Der Akku hält fast 2 Wochen.

Fazit: Ich würde dieses Set mit dieser Bürste jederzeit wieder kaufen. Das Gefühl der Sauberkeit nach dem Putzen kommt nah an eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt heran.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9