Profil für Matthias - Splitted.de > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Matthias - Spl...
Top-Rezensenten Rang: 10.257
Hilfreiche Bewertungen: 426

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Matthias - Splitted.de (Niedersachsen)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-17
pixel
Yongnuo Speedlite YN-565 EX II Blitz - E-TTL Blitzgerät für Canon EOS DSLR
Yongnuo Speedlite YN-565 EX II Blitz - E-TTL Blitzgerät für Canon EOS DSLR
Wird angeboten von glück-express
Preis: EUR 83,21

5.0 von 5 Sternen Lieferung blitzschnell :D, 27. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Lieferung erfolgte prompt, war gut verpackt, und der Blitz macht einen ordentlichen Eindruck! Perfekt! Eine günstige Alternative zum Canon-Original, die 1000x bessere Ergebnisse liefert als der Kamera-Blitz! Für den Preis? Unschlagbar!


Wizard of the Coast 67740 - MTG Dragons Maze Event Deck Englisch, Sammelkartenspiel
Wizard of the Coast 67740 - MTG Dragons Maze Event Deck Englisch, Sammelkartenspiel
Wird angeboten von Doc's Library of Magic
Preis: EUR 23,99

5.0 von 5 Sternen Token-Deck, 27. Juni 2014
Dieses Deck arbeitet nahezu ausschließlich über Token-Kreaturen, die mittels Enchantments und Populate-Befehlen vervielfacht werden! Somit hat man den Gegner schnell in Unterzahl! Fiese Mechaniken, aber wenn man die Enchantments zerstört, dann ist es ganz schnell etwas zu einspurig gedacht. Trotzdem, für einen unvorbereiteten Gegner extrem stark, vor allem als pre-constructed deck!


Xbox 360 - HD VGA AV-Kabel
Xbox 360 - HD VGA AV-Kabel
Wird angeboten von Mayflower Stores Ltd
Preis: EUR 12,45

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So wie soll!, 28. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Xbox 360 - HD VGA AV-Kabel (Zubehör)
Nachdem mir mehrere Fachhändler erklärt haben, dass es (angeblich) keine Umstecker gibt, um beispielsweise von HDMI auf VGA zu wechseln, habe ich mir jetzt dieses Kabel geholt, um statt am Fernseher (wo die neue XBOX ONE nun steht) über einen ausrangierten PC-Monitor zu spielen! Funktioniert einwandfrei, der Ton wird separat per Chinch-Stecker ausgegeben. Bild und Ton sind super, keine Wünsche offen! Absolut empfehlenswert für diesen Zweck!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 21, 2014 2:27 PM MEST


Karateanzug Basic 200 cm
Karateanzug Basic 200 cm
Wird angeboten von S.B.J - Sportland
Preis: EUR 25,99

4.0 von 5 Sternen Sehr solider Anzug zum angemessenen Preis!, 20. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Karateanzug Basic (Sports Apparel)
Als Zweitanzug ganz hervorragend. Ich bin ca. 1,95m, und bei meinem anderen Anzug habe ich die 190cm Einheitsgröße gekauft, da musste ich allerdings noch Arme und Beine umkrempeln. Hier habe ich zum Glück vorsichtshalber die 200cm gekauft, denn er fällt insgesamt eher kleiner aus, will heißen: so passt er jetzt optimal, ohne Umkrempeln, also tendenziell eher eine Nummer größer kaufen!


Batman - Gotham Knight, Folge 2: Krieg
Batman - Gotham Knight, Folge 2: Krieg
von Goldberg, Jordan
  Audio CD
Preis: EUR 9,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Batman - Gotham Knight Folge 2, 8. Oktober 2013
Die neue Hörspielserie BATMAN - GOTHAM KNIGHT hat mit "Der Mann in Schwarz" einen fulminanten Auftakt abgeliefert, der zu allem Überfluss noch mit einem richtig fiesen Cliffhanger endete. Erfreulich, dass die Veröffentlichungs-Frequenz zumindest jetzt zur Anfangsphase des Hörspiels so hoch ist und wir uns (als logische Konsequenz aus dem Cliffhanger) auf einen nicht minder fulminanten Start der zweiten Folge Krieg" freuen können. Viel Spaß in Gotham City, viel Spaß mit BATMAN - GOTHAM KNIGHT.
Der Mann in Schwarz wurde gefasst und von Batman der Gerichtsbarkeit überstellt. Die Detectives Montoya und Allen haben die Aufgabe erhalten, den Fiesling zurück ins Arkham Asylum zu bringen, was sie auch erfolgreich getan haben. Auf dem Rückweg beschließen sie aus einem Bauchgefühl heraus, einen kleinen Abstecher ins Hafenviertel zu machen, wo sie prompt mitten zwischen die Fronten eines Bandenkriegs zwischen der italienischen und der russischen Mafia geraten. In letzter Sekunde greift Batman ein und rettet die beiden Polizisten vor dem sicheren Tod...
Doch der Bandenkrieg ist keinesfalls ein Zufall. Hier hat jemand Waffen an beide Parteien geliefert und ein Zusammentreffen der Gruppierungen provoziert. Batman muss sich in den tiefsten Sumpf des Verbrechens wagen, um nähere Informationen zu erhalten, auch zum Tod von Theresa Williams: ein Golfturnier!
Doch bevor Bruce Wayne den Schläger schwingt, lernen wir nebenbei noch Lucius Fox, den Chefentwickler von Wayne Enterprises, kennen, der seinem Chef ein neues Spielzeug mit auf den Weg gibt, mit dem es möglich sein sollte, Projektile von Handfeuerwaffen abzuwehren...
Krieg" ist etwas aufgeräumter als noch der Vorgänger, bei dem man ein wenig das Gefühl hatte, die Macher würden so viel wie nur irgend möglich in die erste Folge stopfen wollen, um damit beim Hörer zu punkten. Hier geht man die Sache etwas ruhiger an, was der Story ungemein gut tut. Die Sprecher machen erneut einen absolut überzeugenden Eindruck, die Soundeffekte sind knallig, eben wie man sich Popkorn-Kopfkino wünscht. Es wird in der Geschichte konsequent weiter fortgeschritten, und zum Ende der Folge hin hat man das Gefühl, einen weiteren Haken setzen zu können. Nachdem der Mann in Schwarz hinter Gittern gebracht wurde, scheint Batman auch den Bandenkrieg in geordnete Bahnen gelenkt zu haben, und so kann er gegen Ende seine Ermittlungen wieder auf die verstümmelten Leichen lenken. Die Spur führt Batman direkt ins Arkham Asylum, wo er auf die Behausung von dem Monster" stößt... Und genau da wird es dann wohl auch im dritten Teil der Serie weiter gehen. Wir freuen uns auf den Abschluss der ersten Staffel", wenn man das so nennen will.


Batman - Gotham Knight, Folge 01: Der Mann in Schwarz
Batman - Gotham Knight, Folge 01: Der Mann in Schwarz
von Goldberg, Jordan
  Audio CD
Preis: EUR 9,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gotham Knight Folge 1 - Der Mann in Schwarz, 26. September 2013
Kaum eine Comicfigur ist so bekannt wie BATMAN, und insbesondere die letzten drei Kinofilme von Regisseur Christopher Nolan haben dem Mann im Fledermauskostüm erneute Popularität verschafft. Umso erfreulicher, dass wir mit BATMAN - GOTHAM KNIGHT jetzt eine Hörspielserie vorgesetzt bekommen, die sich an diesem Bild orientiert (ohne zu kopieren), anstatt sich als dynamisches Duo" mit Robin im Gepäck auf eine pseudo-witzige Ebene zu begeben. Wir dürfen schon einmal so viel verraten: die Inszenierung ist ein Hammer, hier knallt es an allen Ecken, und das schon beim Debüt Der Mann in Schwarz".
Sicherlich hat es einige Vorteile, eine Hörspielserie über eine bereits etablierte Figur zu gestalten: man muss sich nicht sonderlich lange mit Vorstellungen der einzelnen Figuren aufhalten, da in der Regel alle wissen, worauf sie sich einlassen und was sie zu erwarten haben. Genau darin liegt aber auch die Gefahr: man hat bereits eine bestimmte Vorstellung der Figuren, und wehe, die wird nicht eins zu eins erfüllt. Mit dieser Kritik muss man gegebenenfalls leben, auch wenn sie keinesfalls gerechtfertigt ist, denn mit dem Start einer neuen Serie hat man auch die Erlaubnis, die darin agierenden Figuren nach ganz eigenen Vorstellungen zu gestalten.
Den Start in die Serie BATMAN - GOTHAM KNIGHT macht der Gegenspieler Der Mann in Schwarz", bei dem es sich um Jacob Feely (Lutz Mackensy) handelt. Der Waffenentwickler erstürmt das Aparo-Tower und begeht einen Raubüberfall. Gerade noch rechtzeitig gelingt es Batman (Sascha Rotermund), ihn zu stoppen, doch er kann mithilfe eines Jetpacks entkommen. Eigentlich würde sich Batman, alias Bruce Wayne, sowieso viel lieber den furchtbar verstümmelten Leichen widmen, die in letzter Zeit immer wieder am Ufer des Gotham Rivers auftauchen, doch sein Butler Alfred (Jürgen Thormann, eine Parallele zu den Filmen ist unverkennbar) ermahnt ihn dazu, seine bürgerlichen Pflichten nicht zu vernachlässigen, und so muss sich Bruce Wayne auf eine Wohltätigkeitsgala begeben. Aber auch hier kommt es zu einem schrecklichen Zwischenfall...
Schon sehr schnell wird in BATMAN - GOTHAM KNIGHT klar, dass wir es hier nicht mit einzelnen Fällen, sondern einer großen, zusammenhängenden Geschichte zu tun bekommen, denn es werden gleich mehrere Handlungsfäden aufgenommen und parallel verfolgt. Sicherlich sind hier immer gewisse Zusammenhänge vorhanden, aber diese erschließen sich noch nicht endgültig, und vor allem werden nicht alle bis zu einem stimmigen Ende geführt. Entsprechend kommt es auch nicht direkt überraschend, dass man sich ein Ende überlegt hat, das mit einem ganz gemeinen Cliffhanger abschließt und verdammt viel Lust auf mehr macht.
Nicht kleckern, sondern klotzen, so dürfte die Devise von Highscore Music in Bezug auf das Projekt BATMAN - GOTHAM KNIGHT lauten. Mit einer ganzen Reihe richtig guter Sprecher, verdammt stimmiger, manchmal vielleicht sogar etwas übertriebener Hintergrundmusik, satten Soundeffekten und jeder Menge Tempo in der Erzählung, lässt man hier schnell erkennen, dass man sich Großes vorgenommen hat, und das darf man sicherlich bei einer solchen Lizenz auch tun. Die Umsetzung ist super, die Geschichte spannend, die Sprecher sind im Großen und Ganzen alle absolut passend. Wir sind gespannt, wie es mit Krieg", der zweiten Folge, weiter geht. Erfreuliche Randnotiz: die Veröffentlichungszeiträume sollen scheinbar möglichst kurz gehalten werden, Krieg erscheint bereits morgen (2 Wochen nach dem ersten Teil), und Folge 3 mit dem Titel Monster" weitere zwei Wochen später!


Alive At Last
Alive At Last
Preis: EUR 8,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anker sind gelichtet, volle Fahrt voraus!, 18. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Alive At Last (MP3-Download)
Die Alfelder Postcorer von ALIVE AT LAST melden sich nach langer Durststrecke wieder zurück. Im Sommer 2009 brachte die Band ihre EP raus, spielte danach über 100 Shows, um dann 2012 fast vollständig von der Bildfläche zu verschwinden. Naja, um genau zu sein, waren sie 2012 fast ausschließlich auf BildSCHIRMfläche zu sehen, denn die Aufnahmen zu ihrer ersten Full Length CD wurden mittels Stream im Internet übertragen. Jetzt ist es soweit, und ,Alive at last` ist fertig. Was sich bei den Jungs so getan hat, erfahrt ihr hier.
Die EP hatte schon klar gemacht, dass hier jede Menge Potential steckt, die Live-Shows der Band sind energetisch, mitreißend und inzwischen weit ab vom alkoholschwangeren Party-Lifestyle der Anfangstage. Aber damit geben sich ALIVE AT LAST nicht zufrieden. Die Band will mehr, will auffallen, will ihre Grenzen ausloten. Entsprechend hat man sich nicht, was sicherlich die einfachere Variante gewesen wäre, für zwei Wochen in ein Studio eingebucht und die Scheibe konzentriert und punktgenau eingespielt. Stattdessen wurde das Studio nach Hause geholt, und zusammen mit Produzent Sascha Hörold hat man sich daran gemacht, in entspannter, heimischer Atmosphäre die Songs live einzuspielen, eine Tugend, die nur noch wenige Bands tatsächlich so beherrschen. Dadurch erfährt das Album eine schwer zu beschreibende Energie, wirkt lebendig und nicht so steril, wie manch andere Platte. Im Endeffekt hat auch die zweite Scheibe im Produktionsklang noch ein wenig Potential nach oben, was aber nicht als Kritik, sondern eher als Ansporn zu verstehen ist.
Musikalisch sind ALIVE AT LAST (zumindest nach meiner bescheidenen Meinung) immer noch nicht zu Hause angekommen. Das, was da abgeliefert wird, ist ganz klar runder, gelungener als die EP, und auch die war schon richtig gut. Allerdings ist mir die musikalische Richtung noch zu sehr schwankend. Da gibt es Songs, die wie Metalcore nach Lehrbuchmethode" klingen, dann wieder Nummern, die in Richtung Screamo schwappen, und natürlich Postcore-Songs mit leichter Pop-Attitüde. Diese letzteren Songs sind es, die sich besonders stark in den Gehörgang einbrennen.
Geschriene und gekeifte Vocals verkümmern auf dem Album zu einer Randnotiz im Vergleich zu den Cleanvocals, die Frontmann Seb besser denn je in den Griff bekommen hat. Dabei klingt das aber auch nicht glattgebügelt, sondern absolut authentisch und rockig.
Anspieltipps? Dadurch, dass die Scheibe sehr abwechslungsreich geworden ist, tue ich mich hier schwer, einzelne Songs hervorheben zu wollen. Sollte ich es tun müssen, so würde ich Call November" nennen sowie das direkt darauf folgende Forgive And Forget", in dem Your Army-Frontfrau Lucy Caffrey einen kurzen, aber unglaublich coolen Gastauftritt hat.
Wer Thrice oder Story Of The Year mag, kann hier bedenkenlos zugreifen, auch wenn ALIVE AT LAST noch nicht ganz auf gleicher Augenhöhe mit besagten Bands spielen, gehen sie definitiv in die gleiche Richtung und sollten auf gar keinen Fall enttäuschen.


MindNapping 11 - Insel-Menschen
MindNapping 11 - Insel-Menschen
von Sebastian Pobot
  Audio CD
Preis: EUR 8,90

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen MindNapping 11: Insel-Menschen, 8. November 2012
Rezension bezieht sich auf: MindNapping 11 - Insel-Menschen (Audio CD)
Erstmalig habe ich nach dem Genuss einer Folge MINDNAPPING nicht das Gefühl, ich müsste erst einmal mit Leuten darüber diskutieren, die die Folge ebenfalls gehört haben, um deren Meinung zum Inhalt zu erfahren. Erstmalig habe ich das Gefühl, dass ich von der ersten bis zur letzten Sekunde der Handlung folgen kann und weiß, worum es geht. Dass dies in gewisser Weise einen Bruch mit der Serientradition bedeutet, empfinde ich dabei allerdings eher als angenehme Abwechslung und nicht als Anlass, den Zeigefinger zu erheben und wehe, wehe" zu rufen.
Auf einer kleinen Insel namens Cove Island zieht Pauly beim Angeln eine Leiche an Land. Da er keinen Ärger mit dem Gesetz haben will, bittet er Freunde, ihm beim Wegschaffen der Leiche zu helfen. Als sie dabei eine ganze Menge Geld finden, welches der Leichnam auf den Rücken geklebt hatte, und feststellen, dass der Mann aller Wahrscheinlichkeit nach keines natürlichen Todes gestorben ist, beschließen sie, den Schatz für sich zu behalten und gerecht zu teilen. Sie beschließen, nie wieder ein Wort über diesen Vorfall zu verlieren und sich stattdessen über das Geschenk des Himmels zu freuen.
Doch wie das bei Geld ist, das aus dubiosen Quellen stammt: irgendwann kommt jemand, der dieses Geld zurück haben will, und in ,Insel-Menschen` geschieht dies in Form von zwei Verbrechern, die auf der Insel auftauchen und unangenehme Fragen stellen. Irgendwie ist doch bekannt geworden, dass hier jemand plötzlich zu einer Menge Geld gekommen ist, und das ist natürlich auf einer so gottverlassenen Insel auffällig!
Die Produktion des Hörspiels befindet sich auf einem sehr hohen Niveau, die eingesetzte Trommelmusik sowie die Hintergrundeffekte lassen eine klasse Atmosphäre aufkommen. Hier hat Regisseur Patrick Holtheuer ganze Arbeit geleistet. Getragen wird die Geschichte aus der Feder von John Beckmann (Lady Bedford, Darkside Park) mitunter durch Erzähler Jürgen Kluckert oder bekannte Stimmen wie Sven Plate oder Martin Kessler.
Wer den vertrackten Stil der vorherigen Folgen mochte, könnte eventuell von der Geradlinigkeit dieser Episode ein wenig enttäuscht werden. Die Umsetzung der ansonsten recht spannenden Krimi-Geschichte entschädigt aber für einiges. Für eine MINDNAPPING-Folge ist die Handlung aber fast ein wenig zu glatt. Wer damit aber leben kann, findet hier eine enorm spannende Geschichte, die ab der Hälfte kräftig an Fahrt zunimmt.


Aiwass (10)
Aiwass (10)

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...mit großen Schritten Richtung Finale..., 19. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Aiwass (10) (Audio CD)
Es geht dem Ende entgegen. Nicht nur mit DIE SCHWARZE SONNE, die ja mit der zwölften Folge ihr Ende finden soll, sondern auch mit Nathaniel de Salis. Adam Saltons Freund ist vom Kampf gegen den Weißen in den Jahren derartig mitgenommen, dass er nur quasi nur noch dahinsiecht und keine Kraft mehr hat, um das Bett zu verlassen. So kommt es auch, dass Adam alleine zu einem Experiment geschickt wird, bei dem die Dichte der Erdkugel bestimmt werden soll, dem so genannten Pendulum-Experiment.
Während er also der Wissenschaft nachgeht, die eigentlich seinen Freund interessiert, bekommt dieser unerwarteten (und unerwünschten) Besuch durch Jack, Aleister Crowley und einige andere alte Bekannte, die ihn zurückholen" wollen. Nach einem Wortgefecht zwischen Nathaniel und Jack verliert letzterer wie gewohnt die Geduld und Kontrolle und beginnt, Nathaniel zu quälen und zu demütigen, doch der lässt sich nicht aus der Reserve locken. Als Jack dann auch noch von Lady Arabella zurechtgewiesen wird, dass er sich nicht an den Plan halte, verlässt er die Szene...
Als Adam zurückkehrt, ist sein Freund nicht mehr da, hat ihm aber eine Nachricht hinterlassen, aus der herauszudeuten ist, dass er tot ist und die Bürde ihrer Mission nun einzig auf Adams Schultern lastet...
Ebenfalls erfahren wir weitere Details aus dem Jahr 1945, und zum krönenden Abschluss gibt es noch eine kurze, intensive, merkwürdige Liebesgeschichte zu hören, die ein unerwartetes und tragisches Ende findet. Welche tiefere Bedeutung das für den weiteren Verlauf der Handlung haben könnte, hat sich mir auch nach mehrmaligem Hören nicht erschlossen, aber vielleicht geht es auch nur darum, die Stimmung des allein gelassenen Mannes zu verdeutlichen und daraus zu erklären, wie er später handeln wird...
Nach Beendigung der Folge habe ich gleich noch einmal auf Repeat" gedrückt und mir alles in Ruhe noch einmal angehört. Nach einer mehrwöchigen Pause noch einmal... Und noch einmal... Immer wieder entdecke ich neue Feinheiten und Kleinigkeiten, die mich begeistern, auch wenn ich inzwischen die Hoffnung gänzlich aufgegeben habe, die Handlung vor Erscheinen der letzten Folge begreifen zu können. Seit der Veröffentlichung von ,Aiwass' ist inzwischen schon ein Jahr vergangen, und wir drücken die Daumen, dass wir dennoch in den Genuss der letzten zwei Folgen kommen werden und das Projekt DIE SCHWARZE SONNE nicht dem Rotstift weichen musste. Beruhigend ist hierbei der Blick auf die bisherigen Zeitspannen, denn zwischen Folge 8 und 9 lag ebenfalls ein Jahr, und bis zur 10 sind wieder acht Monate ins Land gezogen. Noch muss man also nicht von einer überraschend langen" Pause sprechen...
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 4, 2011 10:33 PM MEST


Die Schwarze Sonne: Die Herren der Welt (9)
Die Schwarze Sonne: Die Herren der Welt (9)
Wird angeboten von LAUSCH
Preis: EUR 9,95

4.0 von 5 Sternen Genial, aber verwirrend..., 19. Juli 2011
Es wird immer verworrener... Oder lösen sich die Knoten in den Handlungsfäden einfach nur auf einen Schlag auf, und wir sitzen davor und fragen uns, wie das passieren konnte? Kaum eine andere Serie vermag den Hörer derartig ins Grübeln zu versetzen wie DIE SCHWARZE SONNE. Mittels unterschiedlicher Zeitstränge, Zeitreisen, daraus resultierenden Paradoxons etc. darf man auch ganz offiziell verwirrt sein. Hierzu dann auch noch ein wenig Okkultismus und Nazi-Thematik, damit ist das Chaos dann perfekt.

Deutschland, 1945: Dr. Cameron wird nach Nürnberg gerufen, um einen Patienten zu untersuchen, der zur obersten Riege des Naziregimes gehört hat und nun auf Prozessfähigkeit hin überprüft werden soll. Jedoch ist das alles nur ein Teil der Wahrheit, wie er herausfinden soll.
Die beiden Freunde Adam und Nathaniel treffen derweil auf Nikola Tesla, der auf der Weltausstellung in Chicago als führender Wissenschaftler zu Gast ist und in der Vergangenheit wohl einmal mit Nathaniel zusammengearbeitet hat. Dieser fordert jetzt eine Schuld ein, die Tesla eigentlich nicht begleichen will, da ihm vor dieser Tat selbst graut...

Atmosphärisch ist diese Serie wohl kaum zu toppen, und auch in Sachen Verwirrung nicht. Das auf 12 Teile konzipierte Hörspiel neigt sich langsam dem Ende hin, doch irgendwie ist uns noch nicht ganz klar, wie das alles zu einem halbwegs verständlichen (ich will an dieser Stelle nicht logischen" sagen) Ende zusammenlaufen soll.
Zum Glück gibt es eine ganze Reihe von Antworten in der nächsten Folge, die auf den Titel Aiwass" hört. Wer aber denkt, mehr Antworten als Fragen darin zu erhalten, der irrt gewaltig!

Im Bereich Mystery / Horror ist DIE SCHWARZE SONNE ganz vorne mit dabei, auch wenn man die doch sehr verschlungenen Handlungspfade nur schwer nachvollziehen kann und nicht immer genau begreift, welche Tragweite manche Ereignisse für den Rest der Serie haben könnten und aus welcher Motivation heraus die einzelnen Figuren handeln. Trotz allem fühlt man sich hinterher gut unterhalten, wenn auch schwer verwirrt.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-17