Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Yamaha rules > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Yamaha rules
Top-Rezensenten Rang: 1.099
Hilfreiche Bewertungen: 304

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Yamaha rules "46"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-15
pixel
Hasbro A2193E24 - Nerf Super Soaker Trommeltank
Hasbro A2193E24 - Nerf Super Soaker Trommeltank
Wird angeboten von Real Merch
Preis: EUR 9,86

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Ergänzung zu den Wasserpistolen von Nerf!, 19. August 2013
Der Trommeltank mit einem Fassungsvermögen von 1,1 Litern ist eine tolle Ergänzung für die Wasserpistolen von Nerf. So hat man immer mehr als genug Wasser am Mann. Natürlich aber auch ein entsprechendes "mehr" an Gewicht...
Der Tank wird über einen großen Einlass befüllt und ist absolut dicht. Anschließend den Tank in die Pistole einsetzen, einrasten lassen und schon kann es weitergehen...
Solide und robust gebaut. Das Ganze erhältlich zu einem ordentlichen Preis-Leistungs-Verhältnis und bei den Kids mehr als beliebt. Was will man mehr? Ein klare Empfehlung!


Ein seltsamer Ort zum Sterben
Ein seltsamer Ort zum Sterben
von Derek B. Miller
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine wunderschöne Geschichte über einen alten Mann!, 5. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Ein seltsamer Ort zum Sterben (Broschiert)
Sheldon Horowitz, einen durch und durch patriotischen Amerikaner mit jüdischem Hintergrund, verschlägt es im Alter von 82 Jahren nach dem Tod seiner Frau zu seiner Enkelin Rhea und deren Ehemann Lars nach Norwegen.
In Norwegen fühlt Sheldon sich fremd. Er kennt weder das Land, noch spricht er dessen Sprache.
Sheldon lebt dadurch mehr in der Vergangenheit als im Jetzt, was seine Tochter befürchten lässt, ihr Großvater könnte an Demenz leiden. Tatsächlich dürfte es wohl eine gehörige Portion Altersstarrsinn sein, die Sheldon zu seinen, zugegebenermaßen oftmals etwas skurrilen, Handlungen treibt.
So auch, als es in der Wohnung über ihm zu einem ausgewachsenen Streit kommt. Als kurz darauf eine Frau mit ihrem kleinen Jungen vor der Tür steht, hilft er den beiden und öffnet ihnen die Tür. Doch die Frau wird von ihrem Verfolger in Sheldons Wohnung ermordet. Für Sheldon und den kleinen Jungen, die sich gerade noch rechtzeitig verstecken konnten, beginnt ab hier eine abenteuerliche Flucht durch Norwegen...
Obwohl es in dem Roman vordergründig um Sheldons Flucht mit dem kleinen Jungen geht, werden, zumeist in gedanklichen Rückblenden des Protagonisten, doch auch viele ernste Themen wie der Korea-Krieg, der Vietnam-Krieg, die Kriegsverbrechen im Kosovo, die Asylpolitik Europas, Schuld und Sühne und Verlust und Schmerz angesprochen.
Diese ernsten Themen sind dabei strikt mit der Geschichte um Sheldon verbunden, beeinflussen dadurch auch seine Entscheidungen und sein Handeln und trüben die durchwegs positive Grundstimmung des gesamten Romans in keinem Fall.
Ein unterhaltsames Buch mit reichlich witzigen Anekdoten, viel schwarzem Humor, tiefgründigen Lebensweisheiten und einem liebenswerten Hauptdarsteller, das unbedingt lesenswert ist!


Hasbro 29248983 - Nerf Super Soaker Clip Tank
Hasbro 29248983 - Nerf Super Soaker Clip Tank
Wird angeboten von Toys-for-fun
Preis: EUR 5,69

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Ergänzung zu den Wasserpistolen von Nerf!, 4. August 2013
Der Clip Tank ist eine tolle Ergänzung für die Wasserpistolen von Nerf. So hat man immer ein Reservemagazin mit Wasser am Mann oder eben an der Badehose.
Der Tank wird über einen großen Einlass befüllt und ist absolut dicht. Leeren Tank aus der Pistole gezogen, vollen Reservetank eingesetzt und schon kann's weitergehen...
Solide und robust gebaut. Das Ganze erhältlich zu einem ordentlichen Preis-Leistungs-Verhältnis und bei den Kids mehr als beliebt. Was will man mehr? Ein klare Empfehlung!


Hasbro A2279E35 - Nerf Super Soaker Shotwave
Hasbro A2279E35 - Nerf Super Soaker Shotwave

12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sooooo geil!, 3. August 2013
Wir haben bereits mehrere Nerf-Pistolen mit Soft-Darts zu Hause. Auch bei den Wasserpistolen haben wir uns für die der Marke Nerf entschieden und mit dem Kauf des Modells Shotwave bislang nichts bereut.
Die Pistole hat ein herausnehmbares Magazin, das zugleich den Wassertank darstellt. Der Tank für sich ist abgeschlossen und verliert kein Wasser. Nachdem man den Tank in die Pistole eingesetzt hat, sind etwa zehn bis fünfzehn Schuss möglich, ehe man ihn wieder auffüllen oder gegen ein separates Reservemagazin tauschen muss.
Die Reichweite der Pistole ist auf der Verpackung mit 7,62 Metern angegeben. Das ist wohl etwas untertrieben und hängt stark von der Kraft des Bedieners ab. Es handelt sich um eine Art Pumpgun-Mechanismus, das heißt, um Wasser zu verschießen muss man das vordere, orangefarbene Stück der Pistole zunächst nach vorne schieben, um die Wassermenge zu laden, und anschließend wieder zu sich ziehen, um den Schuss abzugeben. Unsere Shotwaves gehen so weit über zehn Meter.
Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist in Ordnung. Die Pistole ist stabil und robust gebaut und hat schon zahlreiche Duelle und Schieß-Turniere überdauert. Und auch das Design gefällt außerordentlich gut.
Natürlich kann man sich darüber streiten, ob dieses Spielzeug pädagogisch wertvoll ist oder eben auch nicht. Die Antwort hierauf spare ich mir lieber.
Tatsache ist: die Pistole ist einfach genial und macht jede Menge Spaß. Für Kinder und Junggebliebene einfach der Hammer...


[UK-Import]Nerf N-Strike Elite Bandolier Kit
[UK-Import]Nerf N-Strike Elite Bandolier Kit
Wird angeboten von Wholesale UK
Preis: EUR 23,93

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolle Ergänzung zu den Blastern von Nerf!, 23. Mai 2013
Der Munitionsgürtel, den man sich quer über den Oberkörper hängt, bietet Platz für insgesamt zwölf einzelne Darts und vier Ersatzmagazine. Tatsächlich mitgeliefert werden allerdings nur zwei Ersatzmagazine und 24 Darts.
Genügend Ersatzmunition ist somit dennoch immer am Mann. Und natürlich wird auch die Coolness des Schützen durch den Gurt immens erhöht...
Positiv ist, dass die Gummibänder, die die Magazine und die Darts halten, auch nach geraumer Zeit im Einsatz nicht ausgeleiert sind.
Bemängeln muss man allerdings, dass sich der Gurt in seiner Weite nur bedingt reduzieren lässt und dieser bei kleineren Kindern doch recht locker sitzt und daher leicht schlackert.
Natürlich kann man sich darüber streiten, ob dieses Spielzeug und dieser Gurt pädagogisch wertvoll sind oder eben auch nicht. Die Antwort hierauf spare ich mir lieber.
Tatsache ist: der Munitionsgurt ist bei unseren Kids mehr als beliebt...


Lesereise Oslo (Picus Lesereisen)
Lesereise Oslo (Picus Lesereisen)
von Anne Bubenzer
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 15,00

3.0 von 5 Sternen Sachlich und informativ, aber ohne Esprit!, 18. Mai 2013
Trocken, sachlich, nüchtern, ja fast emotionslos werden hier kurze Geschichten und Reportagen über Oslo in diesem Buch zweier angeblicher Kennerinnen zum Besten gegeben.
Dabei stehen nicht die Menschen und ihre Mentalität, in diesem Fall die Osloer und ihre Eigenheiten im Vordergrund, wie es der Leser eigentlich von dieser Picus-Reihe gewohnt wäre, sondern bereits verstorbene Künstler, Dichter und Denker. Diese Personen bringt man sicherlich auch mit Oslo in Verbindung, aber damit gleich einen Großteil des Buches zu füllen? Die Stadt Oslo macht nun mal mehr als das aus...
Das Buch ist natürlich informativ und interessant zu lesen, aber vielfach einfach zu trocken. Es fehlt dem Buch eben an dem gewohnten Esprit, dem vergnüglichem Charme und dem unterschwelligem Humor, den diese Serie bislang so ausgezeichnet hat.
Deshalb (leider) nur eine durchschnittliche Bewertung...


ROCC 770 Endurohelm
ROCC 770 Endurohelm
Preis: EUR 152,95 - EUR 169,95

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichneter Helm zu einem sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis!, 18. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: ROCC 770 Endurohelm (Misc.)
Der Endurohelm 770 von ROCC ist innerhalb kürzester Zeit zu meinem absoluten Lieblingshelm im Bereich Enduro geworden. An diesem Helm stimmt nahezu einfach alles und er ist meines Erachtens zudem für die allermeisten Belange völlig ausreichend.
Die vom Hersteller angegebene Größe des Helms entspricht tatsächlich auch der Größe, die ich üblicherweise vom Kopfumfang her trage. Keine Nummer kleiner oder größer notwendig.
Die Polsterung sorgt für einen festen und dennoch angenehmen Sitz und leiert auch nach Monaten nicht aus. Auch bei unterschiedlichen Neigungswinkeln des Kopfes während der Fahrt macht der Helm das was er soll: er bleibt an seinem Platz und verrutscht nicht.
Das Sichtfeld ist ausreichend groß dimensioniert. Das Visier schließt sauber ab, knarrt nicht und hält auch bei starkem Regen dicht. Zum Visier muss man allerdings anmerken, dass dieses über keine Rasterung verfügt. Aber daran gewöhnt man sich schnell und das Visier bleibt auch bei hoher Geschwindigkeit an seinem zugewiesenen Platz.
Die integrierte Sonnenblende erfüllt, wie nicht anders erwartet, ihren Zweck, fügt sich gut in das Blickfeld ein und liegt mit der Unterkante endlich mal nicht auf dem Nasenrücken auf. Die Bedienung der Sonnenblende erfolgt über einen Schieberegler mit Schalter im Bereich unterhalb des Blendschutzschirms auf der linken Seite des Helms. An diese Art der Funktion hat man sich schnell gewöhnt. Schieber nach oben und die Sonnenblende fährt nach unten. Knopfdruck und die Sonnenblende verschwindet im Helm. Auch mit Handschuhen ist die Bedienung der Sonnenblende kein Problem.
Die Kinnpartie des Helms ist weit nach vorne gezogen, so dass ausreichend Platz zwischen Kinn und Helm ist.
Der Helm wird auch bei hohen Geschwindigkeiten nicht zu laut, dennoch ist es einfach zu müßig bei einem Endurohelm mit Blendschutzschirm über bauartbedingt auftretende Windgeräusche während der Fahrt zu reden.
Die Belüftung des Helms ist gut. Lediglich der Schieberegler zur Regulierung der Kopfbelüftung im Bereich des Blendschutzschirms könnte etwa größer ausfallen.
Alles in allem ein tadellos verarbeiteter und optisch gelungener Helm zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.


Gardasee - Die schönsten Touren
Gardasee - Die schönsten Touren
von Alfred Müller
  Taschenbuch

4.0 von 5 Sternen Schöne Tourenvorschläge rund um den Gardasee!, 18. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch beinhaltet acht Tourenvorschläge für Motorradfahrer rund um den Gardasee. Die vorgeschlagenen Strecken verlaufen dabei überwiegend auf Asphalt, gelegentlich aber auch auf Schotter.
Die jeweiligen Touren sind sehr schön beschrieben und zumeist gut bis sehr gut und ausführlich bebildert.
Dazu gibt es neben den eigentlichen Tourenvorschlägen noch jede Menge Informationen zu Unterkünften, Verpflegung, Kultur und Geschichte. Wer aus diesem Buch keine Informationen für sich und seine Touren ziehen kann, ist selbst schuld.
Das Buch zeichnet sich durch ein kleines und nicht zu dickes Format aus. Richtig handlich eben und im begrenzten Gepäck eines Motorradfahrers leicht unterzubringen.
Allerdings sollte der Verlag mal über eine aktualisierte Neuauflage nachdenken, da das Buch nun doch schon einige Jahre auf dem Buckel hat...


Südenglands Ende: Reiseerzählung
Südenglands Ende: Reiseerzählung
von Laurids Anders
  Broschiert
Preis: EUR 9,90

1.0 von 5 Sternen Zeit, dass hier mal Klartext geredet wird!, 17. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch muss ja ein wahres Meisterwerk der Literatur und der Autor eine neue Lichtgestalt am Bücherhimmel sein, glaubte man denn den bisherigen Rezensenten. Rezensenten, die ausschließlich dieses Buch bewertet haben und dazu immer gleich fünf Sterne abgaben.
Nach dem Kauf und dem Lesen des Buches wurde ich aber schnell eines besseren belehrt. Da fragt man sich dann: Sind die bisherigen positiven Bewertungen ein Freundschaftsdienst? Um gar noch die Verkaufszahlen zu erhöhen? Man weiß es leider nicht...
Und unter diesen Rezensenten scheint sich auch der Autor dieses Buches zu befinden, der sein Werk, dem Eindruck nach, selbst noch beweihräuchern muss...
Schlagworte wie lyrisch, poetisch und philosophisch fallen sogleich. Zahlreiche Wortneuschöpfungen gibt es auch noch. Aha. Fakt ist, der Autor doktort und feilt an Worten herum, dass es einen beim Lesen nur so schüttelt, um so schmalzig und rührselig seine verschrobenen Ansichten und Eindrücke zu und von dieser Reise zu Papier zu bringen.
Was beinhaltet diese Reiseerzählung letztendlich? Eine banale Fahrt das Autors mit dem Motorrad durch Südengland. Reisezeit: zwei Wochen. Etwaige Höhepunkte: keine. Zusammenfassend kann man sagen: In England regnet es oft. Die Bewohner der Insel sind ganz nett. Die Übernachtungsmöglichkeiten sind in Ordnung. Die Sehenswürdigkeiten kann man sich geben. Und dazu gibt es eben einen übertrieben stimmungs- und gefühlsbetonten und völlig aussagelosen Bericht in Buchform.
Den Kauf des Buches kann man sich getrost sparen!


Elche, Fjorde, Königskinder. Norwegische Glücksmomente
Elche, Fjorde, Königskinder. Norwegische Glücksmomente
von Nina Freydag
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Unglaublich schöne Kurzgeschichten zu Norwegen!, 12. Mai 2013
Wer sich für ein Buch der Serie Lesereise aus dem Verlag Picus Wien entscheidet, der weiß in der Regel was ihn erwartet: kleine, mal liebevolle, mal amüsante und manchmal auch nachdenklich machenden Kurzgeschichten, die dem Leser ein bestimmtes Land, in diesem Fall Norwegen, dessen Landstriche, dessen Bewohner mitsamt ihrer Kultur und ihren Eigenheiten so unglaublich nahe bringen. Da kann kein noch so detaillierter Reiseführer auch nur annähernd mithalten. Zahlen, Fakten und Bilder vermutet man in diesem großartigen Buch allerdings vergebens.
Dafür bekommt der Leser feinsinnige Geschichten, unter anderem über Schwarzbrenner, Rentierzüchter, Abiturfeiern, Königskinder, Bewohner am Polarmeer oder über eine berühmte Krimiautorin, die einen kleinen und dennoch vielschichtigen Einblick in das Leben der Norweger geben. Geschichten, bei denen man aber auch merkt, dass die Autorin herzlich viel Sympathie für dieses Land hegt...
Ein ideales Buch für eine tiefergehende Vorbereitung einer anstehenden Norwegen-Reise. Aber auch eine hervorragende Lese-Therapie gegen einen möglichen Trennungsschmerz von diesem tollen Land.
Das Buch mit seinen kurzen Geschichten war ein absoluter Genuss. Für Norwegen-Liebhaber und jeden, der ein wirklich gutes Buch noch zu schätzen weiß. Eine klare Kauf- und Leseempfehlung!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-15