Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Richard Blaine > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Richard Blaine
Top-Rezensenten Rang: 168
Hilfreiche Bewertungen: 2505

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Richard Blaine
(TOP 500 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Auna Micro-DAB kleines DAB+ Mini Radio Radiowecker tragbar digital (2-Wecker, Snooze, Datum, Uhrzeit, Netz- und Batterie-Betrieb) weiß
Auna Micro-DAB kleines DAB+ Mini Radio Radiowecker tragbar digital (2-Wecker, Snooze, Datum, Uhrzeit, Netz- und Batterie-Betrieb) weiß
Wird angeboten von Elektronik-Star
Preis: EUR 34,90

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Digitalradio für alle, 4. August 2015
* * *

Vorbemerkung

Digitalradio in Deutschland ist nicht gerade eine Erfolgsgeschichte. Ich selbst gehöre zu den Gelackmeierten, die sich vor langer Zeit einen DSR-Tuner angeschafft hatten. Toller Klang - schwupps wurde der Dienst abgeschaltet. Tollen Klang gibt es eigentlich auch beim Digitalradio über Kabel oder Satellit. Nur kam noch (fast) keiner auf die simple Idee, dafür auch mal einen Receiver anzubieten, der ohne angeschlossenen Fernseher bedienbar wäre ("Hallo Industrie! Liest Du hier mit?"). Dafür gibt es riesige AV-Receiver, die UKW-Empfänger drin haben; zur Erinnerung: Ursprünglich einmal sollte analoges Radio in Deutschland 2010 abgeschaltet werden, neue Abschalttermine werden beinahe quartalsweise genannt. Doch man sollte sich nichts vormachen: Weder ist UKW tot noch DAB der gesicherte Standard der Zukunft.

Da ich aber nun DAB+ endlich einmal ausprobieren wollte, kam mit das kleine Auna sehr gelegen: Kompakt und mobil, über den Klinkenausgang anschließbar an Kopfhörer, externe Lautsprecher oder Anlage. Und UKW-Empfang ist auch dabei ;)

* * *

Lieferumfang

DAB+ / UKW Radio
Netzteil (irgendwie hatte ich Batterien erwartet)
Bedienungsanleitung

* * *

Design

Das eigentliche Gehäuse misst ca. 15 x 8,3 x 4 cm (BxHxT). Allerdings stehen der Lautstärkeregler vorne ca. 1,4 cm und die (auf 40 cm ausziehbare) Antenne hinten ca. 0,8 cm über. Nach dem Einlegen von Batterien (4 x AA) wiegt es 355 g. Nach meinem Geschmack hätte es durchaus noch ein bisschen kleiner sein dürfen, um vielleicht auch in der Tasche einer Sommerjacke nicht zu sehr aufzutragen. Eine Handschlaufe o.ä. gibt es leider nicht.

Das Gehäuse ist prima verarbeitet und hat eine angenehme Soft-Touch-Oberfläche. Vielleicht bin ich ja albern, aber beim Einlegen der Batterien habe ich freudig registriert, dass das Batteriefach sowohl eine Schlaufe zum einfacheren Batteriewechsel als auch eine Polsterung gegen Klappern besitzt. Ich finde, solche Kleinigkeiten - wie auch die beiden rutschfesten Füße - zeigen, ob der Hersteller möglich billig oder eben möglichst gut herstellen möchte.

Im "Stand By"-Modus zeigt das gut ablesbare zweizeilige Display die Uhrzeit, die Weckfunktion ist aktiv. Zum vollständigen Abschalten gibt es auf der Rückseite noch einen kleinen Schiebeschalter.

Die acht Bedienschalter auf der Oberseite machen, wie auch der gute und fein regulierbare Lautstärkeregler, einen seriösen Eindruck, klacken beim Drücken aber auch seriös.

Links an der Seite sind Netz- und Klinkenanschluss - das war's, glaube ich, an Bedienelementen.

* * *

Betrieb

Nach dem Einschalten erfolgt automatisch ein erster Scan der verfügbaren DAB-Sender. Im Zimmer waren das bei mir meine zwei regionalen Pakete (je eines privat und öffentlich-rechtlich, insgesamt 12 Sender) und das nationale Paket (13 Sender: Absolut relax, Deutschlandfunk, DKultur, DRadio DokDeb, DWissen, ENERGY, ERF Plus, Klassik Radio, LoungeFM, RADIO BOB, Radio Horeb, Schlagerparadies, sunshine live). Souveräner Empfang auch mit eingeklappter Antenne.

Bei einem erneuten Suchlauf im Freien kamen weitere regionale Pakete der Nachbarländer hinzu, insgesamt knapp 60 Sender. Die "zusätzlichen" Stationen sind allerdings nicht mehr ganz so souverän empfangbar, sondern abhängig von Lage und Antennenposition. Störungen gibt es, weil digital, natürlich keine; entweder ein Sender wird empfangen oder nicht. Für UKW gibt es sowohl manuellen als auch automatischen Suchlauf in beide Richtungen.

Die Sender lassen sich - alphabetisch sortiert - in beide Richtungen im Gesamten gut durchblättern bzw. auf 10 Preset-Positionen legen (10 weitere für UKW-Betrieb). Die erste Zeile des Displays zeigt dabei den Sendernamen und die Betriebsart (DAB/DAB+ bzw. FM), die zweite Zeile ist zusätzlichen Infos vorbehalten (aktueller Infotext, Programmtyp,Paketanbieter, Datenübertragungsrate, Frequenz, Empfangsstärke, Datum/Uhrzeit - RDS bei UKW).

Der Klang über Kopfhörer oder Anlage ist gut bis sehr gut (und dann natürlich auch in stereo), hängt natürlich auch vom Sender ab: Manche strahlen mit 192 kbit/s aus, z.B. DRadio DokDeb nur mit mageren 40 kbit/s (mono). Über den eingebauten Lautsprecher klingt es - wie erwartet - wie ein Taschenradio, aber durchaus akzeptabel und nicht quäkend oder nervig.

Als Extra gibt es noch eine Weckfunktion mit zwei Weckzeiten und wahlweise DAB, UKW oder Beeper als Weckton und "Weiterschlummern"-Funktion.

* * * * *

Nachtrag

Ich habe gerade gesehen, dass es auf der Seite Digitalradio. De eine prima Prognose gibt, welche Pakete man jeweils an seinem Standort empfangen kann (getrennt nach Innen- und Außenbereich). Vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen.


Kein Titel verfügbar

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nix für Veganer, aber für alle anderen, 1. August 2015
* * *

Vorbemerkung

Digitalradio in Deutschland ist nicht gerade eine Erfolgsgeschichte. Ich selbst gehöre zu den Gelackmeierten, die sich vor langer Zeit einen DSR-Tuner angeschafft hatten. Toller Klang - schwupps wurde der Dienst abgeschaltet. Tollen Klang gibt es eigentlich auch beim Digitalradio über Kabel oder Satellit. Nur kam noch (fast) keiner auf die simple Idee, dafür auch mal einen Receiver anzubieten, der ohne angeschlossenen Fernseher bedienbar wäre ("Hallo Industrie! Liest Du hier mit?"). Dafür gibt es riesige AV-Receiver, die UKW-Empfänger drin haben; zur Erinnerung: Ursprünglich einmal sollte analoges Radio in Deutschland 2010 abgeschaltet werden, neue Abschalttermine werden beinahe quartalsweise genannt. Doch man sollte sich nichts vormachen: Weder ist UKW tot noch DAB der gesicherte Standard der Zukunft.

* * *

So langsam geht hoffentlich die Zeit der spezialisierten Audiogeräte zuende. Das "Stepford-DAB" (so heißt das Radio im Bluetooth-Netz) zeigt sich jedenfalls offen nach (fast) allen Seiten, wenn es darum geht, Audio wiederzugeben:
- Klassisches UKW-Radio
- Digitales terrestrisches Radio (DAB/DAB+)
- Wiedergabe von z.B. Smartphone/Tablet über Bluetooth
- Beliebige Audiowiedergabe über AUX-Eingang, z.B. PC

Dazu der Netz- oder Akkubetrieb (und noch Weck- und Sleepfunktion), schon fallen Klassifizierungen wie Küchen- bzw. Büroradio oder Radiowecker weg, nun habe ich endlich ein "Überall-Radio" :-)

Aber der Reihe nach: Das Stepford ist - ich hab's in Silber - wirklich schick, erinnert mich etwas an das legendäre Braun-Design. Das gewisse Retro-Etwas gibt ihm der Ledergriff, der es allerdings für Veganer unbrauchbar macht. An der Seite befinden sich drei Drehschalter (Power, Betriebsart, Wecker), an der Oberseite sieben Sensoren, die sehr gut ansprechen, vorne das gut ablesbare mehrzeilige Display, beleuchtet und sich automatisch verdunkelnd. Ein handelsüblicher Handy-Akku (BL5C, wechselbar - wow!) befindet sich hinter einer Klappe an der Unterseite. Die ausziehbare Antenne ist dezent im Gehäuse eingefasst.

Noch schicker wäre das Gerät, wäre es etwas dünner, doch dies ist wohl dem Klang geschuldet: Dieser ist für ein Kompaktradio auch dank Bassreflex-Bauweise (Öffnung an der Rückseite) voluminös und wirklich ausgezeichnet. Das gilt für alle Betriebsarten, ich habe sie alle durchprobiert.

Das Display liefert alle Infos, die die Sender uns so mitteilen (dafür gibt es einen speziellen Sensor). Der UKW-Empfang ist gut und stabil, DAB liefert mir auch mit eingeklappter Antenne das örtliche Angebot: Zwei regionalen Pakete (je eines privat und öffentlich-rechtlich, insgesamt 12 Sender) und das nationale Paket (13 Sender: Absolut relax, Deutschlandfunk, DKultur, DRadio DokDeb, DWissen, ENERGY, ERF Plus, Klassik Radio, LoungeFM, RADIO BOB, Radio Horeb, Schlagerparadies, sunshine live).

Die Bluetooth-Verbindung klappt problemlos. Start/Stopp, Vor- und Zurückspringen geht über die Sensoren. Kommt ein Anruf, existiert sogar eine Freisprecheinrichtung: mittels Sensorberührung nimmt man das Gespräch an und kommuniziert über das eingebaute Mikrofon; das Handy kann in der Tasche bleiben.

Zwei Sachen habe ich aber auch zu meckern: Ärgerlich finde ich einen fehlenden (Kopfhörer-)Ausgang. Und der sehr stylishe, in den Griff eingelassene Lautstärkeregler war bei mir anfangs recht schwergängig und könnte durchaus etwas griffiger sein.

Ansonsten ein prima und absolut empfehlenswertes Gerät.

* * * * *

Nachtrag
Ich habe gerade gesehen, dass es auf der Seite Digitalradio. De eine prima Prognose gibt, welche Pakete man jeweils an seinem Standort empfangen kann (getrennt nach Innen- und Außenbereich). Vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen.

Nachtrag II
"Wecken mit DAB" habe ich jetzt erst explizit getestet, da ich die Weckfunktion nicht nutze. Leider muss ich bestätigen, dass dies nicht funktioniert (ich ziehe mal gedanklich einen halben Stern ab); es geht nur Wecken mit UKW oder Summer. Wer also speziell einen Radiowecker sucht, sollte eine andere Wahl treffen.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 28, 2015 3:06 PM CET


Daffodil LEC120 - LED Camping Lampe - Wiederaufladbare Portable Laterne mit 54 LEDs - Verstellbare Helligkeit und Notfallmodus - Eingebauter Akku - weiß
Daffodil LEC120 - LED Camping Lampe - Wiederaufladbare Portable Laterne mit 54 LEDs - Verstellbare Helligkeit und Notfallmodus - Eingebauter Akku - weiß
Wird angeboten von Daffodil DE
Preis: EUR 19,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Chic und praktisch, 27. Juli 2015
Das Design der Lampe gefällt mir so richtig gut, sehr puristisch und funktional: Das eine Ende des Zylinders stellt den Schalter dar, mittels dessen drei Helligkeitsstufen und Blinklicht geschaltet werden können. Auf der anderen Seite befindet sich unsichtbar unter einer Silikonabdeckung der USB-Ladeanschluss.Horizontal ist die Lampe geteilt in ein weißes Gehäuse und die milchige Streuscheibe, die das Licht der drei LED-Reihen blendfrei und großzügig verteilt. Eingelassen in das Gehäuse sind kleine Ösen, an denen die beiden Bändchen zur Aufhängung befestigt werden.

Die Lampe macht richtig hell mit angenehmem weißen Licht und hält auch auf hellster Stufe ein paar Stunden durch. Etwas dunkler oder an einer Powerbank hängend taugt sie auch zur Dauerbeleuchtung. Zuerst war ich ja etwas skeptisch wegen der Aufhängung mit den Bändchen, muss aber zugeben, dass diese sehr praktisch ist. Die Lampe lässt sich nahezu überall problemlos aufhängen/befestigen sowie sehr gut ausrichten und ist auch eine bequeme Handlampe.


August EP610 - Bluetooth v4.0 Ohrhörer mit aptX - Kabelloses Stereo Headset mit Mikrofon - In Ear Kopfhörer kompatibel mit Android / iOS / Windows / PS3
August EP610 - Bluetooth v4.0 Ohrhörer mit aptX - Kabelloses Stereo Headset mit Mikrofon - In Ear Kopfhörer kompatibel mit Android / iOS / Windows / PS3
Wird angeboten von Daffodil DE
Preis: EUR 6,95

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leicht, bequem und sogar mit aptX-Technik., 27. Juli 2015
* * * * *

Lieferumfang

Kopfhörer
2 zusätzliche Silikonaufsätze (also insgesamt 3 verschiedene Größen)
Mikro-USB-Ladekabel
3 Paar "Flügelchen" zur besseren Fixierung im Ohr
mehrsprachige Bedienungsanleitung

Besonderheit: Telefonnummer und E-Mailadresse zum Kundenservice!

* * * * *

Bedienung

Es gibt nur drei Drucktasten, zwei für lauter/leiser (jeweils kurz drücken) bzw. Titel vor/zurück (lang drücken), eine zum Ein-/Auschalten, Verbinden, Rufannahme etc., alles sehr einfach (trotz Bedienungsanleitung habe ich diese ignoriert; was drei Knöpfe machen, bekommt man schneller ohne Lektüre heraus).

Beim Verbinden mit dem PC unter Windows werden mir dort die Geräte "Bluetooth Audio Renderer " und "Bluetooth Hands-Free Audio" (bzw. als EP610) angezeigt Ersteres ist für die klanglich hochwertige Audioübertragung. Bei der zweiten Option steht auch das eingebaute Mikrofon zur Verfügung (z.B. für Skype), die Klangqualität des Kopfhörers ist dann aber gering, so wie Telefon eben (wer den Klang bemängelt, ist wohl versehentlich in diesen Modus geraten).

Beim Verbinden mit dem Handy (Android) übernimmt Android je nach Bedarf den entsprechenden Betriebsmodus.

* * * * *

"Betrieb"

Das wichtigste: Man muss für sich die richtige Größe der Silikonaufsätze herausfinden, damit steht und fällt sowohl der Tragekomfort als auch die Klangqualität. Für meine Ohren passen die großen Aufsätze ohne weiteres Experimentieren mit den diversen Zubehörteilen perfekt - Glück gehabt. Es ist m. E. ganz erstaunlich, wie stabil diese kleinen Flügelchen die Stöpsel im Ohr halten, ich kann sie geradezu im Ohr festschrauben. Ganz egal ob man joggt oder einfach mal heftig den Kopf schüttelt, sie bleiben dort wo sie hingehören. Das Kabel wird hinter dem Kopf entlang geführt, Reibegeräusche sind nahezu nicht vorhanden. Auch nach einigen Stunden wird mir der Hörer nicht unangenehm.

Den Klang finde ich prima und ausgewogen; nach meinem Empfinden leicht höhenbetont. Telefonieren und Skypen geht auch gut, die Gesprächspartner haben mich recht gut verstanden - wobei man die Fernbedienung mit dem Mikro dann vorne tragen sollte, wenn man dem Gesprächspartner etwas Gutes tun will.

Ich benutzte den Kopfhörer auch am Media-PC zum Filme gucken, wo eine Besonderheit zum Tragen kommt: Der Kopfhörer unterstützt den hochqualitiven aptX-Codec, der das Signal ohne weitere Verluste überträgt und zudem kaum Latenzen verursacht. Somit bleibt der Ton beim Film lippensynchron, wenn der Sender auch aptX beherrscht (meine Empfehlung, weil äußerst preisgünstig: LogiLink BT0015 USB bluetooth V4.0 EDR Class1 Micro, CSR Chip)

Als Akku-Laufzeit habe ich dabei bisher gut 5 h ermittelt. Ich bin wirklich sehr angetan von dem Gerät.


Kein Titel verfügbar

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Einbein-Stativ mit Smartphone-Zusatzfunktion, 27. Juli 2015
Mittlerweile wird man ja fast schon schräg angeguckt, wenn man mit einem Fotoapparat fotografiert. Hätte man noch ein Einbein-Stativ (Monopod) dabei, wäre man sogleich als Nerd abgestempelt. Aber man kann sich ja verstellen - mit dieser "Selfie-Stange".

Okay, sie scheint schon für ein Smartphone konstruiert worden zu sein.Zumindest kann man in die Halterung so ziemlich alles einspannen, womit man auch telefonieren kann. Ist das Gerät doch mal zu schmal, gibt es dafür noch ein Zwischenstück. Mit einem kleinen Schiebeschalter am Ende geht der Stock in Bereitschaft, ausgelöst wird bequem am Griff. Maximal ausgezogen misst der Stab 1 m, so dass man am ausgestreckten Arm auf 1,5 m Abstand und mehr kommt - das ist schon mal was und stärkt bei ausgedehnten Serien dann auch den Bizeps. Die Auslöseverzögerung durch den Stab ist recht dabei gering.

... und wenn alle ihren Spaß hatten, schraube ich heimlich meine kleine Kamera auf das Stativ und mache richtig gute Bilder ohne Blitz und ohne zu verwackeln.


August LEC215 - 4,5W LED Schreibtischlampe mit verstellbarer Helligkeit und Akku - Berührungsempfindliche Steuerung - weiß
August LEC215 - 4,5W LED Schreibtischlampe mit verstellbarer Helligkeit und Akku - Berührungsempfindliche Steuerung - weiß
Wird angeboten von Daffodil DE

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wär sie aus einem schwedischen Möbelhaus, hätt sie jeder, 27. Juli 2015
Weiß ist die vorherrschende Farbe bei dieser Lampe (ich vermeide die Bezeichnung "Schreibtischlampe"):Bis auf einen dezenten Schriftzug am Fuß ist die Oberfläche komplett weiß und auch das abgegebene Licht ist weiß; also weder "warm" noch "kalt", ich kann keinerlei Farbstich feststellen.

Trotz - oder wegen - des Designs ist die ganz große Stärke der Lampe ihre Schlichtheit und Mobilität: Ungemein kompakt und leicht (380 g!) lässt sie sich (kabellos) plazieren und fällt kaum auf, ist dabei aber von der Ausleuchtung her eine vollwertige Arbeits-, Schreibtisch- oder Wasweißich-Lampe; meine neue "Überall-Lampe" an jedem Ort, wo ich Licht brauche. Früher hatte ich an dunklen Orten immer mal irgendwelche Magnet-Spots, Klemmlampen oder gar Taschenlampen im Einsatz, die dann mehr im Weg waren als sie ausleuchteten. Mein neues Problem: Ich suche die Lampe öfters, weil ich sie wieder mal an einem exotischen Ort benutzt habe.

Die Verarbeitung ist einwandfrei, die Gelenke funktionieren gut. Das Licht lässt sich sehr gut ausrichten; nur wenn man die Lampe auch noch als "Deckenfluter" nutzen will, bekommt sie durch ihr Leichtgewicht ab einem gewissen Stellwinkel Übergewicht nach hinten und kippt. Der Akku ist schnell geladen (ca. 1,5 h) und hält auch fern vom Netz ausreichend durch (mindestens 3,5 h). Dimmt man das Licht herunter, hält er irgendwie ewig. So kann man die Lampe auch als Nacht- oder Notlicht benutzen, das bis zum nächsten Morgen und länger durchhält. Der Tipp-Sensor spricht sofort an, beim Einschalten ist die Helligkeit immer maximal. Das Dimmen erfolgt stufenlos von hell bis ganz schwach und bleibt dank Streuscheibe stets blendfrei.

Mein Gesamturteil: Prima Lampe!


MERISH Herren T-Shirt Poloshirt Slim Fit Roundneck Kurzarm Brusttasche 73
MERISH Herren T-Shirt Poloshirt Slim Fit Roundneck Kurzarm Brusttasche 73

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr lässig, 8. Juli 2015
In grau habe ich das T-Shirt. Und ich finde es extrem cool und lässig. Das kommt einerseits durch den schlanken, körpernahen Schnitt und dann durch die nahtlosen Ränder, die sich leicht aufrollen. Super witzig ist dazu die aufgesetzte Brusttasche aus Strick, die allerding nur begrenzten "Stauraum" bietet.

Der Stoff trägt sich sehr angenehm, insbesondere in den momentan sehr heißen Tagen. Die Verarbeitung ist einwandfrei: Die Nähte sind gerade und es gibt keine hängenden Fäden. Die ersten Wäschen hat es auch schadlos überstanden. Also ich bin sehr zufrieden damit.


Evolution® Pro Line | GU10 5.5W 310 Lumen LED | Leuchtmittel AC 230V 30° warmweiß
Evolution® Pro Line | GU10 5.5W 310 Lumen LED | Leuchtmittel AC 230V 30° warmweiß
Wird angeboten von abalando GmbH
Preis: EUR 57,90

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Licht (fast) wie "früher", 6. Juli 2015
Der Umstieg in die neue Ära der Beleuchtung verlief bei mir durchaus holprig. Immer passte was nicht: Bauform, Lichtfarbe, Dimmbarkeit, Anfangshelligkeit oder Einschaltverzögerung - der Möglichkeiten, frustriert über teure Leuchtmittelkäufe zu sein, waren viele.

"Perfekt" ist auch dieser Strahler nicht. Er nimmt sich nämlich beim Einschalten eine Gedenksekunde, bevor er erstrahlt. Dann allerdings kann er mich absolut überzeugen: Die Lichtfarbe ist wirklich warmweiß und für meinen Geschmack tatsächlich perfekt. Das Licht ist hell und dabei fokussiert, ideal um Gegenstände in Szene zu setzen. Ansonsten LED-typisch: Kein Flackern, keine Geräusche, keine Hitzeentwicklung, keine Giftstoffe - schöne neue Leuchtenwelt.

Hauptargument für die Umstellung auf LED ist natürlich der niedrige Stromverbrauch, der allerdings auch Fallstricke birgt: Nicht alle Dimmer, vor allem elektronische, sind in der Lage bei so schwacher Last abzuregeln. Ich habe auch so einen und dieses Problem dadurch gelöst, bei fünf Strahlern einen herkömmlichen 20W Halogenstrahler in der Lampe zu belassen, jetzt klappt es auch mit dem alten Dimmer (das wäre dann das nächste Modernisierungsprojekt). Und die "Gedenksekunde" habe ich somit auch kaschiert.


Daffodil LEC002 - Flexibles Mini USB LED Licht - Power Bank Taschenlampe / Keyboard Lampe - Helle LED Leseleuchte - Keine Batterien notwendig - PC & Mac Kompatibel (Blau)
Daffodil LEC002 - Flexibles Mini USB LED Licht - Power Bank Taschenlampe / Keyboard Lampe - Helle LED Leseleuchte - Keine Batterien notwendig - PC & Mac Kompatibel (Blau)
Wird angeboten von Daffodil DE
Preis: EUR 6,50

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Knuffig, peppig, witzig - praktisch, 1. Juli 2015
Ich hatte schon früher eine LED-Lampe mit Schwanenhals für den USB-Anschluss, die ich hauptsächlich dafür benutzt habe, die verborgene Rückseite meines PCs zu beleuchten, wenn ich mal wieder irgendwelche Anschlüsse suchte. Zu mehr war das Ding aber auch nicht zu gebrauchen, zu funzelig und begrenzt in der Ausleuchtungsfläche, außerdem blaustichig in der Lichtfarbe.

Um so angenehmer überrascht war ich jetzt durch den aktuellen Stand der Technik: Die Mini-Leuchte von Daffodil verstrahlt helles weißes Licht. Und zwar so großflächig, dass damit durchaus ein Arbeitsplatz ausgeleuchtet werden kann. Die LEDs sind von einer Streuscheibe abgedeckt, womit die Blendwirkung wirkungsvoll eingeschränkt wird. Der kurze Stummelarm ist flexibel und lässt sich zu jeweils mehr als 180 Grad nach vorne oder hinten biegen - also einmal rundum; er bleibt dann auch in der Stellung und will nicht etwa in die Ausgangsstellung zurück.

Mit einer Powerbank wird die kleine Leuchte zur mobilen Tischlampe, ich habe dabei einen Verbrauch von ca. 1 W gemessen. Die gummierte Oberfläche lädt zum Herumspielen ein, über die Haltbarkeit kann ich aber noch nichts sagen.

Zu kritisieren habe ich auch noch eine Kleinigkeit gefunden: Um die eigene Längsachse ist das Lämpchen etwas unflexibel und kaum verstellbar, so dass man bei starren USB-Anschlüssen nicht jede Leuchtrichtung hinbekommt.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 17, 2016 7:23 AM CET


6x National Electronics® | E27 5W 550 Lumen LED | Leuchtmittel AC 230V 270° Lampe warmweiß
6x National Electronics® | E27 5W 550 Lumen LED | Leuchtmittel AC 230V 270° Lampe warmweiß
Wird angeboten von abalando GmbH
Preis: EUR 34,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zurück in die Zukunft, 12. Juni 2015
Mein Abschied von der klassischen Glühbirne und - idiotischen - Zwischenlösungen (wie der "Energiesparlampe") geht langsam voran, aber er geht voran. Mit dieser Lampe erhält man etwas, was ziemlich genau aussieht wie eine Glühbirne, sowohl ein- als auch ausgeschaltet.

Etwas verwundert lese ich in einer anderen Rezension von einer Einschaltverzögerung. Bei mir gibt es diese nicht, das Licht ist wirklich sofort da. Die Lichtfarbe entspricht nach meinem Empfinden der einer Glühlampe, die Helligkeit irgendwas zwischen 40 und 60 Watt entsprechend.

Die Daten in Zahlen:
Verbrauch 5 Watt, Energieklasse A++, Helligkeit 550 lm, Lichtfarbe 2700 K, 250.000 Schaltzyklen, 35.000 Std Betriebsdauer.
Außerdem nicht dimmbar, LED-typisch wird die Lampe nicht heiß. Flackern oder Geräusche habe ich keine feststellen können.

Wirklich schön finde ich die Rückkehr des Leuchtfadens, auch wenn er etwas anders aussieht. Zu vielen Lampen passen diese herkömmlichen leuchtenden Chips einfach nicht. Was mir aktuell noch fehlt, ist eine matte Version: In Lampen mit weißem Glas werfen die Leuchtfäden einen ganz leichten Schatten. Stört eigentlich nicht, aber manchmal fällt er mir dann doch auf.

Wenn die versprochene Lebensdauer eingehalten wird, ist der Stückpreis mehr als fair für ein modernes Leuchtmittel mit dem Flair der guten alten Glühlampe.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20