newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch fleuresse Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Profil für madjardasrob > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von madjardasrob
Top-Rezensenten Rang: 4.600.394
Hilfreiche Bewertungen: 12

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"madjardasrob"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Vol.3: The Subliminal Verses (Ltd. Edition)
Vol.3: The Subliminal Verses (Ltd. Edition)
Wird angeboten von DVD Overstocks
Preis: EUR 8,58

5 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hmm..., 21. Mai 2004
...also irgendwie hab ich mir schon bei der Ankündigung des Albums gedacht, dass dieses Album ganz anders wird, als die bisherigen. Und eins wusste ich ebenfalls schon im Voraus: dass es nicht wirklich hart wird.
Nach dem ersten Hören hats mich nicht wirklich vom Hocker gehauen. "Ok", dacht ich, "die besten Alben sind ja immer die, die man sich öfter anhören muss, damit sie zünden!". Daraufhin hab ich es mir einige Male angehört und irgendwie...NÖ!
Zuerst zum Gesang. Coreys Mischung aus Gesang und "heiserem" Geshoute klingt wie nichts Ganzes und nichts Halbes. Das führt im Übrigen auch dazu, dass sich die Lieder zu gleich anhören. Und mal ganz ehrlich...er ist der Hauptgrund, warum ich das Album nimma hören will. Dann doch lieber Stone Sour.
Zur Musik. Jim und Mick haben wirklich einiges dazugelernt! Ihre Gitarren krachen aus den Boxen und machen einfach Böcke! Auch Pauls Bassspiel hat sich verdammt gut entwickelt, Kompliment! Vielleicht kommts mir nur so vor, aber man kann Shawn und Chris öfter, als auf den Vorgängeralben hören! Sid und Craig jedoch kaum (ok, in den ruhigeren Stücken schon, derer sind es aber nicht viele). Und zu guter (?) letzt unser kleener Joey. War ich auf "Slipknot" und "Iowa" noch schier begeistert von seinem Drumming, bin ich jetzt nur noch enttäuscht. Ziemlich einfallslos und schlecht abgemischt kommt sein Getrommel aus den Boxen.
Ich werd das Gefühl nicht los, dass das Album insgesamt zu amateurhaft abgemischt klingt. Auch, wenn Rick Rubin der Produzent ist.
FAZIT: Wenn ihr geilen Metal haben wollt, hört euch "The Art of Balance" von Shadows Fall an. Ich persönlich begebe mich dann doch wieder in den Prog-Himmel und höre mir Sachen, wie Dream Theater und Devin Townsend an. Meine Slipknot Sammlung rühr ich jedenfalls nicht mehr so schnell an.
Zwei Sterne geb ich hier für die wirklich gute Gitarrenarbeit auf dem Abum und den, zugegebenermaßen, sehr guten Song "Before I Forget".


Stone Sour
Stone Sour
Wird angeboten von roundMediaUK
Preis: EUR 5,30

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandios!, 9. August 2002
Rezension bezieht sich auf: Stone Sour (Audio CD)
Tja, hier ist es nun, das Soloprojekt von Slipknot Frontmann Corey Taylor und Slipknot Gitarrist James Root!
Corey selbst meinte ja, dass Stone Sour eine gute Mischung aus harter aber auch zugleich melodiöser Musik ist. Und diese Mischung ist in meinen Augen die beste, die ich bisher gehört habe!
Sobald man die CD eingelegt hat, wird man sofort vom sehr harten "Get Inside" (übrigens die erste Singleauskopplung) überrollt! Es folgt der Song "Orchids", der sozusagen etwas "ruhiger" ist ;) Wenn man nach diesen beiden Liedern denkt, man hat die ganze Vielfalt von Coreys Stimme kennengelernt, wird man mit den darauffolgenden Songs eines besseren belehrt!
Denn Songs wie "Blotter", "Monolith", "Inhale", "Take a Number", "Tumult" und nicht zuletzt "Bother" (die zweite Singleauskopplung) beweisen, dass Corey die vielleicht beste Stimme in der ganzen Metal Szene hat! Niemand sonst kann seine Stimmlage in nur einem Song so oft ändern! Die Band an sich liefert geniale Musik: James Root hat saubere Leads, Josh Rand teils wunderschöne Solos, Shawn Economaki's Basslines sind herrlichst tief und Joel Ekman beherrscht Double Kick Attacken, die einem Glückstränen in die Augen treiben!
In meinen Augen DIE Band schlechthin! Super produzierte, tiefgehende Songs!
Wenn ihr richtigen Metal wollt, dann greift zu, Leute!!!
Amen!


Iowa
Iowa
Preis: EUR 8,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur Genial!, 28. August 2001
Rezension bezieht sich auf: Iowa (Audio CD)
Ich als hartgesottener Slipknot-Fan habe schon eine Ewigkeit auf dieses Album gewartet. Jetzt ist es da, und was soll ich sagen? KAUFEN, KAUFEN, KAUFEN!!! Was euch hier geboten wird ist das allerbeste, was es derzeit auf dem Markt gibt! Die Songs sind astrein produziert worden, Corey's Vocals wanken zwischen Wahnsinn und Vernunft(!), Mick's und James's Gitarren wälzen alles nieder, und wer Joey's Drums zusammen mit den beiden Perkussionisten hört, wird solche Bands wie Slayer oder Fear Factory nur müde belächeln (Nicht, dass diese Bands nicht auch klasse wären...)! Schon allein "Left Behind", die nächste Single, rechtfertigt den Kauf dieses Albums! Definitiv DAS Album des Jahres! Ach ja, hab ich es schon erwähnt? KAUFEN, KAUFEN, KAUFEN...


Seite: 1