Profil für Claudia Hilker > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Claudia Hilker
Top-Rezensenten Rang: 230.275
Hilfreiche Bewertungen: 87

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Claudia Hilker "Claudia-Hilker" (Düsseldorf)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Corporate Blogs
Corporate Blogs
Preis: EUR 24,00

5.0 von 5 Sternen Praxisorientiertes Fachbuch, 5. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Corporate Blogs (Kindle Edition)
Das praxisorientierte Fachbuch über Corporate Blogs von Meike Leopold zeigt Unternehmen strategische Einsatzmöglichkeiten in der Marketing-Kommunikation auf. Aktuelle Praxisbeispiele und Checklisten bieten Orientierung und Mehrwert zum konkreten Einsatz. So wird der Leser Schritt für Schritt in das Thema eingeführt. Ziele und Aufgaben in der Blog-Redaktion werden vorgestellt, z.B. Blog-Marketing und Suchmaschinen-Optimierung. Wichtig sind auch die Tipps, was Postings erfolgreich macht. Fazit: Ein lesenswertes Buch für alle Mitarbeiter in der Marketing-Kommunikation, die sich mit Corporate Blogs beschäftigen.


Samsonite Damen Notebooktasche Spectrolite Business Bag 15.6 Zoll, black, 41.0 x 16.0 x 32.0 cm, 55688-1041
Samsonite Damen Notebooktasche Spectrolite Business Bag 15.6 Zoll, black, 41.0 x 16.0 x 32.0 cm, 55688-1041
Preis: EUR 77,50

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Tasche!, 10. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
So eine Business Tasche habe ich schon lange gesucht: Leicht, schick und praktisch. Viele Notebook-Taschen sind für Nerds gemacht und wirken an Frauen klobig. Diese Business Tasche wirkt feminin. Man kann sie am Trolley aufstecken und leicht mit dem Schultgurt tragen, wunderbar!


Finanzdienstleister der nächsten Generation: Die neue digitale Macht der Kunden
Finanzdienstleister der nächsten Generation: Die neue digitale Macht der Kunden
von Oliver Everling
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 59,90

4.0 von 5 Sternen Finanzdienstleister 2.0, 31. März 2013
Die digitale Revolution verändert die Finanzwirtschaft. Viele Finanzdienstleister hinken der Entwicklung immer noch hinterher. Doch die fundamentalen Veränderungen erfordern neue Strategien, wenn Finanzdienstleister in Zukunft noch bestehen wollen.

Das Internet hat die digitale Kunden-Macht gestärkt. Er kann die Informationen im Internet nutzen, um bessere Kaufentscheidungen zu gewinnen. Doch auch die Banken können die Veränderungen der digitalen Revolution nutzen, indem sie neue Trends in der Finanzbranche aufgreifen und neue Geschäftsmodelle entwickeln. Das Buch zeigt Anpassungsprozesse und Veränderungen auf. Dabei geht es auch um den Einsatz mobiler Endgeräte in der Marketing- und Vertriebsstrategie.

Fazit: Das Buch Finanzdienstleister der nächsten Generation: Die neue digitale Macht der Kunden liefert praxisnahe Anregungen für die Zukunft der Finanzdienstleister. Es zeigt auf, wie sich nun auch die Finanzbranche wandelt und welche neuen Möglichkeiten dadurch entstehen. Lesenswert für alle Fach- und Führungskräfte aus der Finanzbranche, insbesondere: Geschäftsleitung sowie Marketing, Vertrieb und Kommunikation. Wünschenswert wäre eine stärkere Verzahnung der einzelnen Autoren-Beiträge.


Social Media in der Internen Kommunikation
Social Media in der Internen Kommunikation
Preis: EUR 19,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Praxisorientierter Überblick, 28. Oktober 2012
Das Buch Social Media in der Internen Kommunikation zeigt einen guten Überblick über den Status Quo. Der Sammelband zeigt vielfältige Einsatzmöglichkeiten für Unternehmen auf.

Social Media im internen Einsatz erfordert neue Aufgaben, Prozesse und Rollen im Unternehmen. Für die internen Kommunikationsmanager ist dies eine große Herausforderung, denn die Einführung neuer Tools kann als Fluch oder Segen von den Mitarbeitern empfunden werden.

Der Sammelband bietet eine Orientierung zum strategischen Einsatz. Das Buch liefert Erfahrungswissen von Experten. Best-Practice-Beispiele geben zahlreiche Tipps für konkrete Herangehensweisen zur Implementierung.

Der Inhalt unterteilt sich drei Teile:
1. Einführung und Trends
2. Grundlagen und Konzepte
3. Tools und Anwendungen

Besonders gut haben mir die vielen Praxisbeispiele von ganz unterschiedlichen Autoren gefallen. Allerdings gibt es dabei viele Brüche durch unterschiedliche Schreibstile. Einerseits fördert das die Abwechslung beim Lesen. Anderseits hätte man als Leser gerne einen strukturierten Aufbau in allen Beiträgen.

Manche Beiträgen fehlt die Tiefe, was dem breiten Überblick geschuldet ist. Change Management, Ledership 2.0 und Mitarbeiter-Motivation könnten noch weiter ausgebaut werden, denn viele Praxisbeispiele zeigen, dass dies die Knackpunkte sind, wenn Unternehmen Social Media in der internen Kommunikation erfolgreich einsetzen wollen.

Leser, die schnell einen kompakten und praxisnahen Überblick über das Thema gewinnen wollen, empfehle ich dieses Buch zu lesen. Da Social Media in der internen Kommunikation noch in den Kinderschuhen steckt, bin ich gespannt, wie sich dieser Bereich in Zukunft weiter entwickeln wird.


Workshops. Optimal vorbereiten, spannend inszenieren, professionell nachbereiten
Workshops. Optimal vorbereiten, spannend inszenieren, professionell nachbereiten
von Irene Ruedel
  Gebundene Ausgabe

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Professionelle Workshops durchführen, 17. Juni 2012
In Workshops sollen die Teilnehmer ergebnisorientierte Lösungen für spezielle Aufgaben erarbeiten. Doch wie kann der Workshop-Leiter das erreichen? Irene Ruedel liefert Tipps und Tricks aus der Praxis. Sie erläutert eine definierte Ziele, eine optimale Vorbereitung und gezielte Durchführung des Workshops sowie die richtige Nachbearbeitung. Workshop-Leiter erhalten mit dem Buch Workshops. Optimal vorbereiten, spannend inszenieren, professionell nachbereiten hilfreiche Anleitungen für jede Phase der Workshop-Gestaltung.


Webselling: Erfolgreiche Personalsuche im Social Web
Webselling: Erfolgreiche Personalsuche im Social Web
von Heike Steinmetz
  Broschiert

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Talente fischen im Netz, 1. Mai 2012
Wie finden Personal-Experten in Social Media neue Mitarbeiter - trotz Fachkräfte-Mangel? Welche Online-Maßnahmen gibt es zur Mitarbeitersuche? Welche Tipps zum Social-Media-Engagement gibt es?

Das sind zentrale Fragen, die im Buch: Webselling: Erfolgreiche Personalsuche im Social Web von Heike Steinmetz und Alexander Scheel beantwortet werden. Viele Praxisbeispiele, exklusive Interviews und fundiertes Fachwissen zeichnen dieses lesenswerte Buch aus. Tipps und Tricks sowie Checklisten sind hilfreich für den praktischen Einsatz.

Fazit: Kompaktes Wissen auf den Punkt gebracht. Lesenswert für alle Personal-Experten mit Zukunftsorientierung.


Modernes Marketing für das Bankgeschäft: Mit Kreativität und kleinem Budget zu mehr Verkaufserfolg
Modernes Marketing für das Bankgeschäft: Mit Kreativität und kleinem Budget zu mehr Verkaufserfolg
von Florian Schwarzbauer
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 47,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kreatives Marketing für Banken, 19. März 2010
Das Buch von Florian Schwarzbauer zeigt viele innovative Marketing-Ansätze für Banken auf. Mit Kreativität und kleinem Budget wird der Verkaufserfolg gesteigert. Viele moderne Marketing-Maßnahmen werden im Buch behandelt wie: Guerilla-, Viral-, Buzz-, Ambient-, Ambush- und Blog-Marketing. Der Autor präsentiert konkrete Praxisbeispiele mit Handlungsempfehlungen.

Der Stil ist leicht und verständlich. Interessant ist für den Leser, wie einfach sich das traditionelle Bank-Marketing damit beleben lässt. Deutlich wird auch, dass eine Strategie-Entwicklung ratsam ist, um die Chancen zu nutzen und die Risiken zu meiden. Empfehlenswert ist das Buch für alle, die neue Wege gehen wollen, um den Geschäftserfolg für Banken in der Zukunft zu steigern.


Das Glück der Pellkartoffeln: Vom Luxus der Zufriedenheit
Das Glück der Pellkartoffeln: Vom Luxus der Zufriedenheit
von Sabine Asgodom
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,95

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auf der Suche nach dem eigenen Glück, 5. März 2010
Als langjähriger Asgodom-Fan muss ich gestehen, dass mich das neue Buch: Das Glück der Pellkartoffeln überrascht hat. Bisher hat Sabine Asgodom ihre Leser für berufliche und persönliche Entwicklungen motiviert. Dieses Buch ist ein hochpolitisches Buch. Es kritisiert das System, das die Finanzkrise verursacht hat. Deren Folgen uns noch lange begleiten und belasten werden: beruflich und persönlich.

Ungewöhnlich war für mich auch das Autoren-Team. Der Diplom-Psychologe Siegfried ist mir als Gründer und Chefredakteur von Psychologie heute bekannt. Nun ist er mit Sabine Asgodom verheiratet und hat die Hälfte zum Buch beigesteuert. Die Dialogform (ein Kapitel ist von ihr, ein Kapitel von ihm) fand ich gelungen und anregend. Für mich ist das Textformat ein Zeichen von Respekt und Toleranz: Auch ein Paar muss nicht immer einer Meinung sein. Jeder darf auch seine eigene Meinung vertreten.

Die Kritik am System basiert auf einer fundierten Analyse. Doch jede Analyse ist angreifbar, so auch diese. Viele Experten haben schon die Finanzkrise analysiert. Viele Schlaumeier wissen im Nachhinein alles besser, warum die Krise entstanden ist und kritisieren auch diese Analyse. Schade nur, dass sie nicht früher ihren Mund aufgemacht und die Krise verhindert haben. Das hätte uns wirklich geholfen. Feige Besserwisser gibt es schon genug.

Den Stein des Weisen haben die Autoren mit diesem Buch nicht gefunden. Aber sie haben den Mut, den Mund aufzumachen. Sie äußern ihre persönlichen Meinungen, politische Einstellungen und zeigen alternative Lebensmodelle auf. Natürlich passen ihre Vorschläge nicht für jeden Menschen. Und sicherlich ist es unbequem, Konsequenzen zu ziehen und das eigene Leben umzukrempeln.

Einige finden es vielleicht frech, dass ein Management-Coach über den Tellerrand schaut und sich politisch äußert. Ich finde das mutig. Dieses Buch bietet auch keine psychologischen Patentrezepte zur Glückstherapie. Die gibt es leider nicht. Allerdings sind die Anregungen im Buch kostbar, weil man auf dieser Basis eigene Lebensvisionen entwickeln kann. Denn jeder findet nur selbst den Weg zum eigenen Glück.

Meine Meinung ist: WOW! Das Autorenteam ermutigt die Leser, eigene Einstellungen zu hinterfragen, sich von Ballast zu befreien und neue Werte zu finden. Ein Beispiel: Allein im Konsum haben wir als Kunden eine enorme Macht, wobei uns das oft gar nicht bewusst ist: Was kaufe ich ein? Und was nicht? Das Buch sensibilisiert das Gefühl für politische Verantwortung. Und es macht Mut, den eigenen Weg zum Glück zu finden.

Es motiviert, sinnlose Konventionen loszulassen, wie das Auftischen von beeindruckenden Menüs, wenn Freunde zu Gast sind. Sicherlich ist man angreifbar, wenn man den Mut hat, eine eigene Meinung zu äußern. Genauso angreifbar ist man, wenn man Freunden einfach Pellkartoffeln mit Kräuterquark serviert. Das mundet nicht jedem. Aber vielleicht sind trotzdem damit alle glücklicher, weil man dabei lernt, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden und somit mehr Freu(n)de im Leben gewinnt.

Das Buch ist schonungslos, ehrlich und realistisch. Und es ist authentisch: Man spürt, dass beide ihre eigenen Erkenntnisse nicht nur theoretisch beschreiben, sondern auch praktisch leben. Das Buch ermutigt zum schonungslose Hinschauen: Produktive Vernunft nennt es Siegfried Brockert. Jeder Leser findet durch die Lektüre viele kostbare Inspirationen für eigene Erkenntnisse: Was brauche ich, um glücklich zu sein? Und was hält mich davon ab und ist nur Ballast?

Für mich ist es ein Reife-Buch. Keine leichte Kost, sondern ein komplexes Buch gefüllt mit viel Lebenserfahrung und tiefgründigen Reflexionen. Es regt an, über das persönliche Lebensglück nachzudenken, Verantwortung dafür zu übernehmen und es aktiv zu gestalten.

Viel Erfolg auf der Suche nach dem persönlichen Glück wünscht Ihnen Claudia Hilker


Marketing für Versicherungsvermittler: Verkaufspotenziale entdecken - Neukunden finden - Bestandskunden binden
Marketing für Versicherungsvermittler: Verkaufspotenziale entdecken - Neukunden finden - Bestandskunden binden
von Volker Eickenberg
  Taschenbuch

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Topbuch für Versicherungsmakler!, 12. Juli 2009
Versicherungsvermittler müssen heute im harten Wettbewerb bestehen. Auch wenn er (oder sie) im Verkaufen ein alter Hase ist: ohne Marketing geht nichts mehr. Strategisches Marketing setzt dabei - im Gegensatz zum Verkaufen aus dem Bauch - die persönlichen Stärken gezielt ein. Volker Eickenberg schreibt verständlich und anschaulich. Er gibt viele praktische Tipps zur Kundenfindung und konkrete Empfehlungen zur Kundenbindung mit erprobten Beispielen, wie Versicherungsvermittler lokales Marketing erfolgreich gestalten können. Fazit: ein umfassendes Nachschlagewerk für alle Finanzdienstleister, die einen erfolgreichen Marktauftritt erzielen wollen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 17, 2011 6:43 AM MEST


Verkaufschance Web 2.0: Dialoge fördern, Absätze steigern, neue Märkte erschließen
Verkaufschance Web 2.0: Dialoge fördern, Absätze steigern, neue Märkte erschließen
von Martin Knappe
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 67,99

4.0 von 5 Sternen Vertriebler müssen mit Web 2.0 umdenken!, 12. Juli 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Im Buch: Verkaufschance Web 2.0 geht es um die Frage, wie man mit Web 2.0 Dialoge fördert, Absätze steigert und neue Märkte erschließt. Keine leichte Aufgabe, denn die Kunden ticken ganz anders, siehe auch: Generation Internet. Die Digital Natives: Wie sie leben - Was sie denken - Wie sie arbeiten. Martin Knappe und Alexander Kracklauer beschreiben leicht verständlich mit praktischen Beispielen, wie Kunden sich über Angebote informieren, diese bewerten und ihre Kaufentscheidungen treffen. Die Trends im Kaufverhalten werden vorgestellt sowie die neuen Tools: Foren, Blogs und Communities. Der Leser erfährt, welche Fehler man unbedingt vermeiden sollte und erhält konkrete Handlungsempfehlungen. Ein lesenswertes Buch für alle, die sich mit neuen Vertriebs-Chancen mit Web 2.0 beschäftigen. Einziges Manko: Das Buch stammt aus 2007 und muss dringend aktualisiert werden, weil sich Web 2.0 in den letzten zwei Jahren stark verändert hat.


Seite: 1 | 2