Profil für Mary-K > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Mary-K
Top-Rezensenten Rang: 143.558
Hilfreiche Bewertungen: 28

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Mary-K

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Across The Universe (2 disk)
Across The Universe (2 disk)
Preis: EUR 13,29

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Soundtrack!, 31. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Across The Universe (2 disk) (MP3-Download)
Die Lieder aus dem Film-tolle neue Interpretationen der Beatles -Klassiker! Ein Muss für jeden, der den Film schon genial fand!


Raffiniert ist der Herrgott...: Albert Einstein. Eine wissenschaftliche Biographie
Raffiniert ist der Herrgott...: Albert Einstein. Eine wissenschaftliche Biographie
von Abraham Pais
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen raffiniert ist der Herrgott, aber der Autor ist es nicht..., 11. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
ich hatte ein etwas populärwissenschaftlicheres Buch erwartet, das hier ist nur für Physiker gedacht und obwohl hier extra Kapitel abgetrennt sind, sind sie zu knapp. Wen der Mensch Einstein interessiert und seine bemerkenswerte Haltung, Einstellung und aktive Beteiligung am Weltgeschehen seiner Zeit-der sollte ein anderes Buch kaufen. Ich bin auch an den Leistungen in der Physik interessiert, aber nicht in ihrer Originalform". Stephen Hawking hätte es schreiben müssen...


One Day
One Day
von David Nicholls
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,90

5.0 von 5 Sternen Wonderful book about life, 10. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: One Day (Taschenbuch)
One day is an original, non-conventional, tragic story that still anybody can relate to. I don't like lovestories and I wouldn't consider this to be a book made for any fixed category anyway. It's just a story of two lives, as different as they may be, told in a heartbreaking way.

Read it!


Eat Pray Love: Eine Frau auf der Suche nach allem quer durch Italien, Indien und Indonesien
Eat Pray Love: Eine Frau auf der Suche nach allem quer durch Italien, Indien und Indonesien
von Elizabeth Gilbert
  Taschenbuch

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Fressen, langweilen, uvm., 24. März 2013
Dass dieses Buch ein Bestseller geworden ist, lässt nur auf den bedauernswerten Zustand der Literaturszene schließen- ich habe selten so gekämpft, ein Buch zu Ende zu lesen. Eigentlich wollte ich es nur zu Ende lesen,um eine entsprechende Rezension zu verfassen.
Zu allererst ist die Ich-Erzählerin unfassbar nervig, ständig bricht sie in Tränen aus, ist mit Alltagssituationen überfordert und ihre physische Existenz ist offensichtlich an einen -beliebigen- Mann gekoppelt. Man darf hier eine ernste DEpression nicht mit Dummheit und Naivität verwechseln. Das Buch suggeriert darzustellen, wie eine Frau "sich findet" bzw. in ihrem Leben das Glück wiederentdeckt. Die Definition von Glück nach Liz Gilbert ist schon an sich traurig genug. In Italien frisst sie sich regelrecht durch Rom, stopft systematisch alles in sich rein und tut nebenbei nichts weiter, als ein wenig Italienisch zu lernen. Dabei klingt die Beschfreibung so, als würde sie Mandarin oder Arabisch studieren, das nervt unglaublich, jedes erlernte Wort wird als Heldentat gefeiert. Die Moral des Italienaufenthaltes ist, dass wenn man wahllos in sich hineinstopf und auf keinen Fall kulturell irgendetwas mitnimmt, man sehr glücklich sein kann, wenn auch 15kg schwerer. Wenn der Italienteil noch einigermaßen lesbar ist,so zieht sich der Indienteil unfassbar in die Länge und man ist geneigt das Buch doch endgültig wegzulegen. FAlls man nicht einen tiefen Hang zu religiösem und spirituellem Schnickschnack hat, kann man über diesen Teil nicht mal mehr müde lächeln.Über das Leben in einem Ashram möchte ich nicht urteilen, aber für einen Roman ist es gänzlich ungeeignet.
Der letzte Teil spielt in Indonesien, wo eine schicksalhafte Begegnung die nächste jagt und man zu den wichtigen Wahrheiten des Gurus auch nich die eines alten Medizinmannes ertragen muss.Dass der Mann alles nach alter TRadition macht, ist das eine, das diese Amerikanerin, New Yorkerin , ernsthaft über heiliges Weihwasser schreibt, war mir einfach zu viel. "Love" heißt in diesem Buch auch nicht etwa was tiefgründiges, eine neue Erkenntnis über die Liebe in all ihren Formen-nein, warum auch, die Erzählerin hat so viel Sex, dass sie sich eine ernsthafte Infektion einhandelt, zu meiner Begeisterung nicht zum ersten mal, dabei hat sie ihr Leben doch komplett verändert. Das alles liest sich unglaublich stumpf und lahm, der Schreibstil macht es nicht besser, der ist generell ziemlich schlecht.

Insgesamt ist dieses Buch absolute Zeitverschwendung, man sollte da lieber eine Biografie lesen, die ein wirlich interessantes Leben beschreibt oder die Memoiren guter Autoren und nicht diese überzogene Geschichte einer ziemlich beschränkten Person. Man wünscht sich zwischendurch das Buch wäre fiktiv, so peinlich ist es...

Fazit: Niemals lesen, von den guten Rezensionen und Kommnetaren nicht täuschen lassen!


Baedeker Allianz Reiseführer Spanien
Baedeker Allianz Reiseführer Spanien
von Achim Bourmer
  Broschiert

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer gut beraten!, 28. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein sehr gelungener Reiseführer, der in seinen Einschätzungen immer richtig lag! Besonders die Einteilung in 0,1 oder 2 Sterne konnte man immer als gute Voreinschätzung eines Reiseziels verwenden.Von Titeln wie UNESCO Weltkulturerbe und ähnlichen Bezeichnungen bleiben die Autoren unbeeindruckt und empfehlen das wirklich Sehenswerte bzw. präsentieren realistische und praktische Einschätzungen!
Gute Tipps, praktische Infos und ein oftmals auf die Sprünge helfender Geschichtsteil machen den Baedeker zu einem sehr guten Berater auf der Spanienreise. Zahlreiche Abbildungen sind ein großer Vorteil,wenn man sich über weniger bekannte Orte informieren möchte.

Übrigens auch in jeder Hinsicht wesentlich besser als die Lonely Planet Alternative!

Der Kritik an der Gliederung muss ich deutlich widersprechen: Es gibt mehrere Gesamtübersichten und wenn man noch keine Spanienexperte ist, kommt man mit einer alphabetischen Sortierung immer noch am weitesten, anstatt vorher zu suchen, in welcher Comunidad ein Ort liegt.
Für bestimmte Regionen kann man die vorgeschlagenen Touren nutzen und möchte man wirklich z. B. nur Andalusien bereisen, macht ein spezialisierterer Reiseführer wohl durchaus mehr Sinn.

Für ganz Spanien ist dieses Buch für mich das beste Produktauf dem Markt!


Joy of Jewish Humor: 2012 Day-to-Day Calendar
Joy of Jewish Humor: 2012 Day-to-Day Calendar
von Marnie Winston-Macauley
  Kalender
Preis: EUR 11,71

4.0 von 5 Sternen Oy Oy Oy!, 29. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Brilliant, I bought it for New Year's Eve and the whole family was laughing about hilarious jokes and stories we all know too well-about jewish mothers, family issues and any kind of advice how you should live your life right- wei, when you miss it ;-)


A Year of Festivals: How to Have the Time of Your Life (Lonely Planet General Reference)
A Year of Festivals: How to Have the Time of Your Life (Lonely Planet General Reference)
von Lonely Planet
  Taschenbuch
Preis: EUR 20,26

5.0 von 5 Sternen A different guide to fun!, 29. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Aus den ganzen Reiseführern mit Listen und Veranstaltungsempfehlungen, fand ich dieses besonders gelungen! Kein Vergleich zu steifen Listendarstellungen wie in 1000 Places to see before you die oder ähnlichen Büchern. Abgesehn von den sehr beeindruckenden Bildern und gut recherchierten Beiträgen hat mir hier besonders die skaliereilte Bewertung der Events-Teilnahmegrad von 1-5 gefallen, da die Begründungen und 'Kommentare ironisch, ehrlich und realistisch sind. Allgemein ist der nicht völlig ernste Tonfall ein absolutes Highlight-kaum irgendwo sonst habe ich gelesen, dass man froh sein soll, wenn man nicht mitmachen darf oder scharf formulierte Bewertungen über schlichtweg fragliche Veranstaltungen. Nichtsdestotrotz sind sie als Kuriosum dennoch zu recht aufgenommen und bieten das reinste Lesevergnügen: 5 Sterne für ein tolles Buch, das garantiert Reisefieber weckt!


Cloud Atlas. (Sceptre)
Cloud Atlas. (Sceptre)
von David Mitchell
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,10

13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Incredible read!, 28. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cloud Atlas. (Sceptre) (Taschenbuch)
This book is a master piece of literature, novel and with ovewhelming originality Mitchell takes the reader through the centuries,writing styles,languages and genres- I never read anything like that before-it is not just the book within a book story.
As this one is beyond a certain genre,it's just must read, for one can like it or not but it's exceptionally DIFFERENT.
Full 5 start for the best read I have had for ages!


Geschafft! Was Mann mit 30 nicht mehr tun muss!
Geschafft! Was Mann mit 30 nicht mehr tun muss!
von Michael Kernbach
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 6,00

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Was man mit 30 immer noch nicht lesen muss, 26. Dezember 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zwar sind ein paar Stellen ganz lustig, alledings habe ich das Buch für eine verheiratete Person gekauft, dafür sind viel Sprüche ungeeignet und andere auch einfach nicht komisch, oder beziehen sich auf nicht ganz die richtige Generation, wie z.B. die Klingeltöne für Handys eher ein Teeniephenomän der heute 20 jährigen ist und nicht der heute 30 jährigen.
Insgesamt sind die Witze sehr flach, eignet sich nur sehr speziell für Personen, auf die mehrere Dinge exakt zutreffen. Keine gute Wahl aus dem Arsenal der Büchlein zum 30sten Geburtstag.


The Ridiculous Race: 26,000 Miles, 2 Guys, 1 Globe, No Airplanes
The Ridiculous Race: 26,000 Miles, 2 Guys, 1 Globe, No Airplanes
von Steve Hely
  Taschenbuch
Preis: EUR 11,50

5.0 von 5 Sternen Was kostet die Welt...?, 26. Dezember 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch zeigt auf eine moderne, kindisch und ja, auch amerikanisierte Art und Weise, dass die Welt zu schön und vielseitig interessant ist, um durchzurasen.
Die beiden Protagonisten sind nur anfangs wirklich aufs Gewinnen aus, jeder findet unterschiedliche,faszinierende Dinge, die ihn fesseln und die wichitger und wertvoller erscheinen als der Sieg bei einer so lächerlichen Wette.
Da die Autoren Amerikaner sind, ist ihre Sichtweise auf die Welt, die Geshichte ect. für den Europäer besonders amüsant. Man darf ein paar liebevolle Vorurteile bestätigt sehen, man lernt aber fasziniert einiges mit den Reisenden mit und staunt genauso.
Gerade weil es sich hier um 2 kindische Chaoten auf Weltreise handelt, hat man wirklich das Gefühl eine lange Episode amerikanischer Comedy zu lesen.
Die Aussage bleibt klar: Schau dir die Welt an, Leser, und zwar in Ruhe.
Angenehm leichte, moderne Literatur, die kaum ein Blatt vor den Mund nimmt. Auch für den Sesseltouristen gut geeignet.
Lesenswert für jeden, der keinen Guide-mäßigen Standard hören möchte und sich auf eine durch und durch amerikanische Erlebnisreise einlassen möchte.


Seite: 1