Profil für Nelinett > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Nelinett
Top-Rezensenten Rang: 2.854.483
Hilfreiche Bewertungen: 96

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Nelinett "nelinett"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Eva und Adam - Vier Geburtstage und ein Fiasko
Eva und Adam - Vier Geburtstage und ein Fiasko
DVD ~ Ellen Fjaestad

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viele Minuten Film und definitiv kein Fiasko!, 22. Februar 2009
Seit fast 3 Jahren sind Eva und Adam nun ein Paar. Doch irgendwie fehlt Eva das Kribbeln, das am Anfang der Beziehung in ihrem Bauch gekitzelt hat. Sie ist sich nicht mehr sicher, ob sie Adam noch liebt und findet es außerdem viel zu früh, sich so jung schon auf einen Partner festzulegen. Prompt macht sie Schluss. Aber damit beginnen die Probleme erst richtig: Evas beste Freundin ist verliebt, deren Kusine Petra flirtet mit Adam und letzerer geht sogar darauf ein! Und dann steht auch noch das Liebeslieder-Konzert an, bei dem sie mitwirkt'

Eva und Adam war einst eine schwedische Kinderserie, das ist nun der Film zur Fernsehsendung.
Natürlich ist der Film eher für Jüngere, 11-, 12-, 13-Jährige, aber ich bin mit 'Eva und Adam' quasi groß geworden und schaue mir den Film sehr gerne an.
Die Geschichte ist süß und gescheit und beherbergt auch ebensolche Dialoge. Die Charaktere sind liebenswert, überzeugend und alles andere als oberflächlich.
Die Filmmusik ist nicht unbedingt gewöhnlich, aber absolut passend zum Film: Wer 'Vier Geburtstage und ein Fiasko' mag, wird die Musik ebenfalls lieben!
Die Bilder, in denen die Geschichte erzählt wird, sind solide und passend.
Fazit: Eva und Adam versetzen einen in alte Zeiten zurück, in denen Liebe jung, unschuldig und wunderschön war, in Teenagerzeiten, wo alles noch so leicht und gleichzeitig so unendlich schwierig war ' absolut sehenswert und absolut süß!


Glauben ist Alles!
Glauben ist Alles!
DVD ~ Ben Stiller
Wird angeboten von Eliware
Preis: EUR 8,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zugucken bringt in diesem Fall alles ;-), 22. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Glauben ist Alles! (DVD)
Brian, Jake und Anna sind schon seit der Schulzeit befreundet, aber sie und die Jungs verlieren sich schnell aus den Augen, als sie in der 8. Klasse umzieht. Jake und Brian hingegen werden noch engere Freunde und hegen beide den Wunsch, in der Kirche als Priester bzw. Rabbi zu arbeiten. Als Anna ihre Freunde nach Jahren wieder aufsucht, hat das Trio zwar noch genauso viel Spaß wie in alten Zeiten ' aber die Jungs verlieben sich auch mächtig: In sie!

'Glauben ist Alles' ist eigentlich eine typische Liebeskomödie ' nicht mehr und nicht weniger. Trotzdem ist sie mir, im Gegensatz zu anderen Geschichten dieser Art, besonders ans Herz gewachsen und inzwischen einer meiner absoluten Lieblingsfilme.
Woran das genau liegt, weiß ich nicht: Vielleicht an der erfrischenden und witzigen 'Anna Banana' oder den liebevoll in die Story eingeflochtenen kirchlichen Berufe, die sozusagen das 'Salz in der Suppe' sind und dem Film eine ganz eigene Note geben. Ebenfalls super finde ich die Darsteller!
Die Bilder sind okay und passen zur Geschichte.
Fazit: Meine Freundinnen klagten in dem Film oft über aufkommende Langeweile. Für mich bedeutet der Film Unterhaltung pur!


The Da Vinci Code - Sakrileg (Einzel-DVD)
The Da Vinci Code - Sakrileg (Einzel-DVD)
DVD ~ Tom Hanks
Wird angeboten von Film_&_Music
Preis: EUR 4,87

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen DenCode geknackt wie man gute Filme macht? Leider nicht ganz., 22. Februar 2009
Langdorn wird plötzlich an einen Tatort gebracht und befragt ' man versichert ihm zwar immer wieder, dass alles in Ordnung sei, aber letzlich erkennt er auch durch die Hilfe von der hübschen Sophie, dass etwas viel Größeres hinter dem Mord steht, als man auf den ersten Blick sieht, und ausgerechnet er selber ist Tatverdächtiger! Eine wilde Flucht beginnt, bei der Robert und Sophie hinter ein großes und lange gehütetes Geheimnis der Kirche kommen.

Ich habe das Buch nicht gelesen, trotzdem hat mich der Film interessiert.
Die Geschichte ist im Film recht schwer zu verstehen. Selbst das, was wichtig ist, wird nur einmal gesagt, damit man möglichst viel Buchinhalt in zwei Stunden pressen kann. Das sorgt leider dafür, dass die Freude an dem Film und der eigentlich ziemlich spannenden Geschichte ein bisschen verloren geht. Desweiteren stören mich auch die allzu plötzlichen Umschwünge der Geschichte, ebenfalls das Ergebnis des Versuchs, das ganze Buch in einen Film zu quetschen!
Die Musikuntermalung, Fluchten und andere, ähnlich ernste Momente, wirken in 'The Da Vinci Code' manchmal ein bisschen, wie Szene aus einem 'James Bond'-Film ' nur das letzterer auch durchaus lustig sein wollte; 'The Da Vinci'' ist es eher unfreiwillig.
Die Story wurde in typischen, netten Hollywood-Blockbuster-Bildern eingefangen und regt irgendwie auch zum Nachdenken an: Könnte das, was im Film beschrieben wird, tatsächlich wahr sein? Das würde ein ganz anderes Licht auf die Kirche werfen. Usw.
Fazit: Der Film ist okay. Das Buch wahrscheinlich besser!


Flightplan - Ohne jede Spur
Flightplan - Ohne jede Spur
DVD ~ Jodie Foster
Preis: EUR 6,99

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein Film, der keine großen Spuren hinterlässt, 22. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Flightplan - Ohne jede Spur (DVD)
Kyle Pratt ist gerade Witwe geworden - nun will sie zusammen mit ihrem Kind Julia den Sarg ihres Mannes nach New York bringen. Doch während des Fluges verschindet Julia auf einmal - niemand will das Kind gesehen haben. Ist sie tatsächlich entführt worden oder Kyle etwa doch geisteskrank?

Der Film ist typisches Hollywood-Popcorn-Kino - nett, aber nicht mehr.
Ich habe einen ziemlich spannenden Film erwartet, aber anscheinend hatte ich die Messlatte zu hoch gelegt. Der Kern der Geschichte ist interessant, aber die Story, die drumherum gesponnen wurde, ist eigentlich ziemlich langweilig. Negativ aufgefallen ist mir Jodie Foster als hysterische, kreischende Mutter; die seelenlosen Dialoge, auch typisch Hollywood, fand' ich teilweise echt lächerlich.
Das Ende ist keine große Überraschung und vielen, die nach dem Gucken genauer über "Flight Plan" nachdenken, fallen so einige Logik-Löcher auf.
Alles in allem: Nicht empfehlenswert!


Mein Leben ohne mich
Mein Leben ohne mich
DVD ~ Sarah Polley
Preis: EUR 7,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Film, den man mit einem Lächeln auf den Lippen zuende schaut., 22. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Mein Leben ohne mich (DVD)
Ann ist erst 23, als sie erfährt, dass sie Krebs im Endstadium hat und in zwei oder drei Monaten sterben wird. Sie beschließt, niemandem etwas von der Diagnose zu erzählen und erstellt stattdessen eine Liste mit all den Dingen, die sie noch vor ihrem Tod erledigen muss: Ihren Töchtern mindestens einmal täglich sagen, wie lieb sie sie hat und eine neue Frau für ihren Mann finden sind da nur die Anfänge...

Besonders gefallen hat mir die Anfangsszene, dieser untypische Beginn: Ann steht im Regen und lässt sich von diesem Ereignis gfangen nehmen, denn es wird das einzige Mal in ihrem Leben sein. Die poetischen Bilder begleiten einen durch den ganzen Film, der eigentlich doch nur von Alltag erzählt. Ann und ihre kleine Familie faszinieren durch die Liebe und Harmonie, die sie vermitteln.
Viele betiteln solche Filme als "erfrischend unsentimental" und "ehrlich". Ich kann nicht sagen, ob sie es sind und vor allem nicht, ob sie die Realität zeigen, da ich niemanden kenne, der in so einer Situation steckt/e.
Aber alles in allem ist "Mein Leben ohne mich", trotz des traurigen Themas, ein Film, den man mit einem Lächeln auf den Lippen zuende schaut.


Kurzer Rock
Kurzer Rock
von Christina Wahlden
  Gebundene Ausgabe

4.0 von 5 Sternen Sie haben ihr mit Gewalt die Unschuld genommen und eine Geschlechtskrankheit hinterlassen, wie eine schmutzige Visitenkarte., 22. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Kurzer Rock (Gebundene Ausgabe)
Madde und ihre Freunde sind unterwegs und feiern ihren Abschluss. Cille wird schlecht und geht unerwartet früh nach Hause ' 'geh ich eben alleine mit den Jungs!' denkt Madde. Und bereut es später bitter. Denn die Klassenkameraden vergewaltigen sie.

Als ich den Titel gelesen habe, dachte ich, dass es wahrscheinlich eine Art 'Lehrbuch' sein soll und aufklären will, wobei es sich hoffnungslos in Klischees verheddert und auch noch schlecht geschrieben ist. Falsch gedacht!
Sicher, der Schreibstil der Autorin ist nicht der Beste, aber sie schreibt ehrlich und schonungslos. Es gibt keine Beschönigungen, was stellenweise sehr brutal ist und zu Tränen rührt. Wie gern würde man der Protagonistin helfen, ihr versichern, dass sie keine Schuld hat und die Jungs ohrfeigen!
Letztenendes kann ich natürlich nicht sagen, ob man sich tatsächlich so fühlt, wenn man missbraucht wird, aber ich kann mir vorstellen, dass das Buch sehr gut an die Realität heranreicht.

Fazit: Lesenswert ' für Leute mit starken Nerven!


Magere Zeiten
Magere Zeiten
von Lori Gottlieb
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Nun, dann entschuldige bitte, dass ich lebe.", 22. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Magere Zeiten (Taschenbuch)
Lori hat Eltern, die sie nicht verstehen und einen älteren Bruder, der nicht mehr oft mit ihr spielt. Ihre Mutter hält immer Diät und kann es, genau wie der Rest der Familie, nicht lassen, zu sagen, dass Lori "unnormal" ist, weil sie sich mehr für Astrologie und Mathe interessiert als für Schminke. Als Lori aufhört zu Essen, ist Zuhause jedoch plötzlich der Teufel los...

Lori wird sehr früh magersüchtig, mit etwa 11 Jahren; das fand ich ziemlich ungewöhnlich. Desweiteren finde ich, dass Buch zeigt die Situation, in der Magersüchtige stecken, gut auf, weil es ausschließlich aus Loris Sicht geschrieben ist - sie lässt einen in ihre Welt herein und man fühlt regelcht mit ihr mit.
Das Buch beinhaltet wirklich eine Geschichte und ist nicht bloß ein aus Fakten konstruiertes Konzept. Viele Aufklärungsbücher wollen so sehr aufklären, dass sie gar keine Geschichte mehr erzählen, das ist bei "Magere Zeiten" anders - die Charaktere gehen richtig in die Tiefe und sind nicht so klischeebeladen. Auch der Schreibstil trägt zu all dem bei - denn Lori ist nicht nur magersüchtig, sondern auch rotzfrech!
Der Übergang von einem "normalen Leben" über eine "Diät" bis hinein in die Magersucht ist gut dargestellt - man sieht erst in diesem Buch, wie fließend diese Abläufe von statten gehen können und wie wenig Magersüchtige sehen und auch sehen können, dass sie krank sind.
Einige Kritiker bringen an, das Buch sei unrealistisch, der Schreibstil kindisch - aber ich denke, diese Kritik ist ungerechtfertigt; es ist klar, dass die Magersucht bei jedem ein Stück anders verläuft, vor allem, wenn man noch so jung ist, was ebenfalls den Schreibstil erklärt.

Fazit: Auf jeden Fall lesenswert, wenn einen das Thema interessiert!


Der kleine Prinz
Der kleine Prinz
von Antoine de Saint-Exupéry
  Taschenbuch

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Berhrend, anrührend, einfach nur rührend., 10. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Der kleine Prinz (Taschenbuch)
Selten habe ich ein Buch gelesen, dass in so einfachen Worten und Sätzen geschrieben ist, und so viel Philosophisches in sich hat und gleichzeitig wie seine Sätze so... einfach ist. So leicht. Sich nicht hervortut durch viele Seiten und eine großartige, klug ausgeklügelte Geschichte - auch wenn diese in dem Buch versteckt ist.
Selbstverständlich steckt in den wenigen Seiten auch eine Menge Philosophisches, aber auch viel Kindliches, viel Anrührendes, Berührendes.
Es ist kein Buch zum "einfach mal so"-lesen und ich habe auch schon von vielen Leuten gehört, die das Buch einfach langweilig fanden.
Aber wenn man sich auf das Buch, das Abenteuer einlässt und einfach ohne Hintergedanken drauflos liest - Pausen macht, zwischendurch nachdenkt,... dem wird ein wunderschönes Geheimnis nahegelegt.


Am Fluß
Am Fluß
von Edna O'Brien
  Gebundene Ausgabe

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wunderbar geschrieben!, 10. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Am Fluß (Gebundene Ausgabe)
Der Schreibstil der Autorin allein macht diesen Roman schon toll! Er ist intensiv, an einigen Stellen poetisch und manchmal etwas abgehackt, er beschreibt teilweise nur Gefühle und man muss sich selber denken, was passiert.
Die Geschichte selber ist gut, gut ausgedacht und die himmelschreiende Ungerechtigkeit und das Leid kann einem wikrlich zu Herzen gehen. Bis zum Schluss bleibt das Buch spannend, das Ende finde ich allerdings doch etwas... mau. Mir fehlt da was.
Aber sonst ist das Buch sehr gelungen und den Schreibstil kann ich immer nur wieder loben!


Lilian und ich
Lilian und ich
von Ninne Olsson
  Gebundene Ausgabe

4.0 von 5 Sternen Gut!, 10. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Lilian und ich (Gebundene Ausgabe)
Mir hat das Buch insgesamt recht gut gefallen.
Der Alltag eines schwedischen Mädchens wird interessant und in einem schönen Schreibstil beschrieben, die Gefühle können gut "nachgefühlt" werden und die Beziehung, die die Hauptperson zu Lilian hat, wird ebenfalls gut dargestellt.
Für mich ist das ein eigentlich rundum gelungenes Buch, nur das Ende kam für mich etwas abrupt und lustlos daher. Ich hätte da etwas Besseres erwartet!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6