Profil für Andyhistory > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Andyhistory
Top-Rezensenten Rang: 1.026.702
Hilfreiche Bewertungen: 169

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Andyhistory "andyhistory" (berlin)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Levi's® Herren Jeans  Normaler Bund 501, Button Fly 00501,  Blau (1307/Hook) Gr. 38/34
Levi's® Herren Jeans Normaler Bund 501, Button Fly 00501, Blau (1307/Hook) Gr. 38/34
Preis: EUR 71,59

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen leider schlechte Stoffqualität, 11. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mir die Hose vor knapp einem halben Jahr gekauft ,war vom Tragekomfort begeistert , sie saß bequem und locker genug,und trug sie nur um die 20mal ...heute beim bücken, dann Ratsch ...Im Schritt-Nahtbreich mal um ganze 8cm gerissen...das halten Zeeman Hosen länger (von den Reißverschlüssen abgesehen)


Prometheus - Dunkle Zeichen [Blu-ray]
Prometheus - Dunkle Zeichen [Blu-ray]
DVD ~ Ridley Scott
Preis: EUR 7,90

30 von 80 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen leider fast so schlecht wie der 4 Teil, 14. September 2012
Leider ein unwürdiger Nachfolger/Vorgänger ,voller Logiklöcher ...
ich sage nur "Abtreibungsscene" ...da wird der Armen mal schnell ein Tintenfisch-Alien aus der Gebärrmutter geschnitten (da der Medibot nur für Männer programmiert ,nimmt man einfach das Programm Fremdkörper im Bauch !)dann schwupps die Nachgeburt abgerissen und wieder in den Bauch gestopft und nur die Bauchdecke zugetackert ! die Gebärmutter kann ja lustig weiter vor sich hin bluten ,und natuerlich kann man mit durchtrennter Bauchmuskulatur noch Schläge in den Bauch überstehen ,klettern und meterweite Sprünge vollführen,und es interessiert auch niemanden ,wenn man dann Blutverschmiert in Unterwäsche mit getackerter Bauchdecke in der Zentrale auftaucht.
Auch gibt es keine elektronische Aufzeichnung von Nachrichten ,während der Commander sich mal schnell mit der kühlen Blonden vergnügt,ein Biologe interessiert sich nicht für Alienleichen ,aber für aggressiv aus den Schlamm auftauchende "Schlangenwesen" die er natürlich sofort streicheln möchte weil es ja "ein Mädchen" ist...allein die genannten Scenen (welche nur ein paar der gröbsten der vielen Logiklöcher und Unsinnigkeiten erwähnten ) haben mir den Film völlig verleidet ,obwohl er mitunter wirklich schöne Settings hatte und gute atmosphärische Aufnahmen enthielt ,als auch spannende Scenen und vor allem der Darsteller des Androiden sticht hervor ,aber trotzdem ..weit geflogen und gescheitert, denn jede gute Scene wird sofort durch hahnebüchenen Unfug kaputt gemacht.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 10, 2012 12:41 PM CET


Underworld Awakening
Underworld Awakening
DVD ~ Kate Beckinsale
Preis: EUR 5,55

22 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Übel..., 22. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Underworld Awakening (DVD)
Auch 3 D kann nichts retten, wenn Story und Charaktere nicht stimmen, und das ist leider im 4 UW Teil völlig der Fall, so verkommt Selene zur Vampir-Aushilfsalice und man könnte beide Superheldinnen jetzt beliebig gegeneinader austauschen, und den wenigsten der vielen *Bumm...Krawumm...geiler Effekt ...Splatter* Fans würde es überhaupt auffallen, es gab im ganze Film, der mehr wie ein überlanger 3D Trailer wirkte,keinerlei Charakterisierungen mehr, Selene ist eine völlig gefühlskalte Tötungsmaschine geworde,die man auch beliebig durch die Gegend schleudern,sprengen kann,ohne dass ausser einer kleinen Schramme mehr passiert,und der Hyperwerwolf erinnerte dann auch am obligatorischen Game Obermotz Nemesis aus Resident Evil.Die anderen Vampire wurden zur Randerscheinungen, die nie lange genug in die Scene durften,um etwas wie Charakter entwickeln zu können,es ging nur noch um eine effektvolle Ocveracting One Women Zerstörungsshow, bei der es völlig unerheblich ist ,ob es Vampire, Menschen ,Werwölfe oder Zombies trifft die man mittels fast-Unendlichkeitsmagazine ins Jenseits schickt.
War es doch gerade in allen Teilen, gerade die Zerissenheit und die Emotionswelt der Selene ,die den Charme der Heldin ausmacht,so besitzt dieser Film nichts mehr davon...stereotypische Hollywood 3 D Zerstörungsorgie ohne Sinn und Gefühl.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 24, 2012 9:12 PM MEST


Tombstone [Director's Cut] [2 DVDs]
Tombstone [Director's Cut] [2 DVDs]
DVD ~ Kurt Russell
Preis: EUR 7,99

3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Klischees halten sich lange, 16. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Tombstone [Director's Cut] [2 DVDs] (DVD)
Der Film ist gut gefilmt und gespielt, aber hält sich ansonsten sehr an der Legende von Stuart N. Lake , und weniger mit der historischen Genauigkeit.
So findet sich natürlich auch die Legende (ebenso vom Wyatt Earp Autobiographen Stuart.N.Lake erfunden) der Groschenheftautor Ned Buntline hätte Wyatt Earp und anderen Gesetzeshütern jenes SAA 1873 Coltmodell (seitdem als „ Buntline Special“ bezeichnet) mit überlangen Lauf geschenkt , wie er auch im Film auftaucht ...Weder hat Buntline solche Waffen je bestellt, wie man in den erhaltenen Coltunterlagen leicht überprüfen kann , wo die Bestellungen der wenigen vorrangig fürs Scheibenschiessen gebauten Colt SAA 1873 mit überlangen Läufen ausführlich aufgeführt sind , noch sie ja an berühmte Gesetzhüter verschenkt .
Ansonsten schwelgt der Film genretypisch mehr in gut gefilmter spannender westerntypischer Fiktion wie in wirklichen Tatsachen, was dem Schauwert aber keinen Abbruch tut.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 3, 2014 12:15 PM MEST


Jurassic Fight Club, Staffel 1 - Der ultimative Kampf ums Überleben [3 DVDs]
Jurassic Fight Club, Staffel 1 - Der ultimative Kampf ums Überleben [3 DVDs]
DVD ~ Kreg Lauterbach

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Typisch Amerika, 15. September 2011
Die Animationen der "Shoku" gehen weitestgehend in Ordnung, aber es nervt der typische Effekt- und Sensationheischende Ton dieser typisch amerikanischen Reihe.
Wie üblich , für amerikanische Showkus ergeht man sich in Spekulationen die vor Übertreibungen und rhetorischem Gigantomanismus nur so strotzen und zigmaligem Wiederholungen der selben Szenen.
Viele andere Thesen werden gar nicht aufgegriffen...Wiso soll der T.rex in "tödliche Falle" zb.nicht den Hadrosaurus erlegt haben ,wo man nur den Schwanz fand, und der übrige körper durchaus die tödlichen Bisspuren des T.rex aufweisen könnte und die Raptoren kamen dann zum übriggelassenen Schwanzstück und wurden zb. durch einen erdrutsch getötet ,oder einen anderen großen Räuber ?, das nur deshalb T.rex Bissspuren aufweist ,weil er erst versuchte es am diesem wegzuschleppen und es abriss? solche fragen werden bewusst vermieden, da drängt sich ein eindeutig ideologisches amerikanisches Bild auf, die mutigen intelligenten kleinen Raptoren besiegen den übermächtigen Gegner durch Zusammenhalt und Gemeinschaft, eine Rolle in der sich ja auch die Amerikaner selbst gerne gefallen ...Wir schaffen alles, wenn wir zusammenhalten bis der Gegner besiegt ist.
,auch werden überholte Thesen aufgestellt ,wie das Warane eine Bakterienverseuchten Biss hätten,und diese auf den T.Rex angewendet,inzwischen weiß man aber ,dass die Mundflora der Warane nicht anders ist, als beim menschen, er aber (als Schlangenverwandter!) Giftdrüsen besitzt die bisher nicht entdeckt wurden ,weil niemand wirklich danach suchte udn die Bakterienthese so schön einfach war.
Genau diese Untertöne und die werbeträchtige Aufmachung der Gigantomanie stößt mich dann persönlich ab.


True Grit [Blu-ray + DVD + Digital Copy]
True Grit [Blu-ray + DVD + Digital Copy]
DVD ~ Hailee Steinfeld
Wird angeboten von Eliware
Preis: EUR 13,93

17 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen realistisch und fern der üblichen Klischees, 17. Juli 2011
Bei diesem Western wurde alles richtig gemacht!
Als jemand der sich seit 25 Jahren mit dem realen historischen "Westen" beschäftigt, fern aller Wild West und Country Klischees, und vor allem mit der Cowboykultur, den politisch sozialen Gegebenheiten ,kann ich diesen Film nur empfehlen.
Die Story mag sicher nichts neues bringen, aber im Gegensatz zum Wayne Western, der gerade auch zum Schluss vom Buch abwich, und ein (wie damals eben üblich)Bild vom Westen vermittelte, welches so viel mit der Realität zu tun hatte, wie die Geschichten der Gebrüder Grimm mit dem realen europäischen Mittelalter, wurde in diesem Film auf alles geachtet, vom äußeren Erscheinungsbild, der Kleidung , dem damals üblichen sadonischen Humor, der zu überleben half wie auch den Charakterbeschreibungen.
Der 14 jährigen Hauptdarstellerin nimmt man den wahren Schneid ab, und sie überzeugt dabei gnadenlos, sie vermittelt ein gutes Bild von den Frauen, die im Westen überlebten, weil sie die besseren Männer waren, und man fühlt sich an Frauen wie die Kunstschützin Annie Oaklay die als Jugendliche Jägerin bereits eine örtliche Legende war, die Prohibitionskämpferin Carry Nation die mittels einer Axt so manchen Saloon zerlegte (bis sie von einer Saloonbesitzerin mit einer Schrotflinte erschossen wurde)und die Suffragettenbwegung erinnert, die die Rechte der Frau im amerikanischen Westen erkämpften.

Es war in jener Zeit, als in vielen Bundesstaaten das Wahlrecht der Frau erkämpft wurde, und es waren zb Cowboys aus Wyoming und Montana die als fast einzige für das Frauenwahlrecht stimmten ,erlebten sie doch jeden Tag den harten Kampf der Frauen (mit wahren Schneid )in den Plains, und sie erinnerten sich an ihre Mütter und Schwestern ,die allein(nach dem männerverzehrenden Bürgerkrieg)Ranches und Farmen verwalten musste, wo es keine Kindheit gab, weil sie schon früh durch Gewalt ,Hunger, und Krankheit beendet werden konnte und 13 jährige Jungs und auch Mädchen bereits als Cowboys arbeiteten ,und den Gefahren von Natur, Menschen und Krankheiten monatelang bei 14-18 stündigen Arbeitstagen trotzen mussten. In 'True Grit' gibt es keine Schwarz/Weiß Klischees, keine Revolver die von allein ohne nachgeladen zu werden, 20 Schuss treffsicher in Gegner pumpen, wie es kein Kunstschütze der Welt zustande bringen würde, man trägt die Kleidung nach Zweckmäßigkeit ,und nicht nach unauthentischen Mode-Klischees, keine wohlgeformten "Cowboyhüte" die es damals nicht gab, keine Hosengürtel, keine weitschwingenden Cowboy Bat Wing Chaps der 1890er Jahre, sondern typische Wolliechaps mit Fellbesatz aus Angoraziegen Fell die wärmten und den Regen an den Fellhaaren gut ableiteten (wenn im Making off auch durch Übersetzungsfehler daraus "Wollhosen"werden :))der einzige Schnitzer sind auch die hier wieder vorkommenden einteilge Long John Unterwäsche-Strampler , der so erstmals erst 1890 in einem Katalog auftauchte ,davor trug man zweiteilige Unterwäsche oder Nacht/lange Oberhemden zum schlafen.

Es gibt auch keine unhistorischen tiefhängenden Schnellzieh-holster (von denen nichtmal Kevin Costner in Wyatt Earp lassen konnte :( ), sondern typische hochsitzende Holster die oft über Kreuz gezogen wurden um die Waffe so gleich im Zielanschlag zu haben. Die wenigen Schiessereien werden so gezeigt, wie sie damals auch meist abliefen, schnell ,kurz und brutal ohne Brimborium , denn man schoss um zu töten und zu überleben, ließ sich Zeit zum zielen und schoss auf das größte und am leichtesten zu treffende Ziel, den Brust/Bauchbereich bzw erstmal auf das Pferd.Die berühmte Schiesserei am OK Corral dauerte 30 Sekunden, danach waren 3 Beteiligte tot und drei verwundet auf einer Entfernung von weniger als 5m, und solche Schiessereien waren die absoluten Ausnahme , den im Westen starben in einer 'wilden' Rinderstadt wie Abilene durch Schiessereien in einem Jahr weniger Menschen ,als an einem Tag in den damaligen Ostküstenstädten wie New York oder Charleston, die größten Gefahren Im Westen waren die Natur, die Weite und die Trostlosigkeit , die man durch Alkohol, Laudanum, Opium und Glückspiel zu vergessen suchte.
Hervorzuheben ist auch d r Soundtrack der durch zeitgenössische Choräle, es schafft die Weite aber auch Tragik sehr gut zu unterstreichen , gerade auch durch das traurige 'Leaning on the everlasting Arms" am Schluss ( es taucht auch bei "Nacht des Jägers" auf ;) ).
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 12, 2012 12:14 AM MEST


Battlefield: Bad Company 2 (uncut) - Limited Edition
Battlefield: Bad Company 2 (uncut) - Limited Edition
Wird angeboten von Wülfrather Game Box
Preis: EUR 29,90

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen durchwachsen..., 4. April 2011
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Als alter BF2 Freund ,ist dieses Game für mich leider ein Schuß in den Ofen gewesen ...Von Teamspiel ist weit udn breit nichts zu sehen ,warum auch ,wenn man so schnell ins Gras beisst ,dass sowiso kein Medic helfen kann, es hat sicher eine tolle realistische Optik ,die aber mit ihren starken kontrasten udn Details die Spielbarkeit eher herabsetzt ,wenn man benommen udn verschleiert durchs Gelände tappert ,die levels sind so winzig (im Vergleich zu BF2) das Flankenmanöver und Umgehungstaktikenm nicht möglich sind udn die Tefferboxen und das Schussverhalten wird wohl jedes mal ausgewürfelt und obliegt dem Zufall .Es mag CoD mässig sein, aber zwischen CoD udn BF liegen Welten , heir ist der flotte casualgamer gefragt ,der nur Killen will , und auf taktische Vorgehen und den erfolg im team pfeift.Nein, das ist kein Battlefield ..da spiel ich lieber weiter bF2 mit all den tollen Mods wie zb PoE und FH2.


Kontra Evolution
Kontra Evolution
DVD ~ Hans-Joachim Zillmer
Wird angeboten von ReMaDVD
Preis: EUR 44,99

19 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wahn und Ideen, 30. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Kontra Evolution (DVD)
Tja, der Liebe Herr Zillmer und seine persönliche Weltvorstellung , die aber nicht kreationistisch ist ,sondern eher eine ganz persönliche mit zig krude hineingewurstelten Ideen die er auf Biegen und Brechen in seinen Kontext drückt...Der Hammer zb wurde nur einmal untersucht ,dabei wurde festgestellt,dass der Stiel eben nicht versteinert ist ,weitere Untersuchungen wurden zwar angeblich durchgeführt ,nur existieren keinerlei Unterlagen und auch beim durchführenden Institut weiss niemand was davon ...
die angeblichen Menschenspuren neben Dinospuren wurden tatsächlisch als Dinospuren identifiziert ,was selbst Glaubensgemeinschaften wie Wort und wissen ,die sich der Widerlegung der Evolutionstheorie verschreiben haben , kleinlaut ankeannt wurde ...einen Zillmer stört dies nicht .
Es stört ihn auch nicht ,dass seine angeblich durch eine Blitzartige Eiszeit noch beim kauen erfrorenen Mammute , eindeutige durch Untersuchungen auf einige Zehntausend Jahre auseinanderliegende Zeitepochen datiert werden konnten .
und während seine Urmenschen sich zum Schutz noch schnell Bodenkuhlen bauen konnten (wobei es sich in wirklichkeit um Grabstätten handelt ,wo sie in hockstellung beerdigt wurden ) erforen seine Mammute in Sekundenschnelle, weil sie ja noch Nahrung im Magen hatten ,was aber auch bei heutigen Lebewesen der fall ist ,die durch ein Unglück sterben (zb einbruch in einen zugefrorenen See) und das nicht Blitzartig ...
Versteinerungen geschehen bei Zillmer in Sekundenschnelle durch einen "Naturzement" ...
warum sind dann unsere Friedhöfe und Naturkatastrophen- gebiete nicht übersät mit Versteinerten Leichen ?wie konnten sich innerhalb von 6000 jahren sämtliche Ökosysteme bilden ,wo wir haute jeden tag sehen ,wie empfindlich diese selbst auf kleine Eingriffe reagieren ? allein die Korallenriffe müssen ja einen unwahrscheinlichen Wachstumsbeschleuniger bekommen haben ,und wer hat die Jahresringe in zb die Sequoia -Mammutbäume geschnitzt ,die mitunter eine Alter von über 8000 jahren ausweisen ?warum nur bestimmte Tier und Pflanzenarten in bestimmten Gesteinsschichten gefunden werden , obwohl doch alle angeblich durch eine globale Sintflut umkamen ,bleibt zillmer auch schuldig ,wovon sich die überlebenden Tiere nach der Sintflut ernährt haben um wieder ausreichende Populationsgrößen zu erreichen ,um funktionierende Ökosysteme zu bilden, bei Zillmer findet man keine Antworten , wie konnten die Süßwasserfische die Sintflut überleben ? Aber schizoid Wahnsinnige und deren Ideen haben die Menschen ja schon immer faziniert :(...
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 14, 2012 9:28 AM CET


Long Riders
Long Riders
DVD ~ Keith Carradine
Preis: EUR 5,97

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen die beste Verfilmung über die Younger & James Gang, 20. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Long Riders (DVD)
Walther Hill hält sich in diesem Werk so gut es geht (ohne die Legende allerdings ganz zu zerstören) an die historischen Fakten gehalten ,wenn auch vieles heutzutage etwas geschönt wirkt ,sollte man dabei die damligen Wertevorstellungen nicht ganz ausser acht lassen , wo die James & Younger Gang ja keine "absolute" Outlawbande war ,sondern immer noch in einem festen sozialen Netz ihrer direkten Umwelt und deren Werte eingebunden war , was der Film schön vermittelt , jenem Spagat zwischen bürgerlichen Leben ,sozialer Anerkennung und dem Kampf gegen vermeintliche und wirkliche Ungerechtigkeit,verbunden mit einer Veranlagung zu Gewalt ,Macht ,Annerkennung und Dominanz und archaisch menschlichen Rachegelüsten . Die schauspielrischen Leistungen bestechen durch ihre Nüchternheit und dem Zusammenspiel der Brüder .
Hier hat Walther Hill einen Glücksgriff getan ,den Film mit echten Brüdern zu besetzen ,die dadurch sehr überzeugend wirken .
Wie schon viele Rezensenten es sagten ,viele Scenen sind inzwischen Kult und wurden of kopiert (aber nie erreicht).
Besonderes Lob verdient auch dei Ausstattung,wo man sich um authentisches Ambiente bemühte , es tauchen keine tiefhängenden Holster auf ,es werden zb seltene Originalwaffen verwendet ,die es damals oder überhaupt nicht als Nachbauten gab und gibt , so sieht man zb einen Merwin & Hulbert Revolver der 1870er Jahre ,was zu jener Zeit ,als es noch keinen riesigen Reenacment Markt und Hersteller für Ausrüstung jener Zeit , sowie Fachliteratur gab und manches einfach noch kein Forschungsfeld war , sicher kein leichtes Unterfangen war, und
so seinen einige Schnitzer verziehen ,wenn in Texas eben doch am Rande noch "Faschingskostümcowboys" stehen , mit karierten Hemden ,und großen Gürtelschnallen oder Kavalleristen mit gelben Halstüchern und Uniformen ,die geradewegs aus einem John Wayne Film stammen könnten ,oder mitunter Waffen zum Einsatz kommen , wie der SAA 1872 Peacemaker, die erst um 1875 oder Revolver die gar erst in den 1880er Jahren auf dem zivilen Mark kamen verziehen .
Einige Scenen sind natürlich übertreiben ,so kann man mit einem Sharps Derringer im Kaliber 32 keinen Kronleuchter von der Decke schiessen ,das hätte selbst Annie Oakley als beste Schützin der welt kaum geschafft .Sehr gut ist auch der Soundtrack zum Film, der nicht mit orchestralem Hollywood Geklimper ,sondern mit zeitgenössiscehr Musik und Instrumentierung sehr zur Atmosphäre beiträgt .Dieser Film ist ein Meisterwerk .


Wir waren Helden (FSK 16)
Wir waren Helden (FSK 16)
DVD ~ Mel Gibson
Preis: EUR 6,91

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen sehenswert, 27. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Wir waren Helden (FSK 16) (DVD)
Der Film (18 Version , da sonst logiklöcher auftreten)ist sehr gut gemacht und vermittelt, wie die GIs am Anfang des Krieges dachten und fühlten , und sie zogen für Ihr land in den Krieg, das sie dann mit Füßen trat ...ja,und Soldaten sterben dann auch mit solch dämlich erscheinenden Sätzen, wie "ich bin stolz,für mein Land zu sterben " auf den Lippen ,und Offiziere marschieren um ihren Leuten Vorbild zu sein aufrecht durchs Battlefield,wer es nicht glaubt,schaue sich Tagebücher und Briefe aus dem Amerik.Bürgerkrieg an ,oder andern Kriegen ,denn es sind dort sozial eingebundene Menschen zu gange ,die auch noch serh religiös sind (und Religion kann wie Ideologie viel Kraft geben ...im sozialen wie antisozialen )

natrürlich gibt es einige schon enttäuschende Scenen ,die übertreiben sind ...Sam Elliott spielt etwas zu cool ,udn der Hüftschuß mit dem M16von gibson ist schon sehr Hollywoodkitschig ,trotz allem sehenswert ,auch wenn manche nie verstehenw erden ,was Menschen fühlen ,die für ihr Land oder besser ihre Kameraden sogar bereit sind ihr Leben zu geben , egal wie mies es sie behandelt

...Das solche für manche völlig unverständlich ist ,ist klar , für Menschen denen alles andere egal ist ,ausser ihre überdrehten theorien und ihr selbstgefälliges idealisieren und ideologisieren von allem und jedem nichts anderes wahrnehmen ,und die nur die Gemeinschaften als gut erklären,die sie selber mit ihren Ideen formen möchten und festlegen wollen,was wahr zu sein hat und sich sonst nur in theoretisierender Selbstgefälligkeit suhlen ...da unterscheiden sich solche kritiker nicht viel von religiösen Fundis ...


Seite: 1 | 2 | 3