Profil für I. Ostwald > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von I. Ostwald
Top-Rezensenten Rang: 3.222
Hilfreiche Bewertungen: 531

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
I. Ostwald "ranathecat"
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Das Mütter-Mafia-Buch: Die Kunst den Alltag zu feiern
Das Mütter-Mafia-Buch: Die Kunst den Alltag zu feiern
von Kerstin Gier
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 15,00

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Laune-Geschenkbuch!, 22. Mai 2013
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Die Bücher der Mütter-Mafia waren mir bislang kein Begriff, nach einer kurzen Umfrage im Büro wurde mir die einhellige Meinung zuteil - sobald man Mutter wird, bekommt man irgendwoher die Bücher geschenkt und liebt sie! Als ich dann "Das Mütter-Mafia Buch" herumzeigte, war die Begeisterung für das liebevoll gestaltete Geschenk- und Mitmachbuch groß. Für Fans von Kerstin Giers Werken lassen sich viele bekannte Details und Anspielungen entdecken und vor allem junge Mütter kommen auf ihre Kosten.

In unserer hochtechnisierten Zeit lässt sich der Trend zum "Do it yourself" schon seit Jahren vielerorts beobachten, sei es bei Dawanda, Etsy oder auf zahlreichen Lifestyle-Blogs. Da werden Kaffeetafeln mit Flohmarktgeschirr, Wimpelketten, gestreiften Trinkhalmen und selbstgebastelten Namensschildchen geschmückt und statt eines teuren Geschenks gibt es selbstgekochte Marmelade oder eine speziell zusammengestellte Backmischung im Glas. Die Liebe liegt im Detail und mit kleinen Dingen kann man große Freude bereiten. "Die Kunst den Alltag zu feiern" lautet der Untertitel dieses Buches und das ist auch Programm.

Beim Blättern durch das in Moleskine-Optik gehaltene, flexibel gebundene Buch mit Gummibandverschluss findet man zum Beispiel eine Anleitung zum Wimpelketten-Basteln, Rezepte für Scones, Sommerbowle, Marmelade und Zwiebelkuchen, einen Schimpf- und einen Kosewortgenerator (anhand von Wortschnipseln, die man beliebig zusammenstellen kann), Ideen für einen Kinderzirkus und Regentage, und außerdem den ultimativen Notfallplan für Liebeskummer. Garniert wird das Ganze mit träumerischen Zitaten aus der Literatur.

Es ist vor allem ein Buch zum Stöbern, Entdecken und Nachmachen. Man kann wunderbar in den tollen Illustrationen schwelgen und überlegen, welche Kleinigkeit sein eigenes Leben verzaubern könnte. Auf manchen Seiten kann man selbst etwas eintragen, der Platz hierfür ist jedoch relativ begrenzt. Was mir persönlich wirklich gefehlt hat, ist eine Paginierung und ein Inhaltsverzeichnis. Zwar gibt es ein Lesebändchen, doch um alle Rezepte und Anleitungen zu kennzeichnen, braucht es dann doch ein paar gelbe Zettel. Die beigelegten Bügelbildchen sind ein feines Extra, über ein paar schön gestaltete Klebezettel hätte ich mich etwas mehr gefreut.

Fazit:
Für Fans der Mütter-Mafia, junge Mütter und Liebhaber schön gestalteter, illustrierter Bücher ein Augenschmaus, der gute Laune macht. Mit ein paar Klebezetteln und Washitape kann man es zu seinem ganz persönlichen Lieblingsbuch machen.


4M 68243 - Recyclete Papierperlen
4M 68243 - Recyclete Papierperlen
Wird angeboten von nagiry
Preis: EUR 8,80

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super für schmuckbegeisterte Mädchen!, 17. Mai 2013
= Haltbarkeit:3.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: 4M 68243 - Recyclete Papierperlen (Spielzeug)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Die Idee, aus Papier Perlen zu drehen, finde ich als passionierte Schmuckbastlerin super. Der Gestaltung sind im Prinzip keine Grenzen gesetzt und die Perle hat schlussendlich ein geringes Gewicht, was zum Beispiel wichtig für Ohrschmuck ist. Deshalb wollte ich dieses Set unbedingt ausprobieren.

Mitgeliefert wird: eine bebilderte Anleitung in deutsch und englisch, die Kurbel, eine eindrehbare Handhalterung, zwei Bögen buntes Papier mit eingezeichneten Schnittlinien, elastischer Nylonfaden und ein Tupfer für den Kleber.

Was braucht man noch: Schere, Kleber und eine Plastikflasche (Öffnung Innendurchmesser ca. 2,1 cm), wenn man die Perlen darin auffangen und sammeln möchte, außerdem noch schönes Papier, das die Dicke von Magazin-Papier nicht überschreiten sollte. Wenn einem die mitgelieferten Papierbögen gefallen, sollte man sie am besten mehrfach kopieren.

In der Praxis ist das Gerät schnell einsatzbereit und wenn man das Prinzip des Papierdrehens erst einmal heraus hat, kann die Produktion beginnen. Ein bisschen fummelig ist der Abschluss, wenn man den Streifen festkleben muss. Hierbei hilft der Tupfer, auf den man den Bastelkleber aufträgt, doch schon nach kurzer Zeit löste sich bei mir das Schwämmchen vom Tupfer, sodass ich die Perlen am Ende mit klebrigen Fingern fixierte. In der Anleitung sind verschiedene Schnittmuster für Perlen aufgeführt, was sehr hilfreich ist, um unterschiedliche Formen herzustellen. Leider kann man nicht allzu sehr in der Größe/Breite variieren, da die Stäbe an der Kurbel recht kurz sind, und auch dickere Perlen lassen sich nicht so gut wickeln. Ich hätte mir außerdem noch ein paar Tipps gewünscht, wie ich die Perlen haltbarer bzw. wasserabweisend behandeln kann, oder auch welcher Bastelkleber sich grundsätzlich am besten eignet.

Fazit:
Für Mädchen, die gerade ihre Schmuckbastelphase entdeckt haben, und gerne stundenlang Ketten auffädeln, ist dieses Set bestimmt eine Bereicherung. Ungeduldige oder anspruchsvollere Bastlerinnen stoßen hingegen schnell an ihre Grenzen.


Samsung 730U3E-S03 33,8 cm (13,3 Zoll) Notebook (Intel Core i5-3337U, 1.8 GHz, 6GB RAM, 128GB SSD, AMD HD 8550M 1GB, Win 8) metall
Samsung 730U3E-S03 33,8 cm (13,3 Zoll) Notebook (Intel Core i5-3337U, 1.8 GHz, 6GB RAM, 128GB SSD, AMD HD 8550M 1GB, Win 8) metall

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach ULTRA!, 9. Mai 2013
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Ausgangssituation: Wer sich ein Ultrabook zulegt, möchte dies vor allem bequem unterwegs nutzen, zum Surfen, Anschauen von Videos und für Office-ähnliche Programme, sprich Schreiben, Kalkulieren und Präsentieren. Zumindest war dies für mich der Grund, denn für die reguläre Arbeit mit speicherintensiven Programmen nutze ich seit Berufsstart Macs. Da diese Ultrabook über kein optisches Laufwerk verfügt, habe ich mir zusätzlich den externen Samsung DVD-Brenner zugelegt und außerdem das Norton Internet-Sicherheitspaket und eine hochwertige Schutzhülle von Belkin.

Ultra-schick
Der optische Eindruck ist schon mal klasse. Das Gehäuse aus matt gebürstetem Aluminium, die leuchtende Tastatur, die sich an die Lichtverhältnisse der Umgebung anpasst, und der entspiegelte Bildschirm machen das Samsung 730U3E-S03 zu einem edlen Hingucker. Bei meinem Exemplar wackelt nichts am Touchpad und es gibt auch keine Ungenauigkeiten, das Gerät ist komplett sauber verarbeitet und hochwertig.

Ultra-leicht
Mit ca. 1,55 kg ist das Ultrabook ein absolutes Leichtgewicht, das man locker in die Handtasche stecken kann, ohne dass man es unangenehm bemerkt. Auch bei der Nutzung auf der Couch oder im Bett, wenn das Ultrabook auf den Beinen aufliegt, ist das Gewicht kaum zu spüren.

Ultra-leise
Auch nach intensiver Nutzung mit stundenlangem Surfen im Internet und Schauen von Online-Sendungen habe ich von dem Ultrabook keinen "Seufzer" vernommen, die Lüftung rührte sich nur einmal beim Ausschalten für wenige Sekunden.

Ultra-schnell
Das Hochfahren dauerte bei mir im Schnitt 8 Sekunden, das Herunterfahren ging ähnlich schnell. So ist das Ultrabook gleich zum Einsatz bereit und man hat keine unötigen und nervigen Wartezeiten. Mit (Arbeits-)Speicherkapizitäten kenne ich mich persönlich nicht aus (Profis können das sicher anhand der technischen Daten prüfen), für meine oben genannten Zwecke ist das Ultrabook auf jeden Fall optimal, alle gewünschten Abläufe funktionieren reibungslos und schnell.

Ultra-ausdauernd
Bis zu 8 Stunden Akku-Laufzeit sorgen für kabellosen Spaß, sodass man unterwegs auch mal das Ladekabel vergessen kann, ohne dass es ärgerlich ist. Im Kontrast zu meinem uralten iBook, das auf nur 2 Stunden Akku-Laufzeit kommt, ist das eine echte Bereicherung.

Sonstiges
Windows 8 ist natürlich arg gewöhnungsbedürftig, da es offensichtlich auf eine Touch-Bedienung am Bildschirm ausgelegt ist, die man hier nicht hat. Ich gehe meistens über den regulären Desktop und meide die "App"-Oberfläche. Positiv ist auf jeden Fall die Windows-Hilfe hervorzuheben, bei jeder offenen Frage wurde ich sicher durch die einzelnen Schritte navigiert und konnte so Einstellungen tätigen, um die Benutzeroberfläche meinen Bedürfnissen anzupassen.


Panasonic ES-ED90-P503 Nass- / Trockenepilierer (Standard)
Panasonic ES-ED90-P503 Nass- / Trockenepilierer (Standard)
Preis: EUR 74,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Allerliebster!, 9. Mai 2013
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Zunächst einmal haben mich die verschiedenen Produktabbildungen etwas irritiert - am ehesten farblich treffend ist die erste. Ich würde die Farbgebung als Rosenholz-metallic bezeichnen, also sehr edel und nicht knallig pink.

Nach einem preisgünstigen Satinelle und einem Silk-épil Luxusset ist das mein dritter Epilierer. Grundsätzlich ist zu sagen, dass alle drei ihren Job gut machen. Ich habe vor vielen Jahren mit einem Epilierer mit Metallspirale angefangen und seitdem hat sich wirklich einiges getan. Der Unterschied liegt nur in den Details und dem persönlichen Gefühl dabei.

Wie bei anderen Marken wird auch von Panasonic ein Super-Wellness-alles-in-einem-Set angeboten, das Special hier ist der Fußpflegeaufsatz. Zum Standard gehören der Shaveaufsatz mit Trimmer und ein großer Epilieraufsatz, außerdem gibt es noch einen extra kleinen, schmalen Epilieraufsatz.

Nach einer Stunde Ladezeit ist das Gerät einsatzbereit für ca. 40 Minuten. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es recht lange durchhält, wenn man es in Etappen benutzt. Das Gerät liegt dank seiner Form sehr gut in der Hand und lässt sich durch einfaches Drücken des Knopfes starten. Mit einem zweiten Drücken kommt man in den Soft-Modus, das heißt, es arbeitet etwas langsamer. Wenn man sich noch mit dem Epilieren vertraut machen will, ist das durchaus eine Hilfe.

Man sollte sich zum Epilieren auf jeden Fall eine gewisse Zeit nehmen und langsam über die Haut gleiten. Dank des Lichts kann man sehr gut sehen, wo noch Handlungsbedarf besteht. Meinem persönlichen Empfinden nach hat es mit diesem Epilierer etwas weniger weh getan, vor allem an sehr sensiblen Stellen. Besonders gefreut habe ich mich über den extra kleinen Epilieraufsatz, der zum Beispiel super für die Bikinizone einzusetzen ist. Und auch den Fußpflegeaufsatz finde ich richtig klasse, komplett trockene Füße bekommt man so schnell Sommer-fit.

Im Überblick:

+ edles Design
+ sehr griffig
+ einfach per Knopfdruck zu bedienen
+ viel Zubehör
+ kabellos
+ unter Wasser verwendbar
+ Licht
+ extra kleiner, schmaler Epilieraufsatz
+ Fußpflegeaufsatz

- der beigefügte Beutel ist nicht wasserdicht


Olympus XZ-10 Digitalkamera (12 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, bildstabilisiert) schwarz
Olympus XZ-10 Digitalkamera (12 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, bildstabilisiert) schwarz
Wird angeboten von nrsolutions
Preis: EUR 219,22

3 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein nicht immer gelungener Kompromiss, 6. Mai 2013
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
In diesem Preissegment bekommt man schon eine kleine digitale Spiegelreflexkamera mit einem soliden Objektiv, sodass sich die Olympus auf den ersten Blick durchaus daran messen muss.

Natürlich ist die Kamera kleiner und handlicher als eine Spiegelreflex, doch schon ein Blick auf die technischen Daten lässt einen stutzig werden – es werden für diesen Preis zwar solide 12 Megapixel geboten, aber der optische Zoomfaktor von 5 ist für Kompaktkameras recht gering. Was man bei Spiegelreflexkameras durch verschiedene Objektive seinen Bedürfnissen anpassen kann, bleibt hier ein fixer Wert.

Positiv hervorzuheben sind die zahlreichen Einstellungen, die man vornehmen kann, um auch bei sehr schwierigen Lichtverhältnissen schöne Fotos zu machen, und auch die spielerischen Modi mit verschiedenen Filtern und die Collagen-Funktion sind eine tolle Sache. Grundsätzlich können sich die Ergebnisse wirklich sehen lassen. Gerade bei Detail- oder Porträtaufnahmen werden die Hintergründe klasse unscharf gestellt, wie man es eher von Spiegelreflexkameras kennt, und in dunklen Innenräumen kann man mit der Olympus ordentlich was herausholen.

Für mich persönlich sind jedoch der niedrige Zoomfaktor, die Schwerfälligkeit in der Bedienung, das nicht so schnelle Scharf-Stellen und der hohe Verbrauch in den Kunst-Modi etwas abträglich, deshalb ein Stern Abzug.

Fazit:
Die Olympus XZ-10 ist ein nicht immer gelungener Kompromiss zwischen Kompakter und Spiegelreflex. Bei dem Preis sollte man sich auf jeden Fall überlegen, was einem beim Fotografieren wichtig ist und dementsprechend Prioritäten setzen.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 2, 2013 11:29 PM MEST


Philips HP8233/00 Ionen-Haartrockner, 2200 Watt, schwarz
Philips HP8233/00 Ionen-Haartrockner, 2200 Watt, schwarz
Preis: EUR 34,90

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit dem Diffuser ein Traum!, 29. April 2013
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Ausgangssituation: Ich habe morgens nur wenig Zeit, meine langen, dicken Haare zu fönen, deshalb ist es mir bei einem Fön besonders wichtig, dass er schnell und effektiv trocknet und die Haare danach einen guten optischen Eindruck machen ohne dass ich Stylingprodukte einsetzen muss.

Auf den ersten Blick ist der Fön schon mal schick anzuschauen und bringt zwei Aufsätze, eine Stylingdüse und einen Diffuser mit Massagefunktion, mit. Temperatur und Gebläse lassen sich jeweils in drei Stufen einstellen und kombinieren, zusätzlich gibt es noch eine Turbo- und eine Kaltluft-Taste, die man bei Bedarf gedrückt halten muss. Außerdem gibt es eine an- oder abwählbare Ionisierungsfunktion.

Ausgehend von meinen Bedürfnissen habe ich den Fön erst ohne Aufsatz benutzt. Hier war mir der Luftstrom bei allen Stufen zu schwach und wenig zielgerichtet. Mit der schmalen Stylingdüse war das schon besser, aber mir geht es persönlich um Schnelligkeit und es dauerte eine gute Weile, bis ich alle Strähnen "abgearbeitet" hatte. Die besten und schönsten Ergebnisse erziele ich tatsächlich mit dem Diffuser-Aufsatz, einem Aufsatz, den ich bei anderen Geräten stets verschmäht habe. Durch die asymmetrische Form und die weichen Massagefinger kann man ihn gut ansetzen und die Haare werden schnell durchgepustet und getrocknet. Das Ergebnis ist eine voluminöse Frisur ohne fliegende Haare.

Im Überblick:

+ schickes Design
+ ausreichend langes Kabel
+ Ionisierung an- oder abwählbar
+ 3 Temperatur- und Gebläsestufen
+ Turbo-Taste
+ Cooling-Taste
+ Stylingdüse sehr präzise
+ Diffuser sorgt für schönes Volumen
+ Massagefunktion

- ohne Aufsätze nicht so gut nutzbar


Braun Silk-épil 7 7951 SkinSpa - kabelloser Wet & Dry Epilierer (mit 4 Aufsätzen & Peelingbürste)
Braun Silk-épil 7 7951 SkinSpa - kabelloser Wet & Dry Epilierer (mit 4 Aufsätzen & Peelingbürste)
Preis: EUR 96,90

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Epilation braucht Weile, 29. April 2013
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Mein erster Gedanke beim Anblick des Wet & Dry Epilierers von Braun war - oh wie schön, er glitzert! Und gleich darauf - den kann man wunderbar beim Duschen benutzen. Doch halt, so einfach ist es dann doch nicht!

Wer meint, er könnte den Epilierer wie einen Rasierer schnell über die Beine gleiten lassen und hätte in einem Zug glatte und haarfreie Haut, der wird leider enttäuscht werden. Soweit ist die Technologie noch nicht fortgeschritten. Zwar werden wirklich mehr und auch kürzere Haare erfasst und entfernt, doch sollte man sich für die Epilation die notwendige Zeit nehmen.

Das geht am besten in der Badewanne oder auf dem Trockenen, indem man sehr langsam über die Haut fährt. Im nassen Zustand ist der Epilierer leider nicht besonders griffig, weshalb ich ihn nicht mehr im Stehen benutze. Hilfreich ist dabei das kleine Licht und die Massagerollen sorgen dafür, dass die Haut leicht gespannt wird.

Einen Unterschied, was den Schmerz angeht, konnte ich im Vergleich zu meinem bisherigen Epilierer nicht feststellen. Ich habe nur das Gefühl, dass er etwas gründlicher ist, was vor allem an den zahlreichen Pinzetten liegt. Doch gerade deshalb muss man bei unebenen Stellen besonders aufpassen, da man sich ansonsten schmerzhaft die Haut quetscht.

Der Epilierer und das komplette Zubehör inklusive Ladekabel passen in den beigefügten Beutel, hier wurde leider gespart, für das Luxusset wäre eine entsprechende Tasche schöner gewesen.

Noch im Speziellen:

Peeling-Bürste
Die Bürste ist nicht für das Gesicht geeignet und wie ich finde auch nicht für das Decolleté, da ich nach der Anwendung Rötungen und kleine Pickelchen bekam. Unempfindliche Hautpartien wie Beine und Arme kann man gut mit der Peeling-Bürste bearbeiten und hat danach ein angenehmes Hautgefühl.

Rasierer mit Trimmeraufsatz
Den Trimmeraufsatz finde ich sehr praktisch, doch als reinen Rasierer würde ich ihn nicht mehr benutzen, da es vermehrt zu Irritationen und eingewachsenen Haaren kam.

Epilation im Gesicht mit Aufsatz für empfindliche Körperstellen
Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass es einen komplett anderen Aufsatz für die feinen Härchen im Gesicht bräuchte, da hilft auch die Verschmälerung nicht. Die Pinzetten an sich sollten schmaler und kleiner sein. So war es recht schmerzhaft und außerdem hatte ich noch Tage nach der Epilation mit Ausschlag zu kämpfen, der nur mit ordentlich Heilerde abgeheilt ist.

Im Überblick:

+ schickes Design
+ gründliche Epilation
+ viel Zubehör
+ kabellos
+ unter Wasser verwendbar
+ Licht

- Gerät im nassen Zustand etwas ungriffig
- Peelingbürste nicht für Gesicht und Decolleté geeignet


Philips HP8619/00 ProCare Lockenstab (Schutzbeschichtung,Curl Ready-Anzeige), violett
Philips HP8619/00 ProCare Lockenstab (Schutzbeschichtung,Curl Ready-Anzeige), violett
Preis: EUR 36,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut für Anfänger mit tendenziell feinem Haar, 29. April 2013
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Ich habe bereits einen konischen Lockenstab in Gebrauch und bin sehr zufrieden mit den Ergebnissen, jedoch ist dieser nicht gerade schonend fürs Haar. Auch das ständige Sekunden zählen und die Verbrennungsgefahr, die bei diesem Modell mit einem Handschuh gemildert wird, sind der Grund, warum ich ihn selten benutze.

Auf den ersten Blick gibt es schon mehrere Dinge, die mir bei dem ProCare Lockenstab HP8619/00 von Philips sehr gut gefallen: die edle Optik in dunklem Lila kombiniert mit Schwarz, die Samtbeschichtung gegen Verbrennungen und der einstellbare Counter, der einen per Signalton erinnert, wenn die Locke fertig ist. Auch dass man seine Programmwahl (Hitze und Dauer) "abschließen" kann, sodass sich beim versehentlichen Drücken nichts mehr verstellt, ist ein großer Vorteil.

Nun zur Praxis: bei meinem dicken und langen Haar musste ich nach ein paar Probelocken direkt auf die höchste Hitzestufe mit der längsten Dauer gehen. Die Handhabung eines konischen Lockenstabs bin ich schon gewohnt, das funktioniert auch mit diesem einwandfrei. Ein Druck auf die große Taste vorn, wenn die Locke anliegt, und Sekunden später ertönt der Signalton zum Loslassen. Die Samtbeschichtung sorgt für die nötige Sicherheit, falls man den Lockenstab mal kurz streift. Auch das Haar wird nicht großartig strapaziert oder ausgetrocknet. Die Cool Tip-Spitze fand ich nicht so cool, sondern relativ heiß, aber aushaltbar.

Doch die Samtbeschichtung hat leider nicht nur Vorteile. Durch diese hitzeschützende Schicht wurden die Locken nicht so beeindruckend und waren vor allem nicht so lange haltbar wie mit meinem anderen Modell. Auch ist der Samt von Nachteil, wenn man die Locke loslässt, da sie nicht sanft heruntergleitet. Dadurch wird schon einiges von dem Schwung weggenommen, wenn man mitunter nachschieben muss. Wer wie ich seinen Lockenstab gerne offen im Bad hängen hat, sollte wegen dem Samt davon absehen, da die Beschichtung außerdem ein super Staubfänger ist.

Fazit:
Für Anfänger mit tendenziell feinem Haar ist der Lockenstab gut geeignet, bei dickerem Haar sind die Ergebnisse leider nicht ganz so beeindruckend. Die Samtbeschichtung ist an sich eine klasse Idee, wirkt aber für mich persönlich eher nachteilig.


Wen küss ich und wenn ja, wie viele?: Lilias Tagebuch
Wen küss ich und wenn ja, wie viele?: Lilias Tagebuch
von Mara Andeck
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Waaah! Ein offenes Ende!!!, 17. April 2013
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
16 und immer noch ungeküsst, Lilia hat es satt! Hinzu kommt noch, dass sie an ihrem Geburtstag allein auf ihrem Zimmer versauert, anstatt mit ihren Freunden Dana, Maiken und Tom eine coole Party zu feiern. Als sie nach einer vergeigten Klassenarbeit ein Bioreferat mit dem Thema "Balzverhalten im Tierreich" aufgebrummt bekommt, nimmt sie ihre Forschungsarbeit als willkommenen Anlass für Experimente in der Praxis - mit ihren Klassenkameraden!

Meine Meinung:
Lilia ist eine sympathische 16-jährige, chaotisch, selbstkritisch, witzig und auch ein bisschen naiv. Mit den Jungs hat es bislang noch nicht geklappt, auch wenn sie einen guten Stand in der Klasse und in ihrer Clique hat. Sie erzählt ihre Geschichte in der Gegenwartsform anhand von Tagebucheinträgen aus der Ich-Perspektive. Gegliedert nach Datum und Uhrzeit erfährt man ihre Gedanken, ungefiltert und umgangssprachlich, wie sie dem Kopf eines Teenagers entspringen zu scheinen. Illustriert wird dies von kleinen, passenden Kritzeleien am Seitenrand.

"0.20 Uhr Gähn. Ich glaub... Waaah! Mama! Brüllt! Spät! Bett! Morgen! Schule! Grrr. Zurückgebrüllt! Ich! Bin! 16! Und gehe! Ins Bett! Wann! Ich! Will!!!!!!!!!!!"
(Seite 18)

Auch wenn Lilia vordergründig ein junges Mädchen mit den typischen Problemen einer Heranwachsenden - Schule, Familie und Jungs - ist, so kann man die Ausgangssituation in ähnlicher Form ebenfalls in Frauenromanen wiederfinden. Die unsichere, chaotisch-liebenswerte weibliche Hauptfigur hadert mit ihrem Schicksal und will dem mit ungewöhnlichen Mitteln Abhilfe schaffen. Durch experimentelle Handlungen wird allerhand Verwirrung gestiftet, ein Missverständnis folgt dem nächsten und natürlich gibt es den Jugendfreund aus Kindertagen, der Lilia stets treu zur Seite steht und sich seine ganz eigenen Gedanken macht, die mithilfe von strategisch in der Handlung platzierten E-Mails verdeutlicht werden.

Nichtsdestotrotz sind die Abenteuer von Lilia für Jung und Alt unglaublich unterhaltsam und lesenswert. Es macht einfach Spaß, den stellenweisen wirren Gedanken der 16-jährigen zu folgen (und sich als Erwachsene an Ähnliches aus der eigenen Jugend zu erinnern) und mitzufiebern, wann und von wem sie ihren ersten Kuss bekommt. Nicht nur mit Lilia wird eine Identifikationsfigur geschaffen, auch ihre Familie, die kleine kluge Schwester Rosalie und Florian, genannt Flokati, der große lässige Bruder, sowie ihre Freunde wie der unkomplizierte Tom, die träumerische Maiken und die tolerante Dana erhalten eine erzählerische Tiefe. Einen Rahmen bilden zudem lustige Begebenheiten aus dem Tierreich, die sogleich von Lilia auf die Welt der Menschen übertragen werden.

"Ein amerikanischer Psychologe will herausgefunden haben, warum Männer früher sterben als Frauen: weil sie balzen. Männchen, egal ob Tier oder Mensch, verhalten sich im Liebesrausch so hirnlos, dass sie Leib und Leben riskieren. Bären zum Beispiel können bei der Partnersuche zum Problembär werden und müssen erschossen werden. Au weia!"
(Seite 117)

Ausstattung:
Das bedruckte Hardcover ist ein richtiger Eyecatcher für Teenie-Mädels - auf hellem, rosa auslaufendem Grund befinden sich zahlreiche Kussmünder in verschiedensten Lippenstiftfarben, die zusammen mit dem Titel lackiert wurden. Die Vor- und Nachsatzblätter sind passend dazu in einem knalligen Pink gehalten. Um den Tagebuch-Charakter der Geschichte zu unterstreichen, sind die Kapitel in Tage mit Datum unterteilt und die einzelnen Abschnitte nach Uhrzeiten gegliedert. Kapitelüberschrift und ein kleiner Einleitungstext sind in einer Schreibschrift gesetzt, witzige Zeichnungen lockern den Lesefluss zusätzlich auf. Insgesamt ist es eine sehr ansprechende Gestaltung, die optimal auf die Zielgruppe zugeschnitten wurde.

Fazit:
Lilias erstes Abenteuer beginnt ungeküsst an ihrem 16. Geburtstag und endet nach vielen witzigen Verwicklungen und Wendungen... unnötig offen! Der nächste Band erscheint hoffentlich bald!


WMF 0792659990 Schnellkochtopf-Set 2-teilig Perfect
WMF 0792659990 Schnellkochtopf-Set 2-teilig Perfect
Preis: EUR 135,02

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Kenner ein Könner..., 17. April 2013
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
... für Anfänger ein kleines Abenteuer! Als Kind musste ich Zuhause immer einen großen Bogen um Mamas Schnellkochtopf machen, gefährlich sei der Topf und man müsse beim Kochen genau aufpassen. Viele Jahre habe ich mich deshalb nicht an das „Wunderding“ herangetraut, Angst hatte ich zwar keine mehr, aber den größten Respekt.

Das WMF Schnellkochtopf-Set besteht aus zwei Töpfen, 3,0 l und 4,5 l, und einem Deckel. Was fehlt, ist ein gelochter Einsatz mit Ständer, den man zum Kochen von Gemüse wie zum Beispiel Kartoffeln braucht. Dahingehend musste ich also aufrüsten. Ansonsten macht das Set einen sehr hochwertigen und stabilen Eindruck, alles ist von schwerer Qualität, lässt sich aber durch den abnehmbaren Dichtungsring und Griff einfach reinigen.

Die Bedienungsanleitung ist schon fast ein kleines Buch, der Umfang täuscht jedoch, da einige Sprachen enthalten und die deutschen Seiten an sich recht übersichtlich sind. Mithilfe der Klappseiten am Umschlag kann man sich anhand von zahlreichen Bildern einen Überblick über die verschiedenen Teile und Arbeitsschritte verschaffen. Nach einer kurzen Reinigung sind die Töpfe auch schon einsatzbereit, auf einer Doppelseite der Anleitung werden verschiedene Nahrungsmittel und ihre Garzeiten mit entsprechender Kochstufe vorgestellt, sodass es auch schon losgehen kann.

Der Topf wird mit einer Mindestmenge von 1/4 l Wasser und dem entsprechenden Gargut, ggf. auf einem Einsatz, befüllt und geschlossen. Hierbei ist darauf zu achten, dass der Dichtungsring richtig sitzt und der Griff korrekt verschlossen ist. Dann wird der Topf mithilfe der höchsten Herdstufe (bei mir ein Elektroherd) auf die gewünschte Kochstufe gebracht, bis es soweit ist, entweicht über das kleine Ventil auf dem Deckel Dampf. Ist die Kochstufe erreicht, muss die Temperatur deutlich reduziert werden, d. h. beim Elektroherd auf eine der untersten Stufen. Um die Kochstufe zu halten, muss die Hitze dann und wann reguliert werden.

Man sollte den Topf auf jeden Fall nicht lange aus den Augen lassen, denn bei einem meiner ersten Versuche ertönte direkt das „Nebelhorn“, ein lautes Tuten und Pfeifen, das einen ermahnt, sofort die Temperatur zu drosseln. Leider wird das in der Anleitung nicht erwähnt, obwohl es eine Doppelseite mit möglichen technischen Problemen und deren Lösung gibt.

Fazit: Ein schickes und hochwertiges Schnellkochtopf-Set, bei dem aber auch noch ein Einsatz mit Ständer schön gewesen wäre.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20