Profil für D. Schwinnen > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von D. Schwinnen
Top-Rezensenten Rang: 31.686
Hilfreiche Bewertungen: 45

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
D. Schwinnen
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Spanisch-Methodik: Handbuch für die Sekundarstufe I und II
Spanisch-Methodik: Handbuch für die Sekundarstufe I und II
von Kathrin Sommerfeldt
  Taschenbuch
Preis: EUR 22,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Didaktik, 9. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...mangels einer fachspezifischen Didaktik für das Fach Italienisch gekauft. Das Handwerkzeug des Fremdsprachenlehrers und die Umgang mit den 5 Grundfertigkeiten wird anschaulich und in einer alltagstauglichen Sprache erklärt.

Neue Tendenzen wie Kompetenz- und Standardorientierung werden aufgegriffen und gekonnt abgearbeitet. Das gesamte Werk ist uneingeschränkt zu empfehlen und kann/sollte auch von Lehrern anderer Tertiärsprachen einmal angesehen sehen werden. Ein Blick ins Buch lohnt sich.


Fachdidaktik Französisch: Tradition - Innovation - Praxis
Fachdidaktik Französisch: Tradition - Innovation - Praxis
von Andreas Nieweler
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 25,99

5.0 von 5 Sternen Beste Fachdidaktik Französisch, 9. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eigentlich für das fach Italienisch gekauft, aber 100% übertragbar. Obwohl schon etwas älter, gutes Kompetenzmodell vorhanden. Gerade das Glossar am Ende ist extrem hilfreich.

Etwas kürzer hätten die Ausführungen zur Entwicklung der Sprachdidaktik sein können (Sprachlabor etc.).

Ansonsten: Ausgezeichnete Didaktik, die man auch gut für andere romanische Fremdsprachen verwenden kann!


Paleo Rezepte zum Frühstück Einfache und Köstliche Paleo Frühstücks- Rezepte (Ultimative Paleo Rezept Reihe)
Paleo Rezepte zum Frühstück Einfache und Köstliche Paleo Frühstücks- Rezepte (Ultimative Paleo Rezept Reihe)
von Michael Jessimy
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,49

34 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unterste Qualität, keine tollen Rezepte, kein einziges Foto, 9. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
ACHTUNG

Aufmachung:
Wer hier ein gutes Paleo-Kochbuch erwartet, sollte besser die Finger davon lassen. Nach dem Auspacken hielt ich ein ca. 5 mm dickes Heftchen in den Händen, lediglich das Cover ist farbig, die übrigen Seiten sind schwarz-weiß gedruckt und sehen aus wie selbst kopiert. Fotos der Gerichte gibt es keine.Das Layout ist eine Katastrophe und erweckt den Anschein, dass das Buch von Tante Frieda konzipiert wurde, die kürzlich den Office 2010 Kurs an der örtlichen Volkshochschule besucht hat. Orthographie und Ausdruck sind ein Witz (Ich wusste nicht, dass man Fleisch in einer Bratpfanne kocht). Wenigstens wurde diesmal nicht (wie beim Vorgänger) vergessen die Seitenzahlen mit auszudrucken.

Inhalt:
Die Rezepte enthalten nicht außergewöhnliches, eigentlich handelt es sich hier um gewöhnliche Gerichte. Aber zugegeben: 4 Scheiben Avocado zu einem Rührei zu legen ist schon übelst innovativ. Generell bestehen die meisten Rezepte aus Eiern + Beilage (Wie Räucherlachs). Wahnsinn ist auch das Würstchenrezept (gekaufte Würstchen, die in Kokosöl gebraten werden der WAAAHNSINNN)...

Fazit:
Sowohl Qualitativ als auch Inhaltlich "mangelhaft". Wenn ich 0 Sterne geben könnte, dann würde ich dies tun.


Paleo Rezepte zum Mittagessen: Einfache und Köstliche Paleo Mittagessen-Rezepte (Ultimative Paleo Rezept Reihe)
Paleo Rezepte zum Mittagessen: Einfache und Köstliche Paleo Mittagessen-Rezepte (Ultimative Paleo Rezept Reihe)
von Michael Jessimy
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,49

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Qualität Mangelhaft, 9. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
ACHTUNG

Aufmachung:
Wer hier ein gutes Paleo-Kochbuch erwartet, sollte besser die Finger davon lassen. Nach dem Auspacken hielt ich ein ca. 5 mm dickes Heftchen in den Händen, lediglich das Cover ist farbig, die übrigen Seiten sind schwarz-weiß gedruckt und sehen aus wie selbst kopiert. Fotos der Gerichte gibt es keine. Es gibt zwar ein Inhaltsverzeichnis, aber keine Seitenzahlen (sehr sinnvoll), auch die Schrift ist viel zu klein. Das Layout ist eine Katastrophe und erweckt den Anschein, dass das Buch von Tante Frieda konzipiert wurde, die kürzlich den Office 2010 Kurs an der örtlichen Volkshochschule besucht hat. Orthographie und Ausdruck sind ein Witz (Ich wusste nicht, dass man Fleisch in einer Bratpfanne kocht).

Inhalt:
Die Rezepte enthalten nicht außergewöhnliches, eigentlich handelt es sich hier um gewöhnliche Gerichte (Frikadellen, Hühnchen-Curry), bei denen einfach die kohlenhydratreichen Beilagen weggelassen wurden. In diesem Sinne, ist ein konventionelles Kochbuch sicherlich ergiebiger.

Fazit:
Sowohl Qualitativ als auch Inhaltlich "mangelhaft". Wenn ich 0 Sterne geben könnte, dann würde ich dies tun.


Literaturwissenschaft für Italianisten. Eine Einführung
Literaturwissenschaft für Italianisten. Eine Einführung
von Elisabeth Schulze-Witzenrath
  Broschiert

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pflicht!!!, 19. Juli 2009
Kurz und bündig, Plichtlektüre für Italianistikstudenten oder interessierte Romanisten!

Es geht kein Weg dran vorbei, besonders die Kapitel zur Metrik und rhetorischen Redefiguren sind ihr Geld wert.
Einzig die Literaturgeschichte ist zu knapp gestaltet, trotzdem volle Punktzahl!


Columbans Revolution: Wie irische Mönche Mitteleuropa mit dem Evangelium erreichten und was wir von ihnen lernen können (Edition IGW)
Columbans Revolution: Wie irische Mönche Mitteleuropa mit dem Evangelium erreichten und was wir von ihnen lernen können (Edition IGW)
von Peter R. Müller
  Broschiert

2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ungenau, 19. Juli 2009
Historisch ungenaues und christlich- propagandistisch anmutende Kurzabhandlung zum Wirken irischer Missionare in Europa. Teilweise überzeugend, jedoch in einem simplen Stil geschrieben, für den Historiker ein Kraus, für den Laien keine Möglichkeit, sich sachlich und vor Allem objektiv über die irofränkische Bewegung zu informieren. Die Ausführungen sind oft zu kurz und besonders Sätze wie: "Wären die Heilungsberichte also NUR Erfindungen" haben mich gelegentlich doch zum Schmunzeln gebracht.
Erheiternd sind auch die Literaturangaben, in denen doch tatsächlich Wikipedia Artikel zitiert werden...Zugegeben, wir alle nutzen dieses Angebot, dennoch hätte man bei Angaben wie "die kleine Eiszeit" rennomierte Lexika wie zum Beispiel das Lexikon des Mittelalters nutzen müssen, welches in die Bibliographie nichteinmal Eingang gefunden hat.


Seite: 1