Profil für Rubio > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Rubio
Top-Rezensenten Rang: 4.168.369
Hilfreiche Bewertungen: 35

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Rubio

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Guitar Gangsters & Cadillac...
Guitar Gangsters & Cadillac...
Preis: EUR 14,99

21 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht mehr mein Ding, 2. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Guitar Gangsters & Cadillac... (Audio CD)
Musik ist Geschmacksache. Dies bekomme ich jetzt bei diesem Album leider zu Spüren. Den Vorgänger fande ich göttlich und gehöhrt sicherlich zu den top 10 CD's die ich besitze. Ihr Erstlingswerk kommt kurz dahinter. Bei ihrem neuen Werk fehlt mir einfach die Metalischen Riffs und den Typischen Volbeatsound mit dem "Uhhh" Effekt (Volbeat höhrer werden wiesen was ich meine). Für ihre Neuen Songs scheint sich Volbeat vor allem "The garden's tale" als Vorbild genommen habe. Der gute allte metalische Sound kommt nur ganz sellten wie bei "Hallelujah Goat" Zum einsatz. Vielen leuten wird das schnuppe sein weil sie volbeat wegen anderen Dingen höhren. Mir leider nicht. Ich schreibe diese Rezension aus dem Grund, dass ich denn Leuten raten möchte, die die ersten beiden Scheiben hammer fanden, bei Guitar Gangsters & Cadillac Blood lieber vor dem kauf mal reinzuhöhren . Wei sie ist halt doch anders.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 9, 2009 11:53 PM MEST


For the Masses
For the Masses
Preis: EUR 17,95

4.0 von 5 Sternen Mehr Ohhhh wie Ihhhh, 7. August 2008
Rezension bezieht sich auf: For the Masses (Audio CD)
Um es vor weg zu nehmen: Der absolute Überhammer ist diese Album für mich nicht, dazu müsste der Sound einfach noch etwas Fetter und die einzelnen Songs noch etwas markanter sein. Schlecht ist es allerdings bei weitem nicht.
Das ehemalige Guano Apes Trio ist mit ihrem neuen Frontsänger Charles Simmons ein absoluter Genistreich gelungen. Eine derartig tolle Stimme die man sonst nur im RnB oder Soul zu hören bekommt sucht in der Rockmusik ihres gleichen. Für mich DER Kaufgrund!


Heiliges Herz-das Schwert Deiner Sonne (Ltd.ed.)
Heiliges Herz-das Schwert Deiner Sonne (Ltd.ed.)
Wird angeboten von echolot-records
Preis: EUR 29,90

9 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Samsas Traum ist einzigartig, 2. November 2007
Das die Band endlich einen eigenen Drummer gefunden hat merkt man dem Album sofort an (so Schlagzeuglasstig war die Musik noch nie), was ja auf grund des prominenten Neuzuganges Adrian Erlandsson ja auch keine Schande ist. Anscheinent hat aber der Ex cradle of filth Drummer auch die musikalische Ausrichtung der Band stark beinflusst. So geht das neue Album wieder mehr in Richtung Black Metal, wobei man sich dabei unwiderruflich an das erste Album "Die Liebe Gottes" erinnert fühlt.

Besinnt sich Samsas Traum also auf ihre Wurzeln Zurück? Jein, den auch das neue Album kann man eigentlich schlecht mit seinen Vorgängern vergleichen weil auch dieses Album wie eigentlich alle Alben von Samsas Traum komplett verschieden Klingen.
Von "Die Liebe Gottes" über " Oh Luna Mein", "Utopia", "Tineoidea" und schließlich "a.Ura und das Schneckenhaus" ist jedes Album anders und besitzt seine eigene Form von Genialität. Die Tendez der Alben ging im Laufe der Jahre allerdings immer mehr in eine Richtung: Mainstream. Versteht mich jetzt bitte nicht Falsch ich hab nichts gegen Mainstreammusik, als aber Alexander Kaschte in einem Interview sagte, er würde jetzt nur noch kommerzielle Musik machen hatte ich schon die Befürchtung ich würde Samsas Traum auf Viva im Duett mit Lafee sehen, was ja zum Glück nicht der Fall ist.

Mit "Heiliges Herz" bricht Herr Kaschte jetzt diesen Kurs ab (ganz im Gegensatz zu seinem zweiten Album "Wenn Schwarzer Regen") und schwimmt wieder gegen den Strom was man ja von Samsas Traum gewöhnt ist. Das neue Album klingt dabei wie eine Mischung aus "Die Liebe Gottes" und "a.Ura und das Schneckenhaus", was mir daran besonders gut gefällt ist das die neuen Tracks ,nicht wie auf "Die Liebe Gottes" gefühlt 23 Minuten gehen, eine Klarere Strucktur haben und die Black Metal Härte teilweiße mit eingänigen Melodien entgegenwirken. Mein Lieblingsstück ist dabei der Song "Heiliges Herz" was meiner Meinung nach genau die oberen Punkte vereint.

Außerdem gut gefallen hat mir die Bonus CD, da die Remixe mehr sind als nur nett Beilage ("In Strict Confidence" und "Wumpscut" sind ja auch nicht gerade No-Name Bands) und auch "Anti" ist ein wirklich cooler Song.

Nun aber zu Bewertung: Ich hab lang mit mir gerungen ob ich nun 4 oder 5 Sterne gebe da dieses Album meiner Meinung nach auch einige Kritikpunkte hat. Auf dem ohnehin sehr kurzrm Album fehlt etwas die Abwechslung und Teilweiße (wie zum Beispiel im zweiten Teil des Stückes "Das Zeitalter des Baumes") fält Samsas Traum in ihren confusen Trackaufbau zurück. Aber: Samsas Traum hat auch mit diesem Album wieder das geschaft wofür ich sie Liebe, mich nämlich in eine neue unvergleichliche musikalische Welt zu entführe welche mich so schnell nich wieder loslässt. Samsas Traum ist einzigartig. Jedes Album von Samsas Traum ist einzigartig. Dafür gibt es von mir 5 Sterne.
Ich kann diese Album allerdings nich jedem Samsas Traum Fan uneingeschränkt empfehlen (Deswegen empfehle ich umbeding vorher mal reinhöhren). Den bei Samsas Traum muss man sich bei jedem Album auf ein neues Musikalisches Abenteuer gefasst machen.
Wie ja schon gesagt jedes Album ist einzigatig.

Samsas Traum ist einzigartig.

PS: Noch ein paar Worte zur Ltd. ed., die Aufmachung im 28cm zu 14cm Buchformat ist wuderschön mit ihren verstöhren Schönen Bilder (z.B. ein Katzenmädchen)und gehört somit zu den sschönsten CDs die ich besitze (sogar noch schöner als die Ltd. ed. des Albums "Requiembryo von ASP)


Requiembryo (Ltd.ed.)
Requiembryo (Ltd.ed.)
Wird angeboten von Ihr-Heimkino-
Preis: EUR 50,00

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Würdiger Abschluss, 24. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Requiembryo (Ltd.ed.) (Audio CD)
Eigentlich war ich, als ich mir das Album gekauft habe, etwas skeptisch, da für mich "Aus der Tiefe", das vorherige Album von ASP, dezent enttäuschend war und ,meiner Meinung nach, nicht an die Klasse der ersten 3 Alben herankam.

Zum Glück zu unrecht. "Requiembryo" hat mich von vorne bis hinten begeistert. Die Tracks sind (fast) alle auf sehr hohem Niveau, vor allem "Coming Home" hat es mir angetan (obwohl, oder gerade weil der Refrain von "Tiles" übernommen wurde). Aber auch "Duett" ist einfach genial, genauso wie etliche andere Tracks auf dem Album. So ist für mich "Requiembryo", nach dem unantastbaren "Weltunter", sogar der beste Teil der Serie. Jeder, der nur ein kleines bisschen was für ASP übrig hat, braucht dieses Album.


Seite: 1